Aktivieren

Kapitel 474 (Pocket Monsters SPECIAL)

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 473
Liste der Kapitel
Kapitel 475
Kapitel 474
Arc 10
PS474.png
Navi
Nachfolger
von:
Kapitel 473
Gefolgt
von:
Kapitel 475
Kapitel: 518
Ort:
Region Einall

VS. Bissbark - Die Ursprünge ist das 474. Kapitel des „Pocket Monsters SPECIAL“-Mangas und das 14. des Schwarz und Weiss Arcs. Es ist ein Kapitel in Band 45.


Spoiler-Warnung:
Die folgenden Abschnitte behandeln wichtige Informationen dieses Kapitels.
Bei der Aufnahme dieser Informationen können Spaß und Spannung beeinträchtigt werden.

Handlung

Da Schwarz Aloes Nagelotz besiegen konnte, muss sie ihr Bissbark in den Kampf schicken. Schwarz weißt sein Washakwil zur Vorsicht an, damit es nicht nochmals von Eiszahn eingefroren wird und befiehlt ihm, sich in Entfernung zu Bissbark zu halten. Währenddessen versucht sich Schwarz eine Strategie aus den Fingern zu ziehen und ruft sich dazu nochmals Bissbarks bisher eingesetzte Attacken in den Kopf. Dabei versucht er zu schließen, welche seine vierte Attacke ist. Aloe gefällt es, wie Schwarz nachdenkt und zeigt dann schließlich Bissbarks letzte Attacke Zuflucht, mit der es Washakwil besiegt. Sie erklärt, dass er sich Gedanken gemacht hat, jedoch nicht verhindern konnte, was geschah.

Schwarz schickt nun als sein finales Pokémon Somniam in den Kampf und versucht nochmals, mit Hypnose seinen Gegner in den Schlaf zu schicken. Doch Bissbark kann jedem Angriff ausweichen, was Schwarz auf die Genauigkeit der Attacke schiebt. Als eine Attacke eine der Vitrinen im Raum trifft, bittet Aloe Schwarz, aufzupassen, da die Fossilien ihre „Wurzeln“ sind. Sie zeigt ihm einen Knochen und fragt sich, welche Wege er wohl durchlaufen hat, bis er in ihre Hände fiel. Dasselbe gelte für Pokémon wie ihr Bissbark, das sie besitzt, seit es ein Yorkleff war. Auch erklärt sie, Schwarz für jemanden gehalten zu haben, der über seine Wurzeln nachdenkt, weshalb sie es verwunderlich findet, dass er die Fehlschläge auf die Ungenauigkeit von Hypnose schiebt. Schwarz denkt über die Worte nach und kommt auf die Idee, den Pokédex-Eintrag von Yorkleff zu lesen, der ihm sagt, dass dieses Pokémon das Fell um sein Gesicht als Radar benutzt. Bissbark besitzt diese Fähigkeit immer noch, sodass es die Attacken von Somni einfach vorausgesehen hat. Demnach hat er mit planlosen Aktionen keine Chance auf den Sieg, was Aloe bestätigt, bevor sie sein Somniam mit Bodycheck angreift. Schwarz sieht nun nach, ob es seinem Pokémon gut geht und erklärt dann, dass er sich nicht mehr auf Hypnose verlassen wird. Während Bissbark einen weiteren Bodycheck startet, setzt Somniam einen Zen-Kopfstoß dagegen ein, wodurch nun beide Pokémon gleichzeitig kampfunfähig werden. Dennoch gibt Aloe ihm den Grundorden, da ein Beweisvideo zeigt, wie Somniam nach Bissbark zu Boden geht. Während Schwarz sich freut, erklärt Aloe, er hätte doch bereits zuvor geahnt, damit zu gewinnen, da Bissbark bereits durch seinen eigenen Bodycheck geschwächt war. Schwarz bestätigt dies, erklärt jedoch, dass Aloe und Bissbark so eine Zuversicht ausgestrahlt haben, dass er dennoch nicht sicher war.

Als Aloe und Schwarz den Kampfraum verlassen, bemerken sie, dass das Museum bereits geschlossen hat. Dennoch wartet bereits Weiss auf ihn, die sich über seinen Sieg freut. Dann erklärt sie ihm, dass in Rayono City eine Attraktion gesucht wurde, um wieder Touristen anzulocken. Weiss' Idee, ein Pokémon Musiktheater aufzumachen, wurde angenommen, wodurch ein Traum für sie wahr wird. Deshalb sollten sie nun zu Bett gehen, um am nächsten Tag in Septerna City alle Läden nach Inspiration abzuklappern.

Aloe lacht und freut sich, dass die Jugend seinen Träumen nachgeht, als das Telefon klingelt. Es ist Turner, der erklärt, im Wüstenresort auf einen mysteriösen Stein gestoßen zu sein. Er bemerkt, dass in diesem Stein eine gewaltige Macht inne wohnt, weshalb sie sich als Expertin für Archäologie den Stein näher ansehen und ihn im Museum lagern soll. Aloe stimmt zu und möchte ihn sofort abholen kommen.

Mittels einer Kamera im Lüftungsschacht von Turners Zimmer hat das Finstrio den Stein ins Visier genommen. Doch stehlen wollen sie ihn jetzt noch nicht, da sie es sonst mit zwei Arenaleitern zu tun bekommen. Dennoch sind sie nun näher an ihrem perfekten Einall und dem schwarzen Drachen Zekrom.

Wichtige Ereignisse

Debüts

Menschen

Pokémon

Auftritte

Menschen

Pokémon

Trivia

In anderen Sprachen: