Aktivieren

Mewtu (Anime)

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mewtu
EP063.jpg
Typ: PsychoIC.pngPsycho
Geschlecht:
neutral
Pokémon-Trainer: niemand
Debüt: Der Kampf um den Erdorden
Aktueller Verbleib:
Entwicklungen:
150.png Mewtu Der Kampf um den Erdorden

Mewtu ist bereits in einigen Filmen und Specials aufgetreten, hatte aber auch im Anime bereits Auftritte. Aufgrund verschiedener Indizien wird davon ausgegangen, dass es sich dabei um verschiedene Mewtu handelt, welche getrennt behandelt werden.

Mewtu in Kanto und Johto

→ Hauptartikel: Mewtu (Kanto)

Dieses Mewtu tritt im ersten Film, sowie in dem Special Pokémon: Mewtu kehrt zurück auf und wurde von Dr. Fuji im Auftrag von Giovanni aus einer Augenbraue Mews geklont. Es ist auf der Suche nach seinem Daseinsgrund und möchte das stärkste aller Pokémon werden und darum unter anderem Mew besiegen. Es hat einen Hass auf seine Schöpfer entwickelt, welchen es auch auf andere Menschen projeziert und ist der Meinung, das Pokémon sich nicht von Menschen „unterdrücken“ lassen sollten. Erst Ash gelingt es, Mewtu vom Gegenteil zu überzeugen, so dass es schlussendlich mit seinen Klonen in Frieden leben möchte.

Mewtu aus Einall

→ Hauptartikel: Mewtu (Einall)

Ähnlich dem Mewtu des ersten Films, wurde auch dieses Exemplar von Menschen erschaffen und entwickelte darum einen Hass auf diesen. Es wird anfangs von einem Pokémon-Jäger verfolgt, welcher Mewtu wieder einfangen möchte, dieser wird jedoch von Virgil aufgehalten. Später versucht es, sich mit einigen Genesect anzufreunden, da es ihre gemeinsame, von Menschen erschaffene, Herkunft erkennt. Die Genesect weisen Mewtu jedoch ab und so verfolgt es die Gruppe bis nach New Tork City. Dort angekommen trifft auch dieses Mewtu auf Ash Ketchum und wird davon überzeugt, dass nicht alle Menschen schlecht sind.
Dieses Mewtu ist in der Lage eine Mega-Entwicklung zu Mega-Mewtu Y durchzuführen.

Anime-Folgen

Das erste Mal sieht man Mewtu im regulären Anime als Abbildung an der Tür von Bills Leuchtturm.

Kurze Auftritte hat das Mewtu aus Kanto im Der Kampf um den Erdorden, als Gary gegen Giovanni antritt und es alle Pokémon von Gary besiegt. In Vertauschte Rollen wird es kurz gezeigt, wie es sich mit Giovanni unterhält. In Ewige Rivalen flieht es schließlich aus der Team-Rocket-Basis. Daran knüpfen die Ereignisse aus Pokémon – Der Film und dem Special Pokémon: Mewtu kehrt zurück an.

Im Special Das Superhirn der Mirage-Pokémon ist Mewtu das stärkste Mirage-Pokémon, das von Dr. Jung erschaffen wird. Da es Daten aus den Computern weltweit enthält, ist es in der Lage, für den Einsatz von Attacken Pokémon aus seinem Körper zu generieren. So verwandelt sich beispielsweise seine Hand in ein Rayquaza, um mit Hyperstrahl anzugreifen.

Ansonsten ist es kurz im Vorspann von Mega-Entwicklung – Sonderfolge I zu sehen, wie es eine Mega-Entwicklung zu Mega-Mewtu X und Y durchführt.

Pokémon Origins

In der 3. Folge liest Rot, als er auf der Zinnoberinsel das Pokémonhaus untersucht, Aufzeichnungen über Mew und Mewtu. In der 4. Folge wird Blau in der Azuria-Höhle verletzt, als er gegen das für ihn unbekannte Pokémon kämpft und sein Turtok dabei auf ihn fiel. Rot erinnert sich an die Notizen, die er gelesen hat, und macht sich trotz Warnungen, dass dies gefährlich sei, auf den Weg in die Höhle. Beim Kampf gegen Mewtu wird ein Pokémon nach dem anderen von Rot besiegt, bis er nur noch sein Glurak hat. Nachdem dieses die Mega-Entwicklung durchführt, gelingt es Rot Mewtu genug zu schwächen, um es zu fangen.

Liste der Auftritte

Episode Besitzer Erscheinung
013 – Der geheimnisvolle Leuchtturm Bild
063 – Der Kampf um den Erdorden Giovanni physisch
064 – Vertauschte Rollen Giovanni physisch
067 – Ewige Rivalen Giovanni physisch
M01 – Pokémon – Der Film wild physisch
SS000 – Pokémon: Mewtu kehrt zurück wild physisch
SS026 – Mewtu vor dem Erwachen wild physisch
M16 – Pokémon – Der Film: Genesect und die wiedererwachte Legende wild physisch
Special – Das Superhirn der Mirage-Pokémon Dr. Jung Mirage
O04 – Folge 4 – Glurak Rot physisch
Orte
Charaktere aus den Pokémon-Filmen