Aktivieren

Kapitel 81 (Pocket Monsters SPECIAL)

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 80
Liste der Kapitel
Kapitel 82
Kapitel 81
Arc 2
PS081.png
Navi
Nachfolger
von:
Kapitel 80
Gefolgt
von:
Kapitel 82
Kapitel: 518
(Kapitel 1 - Kapitel 518)
Ort:
Region Kanto

VS. Aerodactyl (Teil 3) ist das 81. Kapitel des „Pocket Monsters SPECIAL“-Mangas und das 41. des Gelb Arcs. Es ist ein Kapitel in Band 7.


Spoiler-Warnung:
Die folgenden Abschnitte behandeln wichtige Informationen dieses Kapitels.
Bei der Aufnahme dieser Informationen können Spaß und Spannung beeinträchtigt werden.

Handlung

Mewtu gelingt es mit seinem Löffel die Pokébälle von Siegfried zu treffen und Gelb hofft, dass die Bälle so zerstört werden, da die Zeit, in der Mewtu außerhalb seines Balls bleiben kann, bald um ist. Der Plan geht auf, denn Siegfrieds Pokébälle fliegen zerstört zu allen Seiten weg und er selbst fällt besiegt zu Boden. Gleichzeitig sinken aber auch Pyro und Mewtu erschöpft auf die Knie, denn ihr Limit ist erreicht. Dennoch freut sich Gelb über den vermeintlichen Sieg. Jedoch steht Siegfried wieder auf und zeigt sich verblüfft über die Kräfte von Mewtu. Seine Situation wäre sehr schlecht, wenn er seine restlichen Pokémon nicht zuvor aus ihren Bällen herausgelassen hätte, da Aerodactyl und Dragonir bereits viel Kraft durch die Psywelle und den Löffel von Mewtu verloren haben. Er lässt Aerodactyl dann die funktionsuntüchtigen Bälle zerstören, um zu zeigen, dass sich keine Pokémon mehr darin befinden. Erschrocken sieht Gelb erst die leeren Bälle und dann Garados und Dragoran, die sich nun aus dem Boden erheben. Ihr wird klar, dass sie das Erdbeben zuvor ausgelöst haben müssen, was Siegfried bestätigt. Weiterhin erklärt er, dass seine Pokémon bereits sehr früh im Untergrund postiert wurden und all die Bälle, die Mewtu attackiert hat, somit schon zu Beginn des Kampfes leer waren. Danach postiert er all seine Pokémon um sich, stellt seine Drachen-Armee nochmals vor und fragt Gelb, ob sie nun kämpfen will.

Während Pyro nun bewusstlos am Boden liegt, beginnt Mewtu einen Angriff, woraus Siegfried schlussfolgert, dass es bereit ist, bis zum Tode zu kämpfen. Das es allerdings mit Pyro verbunden ist und er somit denselben Schaden davon trägt, hat auch Siegfried bereits verstanden, weshalb er es Mewtu nochmals klar macht. Das Pokémon zieht sich daraufhin selbstständig in den Ball zurück und erklärt Gelb mittels Telepathie, dass es keinen weiteren Schaden an Pyro riskieren kann. Dem Mädchen ist klar, dass es nun an ihr ist, die Sache zu Ende zu bringen, weshalb sie ihr gesamtes Team ruft. Siegfried ist ziemlich überrascht, da ihre Pokémon fast alle nicht entwickelt sind. Gelb vermittelt ihm, dass sie das nicht will und lachend weist das Top Vier-Mitglied sie darauf hin, dass er es ihr trotzdem nicht einfach machen wird. Da drei seiner Pokémon aber bereits Schaden genommen haben, begibt er sich erst zu diesen und heilt sie, indem er seine Hand auf sie legt, was Gelb sehr verwundert.

Wichtige Ereignisse

  • Gelb und Pyro gelingt es, die Bälle von Siegfried zu zerstören, jedoch sind sie leer.
  • Gelb muss alleine weiter kämpfen, da Pyro erschöpft in Ohmacht fällt.
  • Siegfried zeigt, dass er, wie Gelb auch, seine Pokémon durch Berührung heilen kann.

Debüts

Menschen

Pokémon

Auftritte

Menschen

Pokémon


In anderen Sprachen: