Aktivieren

Pokémon 2 - Die Macht des Einzelnen

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Icon bearbeiten.png Dieser Artikel hat noch nicht die Form eines enzyklopädischen Artikels, wie er hier erwünscht ist.
Bitte füge Links, Absätze und Überschriften hinzu und achte auf deine Wortwahl.
1 Mewtu gegen MewPokémon-Filme3 Im Bann der Icognito
Pokémon 2 - Die Macht des Einzelnen
P2000.jpg
DVD-Cover
Informationen
Serie Originalserie
Jahr 1999
Erscheinung Japanisch 17. Juli 1999
Erscheinung Englisch 21. Juli 2000
Erscheinung Deutsch 21. Dezember 2000
Regie Kunihiko Yuyama
In anderen Sprachen
Japanisch: 劇場版ポケットモンスター 幻のポケモン ルギア爆誕

Gekijōban Pocket Monsters Maboroshi no Pokémon Lugia Bakutan

Englisch: Pokémon the Movie 2000 - The Power of One
Französisch: {{{filmname_fr}}}
Italienisch: {{{filmname_it}}}
Spanisch: {{{filmname_es}}}
Vorfilm
Pikachu-Kurzfilm Pikachu - Die Rettung

Pokémon 2 - Die Macht des Einzelnen ist der zweite Pokémon-Film. In Deutschland kam er am 21. Dezember 2000 in die Kinos und in Japan erschien er am 17. Juli 1999. Der Film hatte ein weltweites Einspielergebnis von 133,95 Millionen US-Dollar und war somit – ähnlich wie der erste Film – ein kommerzieller Erfolg.

Handlung

Eine alte Legende wird zur gefährlichen Wahrheit: Die mächtigen Vogelpokémon Arktos, Zapdos und Lavados werden plötzlich von dem üblen Sammler Lawrence III aus ihrem harmonischen Dasein gerissen, die Urkräfte der Natur geraten dadurch aus ihrem Gleichgewicht und das Überleben der ganzen Welt steht nun auf dem Spiel.Nur gemeinsam - so lautet die Legende - kann der Auserwählte noch die Welt retten, indem er die drei Glaskugeln von der Insel des Eises,des Blitzes und des Feuers unter seine Kontrolle bringt. Genau in diese Situation geraten unsere Helden, wobei Ash in die Rolle des Auserwählten schlüpft und das Schicksal der Welt nun in seinen Händen liegt. Als er zu scheitern droht hilft ihm der sagenumwogene Wächter des Meeres - Lugia.

Zu Beginn des Filmes werden wir über das Gleichgewicht in der Pokémonwelt aufgeklärt und mit einer Legende vertraut gemacht. Demnach sollen die Elemente Feuer, Eis und Blitz immer im Gleichgewicht bleiben. Sollte dies einmal nicht der Fall sein, soll der Wächter aus dem Wasser auftauchen und mit seinem Lied für Frieden sorgen.

Basierend auf dieser Legende macht sich ein fanatischer Pokémon-Sammler namens Lawrence auf die Suche nach dem mysteriösen „Wächter aus dem Wasser“, den wir bald schon als Lugia kennenlernen werden. Um Lugia aus ihrem Versteck zu locken, muss jedoch zuerst das Gleichgewicht der Pokémonwelt durcheinander gebracht werden. Dank eines mächtigen Luftschiffes mit variablen Waffenbestückungen will Lawrence nun die Vertreter der drei Elemente fangen und somit Lugia in seine Falle locken. Sein erstes Ziel ist Lavados, der legendäre Feuervogel.

Gleichzeitig sind unsere Freunde Ash Ketchum, Misty und Tracy wieder bei den Orange-Inseln unterwegs. Dabei kommen sie auf eine Insel, wo man regelmäßig ein Ritual feiert, an dem ein Pokémon-Trainer teilnimmt. Wie es das Schicksal so will, ist Ash der einzige Pokémon-Trainer, der momentan da ist. Nach dem schönen Flötenspiel eines Mädchens von der Insel akzeptiert Ash die Herausforderung, von den drei Inseln der Elemente jeweils eine Glaskugel zu einer zentralen Insel zu bringen um das Ritual auszuführen. Ungeduldig wie Ash ist macht er sich noch am Abend auf... vorerst alleine, da Misty ziemlich neidisch auf das Mädchen von der Insel ist.

Lawrence hat inzwischen mit seinem mächtigen Luftschiff Lavados' Insel erreicht. Nach einem kurzem Beschuss mit Eis gelingt es ihm auch Lavados mit seiner mächtigen Fangeinrichtung, rotierende Scheiben, einzufangen. Die Folgen sind direkt spürbar, da es weltweit nun zu Klimaveränderungen kommt, da das Element Feuer nun nicht mehr durch Lavados vertreten wird.

Ash erreicht unterdessen die Feuerinsel des Lavados und geht in Richtung des Feuertempels, wo sich die Feuerkugel befindet. Misty und das Mädchen von der Insel folgen Ash mit einem Schnellboot, da sie befürchten, dass Ash in dem aufgetretenen Sturm etwas passieren könnte. Fast zeitgleich erreichen alle den Feuertempel, als sie etwas sehr Merkwürdiges erleben: Zapdos, der legendäre Blitz taucht beim Feuerschrein auf und beansprucht diesen. Da dies keinem Naturgesetz entspricht, versucht Pikachu mit aller Kraft zu erfahren warum Zapdos hier ist. Dabei erfahren unsere Freunde, dass Lavados verschwunden ist und Zapdos nun diesen Ort beansprucht.

Lawrence gelingt es auch Zapdos zu fangen. Dabei fängt er jedoch auch unsere Freunde, sodass sie auf sein Luftschiff gelangen und von seinem irrsinnigen Plan erfahren: er will Lugia fangen. Mit viel Mühe - und der Hilfe aller anwesenden Pokémon - gelingt es auch Lavados und Zapdos zu befreien und das Luftschiff zum Abstürzen zu bringen. Doch das Unheil tritt bereits ein, als Lugia aus dem Meeresboden auftaucht und versucht die drei gegeneinander kämpfenden legendären Pokémon zu besänftigen. Diese lassen sich jedoch nicht beruhigen und greifen nun vereint Lugia an. Hier versagt selbst Lugias mächtiger Schutzschild und es fällt in die Tiefen des Wassers, von denen es aufgestiegen war...

Nach einem Okarina-Flötenspiel des Mädchens von der Insel rafft sich Lugia jedoch wieder auf und fliegt zur zentralen Insel, wo sich auch Ash und seine Freunde befinden. Hier erfährt Ash auch, dass es nur noch eien Chance gibt die Welt zu retten: Er muss die drei Elementkugeln aus den drei Tempeln auf die zentrale Insel bringen. Nur dann werden die legendären Pokémon auf den Gesang von Lugia hören und wieder zu ihren Tempeln zurückkehren. Ash besitzt bereits zwei Kugeln, es fehlt nur noch die Eiskugel. Doch gerade zwischen ihm und dem Eistempel findet gerade ein Kampf zwischen den legendären Vögeln statt. Da jedoch nur Ash als Auserwählter diese Aufgabe lösen kann, macht er sich auf den schweren Weg zur Eisinsel des Arktos.

Doch Ash hat es nicht leicht, da die legendären Vögel ihn vereint angreifen um seinen Plan zu vereiteln. Mit Gluraks, Lugias und Team Rockets Hilfe gelingt es ihm jedoch, die Eisinsel zu erreichen. Der Kampf zwischen den legendären Vögeln beginnt ein kritisches Ausmaß zu erreichen, als Arktos abstürzt und bewusstlos vor einem Tempel liegen bleibt. Ash erlangt die Eiskugel und macht sich auf den Rückweg, als Lugia ihm anbietet, ihn auf seinem Rücken zur zentralen Insel zu tragen. Natürlich stimmt Ash zu und so gelangen sie fast problemlos bis zur Zentralinsel. Doch kurz bevor sie die Insel erreichen können, meldet sich Lawrence zurück. Von seinem abgestürzten Luftschiff aus schickt er seine Fangapparaturen gegen Lugia aus um es zu fangen. Lugia schafft es mit Mühe diese zu überwinden, doch dabei verausgabt es sich dermaßen, dass es abermals bewusstlos in das Wasser stürzt. Auch Ash ist bewusstlos und droht zu ertrinken.

Dank Mistys Hilfe kann Ash gerettet werden. Entschlossen seinen Auftrag auszuführen, bringt Ash auch die letzte Kugel in den Schrein auf der zentralen Insel. Das Mädchen von der Insel spielt nun das rituelle Lied, um die Zeremonie abzuschließen.

Während sie das Lied auf ihrer Okarina spielt, erwachen die erschöpften Vögel wieder und Lugia steigt erneut aus dem Wasser empor. Doch diesmal treffen sich die vier legendären Vögel nicht zum Kampf in der Luft, sondern zum gemeinsamen Feiern. Das Klima der Welt regeneriert sich ebenfalls und die Unwetter verziehen sich.

Ash hat es wieder geschafft die Welt zu retten. Als Dank drohen ihm Strafen von seiner Mutter... Ein glückliches Ende? Nicht ganz. Team Rocket war diesmal so gut und hat stark zur Rettung der Welt beigetragen. Doch keiner hat es gesehen... fast keiner.

Soundtrack

Während des Films taucht des Öfteren eine Melodie auf, die Melody, eine Einheimische, auf ihrer Okarina spielt. Es handelt sich hierbei um Lugias Lied. Nur mit diesem Lied und den drei Kugeln gelingt es den Freunden den Kampf der Titanen zu schlichten. Neben der gespielten Variante gibt es auch noch eine englisch gesungene Version von Donna Summer.

Für die japanische Musik siehe auch Gekijōban Pocket Monsters - "Maboroshi no Pokémon: Lugia Bakutan" - Original Music Collection.

Cast

Charakter Synchronsprecher
Hauptcharaktere
Ash Ketchum Caroline Combrinck
Misty Angela Wiederhut
Tracey Sketchit Dirk Meyer
Jessie Scarlet Cavadenti
James Matthias Klie
Wichtige Nebencharaktere
Lawrence III. Randolf Kronberg
Melody Shandra Schadt
Maren Anna Carlsson
Carol Anke Korte
Professor Eich Achim Geisler
Professor Ivy Dorothea Anzinger
Delia Ketchum Marion Hartmann
Pokémon
Lugia Christoph Jablonka
Arktos Yumi Tōma
Zapdos Katsuyuki Konishi
Lavados Rikako Aikawa
Pikachu Ikue Ōtani
Laschoking Manfred Erdmann
Mauzi Gerhard Acktun
Togepi Satomi Kōrogi
Schiggy Klaus Münster
Sonstige
Erzähler Frank Schaff

Dialogscript und Dialogregie: Frank Schaff

FFS Film & Fernseh-Synchron GmbH München

Trivia

  • Der Film spielt zwischen Episode 107 und Episode 108.
  • In der US-amerikanischen Fassung, die auch in Europa veröffentlicht wurde, wurde die Handlung verändert und komplett auf Ash fokussiert.
  • Er erhielt von der TV Movie den roten Movie-Star („Empfehlenswert“).
  • Die Vornamen von Prof. Eich, Ashs Mutter und Prof. Ivy werden erstmals genannt.
  • In der finnischen Version werden die Legendären Vögel als Götter bezeichnet.
  • Traceys Erklärung wie eine Wasserstoffexpolosion entsteht wurde in der internationalen Version entfernt.
  • Genau wie beim ersten Kinofilm, erhielt jeder Besucher eine Sammelkarte zusätzlich zu seiner Eintrittskarte. Diese waren innerhalb der ersten vier Wochen ein Ancient Mew, und danach eine Promo-Version von Arktos, Zapdos oder Lavados.
    • Auch bei der DVD lag eine Sammelkarte bei, ein fliegendes Pikachu.
  • Die deutsche Erstausstrahlung im Fernsehen war am 14. November 2009 um 20:15 Uhr auf Super RTL.

Fehler

  • Maren stellt nur Ash vor und kurz darauf spricht Melody Misty mit ihrem Namen an, ohne dass sie ihn wissen kann.


Orte
Charaktere aus den Pokémon-Filmen