Aktivieren

Wunderwache

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wunderwache
ja ふしぎなまもり (Fushigi na Mamori) en Wonder Guard
Beschreibung
Gen. 3 Nur sehr eff. Treff. schad.
Gen. 4 Nur sehr effektive Treffer schaden.
Gen. 5 Nur sehr effektive Treffer richten Schaden an.
Gen. 6 Nur sehr effektive Treffer richten Schaden an.

Wunderwache ist eine Fähigkeit, die seit der dritten Generation existiert, und ist die Spezialfähigkeit von Ninjatom.

Effekt

Das Pokémon mit dieser Fähigkeit erleidet nur Schaden durch Attacken, die sehr effektiv sind, allerdings wird das Pokémon weder vor Statusattacken, noch vor indirektem Schaden wie durch Vergiftung oder Hagel oder Rückstoß geschützt.Verzweifler und Leidteiler treffen ebenfalls.

Wunderwache kann nicht mithilfe von Wertewechsel oder Rollentausch übernommen werden. Allerdings ist es möglich, die Fähigkeit mithilfe von Fährte zu erhalten. Wunderwache kann mithilfe von Wankelstrahl, Sorgensamen, Mumie oder Zwango verändert bzw. durch Magensäfte unterdrückt werden. Pokémon mit der Fähigkeit Überbrückung, Turbobrand oder Teravolt ignorieren den Effekt von Wunderwache.

Vor der fünften Generation trafen die Attacken Seher, Prügler und Kismetwunsch Pokémon mit dieser Fähigkeit immer. In der vierten Generation galt dies aufgrund eines Bugs auch für Feuerzahn.

Außerhalb des Kampfes

Außerhalb von Kämpfen hat Wunderwache keinen Effekt.

In Pokémon Mystery Dungeon

Wunderwache schützt vor allen Angriffen, die nicht sehr effektiv sind. Wirkt nicht bei Gegnern mit Fixschaden-Status. Wunderwache kann wie auch in den Hauptspielen nicht mit Rollentausch oder Wertewechsel kopiert werden. Schützt vor Finale und Explosion.

In Pokémon Conquest

In Pokémon Conquest existiert diese Fähigkeit nicht.

Pokémon mit dieser Fähigkeit

Nr. Name Typ(en) Primäre Fähigkeit Sekundäre Fähigkeit Versteckte Fähigkeit
292 292.png Ninjatom KäferIC.pngKäfer GeistIC.pngGeist Wunderwache

Pokémon-Typen mit dieser Fähigkeit

Nur Pokémon des Typs Käfer und Geist besitzen diese Fähigkeit.

Typ KäferIC.pngKäfer GeistIC.pngGeist
Pokémon-Anzahl 1 1


Strategischer Nutzen

An sich ist Wunderwache eine sehr nützliche Fähigkeit, da nur bestimmte Attacken Schaden anrichten können. Aufgrund dieser Tatsache kam es in der dritten und vierten Generation vor, dass vereinzelte Spieler sich Zobiris oder Kryppuk mit dieser Fähigkeit ercheateten. Da diese damals noch keine Schwäche besaßen, konnten die Pokémon dadurch keinen direkten Schaden einstecken.

Legal kann diese Fähigkeit allerdings nur Ninjatom besitzen. Dieses besitzt den großen Makel, nur einen einzigen Kraftpunkt zu besitzen, was dazu führt, dass jeder Treffer sein Ende bedeutet. Besonders die Tatsache, dass viele Pokémon Flammenwurf oder Knirscher erlernen können, macht es Ninjatom schwierig, lange im Kampf zu bestehen, falls es keinen Fokusgurt trägt, und auch sogenannte „Entry Hazards“ wie Tarnsteine sorgen dafür, dass Ninjatom gar nicht erst in den Kampf geschickt werden kann, da es sofort besiegt werden würde. Außerdem kann Ninjatom durch Attacken wie Toxin oder Egelsamen besiegt werden. Soll also ein Ninjatom mit Wunderwache verwendet werden, muss genau auf solche Umstände geachtet werden.

Einsätze neben den Spielen

Im Anime

Ninjatom Wunderwache.jpg
Wird Ninjatom von einer nicht sehr effektiven Attacke getroffen, prallt diese von ihm ab, ohne Schaden anzurichten.
292.png Gasputin Hansens Ninjatom Die Prinzessin und das Togepi

Im Manga

In Kapitel 317 des Pocket Monsters SPECIAL-Mangas setzt Greta ihr Ninjatom im Kampf gegen Emerald ein und erklärt ihm, dass nur wenige Attacken es dank seiner Fähigkeiten Wunderwache verletzen könnten.

Im Sammelkartenspiel

In anderen Sprachen

Sprache Name
Deutsch Wunderwache
Englisch Wonder Guard
Japanisch ふしぎなまもり Fushigi na Mamori
Spanisch Superguarda
Französisch Garde Mystik
Italienisch Magidifesa
Koreanisch 불가사의 부적 Bulgasayi Bujeok
Portugiesisch Proteção Maravilhosa
Chinesisch 奇異守護 Qíyì Shǒuhù

Trivia