Aktivieren

Bugs in der vierten Generation

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

In keinen anderen Editionen wurden so viele Bugs so schnell entdeckt wie in der Pokémon Diamant- und Perl-Edition. Dadurch konnte Nintendo auch schnell reagieren, bevor die Spiele auf den amerikanischen und europäischen Markt kamen. In Japan werden hierfür Updates für ältere Versionen angeboten, wobei die neu produzierten Spiele bereits mit diesem Update versehen sind.

Pokémon Diamant, Perl und Platin

Der Top-4-Bug

Dieser Bug bewirkt, dass man bei den Top 4 die Attacke Surfer an einer Tür benutzen kann. Dadurch verließ man den Raum der Top-4 und konnte sich in einem schwarzen Nichts frei bewegen. Einige Spieler machten sich dies zu nutze, um die Pokémon Shaymin und Darkrai zu fangen, zu denen man eigentlich ausschließlich mit einem speziellen Ticket kam, welches man wiederum nur auf speziellen Nintendo-Touren erhielt. Dieser Bug gehört mit zu jenen, die von Nintendo rechtzeitig erkannt und mit dem speziellen Update behoben wurden. Somit funktioniert dieser nur bei ungepatchten japanischen Spielen („Urversionen“), die in den ersten Monaten produziert wurden. In den gepatchen japanischen, amerikanischen und europäischen Editionen ist diese Zone zwar vorhanden, aber sie hat keinen nutzen, da man nur in vier "unsichtbaren" Wänden, also in der Zone eingesperrt ist. Diese Zone heißt in den deutschen Editionen "Mysteriöse Zone". Diese Mysteriöse Zone wurde in den koreanischen Versionen teilweise gelöscht. Lediglich der Name existiert als Ort. Die Liste der Namen in den anderen Sprachen ist hier:

Sprache Name
Englisch
Mystery Zone
Französisch
Zone Mystère
Spanisch
Zona Misteriosa
Italienisch
Zona Misteriosa
Koreanisch
수수께끼의장소

Der Wandler-Bug

Ein weiterer schwerwiegender Bug der Pokémon Diamant- und Perl-Edition ist der sogenannte Wandler-Bug. Mit diesem kann man sich zwei Vorteile verschaffen.

Zum Einen ist es möglich, in Zusammenarbeit eines Freundes bei einem Kampf ein Item zu verdoppeln. Es wird ausschließlich das Pokémon Ditto sowie ein Pokémon mit der Attacke Raub benötigt. Durch Dittos Attacke Wandler ist dieses in der Lage, sich in das Pokémon des Gegners zu verwandeln, wobei dieses dann auch seine Attacken kopiert. Setzt jetzt Ditto die Attacke Raub des Gegners ein, so erhält es dessen Item, wobei der Gegner es trotzdem ebenfalls behält.

Des Weiteren ist es möglich, dass die Attacke Wandler in Zusammenarbeit mit Mimikry oder Nachahmer so eingesetzt werden kann, dass fast jedes Pokémon (insgesamt 372) jede beliebige Attacke erlernen kann. Letzteres hat enorme Folgen, da es über die Typenunterscheidung hinaus geht. So kann man sich trotz eines Kampfes mit zwei Pokémon des selben Types einen großen Vorteil verschaffen, indem man dem eigenen Pokémon eine Attacke beibringt, die besonders effektiv gegenüber dem des Gegners ist, obwohl man diese eigentlich nicht erlernen könnte.

Überraschend behob Nintendo zwar den Wandler-Bug, allerdings nur teilweise. Die Möglichkeit Items zu verdoppeln gibt es in den neueren Versionen zwar nicht mehr, doch behob Nintendo nicht die Möglichkeit des Attackenlernens von Wandler durch Mimikry oder Nachahmer für fast alle Pokémon. Aber Nintendo änderte die Attacke Wandler so, dass sie wie in den bisherigen Editionen fungiert, soll heißen nach einem Kampf verlernt das Pokémon die Attacken wieder und es bleibt wie üblich nur Wandler.

Ei-Glitch

Hauptartikel: Ei-Glitch

In den Spielen Diamant und Perl können Spieler mit dem Ei-Glitch Typ und Wesen eines Pokémon sehen, bevor es geschlüpft ist.

Pokémon-Shop Glitch

Dieser Glitch funktioniert nur in den Editionen Diamant und Perl. Wenn man Honig oder die Attacke Lockduft in einem Pokémon-Shop einsetzt und danach den Verkäufer anspricht und "Kaufen" auswählt, dann sind sämtliche Itemnamen, die jeweiligen Preise und die Beschreibungen der Items verschwunden. Dieser Glitch wird nach dem Verlassen des Pokémon-Shops oder wenn man etwas Verkaufen will aufgehoben.

Kadabra - Simsala Glitch

Immer, wenn die Edition D/P oder Platin an einem Tausch beteiligt ist, wird dieser Bug ausgelöst. Er bewirkt, dass sich Kadabra, obwohl es einen Ewigstein trägt, zu Simsala entwickelt. Sofern beide Editionen HeartGold oder SoulSilver sind, wird er nicht ausgelöst. Ebenso verhält es sich beim Tausch zwischen Schwarz und Weiß und umgekehrt. Die Sprache ist zumindest bei den aktuell in Europa erhältlichen Spielen nicht wichtig, offensichtlich hat Nintendo/GameFreak den Bug erst nach dem Release von Platin in Europa entdeckt und gefixt.

Donner Glitch

In Pokémon Diamant und Perl überwindet Donner aufgrund eines Bugs bei Regen den Schutz durch Scanner und Schutzschild. Ab Pokémon Platin wurde dies behoben.

Rivalen Bug

Wenn man an einem Wochentag an dem Perl nicht im Kampfareal ist, an genau seinem normalen Standpunkt in den Untergrund geht, so lange wartet bis es Wochenende ist und dann wieder an die Oberfläche zurückkehrt, wird man in Perl stehen.

Keine Musik Bug

Geht man von Route 214 aus auf den Frühlingspfad und zur Scheidequelle und dreht, nachdem man die Scheidequelle betreten hat sofort um, dann wird auf Route 214 keine Musik mehr zu hören sein. In Pokémon Platin wurde dieser Glitch behoben.

Untergrund Bug

Wenn man auf Route 227 nur zwei Schritte entfernt von Route 226 unter dem Felsen in den Untergrund geht, (evtl. etwas herum läuft) und wieder an die Oberfläche kommt, dann steht man bis zum Kopf im Gras. Dieser Bug tritt nur in Pokémon Platin auf.

Raissa Bug

Im Ewigwald kann es passieren, dass der NPC am südlichen Eingang des Waldes einfach in Raissa rein läuft, wenn man sie an seiner Seite hat.

Trophäengarten Bug

Wenn man den Landgutbesitzer von rechts anspricht, dann wird er nach dem Gespräch trotzdem nach unten sehen.

Begehbare Stelle in der Stärkegrotte

Begehbare Stelle in der Stärkegrotte

In der Stärkegrotte kann man an einer Ecke in die Wand gehen.
Dieser Bug funktioniert in Pokémon Diamant und Perl, sowie in Pokémon Platin.

Route 212 Pokéradar-Bug

Wenn man auf Route 212 (Herzhofen-Seite) in der Pokémon Platin-Edition in der großen Grasfläche den Pokéradar einsetzt, werden die Felder, die links an den kleinen See grenzen, niemals wackeln. Bereits die Grasreihe, die zwei Schritte vom See entfernt liegt, wird beim Shiny Chaining als „Rand“ gezählt, somit kann es passieren, dass die Kette dort abbricht, obwohl man noch von Grasfeldern umgeben ist.

Pikachu-Schreibfehler

Im Eingangsbereich des Duellturms wurde in Pokémon Diamant und Perl eines der beiden Pikachu aus Versehen Pkiachu genannt. In Platin wurde dieser Fehler behoben.

Versteckte Trainer-Bug

Wenn man in der Nähe eines Trainers, der sich im Boden unter dem Sand versteckt, einen Kampf bestreitet und der Kampf beendet ist, ist der Schatten dieses Trainers schon zu sehen, ohne dass er aus seinem Versteck gekommen ist. Dieser Fehler wurde in Pokémon Platin behoben.

Fehlender Baum in Trostu

In Trostu kann man eine schwarze Zone sehen, indem man sich links unterhalb des linken Fensters der Pokémon-Pension stellt. Wenn man auf dem besagten Feld steht, kann man oben links im Bildschirm, in der Baumecke etwas kleines schwarzes sehen. Anscheinend fehlt hier ein weiterer Baum, der diese Schwärze füllt.

Verfolgungs-Bug

In den japanischen Spielen von Diamant und Perl hatte die Attacke einen kleinen Fehler in sich. Wenn ein Pokémon ein anderes mit Verfolgung angreift und der Gegner in derselben Runde das Pokémon austauscht, kann das angreifende Pokémon, selbst wenn es ein Wahlitem trägt, in der darauffolgenden Runde eine andere Attacke auswählen. Dieser Fehler wurde in Platin und den deutschen Editionen behoben.

Pokémon Platin, HeartGold und SoulSilver

Saurer Regen-Glitch

Hauptartikel: Saurer Regen

Durch Besiegen eines gegnerischen Pokémon mit Verfolgung während aktiven Wetters werden alle 4 Wetterzustände hervorgerufen, welche alle Schaden erzeugen (bei beiden Pokémon).

Pokémon HeartGold und SoulSilver

Attacken-Klon

In den Editionen HeartGold und SoulSilver existiert ein ähnlicher Bug, wie der Wandler-Bug in Diamant und Perl. Dieser bewirkt, dass Ditto die Attacken eines beliebigen Pokémon übernehmen kann und diese auch nach dem Kampf behält. Dabei verliert es allerdings auch die Attacke Wandler. Der Auslöser dieses Bugs ist die Attacke Raserei. Soll also z. B. Ditto die Attacke Zeitenlärm lernen, ist dies nicht möglich, da Dialga Raserei nicht beherrscht. Allerdings kann man sich in dem Fall Nachahmer zu Hilfe nehmen. Hierbei wird zuerst die Wunschattacke ausgewählt und mit Nachahmer übernommen. Jetzt muss man dem gleichen Pokémon nochmals Nachahmer und zusätzlich Raserei beibringen. Bei z. B. einem Doppelkampf setzt man nun Ditto und das Pokémon mit Raserei und der/den Wunschattacke(n) ein. Nachdem Ditto sich in das andere eigene Pokémon verwandelt hat, muss man zuerst Raserei einsetzen, und danach das Partnerpokémon besiegen. Jetzt hat Ditto die Attacke Raserei und zusätzlich die Wunschattacke(n). Man kann nun auch noch mit Hilfe des Attackenerlerners und einer Herzschuppe Ditto die Attacke Wandler erlernen und Raserei wieder vergessen lassen. Damit ist die Typenunterscheidung wieder aufgehoben. Dieser Fehler funktioniert auch in der deutschen Version von HeartGold und SoulSilver und wurde nicht behoben.

Grafikbugs in HeartGold und SoulSilver

Grafikfehler an einer Wasserstelle auf Route 43
  • In der Dukatia-Passage gibt es vor dem Eingang zum Kaufhauskeller drei Felder, wo man in die Wand gehen kann.
  • Wenn sich unterhalb von Wasserstellen hohes Gras befindet, hört dieses manchmal bereits ein Feld früher auf. Dennoch erscheint beim Betreten die Grasanimation und man kann von wilden Pokémon angegriffen werden.
  • Auf Route 11 in Kanto überlappen sich manche Bäume.
  • In der japanischen Version von HeartGold und SoulSilver kann man im Untergeschoss des Flegmonbrunnens einen Stärkestein in das Wasser schieben. In den internationalen Versionen wurde dieser Stein entfernt.

Duellturm-Musik Bug

Dieser in den Editionen Pokémon HeartGold und SoulSilver existierende Bug wird einfach erreicht: Wenn man sich in den Kampfraum begibt, ertönt zunächst die Hintergrundmusik des Duellturms. Hat man aber einen Kampf bestritten, ertönt die Musik des Kampfzonenzugangs.

Falsche Grarzbeeren-Beschreibung

In HeartGold und SoulSilver steht in der Beschreibung der Grarzbeere, dass sie sehr effektive Attacken vom Typ Feuer schwächt. Allerdings schwächt sie effektive Attacken vom Typ Gift.

Kimono-Girl in Viola City

Wenn man das Togepi-Ei in Viola City an sich nimmt und es noch im Supermarkt ausbrütet, sagt das Kimono-Girl vor dem Supermarkt den gleichen Text, wie wenn man das Ei noch nicht ausgebrütet hat.

Pokémon Diamant, Perl, Platin, HeartGold und SoulSilver

Pokémon klonen

Mittels der Globalen Tausch-Station lassen sich Pokémon über die Internetanbindung des DS verdoppeln (siehe hier).

Missingno.-Bug 2

Auch die neuen Editionen sind von Missingno. nicht verschont geblieben. Im Gegensatz zu Pokémon Rot, Blau und Grün hat es dieses Mal allerdings keinen Nutzen. Legt man ein kampffähiges Pokémon an erster Stelle des Teams, an zweiter Stelle ein Pokémon-Ei und an dritter Stelle ein besiegtes Pokémon, so kämpft das erste kampffähige Pokémon in einem Doppelkampf gemeinsam mit einem Missingno. Auch dieser Fehler wurde frühzeitig behoben.

Tweaking-Glitch

Hauptartikel: Tweaken

Mit dem Tweaking-Glitch kann man Event-Pokémon ohne spezielles Ticket oder Schummelmodul erhalten. Dies funktioniert, indem man die Technik des Spieles so austrickst, dass man überall hingehen kann. Der Ablauf ist ähnlich wie derer vom Top-4-Glitch. In Diamant und Perl können Spieler durch richtige Handlungen ohne Eventitems den Weg zu Shaymin oder Darkrai finden.

Wasserfall-Glitch

Mit diesem Glitch schwimmt das Pokémon beim Einsatz von Kaskade ohne den Trainer nach oben/unten, kommt es aber am Ende des Wasserfalls an, erscheint der Trainer wieder darauf. Dazu muss man so nah wie möglich an einen Wasserfall herangehen und Angeln. Wurde die Angel ausgeworfen, muss man sofort so oft und schnell wie möglich den a-Button betätigen. Man wird gefragt, ob man Kaskade einsetzen möchte und bestätigt es durch das häufige Klicken sofort. Wenn alles geklappt hat, surft das Pokémon nun ohne den Trainer los.

Angel Bug

Wenn man vom Fahrrad angelt, ertönt immer noch die Musik des Fahrrads.

Geglitchtes Tileset

Mithilfe von Cheats oder Tweaken kann man in Pokémon Diamant-Perl sowie Platin ein geglitchtes Tileset auffinden. Dieses hat meistens (weiße oder rot gestreifte) Blöcke oder schwarze Lücken. Wenn man bestimmte betritt, friert das Spiel ein.

Fünf-Attacken-Bug

Wenn ein Pokémon während eines Trainerkampfes durch Level-up eine neue Attacke erlernt und dadurch die sich Wiederholende (z. B. Walzer, Aufruhr, Wutanfall, etc.), mit der man den Gegner gerade besiegt hat, vergisst, setzt es diese für ein paar Runden weiterhin ein, obwohl es die Attacke nicht mehr können sollte.

Feuerzahn-Bug

Die Attacke Feuerzahn überwindet in der 4. Generation die Fähigkeit Wunderwache, auch wenn der Gegner keine Schwäche gegenüber Attacken des Typs Feuer besitzt. Dies wird beispielsweise sichtbar, wenn ein Porygon mit der Fähigkeit Fährte Wunderwache übernimmt; obwohl es keine Feuer-Schwäche hat, wird es trotzdem von Feuerzahn getroffen.

Bugs der Generationen
Hauptartikel
Bugs in der ersten Generation Bugs in der zweiten Generation Bugs in der dritten Generation Bugs in der vierten Generation Bugs in der fünften Generation Bugs in der sechsten Generation Bugs außerhalb der Hauptserie
In anderen Sprachen: