Palkia (Pokémon Mystery Dungeon)

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Palkia

ja パルキアen Palkia

Palkia ZD Artwork.png
Palkia, das Pokémon des Raumgefüges
Informationen
Geschlecht unbekannt
Alter äquivalent zum Universum
Kontinent Graskontinent
Wohnort Raumspalte
Drachentor
Begegnung PMD2PMD2PMD2
Tohaido-Klippe
Raumspalte
Alptraum von Palkia
Dunkelkrater

PSMD
Drachentor

Spiele PMD2PMD2PMD2PSMD
Diese Person gibt es bisher nur im Spiel.

Palkia ist ein ehemaliger Bewohner der Raumspalte, derzeitiger Bewohner des Drachentors, rekrutiertes Mitglied des Heldenteams aus Erkundungsteam Zeit, Erkundungteam Dunkelheit und Erkundungsteam Himmel und ein verbundenes Mitglied des Heldenteams aus Pokémon Super Mystery Dungeon. Als Bewohner der Raumspalte kontrolliert, formt und beschützt Palkia das Raumgefüge und versucht aktiv gegen die Verzerrung des Raumgefüges. Im Drachentor bewacht er mit Rayquaza und Dialga den Luft-Ringel.

Es debütiert in Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit und Erkundungsteam Dunkelheit und spielt hier einen wichtigen Nebencharakter. Die selbe Rolle hat es in Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Himmel. In Pokémon Super Mystery Dungeon hat es einen Cameo-Auftritt.

Hintergrund und Charakter

Palkia ist durch sein Pflichtbewusstsein ein sehr aggressiv reagierendes Pokémon. Als Pokémon, welches den Raum geschaffen hat, hat es die ebenwürdige Pflicht das Raumgefüge auf wie sein eigenes Kind zu bewachen. Wenn dieses in Gefahr gerät, wird es demensprechend aggressiv, dass es seine ganze Macht und Energie anwendet und zeigt, um das Gerüst der Welt weiter zu stützen. Auch neben diesem Verhalten, ist es generell sehr impulsiv wirkend und einschüchternd, was sich vor allem durch seine Körpermasse und sein ständiges Rumschreien äußert. Palkia sorgt sich dabei aber nicht nur um das Raumgefüge, sondern auch um das Wohlsein der anderen Pokémon. So versucht es immer rechtens zu handeln und die Pokémon zu bestrafen, welche es auch wirklich verdient haben. Seine Maßnahmen sind dabei schockierend, furchteinflößend und meist auch ohne jegliche Rücksicht. Dabei nutzt es viel den Überraschungsmoment.

Palkia wurde als wichtiger Schlüsselcharakter im Epilog von Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit und Erkundungsteam Dunkelheit konzipiert. Als dieser nimmt er die Rolle eines mächtigen und erst mysteriösen Pokémon an. Erst wird Palkia nur namentlich erwähnt und wird für dem Spieler rätselhaft gestaltet. Erst einige Spielminuten später erscheint Palkia physisch in einem Überrauschungsmoment und wird den Spieler unvorbereitet in einen großen Konflikt. Hier ist er temporär ein AntagonistWikipedia-Icon und auch einer der Bossgegner im Epilog. Der wichtigste und offensichtlichste Grund, wieso Palkia hier für diese Rolle gewählt wurde, ist dass die Spiele zu der vierten Spielgeneration veröffentlicht wurden, der Generation, die von Pokémon Diamant und Perl eingeleitet wurden, wo Palkia das Cover von Perl ziert. Ebenso zeichnet sich die gesamte Haupthandlung rund um Dialga und die Zerstörung der Zeit aus. Als Gegensatz wurde dann für den Epilog die Verzerrung des Raumgefüges gewählt, wodurch Palkia hier eine sinnige und notwendige Entscheidung war. In Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Himmel nimmt er die identische Rolle ein. Für Pokémon Super Mystery Dungeon wurde Palkia erneut aufgegriffen, diesmal als ein Wächter des Luft-Ringels, einem der Schätze der Welt. Diese Rolle teilt er mit Dialga und Rayquaza. Während Dialga bestätigt das selbe wie aus der Handlung ist, ist es bei Rayquaza möglich auf jenes aus Team Blau und Team Rot anzuspielen.

Geschichte

Palkia sucht das Heldenteam in der Tohaido-Klippe auf

Zum Anbeginn der Zeit wurde Palkia von Arceus geschaffen, um das Raumgefüge, also das was die Welt zusammenhält, als solches zu ermöglichen und zu festigen. Nachdem das geling, zog sich Palkia in einer eigengeschaffenen Dimension jenseits des Raumes, der Raumspalte, zurück.

Eines Tages hat Darkrai den Protagonisten angegriffen. Das brachte eine leichte Verzerrung des Raumgefüges mit sich, was Darkrai ausnutzte, um Palkia auf den Protagonisten anzusetzen. Da Palkia den Raum zu schützen versucht, bekam er einen Wutanfall, nachdem er von Dakrai in Form von einem Cresselia innerhalb eines Alptraums darauf aufmerksam gemacht hat. Während das Heldenteam sogar nach Palkia sucht, um mehr über die VErzerrung zu erfahren, sucht es das Team in der Tohaido-Klippe heim und entführt sie in die Raumspalte. Dort kann das Heldenteam es trotz mehrfacher Versuche aber nicht schaffen Palkia zu beruhigen, wodurch es zu einem Kampf kommt, den das Heldenteam gewinnt.

Dakrai wird enttarnt

Auf einmal taucht Cresselia auf, welche bereit ist den Protagonisten und dessen Partner zu vernichten. In diesem Moment realisiert Palkia jedoch, dass die Beiden weder diabolisch sind, noch irgendwie böse Dinge vorhaben. Cresselia an sich kommt Palkia schon suspekt genug vor und das bestätigte sich, als das echte Cresselia die Helden vor dem gefälschten Cresselia, welches eine Vision von Darkrai war, rettet. Schließlich kam heraus, dass Darkrai das Pokémon war, welches den Raum in Gefahr brachte und lügen in seinen Träumen verbreitet. Er fordert das Team auf in den Dunkelkrater zu kommen.

Nachdem das Trio Darkrai im Dunkelkrater besiegte, plante dieser durch ein Dimensionales Loch zu flüchten, um alles rückgängig zu machen und die Welt in Dunkelheit zu versetzen. Allerdings kommt Palkia im richtigen Moment und macht dasselbe, was Darkrai auch einst gemacht hatte: Es zerstörte das Dimensionale Loch, während Darkrai hindurch reiste. Er erklärte, dass Darkrai zwar überlebt, aber, wie beim Protagonisten, keine Erinnerungen mehr an seine Vergangenheit hat und irgendwo in der Welt gelandet ist.

Jenes Palkia beschließt nach den Ereignissen im Dunkelkrater gemeinsam mit Dialga und Rayquaza am Drachentor einen der größten Schätze der Welt zu bewachen: den Luft-Ringel. Dieser wird eines Tages von einem anderen Heldenteam nach einem harten Kampf gegen die drei Pokémon gewonnen, woraufhin Palkia sich mit dem Team verbindet.

In den Spielen

Sprites und 3D-Modelle

PMD2PMD2PMD2 PSMD
Pokémonsprite 484 Gesicht PMD2.png Pokémonsprite 484 PSMD.png
Pokémonsprite 484 PMD2.png Pokémonsprite 484 3D-Modell PSMD.png

Im Kampf

Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit, Erkundungsteam Dunkelheit und Erkundungsteam Himmel

Raumspalte
Palkia
Palkia
Lv. 48
WasserIC.png DracheIC.png
Erzwinger
Kein Item
Attacken:
Raumschlag DracheIC.png
SpezialIC.png
Drachenklaue DracheIC.png
PhysischIC.png
Aquawelle WasserIC.png
SpezialIC.png
Antik-Kraft GesteinIC.png
SpezialIC.png

Pokémon Super Mystery Dungeon

Zitate

→ Hauptartikel: Palkia (Pokémon Mystery Dungeon)/Zitate
„ICH BIN PALKIA! ICH HERRSCHE ÜBER DEN RAUM! ICH GEBIETE ÜBER DIE DREI DIMENSIONEN!“
– Bei der ersten Begegnung in der Tohaido-Klippe
„ALSO WARUM... TRÄUME ICH?“
– Zu seinem eigenen Alptraum
„DU WIRST EINEN HOHEN PREIS ZAHLEN FÜR DIE VERZERRUNG DES RAUMGEFÜGES, DARKRAI!“
– Im Dunkelkrater

Connexussphäre

→ Hauptartikel: Connexussphäre

In Pokémon Super Mystery Dungeon ist Palkia ebenfalls auffindbar. Dort kann man es, nach dem Kampf im Drachentor zum Team hinzufügen. Es wird in der Connexussphäre angezeigt.

Pokémon Name Verbindungen Methode
Palkia Palkia Azurill
Cresselia
Besiege Dialga, Palkia und Mega-Rayquaza im Drachentor

Trivia

  • Mit der Kampfmusik „Vorstoß von Palkia“ ist Palkia der einzige sagenumwobene Bossgegner im Epilog, der eine eigene Kampfmusik besitzt.
    • Darkrai hat im Verhältnis mit allen anderen Bossgegner des Epilogs ebenfalls eine andere Kampfmusik, die es sich jedoch mit Zwirrfinst aus der Hauptgeschichte teilt.
Die Charaktere aus Pokémon Mystery Dungeon
Team Blau, Team Rot und Retterteam DX
Erkundungsteam Zeit, Erkundungsteam Dunkelheit und Erkundungsteam Himmel
Susume! Honō no Bōkendan, Ikuzo! Arashi no Bōkendan, Mezase! Hikari no Bōkendan
Portale in die Unendlichkeit
Super Mystery Dungeon