Aktivieren

Devon Corporation

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Devon Corporation (jap. デボンコーポレーション (Devon Corporation)) ist eine große Firma mit Hauptsitz in Metarost City. Zu Beginn war es eine kleine Firma, jedoch machte sie einen steilen wirtschaftlichen Aufstieg und avancierte zur der wirtschaftlich am besten gehenden Firma in der Hoenn-Region. Daher wird sie oftmals mit der Silph Co. in Kanto verglichen. Die Devon Corporation stellt viele Produkte her. Darunter viele spezielle Bälle, welche nur in Hoenn erhältlich sind. Zudem ist sie in der Lage, aus Fossilien Pokémon zu entwickeln.

In Pokémon Omega Rubin und Alpha Saphir werden die Hintergründe Devons weiter vertieft. So wird bekannt, dass der Aufstieg Devons durch die Nutzung von Endlosenergie ermöglicht wurde. Diese Energieform wurde 3.000 Jahre zuvor bereits von Azett genutzt um die ultimative Waffe in Kalos zu bauen. Da diese Energieform sich aus der Lebensenergie von Pokémon speist, ist sie moralisch von vielen Personen strikt abgelehnt. So kritisiert beispielsweise Amalia, die Nachfahrin der Meteorianer, dieses Verfahren stark. Dennoch schaute sich der Großvater vom derzeitigen Präsidenten Mr. Trumm die Nutzung der Endlosenergie von Azett ab und brachte Devon so zum ökonomischen Aufstieg. Später orientierte sich Devon stark zur Raumfahrt und unterstützte das Raumfahrtzentrum in Moosbach City mit Bauteile, die durch Endlosenergie betrieben werden.

Die Devon Corporation im Anime

Der Präsident der Firma ist Mr. Trumm, der Vater von Troy Trumm. Er hat seinen ersten Auftritt im Anime in der Episode Max erstes Abenteuer.

Produkte

Der Fossilien-Regenerator im Anime

Hier sind die wichtigsten Produkte der Firma aufgelistet:

Gebäudegliederung

Das Gebäude besteht aus drei Etagen. In der ersten befindet sich die Eingangshalle mit der Rezeption. In der Nächsten befinden sich verschiedene Forscher mit ihren unterschiedlichen Entwicklungen, wobei nur die Fossilienentwicklung funktioniert. Der Präsident hat seinen Sitz im obersten Stockwerk.

Im Anime

Der Präsident Mr. Trumm im Anime

In der Episode Max’ erstes Abenteuer lernt Max Mr. Trumm kennen, nachdem er seinen PokéNav durch seinen Saft unbrauchbar gemacht hatte, und er diesen unbemerkt schnell wieder reparieren wollte. Nachdem er in das Gebäude gekommen war, traf er schnell auf einen Assistenten, welcher ihm den Präsidenten Mr. Trumm vorstellte. Die beiden machen einen Rundgang durch die Devon Corporation, dabei zeigt er ihm die größten derzeitigen Projekte, unter Anderem den „Pokémon Traum-Projektor“, und der noch in der Entwicklung befindliche „Fossilien-Regenerator“. Wie üblich versucht Team Rocket sich mit schlecht durchdachten Plänen etwas zu stehlen, wird aber vom Sicherheitsdienst und Officer Rocky aufgegriffen. Später findet Max Ash und die anderen wieder, und sie treffen erstmals auf hochrangige Team Aqua Mitglieder, nach einem großen Kampf spricht der Präsident seinen Dank aus und gibt Max einen neuen PokéNav.

Trivia

Ein Forscher spricht über seine Arbeit an der Traummaschine
  • Ein Forscher erzählt dem Protagonisten in RUSASM, dass er an einer Maschine arbeitet, die die Träume von Pokémon visualisieren kann (siehe Bild). Diese Vorrichtung ist in SWS2W2 durch die Pokémon Dream World tatsächlich realisiert worden. Auch in ΩRαS befindet er sich in dem Gebäude und erwähnt eine Rivalin in der Ferne.
In anderen Sprachen: