Wasserpfützen

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Lückenhaft.png In diesem Artikel fehlen wichtige Informationen hinsichtlich Spielen. Du kannst ihn verbessern, indem du sie recherchierst und einfügst und anschließend diese Markierung entfernst. Nähere Angaben: Diese Spielmechanik muss ggf. an die Musterstruktur angepasst und aktualisiert werden.
Wasserpfützen
PuddlesGen3.png
Auftritte
Spiele RUSASM DPPTHGSS SWS2W2
Erstmals in Dritte Spielgeneration
Diese Spielmechanik kommt nur in den Spielen der Hauptreihe vor.

Wasserpfützen gibt es seit der 3. Generation. Vor der 5. Generation konnten in den Pfützen keine wilden Pokémon gefunden werden. Aus diesem Grund haben die Pfützen in der 3. Generation und in der 4. Generation keinen großen Nutzen.

Generation III

In Pokémon Rubin und Saphir wurden Pfützen, wie zum Beispiel auf der Route 120 und Route 121, eingeführt, die durch Regen entstanden sind. Wenn der Spieler durch diese Pfützen geht, hört man Platschgeräusche. In den Pfützen kann außerdem der Himmel gespiegelt werden, wie zum Beispiel die Sonne oder die Wolken.

Generation IV

Pfützen sind wieder in regenreichen Gebieten auffindbar, wie zum Beispiel auf der Route 215. Jedoch dienen diese Pfützen immer noch nur als Dekoration.

See-Legenden

Merkwürdig geformte Wasserpfützen gibt es in den Höhlen von den See-Legenden Selfe, Vesprit und Tobutz. Die kleinen runden Pfützen stellen jeweils die Seen der zwei anderen Mitglieder des Trios dar. Die große Pfütze die Sinnoh-Region.

Legendäre Duos

→ Hauptartikel: Duo-Pokémon

Pfützen gibt es auch auf den Inseln von den Legendären Pokémon. Wie zum Beispiel auf der Vollmond-Insel und der Neumond-Insel, die Standorte von Cresselia und Darkrai. Dort stellen sie jeweils einen Voll- bzw. Neumond dar.

In den Editionen HeartGold und SoulSilver reagieren einige Pokémon auf eine bestimmte Art, wenn man sie anspricht, während sie sich in einer Pfütze befinden. Jedoch sind diese Reaktionen von keinem weiteren Nutzen.

Generation V

Die Protagonistin läuft durch Pfützen im Moor von Nevaio

Seit der 5. Generation kann der Protagonist in Pfützen wilde Pokémon antreffen. Es kommt auf die Jahreszeiten an, ob Pokémon in Pfützen selten oder oft erscheinen. Im Winter werden außerdem viele Pfützen zu Eisfeldern.

Pokémon Schwarz und Weiß

Mögliche Begegnungen
Pokémon-Icon 453.pngGlibunkel * Pokémon-Icon 536.pngMebrana
Pokémon-Icon 618.pngFlunschlik Pokémon-Icon 616.pngSchnuthelm

Pokémon Schwarz 2 und Weiß 2

Mögliche Begegnungen
Pokémon-Icon 195.pngMorlord * Pokémon-Icon 453.pngGlibunkel
Pokémon-Icon 536.pngMebrana Pokémon-Icon 588.pngLaukaps
Pokémon-Icon 618.pngFlunschlik Pokémon-Icon 616.pngSchnuthelm

Unterschiede zwischen den Generationen

RUSASM
Pfützen gen3.png
DPPT
Pfützen gen4.png
SWS2W2
Pfützen gen5.png


Kampfauswirkungen

Spezielle Felder
Hohes GrasStufenHöhlenfeld
LöcherWasserfeldDreher
TeleporterEisfeldLehmboden
WasserpfützenSandfeldSchneefeld
SumpffeldFallen (Untergrund)Fallen (PMD)
Gen. I
Gen. II
Gen. III
Gen. IV
Gen. V
Gen. VI
Gen. VII
Gen. VIII
Gen. IX
Pokémon Rubin-Edition und Saphir-Edition
Pokémon Feuerrote Edition und Blattgrüne Edition
Pokémon Smaragd-Edition
In anderen Sprachen: