Kurios-Ei

Aus PokéWiki
Navigation Suche

In der Kristall-Edition hat man die Möglichkeit von den beiden Pensionsleitern das sogenannte Kurios-Ei zu bekommen. Dieses Ei bekommt man nur einmal im Spiel. Das Besondere an dem Ei ist, dass eine hohe Chance besteht, dass ein schillerndes Pokémon schlüpft. Diese Chance liegt in den europäischen und amerikanischen Versionen bei 14% und in den japanischen Versionen bei 50%. Außerdem beherrscht jedes dieser Pokémon Irrschlag als Sonderattacke.

Ausgebrütete Pokémon

Ein Pokémon, das aus einem Kurios-Ei schlüpft, kann zwei mögliche DV-Sets haben (Att/Vert/Init/Spez): 0/0/0/0 (nicht schillernd) oder 2/10/10/10 (schillernd). Weil das Geschlecht eines Pokémon in der 2. Generation durch die DV festgelegt wird, werden alle geschlüpften Pokémon, bis auf Rabauz, weiblich sein. Außerdem wird DV-bedingt der Einsatz von Kraftreserve immer von Typ Pflanze sein für alle Shinies und von Typ Kampf für nicht schillernde Pokémon. Im Gegensatz zu anderen ausgebrüteten Pokémon werden diese eine Startzuneigung von 20 haben.

Das Kurios-Ei enthält eines der folgenden Pokémon mit entsprechender Wahrscheinlichkeit:

Pichu Pii Fluffeluff Rabauz Kussilla Elekid Magby
Pichu
8%
Pii
16%
Fluffeluff
16%
Rabauz
10%
Kussilla
14%
Elekid
12%
Magby
10%
Pichu
1%
Pii
3%
Fluffeluff
3%
Rabauz
1%
Kussilla
2%
Elekid
2%
Magby
2%

Trivia

  • In der japanischen Version ist es per Ei-Ticket zu erhalten, welches im Pokémon Kommunikations-Center gegen das Ei eingetauscht wurde.
  • Alle Pokémon, die aus dem Ei schlüpfen, können nicht mit dem PokéMover übertragen werden, da sie die Attacke Irrschlag nicht auf regulärem Weg erlernen können. Die Attacke muss zuerst vergessen werden.
In anderen Sprachen: