Aktivieren

Jessies Woingenau

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jessies Woingenau
Jessies Woingenau.jpg
Typ: PsychoIC.pngPsycho
Geschlecht:
♂ männlich
Pokémon-Trainer: Jessie 
Fangort: Route 34
Debüt: EP146 Die Pokémon-Tauschbörse
Aktueller Verbleib: Im Team
Entwicklungen:
EP146 Die Pokémon-Tauschbörse 202.png Woingenau

Jessies Woingenau gehört dem Team Rocket-Mitglied Jessie. Sie erhält es in Johto und reist seitdem mit ihr durch Johto, Hoenn, die Kampfzone, Sinnoh und durch Kalos. Es findet wenig Einsatz in Kämpfen und "stört" - für Jessie - nur. Dies ändert sich erst nach seiner Rückkehr in Jessies Team. Seitdem wird es in Kalos immer wieder in Kämpfen eingesetzt.

Geschichte

Johto, Hoenn, Kanto und Sinnoh

Woingenau gehörte ursprünglich dem Trainer Waldemar, der nahe Azalea City in der Stadt Palmpona lebt. In diesem Ort findet eine große Tauschbörse statt. Team Rocket stiehlt Pokémon mit einer falschen Tauschmaschine, die Pokémon nicht miteinander tauscht, sondern durch gefälschte und damit leere Pokébälle ersetzt. Woingenau soll getauscht werden, doch keiner ist dazu bereit. Durch einen Unfall gelingen die Pokébälle von Jessies Schlurp und Woingenau ohne ihr Wissen auf die funktionierende Tauschmaschine. Seitdem befindet sich Woingenau in Jessies Team.

Es ringt oft mit dem Mauzi um das Schlusswort von Jessies und James’ Motto. Es taucht sehr häufig auf, allerdings meistens von Jessie unerwünscht. Zu Beginn schimpft sie noch jedes Mal mit Woingenau, doch ab Staffel 6 scheint sie es gar nicht mehr wahrzunehmen, wenn Woingenau seinen Pokéball wieder einmal ungefragt verlässt. In Kämpfen kann sie nur schlecht mit den Konter-Attacken ihres Woingenau umgehen.

Jessie scheint ihr Pokémon nicht besonders zu mögen, aber das täuscht. In einigen Folgen, als es verloren geht, macht sich Jessie große Sorgen und sucht es verzweifelt. Woingenau scheint sich auch gut um sie zu kümmern, obwohl diese Loyalität oftmals in Frage gestellt wird. Im Allgemeinen strahlt ihr Woingenau Ahnungslosigkeit und Gleichgültigkeit aus. Es scheint nur zu allem Möglichen „seinen Senf dazugeben“ zu wollen.

Seit Woingenaus Mitgliedschaft im Team setzt Team Rocket auch öfter Woingenau-Roboter und Ballons ein. Episoden, in denen Woingenau eine Hauptrolle spielt, sind unter anderem Woingenau Festival!, wo es zusammen mit Ash und dessen Freunden gemeinsam mit Team Rocket das Woingenau Festival rettet, die Folge Woingenau und der magische Schlüssel, wo es ein abwechslungsreiches Abenteuer bestreitet, und Duell in der Geisterstadt, in der es sich in ein Kirlia verliebt und deshalb sogar gegen Jessies und James’ Plan handelt, um Kirlia zu retten.

Gegen Ende von Ashs Sinnoh-Reise wird es auch öfter von Jessie in Wettbewerben eingesetzt.

Einall

Als Jessie mit James und Mauzi nach Einall geht, muss sie Woingenau im Team Rocket-Hauptquartier lassen. In Einall angekommen möchte sie ihre Pokémon wieder zurückhaben, dies geht jedoch nicht, weil sie sonst als geheimes Team auffallen würden, da es in Einall so gut wie keine Pokémon aus anderen Regionen gibt.

In BW142 kehren Jessie, James und Mauzi nach ihrer Einall-Reise und den Abenteuern auf den Decolor-Inseln zum Hauptquartier zurück, wo sie all ihre Pokémon lassen. Jessie nimmt allerdings Woingenau wieder mit ins Team auf, nachdem es hinter ihnen in einem Gang des Gebäudes aufgetaucht ist und seinen Namen gerufen hat, woraufhin die Drei erstarrt sind. Später sieht man es mit dem Trio auf dem Dach von Ashs Haus, welches sie abhören.

Kalos

In XY001 tritt Woingenau dann erstmals wieder gegen Ash an und tritt dabei sehr offensiv auf. Es schleudert Pikachus und Scoppel Attacken auf es zurück, sodass Pikachu stark verletzt wird und kann nur durch Froxys besiegt werden, welches Woingenau mit Klebeschaum bewirft. Froxy muss nach dem Konter von Woingenau aber dringend geheilt werden.

Auch in den folgenden Kämpfen gegen die Kinder setzt Jessie Woingenau immer wieder ein. Es schlägt sich fort erstaunlich gut und kann oftmals nur durch Kombinationsattacken besiegt werden.

In XY063 wurde Woingenau mit seiner Trainerin vom Rest ihres Teams getrennt, nachdem sie von Pikachu in den Ofen geschossen wurden. Nachdem sie wegen eines Duflor in einen See gefallen waren, wurde sie von Dr. White gerettet, in dessen weibliches Woingenau sich Jessies Woingenau langsam verliebte. Nachdem Jessie versucht hat, es dort bei Woingenau und Whites Isso zu lassen, damit es glücklich wird, kehrt es jedoch zurück, um seien Freunde vor dem Rihornior eines Pokémon-Jägers zu beschützen. Es lenkt seine Attacken ab und der Jäger kann von White und Berry festgenommen werden, während Jessie und Woingenau zu Mauzi und James zurückkehren.

Charakter und Fähigkeiten

Woingenaus Kampftechniken reduzieren sich auf defensive Attacken wie Konter oder Spiegelcape, die dazu dienen gegnerische Attacken abzuwehren oder zurückzuschleudern. Erst ab XY wird dies effektiv im Kampf gegen die „Knirpse“ genutzt.

Woingenau erscheint immer wieder von selbst außerhalb seines Pokéballs, meist zu unpassenden Zeitpunkten, was Jessie oftmals zur Weißglut bringt. Immer wieder regt sie sich über Woingenaus tollpatschiges Verhalten auf, mag es aber trotzdem sehr gerne, was man etwa sieht, als sie sich über seine Rückkehr in das Team freut oder traurig ist, als sie es in XY064 bei Dr. White lassen will, da es sich gut mit dessen weiblichen Woingenau versteht. Umgekehrt wird aber deutlich, dass es Jessie auch sehr gerne mag, dass es sich in der letztgenannten Episode dagegen entscheidet, sie zu verlassen, und seine Freunde vor dem gegnerischen Rihornior schützt. In EP192, als es verloren geht, stellt es sich eine Wolke als Jessie vor, was diesen Eindruck unterstreicht.

Woingenau verliebt sich mehrmals, so etwa in AG146 in ein Kirlia. Dann zeigt sich seine romantische Seite. So schenkt es Kirlia etwa eine Blume und gibt alles, um es zu beschützen.

Synchronisation

Synchronistation
Japanisch Yūji Ueda
Deutsch John-Alexander Döring
Englisch Kayzie Rogers

Attacken

Einsatz von Konter Attacke Erstmals benutzt in
Woingenau Konter.jpg
Konter Die Pokémon-Tauschbörse
Spiegelcape Imitation Konfrontation

Trivia

  • Woingenau setzt seit dem Kampf gegen Duplica immer öfter Konter ein, um Attacken zu reflektieren, was eigentlich nur bei physischen Attacken funktionieren dürfte. Also müsste es auch oft Spiegelcape eingesetzt haben, obwohl Jessie Konter befahl. Da Jessie selbst deswegen oft verwirrt ist, nutzt sie „Konter“ als Formulierung, um den Attackennamen zu umgehen und die Attacke blocken zu lassen.
  • Von allen Pokémon, die Team Rocket im Team hat, ist Woingenau, abgesehen von Mauzi, über den längsten Zeitraum im Team.
  • Es ist Jessies einziges PsychoIC.pngPsycho-Pokémon.
Team Rockets Pokémon
Jessies James'
Im Team: 202.png Woingenau 711.png Pumpdjinn 686.png Iscalar
Im HQ : 336.png Vipitis 469.png Yanmega 527.png Fleknoil 592a.png Quabbel 439.png Pantimimi 455.png Venuflibis 562.png Makabaja 591.png Hutsassa
Weggegeben: 331.png Tuska
Zu Hause: 058.png Fukano 358.png Palimpalim
Eingetauscht: 108.png Schlurp 071.png Sarzenia
Nur kurzzeitig: 006.png Glurak 303.png Flunkifer

306.png Stolloss 130.png Garados 006.png Glurak 002.png Bisaknosp 025.png Pikachu

Freigelassen:

024.png Arbok 269.png Pudox

110.png Smogmog 071.png Sarzenia
Andere Pokémon:

053.png Snobilikat 150.png Mewtu 020.png Rattikarl 225.png Botogel 137.png Porygon

Mitglied: 052.png Mauzi