Artikel der Woche

Mantax-Surfen

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Offizielles Artwork zum Mantax-Surfen

Das Mantax-Surfen stellt eine beliebte Sportart der Alola-Region dar, welche erstmalig in Pokémon Ultrasonne und Ultramond ausgeführt werden kann. Auf dem Rücken eines Mantax lassen sich dabei nicht nur die Meerespassagen zwischen den Inseln Alolas überbrücken, sondern das Surfen eignet sich zudem hervorragend als Wettbewerb. Dabei wird auf den verschiedenen Surfstrecken versucht, durch kunstfertige Tricks sowie das Ausweichen vor Hindernissen einen hohen Punktestand zu erreichen.

In den Spielen

Standorte

Jede der vier Inseln Alolas beherbergt einen großen Strand, an welchem das Mantax-Surfen angeboten wird.

In der oben genannten Reihenfolge lassen sich immer längere Parcours in aufsteigender Schwierigkeit besurfen.

Kunststücke

Um ein erfolgreicher Mantax-Surfer zu werden, bedarf es hoher Punktzahlen. Diese können erreicht werden, indem beim Surfen Kunststücke ausgeführt werden. Zunächst lässt sich durch Auf- und Abgleiten auf den großen Wellen Fahrt aufnehmen. Eine weiße, gelbe oder orangefarbene Luftverwirbelung um Mantax herum zeigt dabei an, welche Geschwindigkeit erreicht wird. Gleitet man nun zur Spitze der Welle, springt Mantax in die Luft, wo sich mittels Drehungen Tricks aufführen lassen.

Trick Freischaltbedingung Tastenkombination
Aalabyss-Schraube Von Beginn an verfügbar USUM Joypad rechts.png USUM Joypad rechts.png USUM Joypad rechts.png
Saganabyss-Schraube Von Beginn an verfügbar USUM Joypad links.png USUM Joypad links.png USUM Joypad links.png
Lanturn 360 Auf einem Strand den Highscore erreichen USUM Joypad hoch.png USUM Joypad runter.png USUM Joypad hoch.png
Primarene-Flip Auf zwei Stränden den Highscore erreichen USUM Joypad runter.png USUM Joypad runter.png USUM Joypad runter.png
Starmie-Tornado Auf drei Stränden den Highscore erreichen USUM Joypad rechts.png USUM Joypad links.png USUM Joypad rechts.png USUM Joypad hoch.png
Garados-Salto Surfer-Pikachu abholen USUM Joypad hoch.png USUM Joypad rechts.png USUM Joypad runter.png USUM Joypad links.png
Karpador-Spezial Von Beginn an verfügbar (versteckt) Alle Kombinationen von vier Eingaben, die keinen anderen Trick ergeben/enthalten.

Dabei ist zu beachten, dass die Tricks komplettiert werden müssen, bevor Mantax wieder auf dem Wasser aufkommt, da sonst nicht nur ein Lande-Punktebonus verspielt wird, sondern der Protagonist von Mantax herunterstürzt und Geschwindigkeit verliert.

Hindernisse

Eine zusätzliche Schwierigkeit beim Mantax-Surfen stellen wilde Pokémon und Felsbrocken dar, welche im Meerwasser lauern. Springen sie den Protagonisten an, wird dieser stark ausgebremst.

Hindernis
Felsbrocken
Tentacha
Wailmer
Wailord
Tohaido

Preise

Beim Knacken des Highscores der jeweiligen Strände lassen sich nicht nur Gewinnpunkte, sondern auch seltene Wertgegenstände und neue Kunststücke gewinnen.

Kurs Startpunkt Länge Platz 1 Preisitem Neues Kunststück
Normal-Kurs Big Wave Beach Kurz 12.200 Itemicon Sternenstück.png Sternenstück Lanturn 360
Super-Kurs Kantai-Strand Mittel 27.200 Itemicon Triperle.png Triperle Primarene-Flip
Hyper-Kurs Strand von Ula-Ula Lang 43.200 Itemicon Riesennugget.png Riesennugget Starmie-Tornado
Meister-Kurs Strand von Poni Sehr lang 58.300 Itemicon Kometstück.png Kometstück -

Gewinnt der Spieler auf allen vier Stränden der Highscore, wird ihm in einem Gebäude in Kantai City ein außergewöhnliches Pikachu überreicht, welches die Attacke Surfer beherrscht.


Im Anime

Evoli beim Mantax-Surfen

Das Surfen auf Mantax’ Rücken ist im Anime in dritten Episode der Kurzfilm-Reihe Wo willst du hin, Evoli? zu sehen. Sie handelt von einem Evoli auf seiner Reise durch die Alola-Region. Nachdem es von einem Kreuzfahrtschiff gestürzt ist, wird es von einem wilden Mantax aufgelesen, welches es über das Meer trägt. Als eine große Welle auftaucht, gleitet Mantax auf sie zu, woraufhin Evoli ins Wasser stürzt. Bei immer neuen Versuchen, auf der Welle zu reiten, wird Evoli immer sicherer und schafft es schließlich sogar, sich bei einer Schraubenfigur auf Mantax’ Rücken zu halten. Schließlich fällt es doch noch einmal ins Wasser und reibt sein Gesicht lachend an Mantax, um seine Zuneigung auszudrücken, bevor sie ihre Reise fortsetzen.

Im regulären Anime wird das Mantax-Surfen in der Episode Alola, Alola! ausführlicher thematisiert: Ash, Chrys und Kiawe warten auf der Dachterrasse eines Shopping-Centers darauf, dass die Mädchen ihre Shoppingtour beenden, als sie zwei Mantax-Surfer erblicken, die auf dem Meer einige Kunststücke darbieten. Der Rotom-Pokédex erklärt, dass das Mantax-Surfen in Alola eine beliebte Transportmöglichkeit darstelle. Schließlich tauchen die Mädchen auf und zusammen entscheiden die Freunde das Mantax-Surfen auszuprobieren. Ash schlägt dann vor, die Schatzinsel aufzusuchen, wo er und Pikachu beim letzten Besuch viel Spaß gehabt hätten.

Das Team Rocket-Trio belauscht das Gespräch und plant alle Mantax und Pikachu zu stehlen, um sie ihrem Boss zu schicken. Als die Kinder auf den Mantax über das Meer surfen, erklärt Rotom Ash, dass das Springen beim Mantax-Surfen besonderen Spaß machen würde. Sandys alter Freund, das Mantax, erscheint und Sandy springt sofort auf dessen Rücken. Tracy ist überrascht als diese einen Wellensprung ausführen. Ash und die anderen sind nun auch überzeugt und wollen sich ebenfalls an einigen Tricks versuchen.

Im Sammelkartenspiel

Im Sammelkartenspiel ist Mantax-Surfen eine Fähigkeit.

Dieser Artikel war Artikel der Woche in der Kalenderwoche 09/2018.