Aktivieren

Kapitel 153 (Pocket Monsters SPECIAL)

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 152
Liste der Kapitel
Kapitel 154
Kapitel 153
Arc 3
PS153.png
Navi
Nachfolger
von:
Kapitel 152
Gefolgt
von:
Kapitel 154
Kapitel: 518
(Kapitel 1 - Kapitel 518)
Ort:
Region Johto

VS. Ho-Oh ist das 153. Kapitel des „Pocket Monsters SPECIAL“-Mangas und das 63. des Gold, Silber und Kristall Arcs. Es ist ein Kapitel in Band 12.


Spoiler-Warnung:
Die folgenden Abschnitte behandeln wichtige Informationen dieses Kapitels.
Bei der Aufnahme dieser Informationen können Spaß und Spannung beeinträchtigt werden.

Handlung

In einem Versteck des Team Rocket foltern Siam und Kurtz Ken, Ryō und Harry, da sie die Klarglocke verloren und Suicune entkommen lassen haben. Dabei erscheint nun der Mann mit der Maske, den das Trio noch nie zuvor gesehen hat. Er tritt vor die drei und vereist einen Teil ihres Körpers, bevor er von ihnen nach seiner wahren Identität gefragt wird. Doch Siam und Kurtz antworten für ihn und erklären, dass er der Meister des Eises ist und als der Mann mit der Maske bezeichnet wird. Dieser erklärt nun, dass er nicht weiß, wie das Trio überlebt hat. Er hatte eine Menge Ärger, als er das Team Rocket wieder vereint hat, doch Ken, Ryō und Harry sieht er als nutzlos an. Siam und Kurtz scheinen für ihn schon etwas mehr Können zu besitzen, jedoch hat er die beiden auch trainiert. Während er sich auf den Weg zu einer Empore begibt, unter der sich die Team Rocket Rüpel versammelt haben, erklärt der Maskierte weiter, dass jetzt nicht mehr nach Suicune gejagt werden muss, da sie sich nun auf die Wiedergeburt des Team Rocket fokusieren werden. Kurtz schwört die Rüpel darauf ein, dass sie nun genug Ressourcen und Gefolgsleute haben, um wieder in der Öffentlichkeit in Erscheinung zu treten. Der Mann mit der Maske erklärt zudem, dass sie ihren ersten Zug am Indigo Plateau machen werden, da dort am morgigen Tage die Kämpfe starten. Während die Rüpel nun den Namen ihres Anführers rufen, begibt der sich wieder ins Hinterzimmer, wo er Siam erklärt, dass er schon gehen wird.

Auf dem Gelände des Indigo Plateaus möchte Akihito sein Snobilikat mit Finte angreifen lassen, als Junji seinem Alpollo Hypnose in Kombination mit Traumfresser befiehlt. Während Snobilikat nun angegriffen wird, ertönt eine Durchsage, die die beiden Trainer zur Anmeldung ruft. Da sie an der Pokémon Liga teilnehmen wollen, müssen sie an den Vorkämpfen teilnehmen, wozu Junji sein Selbstbewusstsein erhöhen musste und deswegen so hart kämpfte. Am Schalter erhalten sie nach der Registrierung die Information, sich zum Vorrunden-Stadion zu begeben. Dort wird Akihito nervös, da sich so viele Trainer angemeldet haben, und wünscht sich, die acht Orden gewonnen zu haben, sodass er diese Runde hätte überspringen können. Junji hingegen glaubt nicht, dass er das geschafft hätte. Doch Akihito erklärt, dass er nur jeden Arenaleiter von Kanto von seinem Talent hätte überzeugen müssen, allerdings hatte er dafür nicht genug Zeit. Aber Junji macht seinem Freund klar, dass nicht ein einziger Trainer das geschafft hatte, weshalb die Arenaleiter wohl auch so gewürdigt werden. Während sie sich nun zu ihren Plätzen begeben, freuen sie sich auf das Arenaleiter-Turnier, das nun starten wird.

Der Präsident der Pokémon-Gesellschaft heißt nun aus der Mitte des Stadions alle Besucher willkommen. Er erklärt, dass alle drei Jahre der beste Trainer gesucht wird und die Kämpfe nun eröffnet werden. Währenddessen berichtet Margit mit dem Direktor des Senders an ihrer Seite aus einer Kabine im Stadion heraus, dass damit die zehnten Pokémon Liga-Spiele beginnen, bei denen aus 20.000 Bewerbern nur 700 für die Vorrunden ausgesucht wurden. Viele werden kämpfen, doch nur einer wird am Ende gewinnen. Dieses Turnier wird den Zuhöhern von Dukatia City-Radio und deren Moderatorin Margit näher gebracht, so die Ansagerin weiter. Auch kam bisher jeder Sieger aus Alabastia in Kanto, weshalb sich nun jeder fragt, ob sie ihre Siegesserie fortführen können. Der Präsident möchte das Ganze damit eröffnen, dass der vorherige Sieger Rot nun die Bühne betritt. Dabei wird er informiert, dass der gar nicht da ist, sodass sie nun ein Video zum letzten Finale mit ihm einspielen müssen. Nachdem dieses zu Ende ist, erklärt der Präsident, dass sie zudem noch die 16 Arenaleiter aus Kanto und Johto zum Indigo Plateau geladen haben, damit diese in einem Turnier gegeneinander antreten. Margit erklärt, dass dies die besten Kämpfe werden, die man sich vorstellen kann, während sich vor dem Präsidenten der Pokémon-Gesellschaft der Boden des Stadions ausfährt.

Mit Botogel auf dem Weg zum Zinnturm denkt der Mann mit der Maske daran, dass auf dem Indigo Plateau gerade alle die Show geniesen, ohne zu wissen, dass die richtige Show erst kommen wird. Weiterhin erklärt er, dass einige Leute wissen, dass das Leuchten der Statue von Ho-Oh die Rückkehr des Legendären Pokémon bedeutet, jedoch nur er weiß, dass der Tag der Rückkehr nun gekommen ist, da er es war, der die Statue geschnitzt hat. Über den Wolken oberhalb des Zinnturms trifft der Mann mit der Maske nun Ho-Oh, das er seit neun Jahren nicht mehr gesehen hat. Nachdem er dem Pokémon erzählt, dass es nun wieder sein Sklave werden wird, um das Indigo Plateau zu überfallen und danach seinen Traum wahr zu machen, beginnen die beiden einen Kampf.

Wichtige Ereignisse

Debüts

Menschen

Pokémon

Auftritte

Menschen

Pokémon


In anderen Sprachen: