Aktivieren

Pokémon-Showcase

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eine Showcase-Bühne im Anime

Pokémon-Showcases werden im Anime in der Kalos-Region ausgetragen. Die nur weiblichen Teilnehmerinnen, die sogenannten Pokémon-Performerinnen, nehmen an den in verschiedenen Städten stattfindenden Turnieren teil. Diese bestehen aus zwei Runden.

In der ersten Runde gibt es ein bestimmtes Thema, das von dem Moderator, Monsieur Pierre, verkündet wird. Die Performerin und ihr Pokémon können dabei beispielsweise Pofflés backen, mit Requisiten performen etc.. Die dargebrachte Performance ist abhängig vom Austragungsort. In der zweiten Runde nimmt man mit demselben Pokémon teil. Die Runde ähnelt der Vorführungsrunde eines Wettbewerbs.

Es gibt verschiedene Rangstufen eines Pokémon-Showcase. Die niedrigste Klasse ist die Anfänger-Klasse, die höchste die Meister-Klasse. Gewinner eines Showcase erhalten einen Prinzessinnenschlüssel. Performerinnen, die mindestens drei Turniere gewonnen haben, können in die Meister-Klasse aufsteigen. Dort nehmen sie an einem letzten Turnier teil, die Gewinnerin erhält den Titel „Königin von Kalos“. Arie ist die derzeitige Titelverteidigerin.

Sannah hat sich entschlossen Pokémon-Performerin zu werden und informiert Serena in Tag drei: Videowettbewerb! über die Veranstaltungsform. Auch Serena entschließt sich Performerin zu werden.

Der erste offizielle Pokémon-Showcase, den man im Anime sieht, findet in Vom Traum, Performerin zu werden! in Lagunenstadt statt.

Für weitere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen, siehe die Navigationsleiste.