Aktivieren

Andreas

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambig.png
Dieser Artikel behandelt den Ranger Andreas. Für den Trainer aus dem Anime siehe Andreas (Johto).
R1 Andreas.png Andreas

ja カムリ (Kamuri)en Cameron

Andreas.png
Informationen
Geschlecht männlich
Region Fiore
Begegnung Sommerlingen
Spiele R
Pokémon-Ranger
Rolle Anführer
Partner 279.png Pelipper
Diese Person tritt sowohl im Manga als auch im Spiel auf.

Andreas ist der Ranger-Anführer von Sommerlingen, dessen Partner-Pokémon ein Pelipper ist. Er bildete früher mit Spencer und Joel ein Team.

In den Spielen

Begegnung

Zwar war er früher mit Spencer und Joel im Team sehr aktiv, heute jedoch arbeitet er nicht mehr sehr viel und ist eher mit seiner Freizeit beschäftigte, weshalb man ihn meist bei der See-Prüfung vorfinden kann.

So ist er dort auch, wenn man Sommerlingen erstmals besucht. Jedoch kommt er bald zurück zur Ranger-Basis und begegnet erstmals dem Protagonisten. Kurz darauf stürmt Percy herein, dessen Quaxo von Mitgliedern der Power-Rock-Bande entführt wurde. Andreas schickt den Spieler auf die Suche nach ihm und will Spencer sogar darum bitten, es zu einer richtigen Mission zu machen, was auch gelingt.

Nachdem Quaxo zurückgeholt wurde, befördert Andreas den Protagonisten zu Ranger-Rang fünf. Danach hält er noch eine Ansprache über seine Zeit mit Spencer und Joel.

Später wird man per Mail von Andreas nach Sommerlingen beordert, weil er dem Spieler ein kaputtes Mantaxamarin schenken will. Andreas selbst sieht es jedoch nicht als Schrott sondern als Kunst an. Nachdem Lunas bzw. Solana hinzukommt und etwas vom Dschungel-Relikt erzählt, berichtet Andreas von den vier Prüfungen darin und lässt Spieler und seinen Gegenpart dorthin reisen.

Nachdem die beiden jedoch versehentlich alle vier Prüfungen abgeschlossen haben, bebt die Erde und Andreas schickt Aria, die gerade in Sommerlingen war, zu ihnen. Zu dritt kehren sie nach den Ereignissen im Dschungel-Relikt zurück und berichten Andreas das Geschehene. Dafür will Andreas trotz Einwandes die Verantwortung vor der Ranger-Vereinigung übernehmen. Nachdem man kurz darauf eine Nachricht von Professor Hastings erhalten hat, schickt Andreas den Spieler zum Dragoran-Bus, um schnell nach Herbstenau zu kommen.

Wenn Mission sieben beendet wurde, kommt man zurück nach Sommerlingen, weil man den dortigen Unterwassertunnel in Richtung Frostberg nehmen muss. Andreas begrüßt den Spieler und erklärt ihm, dass er dazu das Mantaxamarin nehmen kann, es jedoch erst noch repariert werden muss. Deshalb schickt Andreas ihn und seinen Mechaniker in den Olivendschungel, wo ein wichtiges Teil beim Transport abhanden gekommen ist. Nachdem dieses zurückgeholt wurde, gibt Andreas dem Protagonisten offiziell die Mission mit dem Mantaxamarin nach Frostberg zu reisen.

Nachdem man Mission neun beendet hat, holt er den Protagonisten und dessen Gegenpart an der Power-Rock-Basis ab und begleitet sie zur Ranger-Basis von Frostberg.

Wenn Spezialmission eins erledigt wurde, kann man in Sommerlingen Urlaub machen. Doch wegen Ereignissen am Dschungel-Relikt und aufkommenden Erdbeben wird dieser gestrichen und man soll zu seinem Gegenpart in das Relikt reisen, da dieser bereits vor Ort ist. Nachdem Groudon, dass für die Naturkatastrophen verantwortlich war, gefangen wurde, bedankt sich Andreas und beendet die Mission offiziell.

Andreas überträgt dem Protagonisten später die erste vierte Ranger-Netz-Mission, nämlich ein Mew zu finden und zu fangen. Zwar ist dies ein Auftrag von Professor Hastings, jedoch will er auch für Percy, dass es gefunden wird, da er eines im Olivendschungel gesehen hat, dies aber zurück nimmt, da ihm im Dorf niemand glaubt. Nachdem die Mission geschafft wurde, wird auch Percys Ruf wieder hergestellt, was Andreas erfreut.

Sein Partner-Pokémon


Zitate

→ Hauptartikel: Andreas/Zitate
„Hahaha! Was für ein Tag. Großartige Fänge! Ich hatte in jedem Fall eine Menge Spaß! Huch? Und du bist? …<Name des Spielers>? Bist du der Ranger, von dem mir Spencer geschrieben hat? Schön, dass du da bist. Und deine Untersuchung ist bestimmt auch wichtig, aber… Diese, eh, Power-Rock-Bande… So hieß sie doch? Wie auch immer… In jedem Fall haben wir noch nichts von ihnen gehört. Ich habe an der örtlichen Fang-Prüfung teilgenommen, weil mir das riesigen Spaß… Err, vergiss das. …teilgenommen, um meine Technik zu verfeinern. Ja, das ist es! Und vielleicht auch, um ein bisschen zu relaxen. Nein, nein! Da hast du jetzt einen falschen Eindruck! So ist das hier nicht immer. Oh? Percy sucht nach mir? Komisch… Na, ja, vielleicht haben wir uns eben verpasst.“
– Beim ersten Treffen
„Oh, <Name des Spielers>! Willkommen, willkommen! Wir haben uns das letzte Mal nicht gebührend bei dir bedankt und daher möchte ich, dass du etwas bekommst. Es ist in der Ranger-Basis. Komm, sieh es dir an! […] Und? Ist es nicht großartig? Ich habe es im Safra-Meer gefunden. Du kannst es haben! Ein Geschenk von mir an dich! Du fragst, was es ist? Der Mechaniker hinter dir kann dir darauf die bestmögliche Antwort geben. […] Warte mal! Schrott?!? Du nennst es Schrott?!? Da muss ich aber sofort Einspruch erheben! Du hast eben einfach keinen Sinn für Schönheit! Sieh doch nur! Es ist ein Kunstwerk! Man kommt regelrecht ins Schwärmen. Schrott? Nein, nein und nochmal nein! Es ist kein Schrott!“
– Beim Besuch in Sommerlingen

Im Manga

Andreas mit Barbara, Joel und Spencer

Bei seinem ersten Auftritt fliegt Andreas auf seinem Pelipper über das Meer. Dabei findet er ein Manaphy-Ei am Strand und entschuldigt sich deshalb später bei den anderen Ranger-Anführern, da er sie deshalb nicht bei ihrer Mission begleitet hat. Andreas wird das Ei jedoch vom Power Quartett gestohlen, die später gegenüber Lunas und Solana erwähnen, dass sie mit dem Ei die Seekrone finden wollen, da damit die Welt beherrscht werden kann.

Nachdem Lunas und Solana ihre Mission beendet haben und mit dem Ei sowie dem verletzten Andreas zur Ranger-Basis zurückgekehrt sind, schlägt der lädierte Anführer Professor Hastings vor, das Manaphy-Ei nach Sinnoh zu schicken, da es dort Trainer gibt, die sich später um das geschlüpfte Pokémon kümmern können.

Sein Partner-Pokémon

Andreas' Pelipper.png Pelipper
Debüt in W Mission Story: Pokémon Ranger - the Comic
Bisher sind keine Attacken bekannt.
Pelipper ist Andreas' Partner-Pokémon, das bei seinem ersten Auftritt Andreas zum Manaphy-Ei fliegt. Nachdem das zuvor gestohlene Ei wieder zurückgewonnen wurde, bringt es es zur Ranger-Basis.
Fähigkeit:  Nicht bekannt 

Namensherkunft

Sprache Name Namensherkunft/-bedeutung
Japanisch カムリ Camry  Von 冠座 Kanmuri-za, einem SternbildWikipedia icon.png
Englisch Cameron Vom Japanischen Namen
Deutsch Andreas
Französisch Brice
Italienisch Costantino
Spanisch Carlos
In anderen Sprachen: