Aktivieren

Grarzbeere

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Grarzbeere ist eine Beere, die in Pokémon Diamant und Perl eingeführt wurde.

Nutzen

Aus dieser Beere lassen sich Pokériegel und Knurspe herstellen. Der Geschmack spielt eine entscheidende Rolle, welche Art Riegel bzw. Knursp man erhält. Sehr effektive Gift-Attacken, die gegen den Träger dieser Beere ausgeführt werden, werden um die Hälfte geschwächt.

Geschmack

Generation IV
 
 
 
 
 
 
0

Scharf

 
 
 
15

Trocken

 
 
 
0

Süß

 
 
 
0

Bitter

 
 
 
10

Sauer

 
 
 

Spielbeschreibungen

Spiele Beschreibung
DP Item (Tragen) schwächt sehr effektive gegnerische Attacken vom Typ Gift. Eine Knursp-Zutat.
PT Item (Tragen) schwächt sehr effektive gegnerische Attacken vom Typ Gift. Eine Knursp-Zutat.
HGSS Als gehaltenes Item schwächt diese Beere besonders effektive gegnerische Attacken vom Typ Feuer.
SW Als getragenes Item schwächt diese Beere besonders effektive Attacken des Angreifers vom Typ Gift.
S2W2 Als getragenes Item schwächt diese Beere besonders effektive Attacken des Angreifers vom Typ Gift.
XY Als getragenes Item schwächt diese Beere sehr effektive Attacken des Angreifers vom Typ Gift.
ΩRαS Als getragenes Item schwächt diese Beere sehr effektive Attacken des Angreifers vom Typ Gift.
SM Als getragenes Item schwächt diese Beere sehr effektive gegnerische Attacken vom Typ Gift.
USUM Als getragenes Item schwächt diese Beere sehr effektive gegnerische Attacken vom Typ Gift.

Die Spielbeschreibung in HeartGold und SoulSilver ist fehlerhaft. Entgegen der Beschreibung schwächt die Beere auch in diesen Spielen sehr effektive gegnerische Attacken vom Typ Gift.

Fundorte

Spiele Fundorte
DPPT Weideburg, wilde Knilz
HGSS Mutter, wilde Knilz, wilde Kapilz
Pokéwalker Silberner See
S wilde Knilz
S2W2 Einklangspassage, wilde Kapilz
DW Pokémon Dream World
XY Kampfumgebung
ΩRαS Route 123, Poké-Meilen-Club
SM Wildnis von Poni

Anbau

In der vierten Generation sind bis zu fünf Beeren möglich. Während in der fünften Generation ebenfalls bis zu fünf Beeren pro Baum möglich sind, kann ein Baum in der sechsten Generation drei bis 20 Beeren tragen. In der siebten Generation sind zwei bis sechs Beeren pro Baum möglich.

Wachstum

Generation IV
Samen Gen4.png
Samen
0 Std.
Spross Gen4.png
Spross
18 Std.
Grarzbeere Busch Gen4.png
Busch
36 Std.
Grarzbeere Blüte Gen4.png
Blüte
54 Std.
Grarzbeere Beere Gen4.png
Beeren
72 Std.
Durch Mulch können die Wachstumszeiten variieren!
Generation V
Samen
0 Std.
Spross
27 Std.
Busch
54 Std.
Blüte
81 Std.
Beere
108 Std.
Durch Mulch können die Wachstumszeiten variieren!
Generation VI
Samen
0 Std.
Spross
12 Std.
Busch
24 Std.
Strauch
36 Std.
Baum
48 Std.
Blüte
60 Std.
Beere
72 Std.
Durch Mulch können die Wachstumszeiten variieren!

In anderen Sprachen

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Grarzbeere
Englisch Kebia Berry akebia
Japanisch ビアーのみ Biah no Mi アケビ Akebi
Spanisch Baya Kebia akebia
Französisch Baie Kébia akébie
Italienisch Baccakebia akebia
Koreanisch 으름열매 Eureum Yeolmae 으름덩굴 Eureumdeonggul
Chinesisch 通通果 / 通通果 Tōngtōng Guǒ Von 木通 mùtōng, chin. für „Akebia“.