Artikel der Woche

Aprikoko

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Eine weiße Aprikoko im Anime

Aprikokos sind spezielle Früchte, die nur in der Johto- und Kanto-Region auffindbar sind, und somit sowohl im Anime als auch in den Spielen Pokémon Gold, Silber, Kristall, HeartGold und SoulSilver sowie durch den Erweiterungspass in Pokémon Schwert und Schild vorkommen. Sie wachsen wie Beeren an den Bäumen, finden allerdings andere Anwendungen als diese. Mit Aprikokos kann man beispielsweise nicht die Statusveränderungen eines Pokémon heilen, dafür kann man aus ihnen spezielle Bälle anfertigen lassen.

Der Experte für diese einmaligen Pokébälle, Kurt, lebt in Azalea City. Seine Produkte gibt es nirgendwo sonst in der gesamten Pokémonwelt, was ein weiterer Grund dafür ist, weshalb sie so beliebt sind. Um Pokébälle aus einer Sorte Aprikokos anzufertigen, bedarf es einen Tag Arbeit. Man sagt, dass die Gewinnung eines Pokéballs aus einem Aprikoko nur möglich ist, wenn man den Aprikoko direkt an der Mitte ohne Fehler ausschneidet, das Fruchtfleisch entfernt und im Inneren mechanische Teile einbaut.

Seit der vierten Generation gibt es einen neuen Gegenstand, die Aprikokobox. Sie enthält eine Art Mixer, mit dem aus den Aprikokos sogenannte Aprikodrinks hergestellt werden können. Diese erhöhen, je nach Aprikoko, die verschiedenen Pokémon-Fähigkeiten, die in den Pokéathlon-Minispielen eine wichtige Rolle spielen. Im Anime lassen sich Ash, Misty und Rocko von Kurt ebenfalls Aprikokobälle anfertigen. Ash und Misty bekommen jeweils einen Köderball und Rocko einen Schwerball. Außerdem hat jeder einen Turboball geschenkt bekommen.

Aprikokos und die Spezialbälle

Aprikoko Ball  Fundort  Fangrate Information / Wirkung Pokéathlon
Itemicon Aprikoko Blau.png Aprikoko Blau Itemicon Köderball.png Köderball Route 26
Route 36
Route 37
Marmoria City
1x, 3x Fängt Pokémon leichter, die geangelt wurden. Technik
Itemicon Aprikoko Gelb.png Aprikoko Gelb Itemicon Mondball.png Mondball Route 8
Route 42
Route 46
Viola City
1x, 4x Fängt Pokémon leichter, die sich nur mit einem Mondstein entwickeln können. (Pokémon-Icon 030.png Pokémon-Icon 033.png Pokémon-Icon 035.png Pokémon-Icon 039.png Pokémon-Icon 300.png Pokémon-Icon 517.png) * Ausdauer
Itemicon Aprikoko Grün.png Aprikoko Grün Itemicon Freundesball.png Freundesball Route 11
Route 29
Route 30
Route 35
Route 39
Route 42
Route 45
Route 46
1x Freundschaft des Pokémon steigt nach dem Fang sofort auf 200. Sprung
Itemicon Aprikoko Pink.png Aprikoko Pink Itemicon Sympaball.png Sympaball Route 2
Route 30
Route 33
Route 42
1x, 8x Fängt Pokémon leichter, wenn das gegnerische Pokémon vom anderen Geschlecht ist. Tempo
Itemicon Aprikoko Rot.png Aprikoko Rot Itemicon Levelball.png Levelball Fuchsania City
Route 37
Route 44
1x, 2x, 4x, 8x Fängt Pokémon leichter, wenn das eig. Pokémon ein höheres Level hat Kraft
Itemicon Aprikoko Schwarz.png Aprikoko Schwarz Itemicon Schwerball.png Schwerball Route 1
Route 31
Route 33
Route 37
Route 43
variiert Besser bei schweren Pokémon. Keine
Itemicon Aprikoko Weiß.png Aprikoko Weiß Itemicon Turboball.png Turboball Marmoria City
Azalea City
Route 38
1x, 4x Fängt Pokémon leichter, wenn das gegnerische Pokémon einen Initiative-Wert von mind. 100 hat. Keine

Im Anime

Im Anime spielten die Aprikokos bisher keine große Rolle, sondern tauchten nur in Aprikoko Fieber auf. Wie in den Spielen kann Kurt auch im Anime aus ihnen Pokébälle mit besonderen Eigenschaften herstellen. Ash und seine Freunde helfen ihm bei der Ernte und lassen aus drei weißen, zwei blauen und einer schwarzen Aprikoko jeweils einen Turboball für die Drei, einen Schwerball für Rocko und einen Köderball für Ash und Misty herstellen.

Mit seinem Turboball fängt Rocko ein Tannza, die auf den Aprikokobäumen leben. Ash nutzt seinen Köderball für Karnimani, Misty ihren für Corasonn. Die restlichen Bälle wurden bisher nicht von ihnen genutzt und seither nicht mehr gesehen.

Gelbe, rote und grüne Aprikokos wurden bisher noch nicht gezeigt.

Im Manga

im Kapitel 101 werden Aprikokos erstmals erwähnt. Gold isst dabei eine und sie schmeckt ihm überhaupt nicht. Daraufhin wird ihm von Maisy erklärt, was er da gegessen hat. In Kapitel 442 stellt Gold aus Aprikokos einen Aprikodrink her.

Namensherkunft

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Aprikoko AprikoseWikipedia icon.png + KokosnussWikipedia icon.png
Englisch Apricorn apricot + acorn
Japanisch ぼんぐりのみ Bonguri no Mi 日本栗 nihonguri bzw. 団栗 donguri
Spanisch Bonguri Wie im Japanischen.
Französisch Noigrume noix + agrume
Italienisch Ghicocca ghianda + albicocca
Koreanisch 규토리 Gyutoli gyul + 도토리 dotoli
Chinesisch 球果 / 球果 Qiúguǒ qiú + guǒ bzw. 球果 qiúguǒ

Weitere Bilder

Trivia

Dieser Artikel war Artikel der Woche in der Kalenderwoche 39/2010.