Aktivieren

Fossilien

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambig.png
Dieser Artikel behandelt die Fossilien aus den Videospielen, für die Erweiterung des Sammelkartenspiels siehe Fossil (TCG).

Ein Fossil ist ein besonderes und wertvolles Item. Man kann es in den Spielen von anderen Personen erhalten oder unter bestimmten Voraussetzungen finden. Aus ihnen kann man ausgestorbene Pokémon wiederbeleben. Solche nennt man Fossil-Pokémon. Jedes Fossil-Pokémon besitzt den Typ Gestein und meist auch einen weiteren Typ.

In allen Spielen bis zur einschließlich dritten Generation kann man jedes Fossil nur einmal erhalten, ab der vierten dagegen beliebig oft. Hier sind sie nämlich keine Basis-Items mehr und man kann sie sogar für Pokédollar.gif 500 verkaufen.

Items
HGSS Beutel Icon TM-VM.png TM/VMHGSS Beutel Icon Basisitems.png Basis-ItemsHGSS Beutel Icon Beeren.png Beeren

Fossilien in den Spielen

Übersicht der in den Spielen erhältlichen Fossilien
Name des Fossils Pokémon Fundort
1. Generation 2. Generation 3. Generation 4. Generation 5. Generation 6. Generation 7. Generation
Itemicon Helixfossil.png Helixfossil Pokémonicon 138.png Amonitas RBG Mondberg FRBG Mondberg DPPT Untergrund
HG Alph-Ruinen
SWS2W2 Wendelberg
S2W2 Einklangspassage
Y Leuchthöhle
αS Zertrümmerer-Felsen an Wundersamen Orten
-
Itemicon Domfossil.png Domfossil Pokémonicon 140.png Kabuto DPPT Untergrund
SS Alph-Ruinen
Y Leuchthöhle
ΩR Zertrümmerer-Felsen an Wundersamen Orten
-
Itemicon Altbernstein.png Altbernstein Pokémonicon 142.png Aerodactyl RBG Marmoria City FRBG Marmoria City DPPT Untergrund
HGSS Alph-Ruinen
XY Leuchthöhle
ΩRαS Zertrümmerer-Felsen an Wundersamen Orten
-
Itemicon Klauenfossil.png Klauenfossil Pokémonicon 347.png Anorith RUSA Route 111
SM Wunderturm
SM Wüstentunnel
DPPT Untergrund
HG Felsschlundhöhle
X Leuchthöhle
ΩRαS Route 111
-
Itemicon Wurzelfossil.png Wurzelfossil Pokémonicon 345.png Liliep DPPT Untergrund
SS Felsschlundhöhle
-
Itemicon Kopffossil.png Kopffossil Pokémonicon 408.png Koknodon DPT Untergrund XY Leuchthöhle
αS Zertrümmerer-Felsen an Wundersamen Orten
S Maylas Schmuckgeschäft in Konikoni City
Itemicon Panzerfossil.png Panzerfossil Pokémonicon 410.png Schilterus PPT Untergrund XY Leuchthöhle
ΩR Zertrümmerer-Felsen an Wundersamen Orten
M Maylas Schmuckgeschäft in Konikoni City
Itemicon Schildfossil.png Schildfossil Pokémonicon 564.png Galapaflos SW Alter Palast
S2W2 Septerna City
S2W2 Einklangspassage
XY Leuchthöhle
αS Zertrümmerer-Felsen an Wundersamen Orten
S Maylas Schmuckgeschäft in Konikoni City
Itemicon Federfossil.png Federfossil Pokémonicon 566.png Flapteryx XY Leuchthöhle
ΩR Zertrümmerer-Felsen an Wundersamen Orten
M Maylas Schmuckgeschäft in Konikoni City
Itemicon Kieferfossil.png Kieferfossil Pokémonicon 696.png Balgoras XY Leuchthöhle -
Itemicon Flossenfossil.png Flossenfossil Pokémonicon 698.png Amarino -

Pokémon Rot, Blau und Gelb sowie Pokémon Feuerrot und Blattgrün

Im Mondberg

Im Mondberg kann sich der Spieler in Pokémon Rot, Blau und Gelb sowie in deren Remakes nach einem Kampf ein Fossil aussuchen: das Helixfossil, das Amonitas enthält, oder das Domfossil, aus dem Kabuto wiederbelebt werden kann. Das jeweils andere Pokémon wird in Fuchsania City ausgestellt und kann nur durch Tausch erhalten werden.

Außerdem kann man im Museum von Marmoria City mit Hilfe der VM01 Zerschneider einen Altbernstein finden, der Aerodactyl enthält.

Um die Fossil-Pokémon wiederzubeleben, muss man das Pokémon-Labor auf der Zinnoberinsel besuchen. Dort kann man den Forscher im letzten Zimmer bitten, sie wieder zum Leben zu erwecken.

Weiterhin werden im Museum in Marmoria City Skelette von Kabutops und Aerodactyl ausgestellt.

FossilKRBG.pngFossilARBG.pngFossilKFRBG.pngFossilAFRBG.png

Pokémon Gold, Silber und Kristall

In den Spielen der zweiten Generation kann man nur Aerodactyl gegen Chaneira auf Route 14 tauschen. Amonitas und Kabuto kann man nur erhalten, wenn man sie aus den Editionen Rot, Blau und Gelb tauscht.

Pokémon Rubin, Saphir und Smaragd

In Pokémon Rubin und Saphir kann der Spieler im Nordosten der Wüste auf Route 111 zwei Fossilien entdecken: das Wurzelfossil enthält Liliep, das Klauenfossil dagegen Anorith. Hat man eines der Fossilien an sich genommen, versinkt das andere im Sand und ist nicht mehr auffindbar. Das jeweilige Pokémon kann dann nur noch durch Tausch erhalten werden.

In Pokémon Smaragd hat man die Möglichkeit, beide Fossilien zu erhalten. Das erste, das man sich aussuchen kann, erhält man im Wunderturm auf der Route 111. Das andere Fossil kann man nach dem Eintritt in die Ruhmeshalle am Ende des Wüstentunnels erhalten.

Um die Fossilien wiederzubeleben, muss man mit einem Forscher im ersten Stockwerk der Devon Corporation sprechen. Gibt man ihm eines der Fossilien, wird er es wiederbeleben und es dem Spieler bei einem erneuten Besuch geben. Kabuto und Amonitas erhält man nur durch Tausch mit Pokémon Feuerrot und Blattgrün.

Pokémon Diamant, Perl und Platin

In Pokémon Diamant kann man während einer Ausgrabung im Untergrund ein Kopffossil entdecken, aus dem sich ein Koknodon wiederbeleben lässt. In Pokémon Perl dagegen kann man ein Panzerfossil finden, das ein Schilterus enthält.

In Pokémon Platin kann man ebenfalls nur eine der beiden Fossilarten erhalten; welche das ist, hängt von der ID-Nummer ab. Ist sie ungerade, kann man Kopffossile finden, bei gerader ID dagegen Panzerfossile.

Um ein Fossil wiederzubeleben, bringt man es zum Forscher im Bergbaumuseum in Erzelingen.

Sobald man den Nationaldex erhalten hat, kann man Fossilien aus allen Generationen im Untergrund finden.

Fossilien im Untergrund

Bild Name Pokémon Seltenheit
D P PT
AltbernsteinU.png Altbernstein Pokémonsprite 142 XY.gif selten
HelixfossilU.png Helixfossil Pokémonsprite 138 XY.gif selten sehr selten selten
DomfossilU.png Domfossil Pokémonsprite 140 XY.gif sehr selten selten selten
KlauenfossilU.png Klauenfossil Pokémonsprite 347 XY.gif selten sehr selten selten
WurzelfossilU.png Wurzelfossil Pokémonsprite 345 XY.gif sehr selten selten selten
KopffossilU.png Kopffossil Pokémonsprite 408 XY.gif häufig selten (Nur wenn die Trainer-ID ungerade ist.)
Panzerfossil.png Panzerfossil Pokémonsprite 410 XY.gif häufig selten (Nur wenn die Trainer-ID gerade ist.)

Pokémon HeartGold und SoulSilver

In den Remakes der Spiele der zweiten Generation lassen sich Fossilien der ersten und dritten Generation auffinden. Das Helix- und das Domfossil sowie den Altbernstein kann man mittels Anwendung von Zertrümmerer in den Alph-Ruinen finden. Jedoch kann man das Helixfossil nur in Pokémon HeartGold entdecken, das Domfossil dagegen nur in Pokémon SoulSilver.

Auch das Klauen- und das Wurzelfossil, die man in der Felsschlundhöhle unter Zertrümmerer-Felsen finden kann, sind editionsspezifisch: das Klauenfossil kann nur in Pokémon HeartGold gefunden werden und das Wurzelfossil nur in Pokémon SoulSilver. Alle anderen Fossilien müssen ertauscht werden.

Ein Forscher im Museum von Marmoria City belebt die Pokémon wieder.

Pokémon Schwarz, Weiß, Schwarz 2 und Weiß 2

Das Federfossil im Anime

In Pokémon Schwarz und Weiß kann man im alten Palast eines von zwei Fossilen aussuchen, nämlich das Schildfossil, das Galapaflos enthält, und das Federfossil, aus dem Flapteryx wiederbelebt werden kann. Das jeweils andere Pokémon muss dann ertauscht werden.

In Pokémon Schwarz 2 und Weiß 2 kann man im Museum von Septerna City eines der beiden Fossilien von Aloe aussuchen. Über Festivalmissionen ist es möglich, das jeweils andere Fossil ohne Tausch zu erhalten (Schildfossil in Pokémon Schwarz 2, Federfossil in Pokémon Weiß 2). Eine weitere Möglichkeit Fossilien zu erhalten ist der Antiquitätenladen in der Einklangspassage.

Nach dem Erhalt des Nationaldex kann man auch Fossilien von Pokémon der ersten vier Generationen erhalten; ein Arbeiter im Wendelberg überreicht dem Spieler einmal täglich ein zufälliges Fossil.

Man kann die Fossilien bei einer Empfangsdame im Museum von Septerna City wiederbeleben lassen.

Pokémon X und Y

Nach der Rettung eines Forschers in der Leuchthöhle, hat man die Wahl zwischen dem Kieferfossil und dem Flossenfossil. Weitere Fossile lassen sich in derselben Höhle finden, indem dort Steine durch Zertrümmerer zerstört werden. Dabei erscheinen die Fossile dann als Items und können im Fossilienlabor in Petrophia wieder zu Pokémon umgewandelt werden. Bis auf den Altbernstein können aber alle Fossilien erst nach dem Erhalt des nationalen Pokédex gefunden werden.

Pokémon Omega Rubin und Alpha Saphir

Im nordöstlichen Teil der Wüste auf Route 111 liegen ein Wurzelfossil und ein Klauenfossil. Jedoch kann nur eines der beiden Fossile mitgenommen werden, da das andere dabei im Sand versinkt. Indem Zertrümmerer-Felsen an Wundersamen Orten zerstört werden, können in Pokémon Omega Rubin Domfossile, Panzerfossile und Federfossile gefunden werden, in Pokémon Alpha Saphir Helixfossile, Kopffossile und Schildfossile. Altbernsteine können auf beiden Versionen dadurch gefunden werden.

Ein Mitarbeiter der Devon Corporation wandelt die Fossilien wieder in Pokémon um.

Pokémon Sonne und Mond

In Maylas Schmuckgeschäft in Konikoni City kann man die zwei Fossilien der jeweiligen Edition jeweils für 7.000 Pokédollar.gif erwerben. In Pokémon Sonne sind dies das Kopffossil und das Schildfossil, in Pokémon Mond das Federfossil und das Panzerfossil. Die Fossilien kann man dann im Fossilienlabor auf Route 8 wiederbeleben. Aerodactyl bekommt man nicht durch die Reanimation eines Altbernsteins, sondern als Geschenk von einer Frau in einem Alabyss-Hausboot im Dorf des Seevolkes erhalten.

Fossile im Anime

Im Anime sind die meisten Fossilpokémon nicht ausgestorben, sondern lediglich seit Millionen von Jahren im Untergrund am ruhen, wie in den Episoden Angreifer aus der Urzeit, Auf der Suche nach Fossilien und Aufregende Entdeckungen zu sehen ist. Gary Eich und Professor Protector haben beide Untersuchungen an wiederbelebten prähistorischen Pokémon durchgeführt, wie in Hat Max Recht? und einer Pokémon Chronicles-Folge gezeigt wurde.

Genauso wie in den Spielen besitzt Veit im Anime ein Koknodon, welches sich zu Rameidon entwickelt. Dieses und weitere Fossilpokémon tauchen in den Episoden Alles auf eine Karte!, Die Rückkehr der Fossilien und Selbstvertrauen ist der halbe Sieg auf. Adam, sein Vater, besitzt auch eine Sammlung von Fossilen und wiederbelebten Pokémon, einschließlich Kabuto, Kabutops, Amonitas, Amoroso, Armaldo und Bollterus. Er besitzt auch das versteinerte Blatt eines Sonnkern, das sein Sohn ihm früher geschenkt hatte.

Im Sammelkartenspiel

Im Sammelkartenspiel gab es in der ersten Generation das Geheimnis-Fossil, das als Basis-Pokémon zählt und sich zu Amonitas, Kabuto oder Aerodactyl entwickelt. In der dritten Generation gab es neben dem Geheimnis-Fossil auch das Wurzel- und das Klauenfossil. In der vierten Generation erschienen zunächst das Kopf- und das Panzerfossil, dann wurde das Geheimnis-Fossil durch Helixfossil, Domfossil und Altbernstein ersetzt.

Artworks

Trivia