Monster-Raum

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Monster-Raum
ja モンスターハウス
en Monster House
Monsterraum PMD.png
Auftritte
Spin-offs PMDPMD PMD2PMD2PMD2 PMD3PMD3PMD3 PMD4 PSMD PMDDX
Erstmals in Dritte Spielgeneration

Monster-Räume, in Pokémon Mystery Dungeon: Team Blau und Team Rot noch Monsterräume, sind besondere Räume in Dungeons der Pokémon-Spin-off-Reihe Pokémon Mystery Dungeon, die ein gefährliches Hindernis auf dem Weg zum Ende des Dungeons darstellen.

Charakteristika

Monster-Räume erscheinen zufällig auf einer Ebene und sind vor dem Betreten nicht von normalen Räumen zu unterscheiden. Sobald man jedoch einen solchen Monster-Raum betritt, erscheint eine Überzahl gegnerischer Pokémon auf einmal und die Hintergrundmusik ändert sich. Außerdem erscheint eine Meldung, dass man sich nun in einem Monster-Raum befindet.

Das Ziel besteht darin, alle Gegner im Raum zu besiegen, um dann die Suche nach der Treppe zur nächsten Etage fortsetzen zu können.

Es gibt keine Belohnung für das Bestehen eines solchen Hindernisses, abgesehen von eventuell im Raum verstreuten Items. Zudem ist es nicht vorhersagbar, ob und wann ein Monster-Raum in einem Dungeon auftaucht.

Die Chance auf einen Monster-Raum zu treffen, variiert von Dungeon zu Dungeon, oft sogar von Ebene zu Ebene.

Spielbeschreibungen

In Pokémon Mystery Dungeon: Retterteam DX wird beim ersten Betreten eines Monster-Raumes dessen Beschreibung erklärt:

„Monster-Räume sind gefährliche Räume, in denen viele Gegner erscheinen. Da sie zudem mit Fallen gespickt sind, ist dort äußerste Vorsicht geboten. Wenn du einen Monster-Raum findest, solltest du Ruhe bewahren und dir überlegen, ob du nicht sofort wieder kertmachst.“
– Anleitung

Strategien

Falls das Spielerpokémon mindestens 700 IQ-Punkte hat, ist es dazu imstande, die Fähigkeit Monstermeider anzuwenden. Sie schützt den Spieler vor dem Auftreten weiterer Monster-Räume, unabhängig vom Dungeon und dessen Etage. In PMD2PMD2PMD2 können allerdings nur Pokémon der IQ-Gruppen A, E, F, H, I und J diese Fähigkeit erlernen.

In Monster-Räumen sind raumwirkende Attacken wie Hitzewelle, Erdbeben oder ähnliche sehr hilfreich. Falls keines der Team-Pokémon eine solche Attacke beherrscht, empfiehlt es sich, sich in den Gang zurückzuziehen, da dann immer nur ein Pokémon das Team-Pokémon angreifen kann. Eine weitere Schutzmaßnahme besteht darin, schwache und leicht verwundbare Teammitglieder nach Hause zu schicken. Alternativ kann man sich auch mit Items wie dem Erstarr- oder dem Schlaforb einen Vorteil verschaffen, indem man die zahlreichen Gegner lähmt oder anderweitig am Angreifen hindert, eine andere hilfreiche Strategie ist, mit Items wie Chaossamen, Köderorb, Horrororb, Chaosorb oder Attacken wie Konfustrahl und Superschall die Gegner gegeneinander auszuspielen. Auch ein Reinsamen kann hilfreich sein, wenn sich die Treppe zur nächsten Etage nicht im Monster-Raum direkt befindet, denn mithilfe dessen wird der Spieler zum Ausgang der Ebene teleportiert. Wenn alle Stricke reißen und nichts anderes mehr übrig bleibt als die Flucht, kann auch ein Fliehorb zum Einsatz kommen.

Bildmaterial

In anderen Sprachen

Sprache Name
Deutsch Monster-Raum
Englisch Monster House
Japanisch モンスターハウス Monster House
Spanisch Nido de monstruos
Französisch Maison de monstres
Italienisch Covo di Pokémon
Koreanisch 포켓몬 소굴 Pokémon Sogul
Gen. I
Gen. II
Gen. III
Gen. IV
Gen. V
Gen. VI
Gen. VII
Gen. VIII
Gen. IX
Pokémon Rubin-Edition und Saphir-Edition
Pokémon Feuerrote Edition und Blattgrüne Edition
Pokémon Smaragd-Edition
Pokémon Mystery Dungeon: Team Blau und Team Rot