Aktivieren

Tsitrubeere

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lückenhaft.png   In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen wichtige Informationen über Items. Du kannst ihn verbessern, indem du sie recherchierst und einfügst und anschließend diese Markierung entfernst. Nähere Angaben: Preis, Größe, Güte, Nutzen, Spielbeschreibungen, Fundorte, Wachstum, Sprachen prüfen.

Die Tsitrubeere ist eine Beere, die in Pokémon Rubin und Saphir eingeführt wurde.

Nutzen

Aus dieser Beere lassen sich Pokériegel und Knurspe herstellen. Der Geschmack spielt eine entscheidende Rolle, welche Art Riegel bzw. Knursp man erhält. Wird sie in einem Kampf von einem Pokémon getragen kann sie bei bedarf 30 KP auffüllen.

Geschmack

Generation III
  Scharf Trocken Süß Bitter Sauer  
-1 +1 +1 +1 +1
Generation IV
 
 
 
 
 
 
0

Scharf

 
 
 
10

Trocken

 
 
 
10

Süß

 
 
 
10

Bitter

 
 
 
10

Sauer

 
 
 

Spielbeschreibungen

Spiele Beschreibung
RUSA
SM
FRBG Item (Tragen) füllt KP im Kampf um 30 Punkte auf.
COL
XD
PMDPMD
DP Eine Knursp-Zutat. Als Item (Tragen) füllt die Beere die KP eines Pokémon ein wenig auf.
PT
HGSS Gibst du die Beere einem Pokémon zu essen oder zum Tragen, füllt es seine KP ein wenig auf.
PMD2PMD2PMD2
SW Gibst du die Beere einem Pokémon zum Tragen, füllt diese seine KP ein wenig auf.
S2W2 Gibst du die Beere einem Pokémon zum Tragen, füllt diese seine KP ein wenig auf.
PMD4
XY Gibst du die Beere einem Pokémon zum Tragen, füllt diese seine KP ein wenig auf.
ΩRαS Gibst du die Beere einem Pokémon zum Tragen, füllt diese seine KP ein wenig auf.
PSMD Wird sie von einem Pokémon gegessen, werden dessen KP regeneriert. Sind seine KP bereits voll, steigt die Anzahl der maximalen KP ein wenig. Dies hält auch nach dem Abenteuer an.
SM Gibst du die Beere einem Pokémon zum Tragen, füllt diese seine KP ein wenig auf.

Fundorte

Spiele Fundorte
RUSASM Route 118, Route 119, Route 123, Seegrasulb City, wilde Geradaks
FRBG Route 6, Route 23, Gedenksäule, Eiland Zwei
COLXD Emeritae
PMDPMD In fast jedem Dungeon
DPPT Route 208, Route 210, Route 212, Route 214, Route 224, Feuriohütte, Park der Freunde, wilde Bidifas
HGSS Alph-Ruinen, Viola City, Park der Freunde, wilde Wiesenior, wilde Geradaks
PMD2PMD2PMD2 In fast jedem Dungeon
Pokéwalker Finstere Höhle
SW Route 12, Route 15, Moor von Nevaio, wilde Bidifas, wilde Ohrdoch
S2W2 Route 4, Route 13, Route 20, Route 23, Einklangspassage, wilde Wiesenior, wilde Bidifas, wilde Ohrdoch
DW Kleiner Wald
PMD4 In fast jedem Dungeon
XY Route 11, Kampfumgebung, wilde Ohrdoch
ΩRαS Route 118, Route 119, Route 123, Malvenfroh City, Seegrasulb City, wilde Ohrdoch
PSMD In fast jedem Dungeon
SM Route 2, Route 3, Route 8, Route 16, Route 17, Avenue Royale, Beerenfelder

Anbau

In der dritten Generation kann ein Baum zwei bis drei Beeren tragen. In der vierten Generation sind zwei bis fünf Beeren möglich. Während in der fünften Generation vier bis fünf Beeren pro Baum möglich sind, kann ein Baum in der sechsten Generation drei bis 20 Beeren tragen. In der siebten Generation sind fünf bis 15 Beeren pro Baum möglich.

Wachstum

Generation III
Samen Gen3.png
Samen
0 Std.
Spross Gen3.png
Spross
6 Std.
Tsitrubeere Busch Gen3.png
Busch
12 Std.
Tsitrubeere Blüte Gen3.png
Blüte
18 Std.
Tsitrubeere Beere Gen3.png
Beeren
24 Std.
Generation IV
Samen Gen4.png
Samen
0 Std.
Spross Gen4.png
Spross
8 Std.
Tsitrubeere Busch Gen4.png
Busch
16 Std.
Tsitrubeere Blüte Gen4.png
Blüte
18 Std.
Tsitrubeere Beere Gen4.png
Beeren
24 Std.
Durch Mulch können die Wachstumszeiten variieren!
Generation V
Samen
0 Std.
Spross
12 Std.
Busch
24 Std.
Blüte
36 Std.
Beere
48 Std.
Durch Mulch können die Wachstumszeiten variieren!
Generation VI
Samen
0 Std.
Spross
8 Std.
Busch
16 Std.
Strauch
24 Std.
Baum
32 Std.
Blüte
40 Std.
Beere
48 Std.
Durch Mulch können die Wachstumszeiten variieren!

In anderen Sprachen

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Tsitrubeere Zitrusfrucht
Englisch Sitrus Berry citrus
Japanisch オボンのみ Obon no Mi ザボン zabon, PampelmuseWikipedia icon.png
Spanisch Baya Zidra cítrico
Französisch Baie Sitrus citrus
Italienisch Baccacedro cedro
Koreanisch 자뭉열매 Jamung Yeolmae
Chinesisch 文柚果 / 文柚果 Wényòu Guǒ Von 文旦 wéndàn und von 柚子 yòuzǐ, beides chin. für „Pampelmuse“.