Aktivieren

Ranger-Rang

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Ranger-Rang bezeichnet das Levelsystem der Ranger-Reihe und wurde von der Ranger-Vereinigung eingeführt, um Ranger-Anfänger nicht gleich mit zu vielen Freiheiten in Sachen FangKom und Partnern zu überfordern.

Mit gemeisterten Missionen steigt man im Ranger-Rang auf, wodurch die Fähigkeiten des FangKoms ausgebessert werden. Die Anzahl der maximalen Pokémon-Freunde und die Auswahl der zur Verfügung stehenden Poké-Stärken steigen. Der höchste zu erreichende Rang ist sowohl in Pokémon Ranger als auch in Pokémon Ranger: Finsternis über Almia der Zehnte, mit dem man das gesamte Potenzial des FangKoms ausschöpfen kann.

Der bisher letzte Teil der Ranger-Reihe, Pokémon Ranger: Spuren des Lichts, verwendet als einziger nicht das Rangsystem, was darauf zurückzuführen ist, dass ein Großteil der Handlung des Spiels isoliert von der Ranger-Vereinigung und deren Regeln stattfindet. Es ist in diesem Spiel somit von Anfang an möglich sieben Pokémon-Freunde mit sich zu führen und alle Poké-Stärken einzusetzen. Veränderungen wie die Verbesserung der Partner-Stärke oder der Poweraufladung geschehen jedoch weiterhin an bestimmten Stellen der Handlung.

In Pokémon Ranger

Im ersten Teil bestimmt der Rang die Länge der Partnerleiste, die einsetzbaren Poké-Stärken und die Pokémon-Freunde, die man mit sich führen kann. Die Beförderungen finden regelmäßig nach jeder Mission statt. Bei manchen Aufstiegen wird auch Minuns bzw. Plusles Partnerleiste verlängert, sodass sie eine stärkere Ladung freisetzen können.

Rang Zeitpunkt der Beförderung Privilegien
1 Von Anfang an Der Spieler kann vier Pokémon mit sich führen und es stehen die Poké-Stärken FeuerIC.pngFeuer, WasserIC.pngWasser, PflanzeIC.pngPflanze und Aufladung zur Verfügung.
2 Nach der 1. Mission Man kann nun die Poké-Stärke KampfIC.pngKampf einsetzen.
3 Nach der 2. Mission PsychoIC.pngPsycho und GiftIC.pngGift sind einsetzbar und die Partnerleiste wird um einen Balken verlängert.
4 Nach der 3. Mission Die KäferIC.pngKäfer- und die BodenIC.pngBoden-Stärke werden einsetzbar. Außerdem kann man nun von bis zu fünf Pokémon begleitet werden.
5 Nach der 4. Mission Die Poké-Stärke GesteinIC.pngGestein wird einsetzbar und die Partnerleiste wird um ein Segment erweitert.
6 Nach der 5. Mission Die Poké-Stärke FlugIC.pngFlug wird nutzbar.
7 Nach der 6. Mission UnlichtIC.pngUnlicht- und GeistIC.pngGeist-Poké-Stärke können verwendet werden, die Partnerleiste steigt auf vier Balken an, der Spieler kann jetzt von sechs Pokémon begleitet werden und der Dragoran-Bus ist nun einsetzbar.
8 Nach der 7. Mission Die EisIC.pngEis-Stärke kann in Fangversuchen eingesetzt werden.
9 Nach der 8. Mission Die Partnerleiste wird auf fünf Segmente verlängert.
10 Nach der 9. Mission Nun können sieben Pokémon den Protagonisten begleiten.

In Pokémon Ranger: Finsternis über Almia

Das Prinzip der Ränge ist im zweiten Teil der Reihe größtenteils unverändert geblieben. Da man jedoch wesentlich mehr Missionen als im Vorgänger zu meistern hat, sind die Beförderungen stärker und unregelmäßiger auf die Story verteilt.

Rang Zeitpunkt der Beförderung Privilegien
1 Nach der 2. Mission Die Poké-Stärke KäferIC.pngKäfer wird dem Spieler zur Verfügung gestellt.
2 Nach der 3. Mission Man kann nun auch die Poké-Stärken FeuerIC.pngFeuer und KampfIC.pngKampf in Fangversuchen einsetzen.
3 Nach der 5. Mission Die Typen BodenIC.pngBoden und StahlIC.pngStahl stehen als Poké-Stärken zur Verfügung. Die Kapazität der Pokémonfreunde steigt auf vier an.
4 Nach der 6. Mission GiftIC.pngGift-, GeistIC.pngGeist-, PsychoIC.pngPsycho- und UnlichtIC.pngUnlicht-Poké-Stärken werden einsetzbar.
5 Nach der 9. Mission Der Spieler kann nun die Poké-Stärken EisIC.pngEis und DracheIC.pngDrache benutzen und von fünf Pokémon begleitet werden.
6 Nach der 10. Mission Die Power-Aufladung wird beschleunigt und kostet somit weniger Zeit.
7 Nach der 11. Mission Der Spieler darf maximal sechs Pokémon mit sich nehmen.
8 Nach der 13. Mission Die doppelte Power-Aufladung wird freigeschaltet.
9 Nach der 15. Mission Man kann bis zu sieben Pokémonfreunde mit sich führen.
10 Nach dem Ende der Hauptgeschichte Die Fang-Arena kann betreten werden.


Trivia

In anderen Sprachen: