Netzwerk

Hauptseite

Aus PokéWiki
Version vom 9. Mai 2018, 00:49 Uhr von RobbiRobb (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Willkommen im PokéWiki!
23.07.2018: Die PokéWiki-Verbesserungswochen 2018 haben begonnen. Nehmt teil und gewinnt tolle Sachpreise!
20.07.2018: In Pokémon GO ist Registeel bis zum 16. August über Raid-Kämpfe erhältlich.
08.07.2018: In Pokémon GO findet der siebte Community Day zwischen 11 und 14 Uhr statt.
05.07.2018: Die Verteilung von Boreos und Voltolos für die Spiele SMUSUM über das Internet startet und geht bis zum 22. Juli 2018.
27.06.2018: Pokémon Quest erscheint als mobile Version für Android und iOS.
26.06.2018: Der 14. Band des Pocket Monsters SPECIAL-Mangas erscheint unter dem Titel „Pokémon – Die ersten Abenteuer: Gold, Silber und Kristall“ auf Deutsch.
Pokémon der Woche jeden Montag neu | XdW-Projekt
Ist es ein Flugzeug? Ist es ein Vogel? Nein, es ist Kaguron!

Obwohl die technische Entwicklung in der Pokémon-Welt sehr weit fortgeschritten ist, wie zum Beispiel die Arbeit des Raumfahrtzentrums zeigt, ist nicht jedes raketenähnliche Flugobjekt, welches über den Himmel rast, menschlichen Ursprungs. Am Firmament der Alola-Region lässt sich bisweilen Kaguron bei seiner Hochgeschwindigkeits-Reise beobachten, sobald seine Zündung geglückt ist. Das ungewöhnliche Pokémon mit der Typenkombination StahlIC.png und FlugIC.png wurde in der siebten Spielgeneration eingeführt und gehört zu den geheimnisvollen Ultrabestien, die die Alola-Region durch die Ultrapforten heimsuchen.

Kaguron scheint ein lebender Widerspruch in sich: Es erinnert zum einen an ein Mädchen in prächtigen Kleidern, besteht jedoch aus harten Metallplatten und wirkt dadurch wie eine monströse Weltraumrakete. Kaguron hat eine sehr lange Lebensspanne und verharrt Jahrhunderte an derselben Stelle unter der Erde. Dort saugt es Mineralien aus dem Erdreich und umliegenden Pflanzen und speichert so eine immense Masse an Energie. Kahle, unfruchtbare Stellen in eigentlich üppigen Umgebungen lassen auf Kaguron schließen. Schließlich, wenn das Raketenstart-Pokémon genügend Energie in seinen Triebwerken gespeichert hat, zündet sein Antrieb und Kaguron verwandelt seine Umgebung in ein Flammenmeer. Es steigt dann in den Himmel zum Mond auf, dessen Licht es liebt. Seine Heimat in der Ultradimension wird als Ultratal bezeichnet und ist von verbrannten Kratern übersät.

Kagurons Lebensweise erinnert an die Geschichte vom BambussammlerWikipedia icon.png. Deshalb ist sein Name, den die Æther Foundation ihm gab, an jenen der Protagonistin Prinzessin Kaguya angelehnt, die aus einem Bambusspross heranwächst und schließlich in ihre Heimat auf dem Mond zurückkehrt. Professor Burnett vermutet in der Anime-Episode Kagayake Hoshibune Tekkaguya! gar, dass sich das Märchen einst entwickelte, als Menschen zu früheren Zeiten Kaguron gesichtet haben.
Schon gewusst? Wds-Projekt
Zufälliges Zitat Zitate-Projekt
Pokémonsprite 441 DP.png „Herr Doktor, ganz im Gegenteil! Ich bin es, der um Verzeihung bitten muss! Ich bin Moritz und Zuständig Für die Öffelichkeitsarbeit der Vereinigung. Habe ich gerade „Öffelich“ gesagt? Ich meine natürlich „Öffentlich“! Das ist aber auch ein schwieriges Wort. Da kann man sich schon mal verhaspeln.“
Moritz, Isla Milonda
Encyclopaediae Pokémonis
Encyclopaediae Pokémonis ist eine Gruppe von freien Pokémon-Enzyklopädien in verschiedenen Sprachen.
EP Bulbapedia Logo.png English (Englisch): Bulbapedia
EP WikiDex Logo.png Español (Spanisch): WikiDex
EP Poképédia Logo.png Français (Französisch): Poképédia
EP Pokémon Central Logo.png Italiano (Italienisch): Pokémon Central
EP PokémonWiki Logo.png 日本語 (Japanisch): ポケモンWiki
EP 52Poké Wiki Logo.png 中文 (Chinesisch): 神奇宝贝百科