Aktivieren

Eisfeld

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Eisfeld ist eine spezielle Art einer Fliese, und wurde in Pokémon Gold und Silber eingeführt. Man unterscheidet zwei Arten von Eisfeldern.

Glatteis-Feld

Wenn der Spieler auf dieses Feld tritt, wird er in die Richtung bewegt, wo man gerade hinschaut. Der Spieler wird so lange auf dem Feld bewegt, bis ein Hindernis vor ihm steht (Stein, Mauer). Diese Art vom Eisfeld wurde das erste mal in der 2. Generation eingeführt. Am wichtigsten sind die Eiskacheln in der 2. Generation für die Arena in Mahagonia City, sowie für den Eispfad. Eine Variation dieses Feldes lässt sich allerdings in der achten Prüfung des Rätselhauses auf Route 110 finden. Dort handelt es sich um glattpolierten Boden, der jedoch den gleichen Effekt hat.

Diese Glatteis-Kacheln werden fast ausschließlich nur für Rätsel benötigt.

Einbrechbares Eisfeld

Das Rätsel der Xeneroville-Arena

Diese Art von Kacheln wurden erstmals in Pokémon Rubin und Saphir eingeführt. Wenn ein Spieler das erste mal diese Fliese betritt, erkennt man Risse. Sobald man dann ein zweites mal auf die Kachel tritt, bricht das Eis ein. Beim erneuten Betreten der Karte ist das Eis wieder normal.

Unterschiede zwischen den Generationen

GS
Eis gen1.png
K
Eis gen1a.png
RUSASM
Eis gen3.png
FRBG
Eis gen3a.png
SWS2W2
Eis gen5.png Eis gen5a.png


Kampfauswirkungen

Spezielle Felder
Hohes GrasStufenHöhlenfeldLöcherWasserfeldDreherTeleporterEisfeld
LehmbodenWasserpfützenSandfeldSchneefeldSumpffeldFallen (DP)Fallen (PMD)
In anderen Sprachen: