Geschlechtsunterschiede

Aus PokéWiki
Navigation Suche

Geschlechtsunterschiede wurden mit der vierten Generation bei mehreren Pokémon eingeführt. Diese treten als Unterschied zwischen dem männlichen und dem weiblichen Exemplar auf, der mal mehr oder weniger auffällt und somit auch eine optische Unterscheidung des Geschlechts bei einigen Pokémon-Arten ermöglicht.

Eigentlich könnten auch Nidoran♀ und Nidoran♂, welche schon in der ersten Generation Geschlechtsunterschiede aufwiesen, hier hinzugezählt werden. Aber da sie durch die damaligen Einschränkungen – Geschlechter wurden erst mit der zweiten Generation eingeführt – als zwei verschiedene Pokémon mit verschiedenen Pokédex-Nummern entworfen wurden, werden sie hier nicht aufgeführt.

Pokémon, die zu einer Mega-Entwicklung in der Lage sind oder über eine Regionalform verfügen und normalerweise einen Geschlechtsunterschied aufweisen, verlieren diesen Unterschied als Mega-Pokémon – wie z. B. Bisaflor als Mega-Bisaflor oder Raichu als Alola-Raichu.

In der siebten Generation wurden zum ersten Mal seit ihrer Einführung keine neuen Pokémon mit Geschlechtsunterschieden eingeführt, dafür erhielt aber Evoli eine neue weibliche Form, die jedoch nur das weibliche Partner-Pokémon in Pokémon: Let’s Go, Pikachu! und Let’s Go, Evoli! aufweist.

Diese Geschlechtsmerkmale lassen sich mit dem in der Realität vorkommenden GeschlechtsdimorphismusWikipedia-Icon vergleichen. Diese Merkmale dienen nicht unmittelbar der Fortpflanzung, aber der Attraktivitätssteigerung, dem Durchsetzen gegenüber Konkurrenten oder der Aufzucht der Jungen. Auch in einigen Pokédex-Einträgen wird etwas in diese Richtung angedeutet. Golking führen Balztänze auf und benutzen ihr Horn zum Nestbau. Bei Donphan soll die Größe der Stoßzähne den Rang in der Herde angeben. Bei Hundemon werden durch die Hörner ebenfalls der Anführer bestimmt. Ebenso führt das männliche Pyroleo mit der prächtigsten Mähne das Rudel an. Hier wird der Nutzen der vorhandenen Merkmale hervorgehoben.

Liste der Pokémon

Erste Generation

Pokémon Männlich Weiblich Unterschied Bemerkung
Bisaflor Bisaflor Pokémonsprite 003 Weiblich HOME.png Das weibliche Bisaflor hat im Gegensatz zum Männchen in der Blume einen Samen.
Smettbo Smettbo Pokémonsprite 012 Weiblich HOME.png Bei Männchen sind die unteren Flügel im Ansatz weiß, bei Weibchen schwarz (violett in der 5. Spielgeneration).
Rattfratz Rattfratz Pokémonsprite 019 Weiblich HOME.png Bei Männchen sind die Schnurrhaare länger als bei Weibchen.
Rattikarl Rattikarl Pokémonsprite 020 Weiblich HOME.png Bei Männchen sind die Schnurrhaare länger als bei Weibchen.
Pikachu Pikachu Pokémonsprite 025 Weiblich HOME.png Bei Männchen ist die Schwanzspitze gerade, bei Weibchen gespalten. Bei Letzteren erinnert dieses Schwanzende an ein Herz. Ein Sonderfall bildet das Cosplay-Pikachu. Bei diesem weiblichen Exemplar sieht die Schwanzspitze wie ein schwarzes Herz aus.
Raichu Raichu Pokémonsprite 026 Weiblich HOME.png Bei Männchen ist die Schwanzspitze spitzer als bei Weibchen.
Zubat Zubat Pokémonsprite 041 Weiblich HOME.png Bei Männchen sind die Fangzähne größer als bei Weibchen.
Golbat Golbat Pokémonsprite 042 Weiblich HOME.png Bei Männchen sind die Fangzähne größer als bei Weibchen.
Duflor Duflor Pokémonsprite 044 Weiblich HOME.png Bei Männchen ist die Musterung der Staubblätter detaillierter, bei Weibchen größer.
Giflor Giflor Pokémonsprite 045 Weiblich HOME.png Bei Männchen ist die Musterung der Staubblätter detaillierter, bei Weibchen größer.
Kadabra Kadabra Pokémonsprite 064 Weiblich HOME.png Bei Männchen sind die Barthaare länger als bei Weibchen.
Simsala Simsala Pokémonsprite 065 Weiblich HOME.png Bei Männchen sind die Barthaare länger als bei Weibchen.
Dodu Dodu Pokémonsprite 084 Weiblich HOME.png Bei Männchen ist der Hals schwarz, bei Weibchen beige.
Dodri Dodri Pokémonsprite 085 Weiblich HOME.png Bei Männchen ist der Hals schwarz, bei Weibchen beige.
Hypno Hypno Pokémonsprite 097 Weiblich HOME.png Bei Männchen ist das Fell um den Hals kürzer als bei Weibchen.
Rihorn Rihorn Pokémonsprite 111 Weiblich HOME.png Bei Männchen ist das Horn länger als bei Weibchen.
Rizeros Rizeros Pokémonsprite 112 Weiblich HOME.png Bei Männchen ist das Horn länger als bei Weibchen.
Goldini Goldini Pokémonsprite 118 Weiblich HOME.png Bei Männchen ist das Horn länger als bei Weibchen.
Golking Golking Pokémonsprite 119 Weiblich HOME.png Bei Männchen ist das Horn länger als bei Weibchen.
Sichlor Sichlor Pokémonsprite 123 Weiblich HOME.png Bei Männchen ist der Unterleib kürzer als bei Weibchen.
Karpador Karpador Pokémonsprite 129 Weiblich HOME.png Bei Männchen sind die Bartfäden gelb, bei Weibchen weiß.
Garados Garados Pokémonsprite 130 Weiblich HOME.png Bei Männchen sind die Bartfäden blau, bei Weibchen weiß.
Evoli Evoli Pokémonsprite 133 Weiblich HOME.png Bei Männchen ist die Schwanzspitze unregelmäßig gezackt, bei Weibchen hat diese eine Musterung, die an aneinandergereihte Herzen erinnert. Dies ist in LGPLGE nur beim Partner-Pokémon so. Ab SWSH lassen sich so alle Evoli unterscheiden.

Zweite Generation

Pokémon Männlich Weiblich Unterschied
Meganie Meganie Pokémonsprite 154 Weiblich HOME.png Bei Männchen sind die Fühler länger als bei Weibchen.
Ledyba Ledyba Pokémonsprite 165 Weiblich HOME.png Bei Männchen sind die Fühler länger als bei Weibchen.
Ledian Ledian Pokémonsprite 166 Weiblich HOME.png Bei Männchen sind die Fühler länger als bei Weibchen.
Xatu Xatu Pokémonsprite 178 Weiblich HOME.png Bei Männchen weist der Körper drei Streifen auf, bei Weibchen zwei.
Mogelbaum Mogelbaum Pokémonsprite 185 Weiblich HOME.png Bei Männchen sind die Hörner größer als bei Weibchen.
Quaxo Quaxo Pokémonsprite 186 Weiblich HOME.png Bei Männchen sind die Wangen größer als bei Weibchen.
Griffel Griffel Pokémonsprite 190 Weiblich HOME.png Bei Männchen sind die Haare auf dem Kopf kürzer als bei Weibchen.
Felino Felino Pokémonsprite 194 Weiblich HOME.png Bei Männchen sind die Antennen stärker ausgebildet als bei Weibchen.
Morlord Morlord Morlord Bei Männchen sind die Rückenflossen größer als bei Weibchen.
Kramurx Kramurx Pokémonsprite 198 Weiblich HOME.png Bei Männchen ist der Kamm größer als bei Weibchen.
Woingenau Woingenau Pokémonsprite 202 Weiblich HOME.png Bei Männchen befindet sich kein Muster auf dem Mund, bei Weibchen jedoch ein rotes, lippenstiftartiges.
Girafarig Girafarig Pokémonsprite 203 Weiblich HOME.png Bei Männchen ist die braune Fläche größer als bei Weibchen.
Skorgla Skorgla Pokémonsprite 207 Weiblich HOME.png Bei Männchen ist der Stachel größer als bei Weibchen.
Stahlos Stahlos Pokémonsprite 208 Weiblich HOME.png Bei Männchen sind vier Eckzähne sichtbar, bei Weibchen nur zwei.
Scherox Scherox Pokémonsprite 212 Weiblich HOME.png Bei Männchen ist der Unterleib kürzer als bei Weibchen.
Skaraborn Skaraborn Pokémonsprite 214 Weiblich HOME.png Bei Männchen hat das Horn spitze Enden, bei Weibchen runde Enden.
Sniebel Sniebel Pokémonsprite 215 Weiblich HOME.png Bei Männchen ist eine Feder größer als bei Weibchen.
Ursaring Ursaring Pokémonsprite 217 Weiblich HOME.png Bei Männchen ist die Schulterbehaarung kürzer als bei Weibchen.
Keifel Keifel Pokémonsprite 221 Weiblich HOME.png Bei Männchen sind die Stoßzähne länger als bei Weibchen.
Octillery Octillery Pokémonsprite 224 Weiblich HOME.png Bei Männchen sind die Saugnäpfe größer als bei Weibchen.
Hundemon Hundemon Pokémonsprite 229 Weiblich HOME.png Bei Männchen sind die Hörner größer als bei Weibchen.
Donphan Donphan Pokémonsprite 232 Weiblich HOME.png Bei Männchen sind die Stoßzähne länger als bei Weibchen.

Dritte Generation

Pokémon Männlich Weiblich Unterschied
Flemmli Flemmli Flemmli Bei Männchen ist ein kleiner schwarzer Punkt am Gesäß vorhanden, bei Weibchen fehlt dieser.
Jungglut Jungglut Pokémonsprite 256 Weiblich HOME.png Bei Männchen ist der Kamm größer als bei Weibchen.
Lohgock Lohgock Pokémonsprite 257 Weiblich HOME.png Bei Männchen sind die Hörner und der Fortsatz auf dem Hinterkopf länger als bei Weibchen.
Papinella Papinella Pokémonsprite 267 Weiblich HOME.png Bei Männchen ist die rote Flügelmusterung großflächiger als bei Weibchen.
Pudox Pudox Pokémonsprite 269 Weiblich HOME.png Bei Männchen sind die Fühler länger als bei Weibchen.
Kappalores Kappalores Pokémonsprite 272 Weiblich HOME.png Bei Männchen ist das Zackenmuster auf dem Körper breiter als bei Weibchen.
Blanas Blanas Pokémonsprite 274 Weiblich HOME.png Bei Männchen ist das Blatt auf dem Kopf größer als bei Weibchen.
Tengulist Tengulist Pokémonsprite 275 Weiblich HOME.png Bei Männchen sind die Blattfächer an den Händen größer als bei Weibchen.
Meditie Meditie Pokémonsprite 307 Weiblich HOME.png Bei Männchen liegen die Ohren höher als bei Weibchen.
Meditalis Meditalis Pokémonsprite 308 Weiblich HOME.png Bei Männchen ist der Fortsatz auf dem Kopf größer als bei Weibchen.
Roselia Roselia Pokémonsprite 315 Weiblich HOME.png Bei Männchen ist das Brustblatt kleiner als bei Weibchen.
Schluppuck Schluppuck Pokémonsprite 316 Weiblich HOME.png Bei Männchen ist der Fortsatz auf dem Kopf länger als bei Weibchen.
Schlukwech Schlukwech Pokémonsprite 317 Weiblich HOME.png Bei Männchen sind die Barthaare länger als bei Weibchen.
Camaub Camaub Pokémonsprite 322 Weiblich HOME.png Bei Männchen ist der Höcker auf dem Rücken kleiner als bei Weibchen.
Camerupt Camerupt Pokémonsprite 323 Weiblich HOME.png Bei Männchen ist der Höcker auf dem Rücken kleiner als bei Weibchen.
Noktuska Noktuska Pokémonsprite 332 Weiblich HOME.png Bei Männchen befinden sich mehr Musterungen auf dem Bauch als bei Weibchen.
Milotic Milotic Pokémonsprite 350 Weiblich HOME.png Bei Männchen sind die Haare kürzer als bei Weibchen.
Relicanth Relicanth Pokémonsprite 369 Weiblich HOME.png Bei Männchen hängen die Wangen etwas tiefer als bei Weibchen.

Vierte Generation

Pokémon Männlich Weiblich Unterschied
Staralili Staralili Pokémonsprite 396 Weiblich HOME.png Bei Männchen ist das Stirnmuster großflächiger als bei Weibchen.
Staravia Staravia Pokémonsprite 397 Weiblich HOME.png Bei Männchen ist das Stirnmuster großflächiger als bei Weibchen.
Staraptor Staraptor Pokémonsprite 398 Weiblich HOME.png Bei Männchen ist das Stirnmuster großflächiger als bei Weibchen.
Bidiza Bidiza Bidiza Bei Männchen sind mehr Schwanzbeulen zu finden als bei Weibchen.
Bidifas Bidifas Pokémonsprite 400 Weiblich HOME.png Bei Männchen ist die beige Gesichtsfärbung großflächiger als bei Weibchen.
Zirpurze Zirpurze Pokémonsprite 401 Weiblich HOME.png Bei Männchen ist der Kragen kleiner als bei Weibchen.
Zirpeise Zirpeise Pokémonsprite 402 Weiblich HOME.png Bei Männchen ist der Bart länger als bei Weibchen.
Sheinux Sheinux Pokémonsprite 403 Weiblich HOME.png Bei Männchen ist das Fell auf dem Kopf und an den Beinen länger als bei Weibchen.
Luxio Luxio Pokémonsprite 404 Weiblich HOME.png Bei Männchen ist das Fell auf dem Kopf und an den Beinen länger als bei Weibchen.
Luxtra Luxtra Pokémonsprite 405 Weiblich HOME.png Bei Männchen ist die Mähne länger als bei Weibchen.
Roserade Roserade Pokémonsprite 407 Weiblich HOME.png Bei Männchen ist das mantelähnliche Blatt kürzer als bei Weibchen.
Wadribie Wadribie Pokémonsprite 415 Weiblich HOME.png Bei Männchen befindet sich kein Fleck auf dem unteren Kopf, bei Weibchen hingegen ein roter.
Pachirisu Pachirisu Pokémonsprite 417 Weiblich HOME.png Bei Männchen ist das Stirnmuster großflächiger als bei Weibchen.
Bamelin Bamelin Bamelin Bei Männchen befinden sich mehr Musterungen auf dem Rücken als bei Weibchen.
Bojelin Bojelin Bojelin Bei Männchen befinden sich mehr Musterungen auf dem Rücken als bei Weibchen.
Ambidiffel Ambidiffel Pokémonsprite 424 Weiblich HOME.png Bei Männchen sind die Haare auf dem Kopf kürzer als bei Weibchen.
Kaumalat Kaumalat Pokémonsprite 443 Weiblich HOME.png Bei Männchen hat die Kopfflosse eine Kerbe, bei Weibchen nicht.
Knarksel Knarksel Pokémonsprite 444 Weiblich HOME.png Bei Männchen hat die Rückenflosse eine Kerbe, bei Weibchen nicht.
Knakrack Knakrack Pokémonsprite 445 Weiblich HOME.png Bei Männchen hat die Rückenflosse eine Kerbe, bei Weibchen nicht.
Hippopotas Hippopotas (männlich) Pokémonsprite 449 Weiblich HOME.png Bei Männchen ist die Körperfarbe überwiegend beige, bei Weibchen überwiegend braun.
Hippoterus Hippoterus (männlich) Pokémonsprite 450 Weiblich HOME.png Bei Männchen ist die Körperfarbe überwiegend beige, bei Weibchen überwiegend grau.
Glibunkel Glibunkel Pokémonsprite 453 Weiblich HOME.png Bei Männchen reicht das Bauchmuster tiefer als bei Weibchen.
Toxiquak Toxiquak Pokémonsprite 454 Weiblich HOME.png Bei Männchen ist der Giftsack an der Kehle größer als bei Weibchen.
Finneon Finneon Pokémonsprite 456 Weiblich HOME.png Bei Männchen ist der untere Teil der Schwanzflosse kleiner als bei Weibchen.
Lumineon Lumineon Pokémonsprite 457 Weiblich HOME.png Bei Männchen ist der untere Teil der Seitenflossen kürzer als bei Weibchen.
Shnebedeck Shnebedeck Pokémonsprite 459 Weiblich HOME.png Bei Männchen ist die weiße Bauchfärbung kleinflächiger als bei Weibchen.
Rexblisar Rexblisar Pokémonsprite 460 Weiblich HOME.png Bei Männchen ist das Fell auf der Brust kürzer als bei Weibchen.
Snibunna Snibunna Pokémonsprite 461 Weiblich HOME.png Bei Männchen sind die Ohrfedern größer als bei Weibchen.
Rihornior Rihornior Pokémonsprite 464 Weiblich HOME.png Bei Männchen ist das Horn auf der Stirn länger als bei Weibchen.
Tangoloss Tangoloss Pokémonsprite 465 Weiblich HOME.png Bei Männchen ist die rote Musterung an den Händen kleiner als bei Weibchen.
Mamutel Mamutel Pokémonsprite 473 Weiblich HOME.png Bei Männchen sind die Stoßzähne länger als bei Weibchen.

Fünfte Generation

Pokémon Männlich Weiblich Unterschied
Fasasnob Fasasnob (männlich) Fasasnob (weiblich) Bei Männchen sind ein maskenartiger Kamm sowie eine grüne Bauchmusterung vorhanden, bei Weibchen fehlt der Kamm und die Musterung ist braun.
Quabbel Quabbel (männlich) Quabbel (weiblich) Bei Männchen ist die Körperfarbe hellblau, bei Weibchen rosa. Zudem hat der Kragen und die Tentakel abhängig vom Geschlecht verschiedene Formen.
Apoquallyp Apoquallyp (männlich) Apoquallyp (weiblich) Bei Männchen ist die Körperfarbe hellblau, bei Weibchen rosa. Zudem hat der Kragen und die Tentakel abhängig vom Geschlecht verschiedene Formen.

Sechste Generation

Pokémon Männlich Weiblich Unterschied Bemerkung
Pyroleo Pyroleo (männlich) Pyroleo (weiblich) Bei Männchen befindet sich eine prächtige Feuermähne um das Gesicht herum, bei Weibchen hingegen nur eine Haarsträhne auf dem Kopf. Das Männchen ist außerdem etwas kräftiger gebaut.
Psiaugon Psiaugon (männlich) Psiaugon (weiblich) Bei Männchen ist das Fell hauptsächlich blau, bei Weibchen weiß. Auch hinsichtlich Attacken und Versteckter Fähigkeit gibt es hier Geschlechtsunterschiede.

Achte Generation

Pokémon Männlich Weiblich Unterschied Bemerkung
Servol Servol (männlich) Servol (weiblich) Das Männchen hat nach oben gerichtete Hörner, einen ernsten Gesichtsausdruck, einen größeren Anteil an violettem Körperfell und kantige Hüften. Das Weibchen hat nach unten gerichtete Hörner, einen freundlichen Gesichtsausdruck, einen größeren Anteil an weißem Körperfell und rundliche Hüften. Auch hinsichtlich der Attacken, Statuswerte und sekundären Fähigkeit gibt es hier Geschlechtsunterschiede.

Trivia

  • Es gibt von jedem Typ mindestens ein Pokémon mit Geschlechtsunterschieden außer vom Typ Fee.