Netzwerk

Dreierkampf

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eine typische Dreierkampfsituation

Als Dreierkampf wird ein Pokémon-Kampf bezeichnet, bei dem auf jeder Spielfeldseite drei Pokémon gleichzeitig aktiv am Kampf teilnehmen. Entsprechend ist es in Trainerkämpfen nur möglich einen Dreierkampf auszutragen, wenn beide mindestens drei Pokémon mit sich führen.

In den Spielen

Der Dreierkampf wurde zusammen mit dem Reihumkampf in der fünften Spielgeneration eingeführt; er ist die bevorzugte Kampfform in der Weißen Edition, während der Reihumkampf dies für die Schwarze Edition darstellt.

Spielmechanik

Im Gegensatz zum Doppelkampf spielt bei dieser Kampfform die Position der Pokémon eine entscheidende Rolle. Sie hat Einfluss darauf, welche Attacken auf welche Pokémon zielen können, da viele Attacken nur Pokémon in der Nähe des Angreifers treffen können und keine Pokémon, die sich weiter entfernt befinden. Dadurch offenbaren sich dem Spieler neue taktische Möglichkeiten.

Das erste Pokémon im Team wird links, das zweite in der Mitte und das dritte rechts in den Kampf geschickt. Die Positionen können während des Kampfes noch durch die Funktion "bewegen" geändert werden, was aber jeweils einen Zug kostet. Wird ein Pokémon besiegt, nimmt das nachfolgende Pokémon, das man auswählt, die Position des besiegten Pokémon ein. Sollten nach einer Runde nur das eigene linke Pokémon und das rechte Pokémon des Gegners (oder andersherum) übrigbleiben, werden beide in die mittlere Position gesetzt und der Rest des Kampfes als Einzelkampf ausgetragen.

Die Vergabe von Erfahrungspunkten erfolgt gleichmäßig an alle am Kampf beteiligten Pokémon und hängt nicht mit der Position der Pokémon zusammen.

Auswirkung auf Attacken

Die Position der aktiven Pokémon hat Auswirkungen auf die Reichweite der Attacken. In der Nähe bedeutet, dass die Reichweite sich auf ein Feld um den Anwender herum beschränkt. Befindet sich der Anwender also auf einer der beiden äußeren Positionen, geraten der Gegner und der Partner auf der anderen Seite des Feldes außer Reichweite. Nur der Anwender in der Mitte kann alle Positionen in jeder Position erreichen.

Die meisten Attacken funktionieren in Dreierkämpfen genau wie in Einzel- oder Doppelkämpfen mit der Ausnahme, dass sie nur Pokémon in der Nähe erreichen können. Es gibt aber spezielle Attacken, die in Dreierkämpfen eine besondere Wirkung entfalten und mit denen auch entfernte Gegner angegriffen werden können, wenn sich der Anwender auf der linken oder rechten Position befindet. Dies ist bei fast allen offensiven Flugattacken sowie einigen wenigen anderen Attacken der Fall. Es gibt zudem heilende Attacken, bei denen nicht nur Partner in der Nähe des Anwenders geheilt werden, sondern auch der entfernte Partner.

In der folgenden Übersicht finden sich alle Attacken, die in Doppelkämpfen eine veränderte oder zusätzliche Wirkung aufweisen.

(Mögliche) Ziele der Attacke Attacke
ein Gegner in der Nähe(gezielt) Egotrip, Verzweifler
ein Gegner in der Nähe (zufällig) Aufruhr, Blättertanz, Fuchtler, Wutanfall
alle Gegner in der Nähe PhysischIC.png Abgrundsklinge, Bodengewalt, Rasierblatt, Steinhagel
SpezialIC.png Blizzard, Blubber, Einäschern, Eissturm, Eiszeit, Eruption, Fontränen, Giftwolke, Hitzewelle, Käfertrutz, Klingensturm, Lehmbrühe, Panzerfalle, Pulverschnee, Säure, Sanktionskern, Säuselstimme, Schallwelle, Schuppenrasseln, Sternschauer, Standpauke, Surfer* (Gen. III), Ursprungswoge, Windhose, Windschnitt, Zauberschein
StatusIC.png Baumwollsaat, Elektronetz, Fadenschuss, Heuler, Heilblockade, Liebreiz, Lockduft, Rutenschlag, Schlummerort, Silberblick, Urgesang
alle Gegner Giftspitzen, Klebenetz, Stachler, Tarnsteine
ein beliebiges anderes Pokémon Akrobatik, Aero-Ass, Luftstoß, Luftschnitt, Aurasphäre, Sprungfeder, Sturzflug, Geschwätz, Finsteraura, Zenitstürmer, Drachenpuls, Bohrschnabel, Fliegen, Flying Press, Windstoß, Heilwoge, Orkan, Unheilsschwingen, Schnabel, Pflüger, Himmelsfeger, Freier Fall, Flügelschlag, Aquawelle
alle Pokémon in der Nähe Überschallknall, Dampfwalze, Ladungsstoß, Erdbeben, Explosion, Flammensturm, Intensität, Parabolladung, Blütenwirbel, Flammenball, Finale, Schlammwoge, Surfer, Synchrolärm, Taumeltanz
alle Pokémon Abgesang, Bizarroraum, Dunkelnebel, Elektrofeld, Erdanziehung, Feenschloss, Floraschutz, Grasfeld, Hagelsturm, Lehmsuhler, Magieraum, Nassmacher, Nebelfeld, Pflüger, Plasmaschauer, Regentanz, Sandsturm, Sonnentag, Wunderraum
Anwender Seitentausch, Spotlight, Wutpulver
Anwender oder Mitstreiter in der Nähe Akupressur
Mitstreiter in der Nähe Duftwolke, Händchenhalten, Rechte Hand
eigenes Team Aromakur, Beschwörung, Bodyguard, Goldene Zeiten, Hilfsmechanik, Lichtschild, Magnetregler, Rapidschutz, Reflektor, Rückenwind, Rundumschutz, Tatami-Schild, Trickschutz, Vitalglocke, Weißnebel

Bilder

Im Anime

Ash und seine Freunde VS Tierno, Sannah und Trovato

In Ein Maracamba-Musical! sieht man erstmals, wie drei Pokémon von einem Trainer gleichzeitig in einem Kampf eingesetzt werden. Tobi setzt dort nämlich seine drei Maracamba gegen Ashs Pikachu, Serpifeu und Floink ein. Der Kampf wird abgebrochen, als die Maracamba nach einer fehlgeschlagenen Kombo am Boden liegen.

In Kampf um die Ruhmeshalle! treten erstmals jeweils drei Trainer mit jeweils einem Pokémon gegeneinander an. Ash, Serena und Citro können dabei Tierno, Trovato und Sannah dank Pikachu besiegen.

In anderen Sprachen

Sprache Name
Deutsch Dreierkampf
Englisch Triple Battle
Japanisch トリプルバトル Triple Battle
Spanisch Combate Triple
Französisch Combat Trio
Italienisch Lotta in Triplo
Koreanisch 트리플배틀 Triple Battle
Russisch Битва три на три Bitva tri na tri
Pokémon-Kämpfe und Strategie
Allgemeines Pokémon-TeamSchadenPrioritätAustauschenFlucht
Pokémon-Eigenschaften AttackenWesenFähigkeitenErfahrungLevelStatuswerte
Fleiß-Punkte (FP)Determinant Values (DV)
Kampfvarianten Battle RoyaleDoppelkampfDreierkampfEinzelkampfHimmelskampf
MassenbegegnungMultikampfQuereinsteiger-Kampf
ReihumkampfUmkehrkampf
Competitive Play Strategie-GlossarTierRollen im Competitive Play