Speichern

Aus PokéWiki
Navigation Suche

Das Speichern ist in den meisten Spielen eine Funktion im Hauptmenü. Speichern sorgt dafür, dass die bisher erspielten Daten beim Ausschalten des jeweiligen Systems nicht verloren gehen. Dabei wird der Spielstand auf das Spielmodul, eine Memory Card (Pokémon Colosseum und Pokémon XD: Der dunkle Sturm) oder den Speicher der Konsole (Wii) gespeichert.

Seit der vierten Generation kann ein neues Spiel nicht gespeichert werden, bevor der alte Spielstand gelöscht wurde.

Der Speichervorgang

In der ersten bis dritten Generation

In der 1. bis 3. Generation steht das Sichern von Anfang an im Menü, das mit dem START-Knopf geöffnet wird, zur Verfügung.

In der vierten Generation

In der 4. Generation wird das Menü mit dem X-Knopf geöffnet bzw. in HGSS ist es dauerhaft auf dem Touchscreen eingeblendet. Nun gibt es zwei verschiedene Speicher-Vorgänge Speichervorgang... bitte das System nicht ausschalten und Speichere eine Menge Daten. Bitte das System nicht ausschalten. Dabei gilt es zu beachten, dass der zweitgenannte Vorgang länger dauert, weil man einen größeren Spielfortschritt abspeichert. In Pokémon Platin dauert das Speichern aber generell länger als in Pokémon Diamant, Perl, HeartGold und SoulSilver. Dort existieren aber auch beide Vorgänge.

In der fünften Generation

In der 5. Generation sieht man während des Speicherns den Speicherfortschritt. Je mehr Punkte blau gefärbt sind, desto kürzer ist die verbleibende Wartezeit. Beim Speichern werden jetzt auch die Team-Pokémon und der Zeitpunkt der letzten Sicherung angezeigt.

In der sechsten Generation

Beim Speichern sieht man dieselben Angaben wie in der fünften Generation, das Speichern dauert aber nicht mehr so lang wie in früheren Generationen.

In Illumina City kann beim Speichern in im Nord- und Südring ein Bug auftreten, sodass das Spiel beim Laden abstürzt. Mit Hilfe des Updates vom 25. Oktober 2013 kann dieser Fehler behoben werden.

In der achten Generation

Anzeige des automatischen Speichervorgangs

In Pokémon Schwert und Schild ist es zum ersten Mal möglich das Spiel automatisch speichern zu lassen. Während dieser automatischen Speicherung erscheint in der rechten oberen Spielecke „Speichervorgang…“, um den Spieler über die Speicherung zu informieren. Man kann zusätzlich aber auch zu jedem Zeitpunkt manuell speichern.

Das Automatische Speichern kann innerhalb der Einstellungen jedoch ausgestellt werden, sodass wie bisher gewohnt nur manuell gespeichert wird.

In Spin-offs

In der Pokémon Ranger-Reihe

In Pokémon Ranger findet man in Ranger-Stationen oder vor wichtigen Orten meistens einen fliegenden Speicherpunkt, an dem man sein Spiel sichern kann. Über das Hauptmenü ist das Speichern in Pokémon Ranger, Pokémon Ranger: Finsternis über Almia und Pokémon Ranger: Spuren des Lichts nicht möglich.

In der Mystery Dungeon-Reihe

In der Pokémon Mystery Dungeon-Reihe lässt sich das Spiel in der Basis des Protagonisten oder vor wichtigen Dungeons speichern. In Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit, Dunkelheit und Himmel kann man bei einem Kapitelabschluss, im Bett des Protagonisten oder am Wasserbrunnen in Schatzstadt bzw. am Kangama-Speicher (Statue) speichern.

Aktionen, bei denen gespeichert wird

Gen. 1 Gen. 2 Gen. 3 Gen. 4 Gen. 5 Gen. 6 Gen. 7 Gen. 8
Wechseln der Box
Betreten des Kabel-Klub
Betreten des Konnex-Klub SMFRBG
Eintritt in die Ruhmeshalle*
Sieg gegen Rot* HGSS
Pokémon tauschen
Kämpfen in einer Kampfeinrichtung K
Benutzung des Forschersacks DPPT
Benutzung des Poképorters
Benutzung der Infrarot-Funktionen des C-Gears *
Benutzung der WFC/Internet-Funktion


Taktisches Sichern

Sichern kann man bei den Spielen der Hauptreihe zu einem beliebigen Zeitpunkt, doch manchmal ist es empfehlenswert, vor bestimmten Situationen zu speichern, beispielsweise vor einem Kampf gegen ein legendäres Pokémon, damit man nochmals gegen es antreten kann, falls man es aus Versehen besiegt, obwohl man es fangen wollte.

Trivia