Aktivieren

Camp Fröstel

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Camp Fröstel
ja ブルブルキャンプ (Buruburu Camp) en Shiver Camp
Camp Fröstel.png
Informationen
Im Westen (←)
Camp Fröstel in Almia
SchikolingenFang-ArenaBrisenauRanger-SchuleOzeanhöhleHavebrückAltru-ParkAltru-GebäudeAltru-TurmHave-MeerMeer des WailordsRanger-Vereinigung (Ort)Camp FröstelSchloss AlmiaWagnisklippenChroma-HochlandChroma-RuinenBrodellandeVulkanhöhleÖlfeldversteckHaruba-DorfHippoterus-TempelFrachtschiffSchikolingen-PfadSchulstraßeBriseforstStalagmitenhöhleEisseeHaruba-WüsteVereinigungswegSchlottertalChroma-StraßeMap Camp Fröstel.png
(ziehe die Maus über das Bild und klicke auf Orte)

Camp Fröstel ist eine Basis aus dem Spiel Pokémon Ranger 2, die von einem Pokémon-Forscherteam genutzt wird. Sie liegt im Osten des Schlottertals. Das Team erforscht in kalten Gegenden lebende Pokémon. Es handelt sich um eine heitere Gruppe, deren Anführer Pamor, der Vater von Moritz, ist. Von daher ist es eigentlich gar keine richtige Stadt, besitzt aber eine eigene Ranger-Station und dient als als Anflugsort und Stützpunkt des Schlottertals. Man gelangt im Laufe des Spiels das erste Mal auf dem Weg zum Schloss Almia hier her. Danach gibt es hier einige Aufträge zu erledigen. Außerdem ist das Camp Fröstel zum Erreichen des Schlottertals und des Eissees unerlässlich, da man zu diesen Orten nicht fliegen kann.

Wichtige Personen

Pamor

Pamor ist Moritz' Vater. Er macht sich öfter Sorgen um ihn.

Mission

Mission 10: Beschaffe die Blaugemme!

  1. Kehre nach der 9. Mission zurück zu Gerda und geh ins Labor. Dort haben sie angefangen, das Tagebuch zu entziffern. Auf dem Einband steht Lumino. Wer war das bloß? Geh zum Altru-Turm und klick das Bild von Altrus 2. Präsidenten an. Der heißt Lumino. Kehr dann zurück zu Hastings ins Labor. Dort leuchtet Moritz’ Anhänger. Er ist aus dem Schlottertal. Du sollst sofort da hin!
  2. Fang Bojelin auf dem Vereinigungsweg und schwimme mit ihm in die Stalagmitenhöhle. Durchquere sie und fange das Camerupt, nachdem du den Fluss verlassen hast. Kurz vor dem Ausgang triffst du auf einen Nachtschatten mit drei Golbat. Verbrenne mit Camerupt das Eis.
  3. Draußen erwartet dich Team Nachtschatten mit einem Hundemon (2112). Sie bedrohen einen Mann mit einem Impoleon. Fang das Hundemon. Danach erfährst du, dass der Mann Parmo, Moritz’ Vater, ist.
  4. Er nimmt dich mit in sein Haus. Dort erzählt er dir, dass der Anhänger von Frau Winter kommt. Also auf zu Frau Winter. Sie wohnt im Schlottertal. Geh nach Westen und dann nach Norden. Frau Winter erzählt dir ein altes Märchen über die Blaugemme. Die Nacht über bleibst du im Camp Fröstel.
  5. Am nächsten Tag schickt Hastings dich zum Schloss Almia. Dazu musst du jedoch erst Impoleon fangen und damit den Eissee überqueren. Nutze die Strömungen, um die Eisschollen zu zerbrechen. Doch achte auf die Strudel! Sie bringen dich zurück zum Start. Folge den Pfeilen auf der Karte. Der Pfeil mit der 1 führt dich zu einem getarnten Rexblisar. Das brachst du aber erst später in einem Auftrag. Also folge Pfeil 2.
  6. Jetzte landest du vor den Tor vom Schloss Almia. Doch verschließt es sich plötzlich. Du musst das Vulpix in der Nähe fangen und mit ihm die Fackel entzünden – dann öffnet sich das Tor.
  7. Im Schloss begegnest du Team Nachtschatten. Sie greifen dich mit vier Hunduster an. Nachdem du sie gefangen hast, verschwindet Team Nachtschatten.
  8. Ein Eisblock versperrt dir die Tür. Deshalb musst du erst durch die östliche Tür. Geh immer weiter bis du auf eine verschlossene Tür triffst. Öffne diese mit Vulpix. Im nächsten ist es rutschig und riesige Eiszapfen stehen dir im Weg. Bewege dich langsam und vorsichtig über das Eisfeld zum Ausgang im Westen.
  9. Wenn du weiter gehst, kannst du endlich Vulnona fangen. Kehre dann zum Eisblock zurück. Lass dich am besten bei den Eiszapfen nach unten fallen. Mit Vulnona kannst du den Eisblock schmelzen. Später triffst du auf einen Raum mit berstenden Eisplatten. Flitze schnell über sie hinweg nach Osten.
  10. Bei den Walraisa solltest du Vulpix fangen. Dann triffst du bald wieder auf Team Nachtschatten. Diesmal mit 8 Samurzel. Diesmal gehst du nach Westen, vorher aber noch in die Tür über der anderen Tür und fängst dort Vulpix. Bald kannst du mit den beiden Vulpix die Tür öffnen und Traunmagil fangen. Es öffnet dir die versiegelte Tür.
  11. Hinter der versiegelten Tür erwartet dich wieder eine Rutschpartie. Rutsche zuerst nach Westen und fang Riolu. Rutsche dann nach Osten und fange Riolu. Rutsche dann nach Norden und triff Glazio.
  12. Glazio ist eine führende Kraft in Team Nachtschatten. Fange sein Frosdedje (7500). Ihre Attacken fügen 8 Schaden zu. Am besten benutzt du Feuer.
  13. Nachdem Glazio geschlagen ist, kannst du das Siegel mit den Riolu brechen. Bei Bedarf kannst du jetzt noch ein paar Pokémon fangen. Denn weiter nördlich erwartet dich Lucario (9000)! Speichere unbedingt vorher ab und fange dann Lucario. Es überlässt dir dann die Blaugemme.
  14. Nach dem Fang kannst du mit der blauen Lichtkugel zurück zum Eingang kommen und dann zurück zur Ranger-Vereinigung fliegen.

Pokémon

 Pokémon Poké-Stärke Fähigkeit Besonderheiten
398.png Staraptor Flug (R2).png Flug Fliegen1.png Top-Ranger-Rang erreicht
334.png Altaria Drache (R2).png Drache Zerschneiden2.png Nur in der Spezialmission "Palkia in der Haruba-Wüste?!?"

Aufträge

Rexblisar-Forschung

Wenn du den Auftrag „Myrapla-Forschung“ erfüllt hast, findest du Herbie im Camp Fröstel. Du sollst ihm ein Rexblisar bringen. Nimm am Eissee den ganz linken Ausgang. Nimm unbedingt ein Keifel mit (3x Tackle). Enttarne damit Rexblisar und bring es zu Herbie. Als Belohnung gibt es Kampfabwehr.

Schmilz das Eis!

Pamor in Camp Fröstel möchte, dass du Eisklumpen in der Stalagmitenhöhle schmilzt. Hol dir das Camerupt und schmelze damit den ersten Eisklumpen. Hol dir dann wieder Camerupt und dann noch mal. Dafür gibt’s Wasserabwehr.

Moritz’ Verschwinden

Dieser Auftrag ist erst verfügbar, wenn du den Auftrag „Schmilz das Eis!“ und den Auftrag „Moritz’ Ranger-Wettkampf“ erfüllt hast. Pamor in Camp Fröstel vermisst seinen Sohn Moritz. Er soll auf einmal verschwunden sein. Sprich mit Frau Winter und geh dann zum Schloss Almia. Er ist im letzten Raum, wo du Lucario bekämpft hast. Du erhältst Stahlabwehr.

Demografie

Camp Fröstel ist mit acht Einwohnern die kleinste Stadt Almias und zusammen mit Alabastia, Wurzelheim und Zweiblattdorf eine der kleinsten Städte der Pokémon-Welt.

In anderen Sprachen: