Sandy

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Sandy
Tracys Evoli.jpg
Informationen
Typ NormalIC.png
Pokémon-Trainer Tracy
Fangort Hauholi City — Strandpromenade
Debüt Wo willst du hin, Evoli? Wo willst du hin, Evoli?
Aktueller Verbleib Im Team
Entwicklungen:
Pokémon-Icon 133.pngEvoli Wo willst du hin, Evoli? Wo willst du hin, Evoli?

Sandy ist ein Evoli, das Tracy in Wir wissen, wo du hinwillst, Evoli! gefangen hat.

Geschichte

Als wildes Pokémon

Sandy mit seiner alten Frisur

Evoli erscheint erstmals in den Miniepisoden von Wo willst du hin, Evoli?. In der ersten Ausgabe erkundet es die Straßen einer unbekannten Stadt, als es das Futter eines Hunduster verspeist und dessen Zorn auf sich zieht. Evoli kann entkommen und klettert - nachdem es den Ozean gesehen hat - auf ein Schiff, das kurz darauf ablegt. In der zweiten Ausgabe fällt Evoli von dem Schiff, als ein Wailord in der Nähe aus dem Wasser springt und so eine Welle entsteht, die gegen das Schiff schlägt und dieses leicht zu einer Seite kippen lässt. Evoli wird von einem Mantax gerettet, welches Evoli auf seinen Rücken lässt und dann zurück zum Ufer möchte.

In der dritten Ausgabe entscheiden die beiden gemeinsam das Mantax-Surfen auszuprobieren, doch Evoli hat zunächst noch Probleme damit seine Sprünge zu timen. Nach einiger Zeit gelingt dies Evoli dann aber. Die beiden freuen sich und reisen weiter über das Meer. In der nächsten Ausgabe erreicht Evoli Alola und verabschiedet sich von seinem Freund, um die Insel zu erkunden. Es folgt einem Reißlaus, bevor es einige Beeren isst. In der nächsten Ausgabe trifft Evoli schließlich auf die Pokémon von Ash und dessen Klassenkameraden. Es freundet sich schnell mit ihnen an. In der finalen Ausgabe spielt es mit ihnen am Strand und hilft ihnen dabei einige Beeren von einem Baum zu holen. Bei Sonnenuntergang kehren die Pokémon zu ihren Trainerin zurück, während Evoli sich traurig unter einen Baumstumpf zurückzieht, um dort zu übernachten.

In Wir wissen, wo du hinwillst, Evoli! will Evoli seine Freunde wiedersehen und wandet deshalb durch Hauholi City, bis es von einem Alola-Snobilikat verfolgt wird. Zeitgleich zieht Tracy los, um für das Abendessen mit ihrer Familie Malasadas zu kaufen. Als sie Robball fragt, welche Sorte es am liebsten hätte, bemerkt sie, dass es verschwunden ist. Bei der Suche trifft sie ihre anderen Klassenkameraden, die ihr fortan helfen Robball wiederzufinden. Robball rettet Evoli derweil vor Snobilikat, wobei beide jedoch in einen Fluss fallen und an den Strand gespült werden. Dort erscheinen Tupp, Rapp und Zipp. Die Männer streiten sich um Evoli, das beide fangen wollen, um bei Frauen mehr Erfolg zu haben. Schließlich treffen Tracy und die anderen Robball am Strand, wo es Evoli vor den Team Skull-Rüpeln zu beschützen versucht. Mit seiner neuerlernten Attacke, Surfer, kann es eine Platform erzeugen, auf die Evoli draufspringt, um von dort aus einen mächtigen Risikotackle zu verwenden. Die Team Skull-Rüpel werden weggeschleudert und nach einem Zuspruch der anderen fragt Tracy das Evoli, ob es sich ihr anschließen mag, was es glücklich macht. Evoli erhält den Spitznamen Sandy und wird mit einem Tauchball gefangen. Nachdem sie nach Hause zurückgekehrt sind, stellt Tracy Evoli ihrem Vater vor und er erkennt es von seinem Mantax-Surfen wieder. Tracy gibt Evoli dann einen neuen Haarschnitt, sodass dessen Frisur an ihre eigene erinnert. Evoli kann nun besser sehen, was ihm sehr gefällt.

In Tracys Obhut

In Vom Winde bewegt! reitet Ashs Meltan auf Sandys Rücken, während die Gruppe Malihe City besucht. Als Mahos Haarschmuck vom Wind weggeweht wird, jagt Shaymin diesem hinterher und die beiden Pokémon folgen ihm. Nachdem sie Shaymin geholfen haben, den Schmuck zu ergattern, werden sie vom Team Rocket-Trio gefangengenommen. Es gelingt Meltan allerdings ein Loch in den Käfig zu fressen, sodass sie fliehen können. Team Rocket sendet seine Pokémon aus. Sandy wird durch James’ Garstella und dessen Schlammbombe vergiftet, während Jessies Mimigma problemlos Meltans Lichtkanone ausweicht. Schließlich erscheinen Ash, Maho und Tracy. Ash fordert Meltan auf Garstella zu attackieren, dessen Schlammbomben keinen Effekt gegen es haben, sodass es mit Kopfnuss einen Treffer landen kann. Anschließend besiegt Sandy es mit Risikotackle.

Tracy setzt Sandy in Battle Royal 151! in der Vorrunde der Alola-Liga ein, wo es mithilfe von Shaymin ein Sterndu, Corasonn und Terribark besiegen kann. Schließlich überstehen Tracy und Sandy die Vorrunde gemeinsam.

Charakter und Verhalten

Sandy und Robball werden schnell Freunde

Sandy ist ein sehr abenteuerfreudiges und gefräßiges Pokémon, was oftmals dazu führt, dass es in Ärger gerät - so zum Beispiel, als es Hundusters Futter frisst und dieses verärgert. Außerdem hat Evoli gerne Spaß und freut sich so auch, als es von Mantax' Rücken ins Meer fällt. Andererseits hat es auch oft schnell Angst, was man etwas sieht, als es bemerkt, dass es auf das Meer abgetrieben ist.

Sandy legt anderen Pokémon gegenüber keine Scheue an den Tag und spielt gerne mit diesen. Seine neuen Freunde grüßt es öfter mit Tackle. In der fünften Ausgabe des Spezial knuddelt es ein Gufa, was sein stürmisches, kontaktfreudiges Naturell unterstreicht.

Gerade mit Tracys Marikeck verbindet es eine enge Freundschaft. Bei ihrem ersten Treffen werden die beiden schnell Freunde und Evoli bewundert Marikeck oftmals. In Entwicklungsreiche Forschung! ahmt es so etwa seinen Kumpel nach, als dieses mit Idas Primarene trainiert.

Evoli kümmert sich fürsorglich um seine Freunde. So läuft es extra langsamer, damit Robball nicht zu weit zurückfällt, als die beiden vor Alola-Snobilikat fliehen.

In Entwicklungsreiche Forschung! sieht man, dass Evoli den Rettich in Alola liebt.

Attacken

Einsatz von Risikotackle Attacke Erstmals benutzt in
Evoli Risikotackle.jpg
Tackle Wo willst du hin, Evoli? – Wo willst du hin, Evoli?
Risikotackle EP1040 – Wir wissen, wo du hinwillst, Evoli!


Trivia