Teambasis

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Teambasis
ja きゅうじょたいのきち en Team Base
Teambasis PMDDX.jpg
Informationen
Im Osten (→)
Im Süden (↓)
Im Westen (←)

Dieser Ort kommt in den Spin-off-Spielen Pokémon Mystery Dungeon: Team Blau, Team Rot und Retterteam DX, im Anime und im Manga vor.

Die Teambasis ist ein Ort, der in Pokémon Mystery Dungeon: Team Blau und Team Rot sowie deren Remake Pokémon Mystery Dungeon: Retterteam DX zum Speichern genutzt werden kann. Des Weiteren schläft der Anführer des Retterteams hier und das Team erhält am Briefkasten vor der Basis ihre Post mit den jeweiligen Aufträgen. Befindet man sich draußen vor dem Eingang der Teambasis, so gelangt man in Richtung Osten zum Pokémon-Platz, die Retterteam-Camps befinden sich im Westen und zu den Dungeons führt der Weg gen Süden. Es ist einer der fünf Abschnitte des Pokémon-Platzes.

Nachdem man gemeinsam mit seinem Partner in der ersten Mission das Raupy aus dem Kleinhain gerettet hat, zeigt der Partner einem die kleine Hütte, woraufhin diese von nun an als Teambasis des eigenen Retterteams genutzt wird. Anfänglich handelt es sich um eine einfach gehaltene Hütte, mit wenigen Verzierungen und neutralem Erscheinungsbild. Die Hütte variiert hierbei leicht je nach Starter-Pokémon, das man gewählt hat.

Anfangs nur eine einfache Unterkunft, kann die Basis nach der Flucht und den Ereignissen am Klirrberg renoviert werden. Zusammen mit Raupy, Isso, Woingenau und der Menkibande wird die Basis umgebaut und erhält ein neues Aussehen. Am Ende sieht die Basis aus wie der Kopf des Teamanführers.

Handlung

Neu eingezogen
Magnetilo wundert sich über Digdas Aussage

Kurz nach den Geschehnissen im Kleinhain weiß der Protagonist nicht wo er sich nun aufhalten soll. Der Partner führt ihn daraufhin zu seiner Basis am Pokémon-Platz. Der Protagonist ist sehr erfreut über das Gebäude und lässt sich vom Partner alles genau erklären. Er fühlt sich wohl und verbringt die erste Nacht in der Basis. Am nächsten Morgen verlässt er die Basis und findet seinen Partner schlafend auf dem Boden. Dieser hat draußen gewartet und sei eingenickt. Kurz darauf fliegt Pelipper auf den Briefkasten der Basis und wirft einige Dinge hinein. Darunter auch ein Hilfebrief von Magnetilo, welcher berichtet, dass seine Freunde in den Tiefen der Donnerhallhöhle gefangen sind. Das Heldenteam beschließt dort hin zu reisen und ihnen zu helfen.

Digda und Digdri

Der Protagonist träumt von einer geheimnisvollen Stimme. Noch bevor er groß etwas wahrnehmen kann, wacht er aufgrund eines Erdbebens auf. Ein Digdri erscheint aus dem Boden und beauftragt das Pokémon damit, seinen Sohn Digda vom Stahlberg zu holen. Noch bevor der Protagonist darauf reagieren konnte, verschwand Digdri in der Erde. Der Protagonist berichtet vor der Basis seinen Partner davon, woraufhin Digdri erneut erscheint und den Partner genauer einweiht.

Nach der Rettung vom Stahlberg bedanken sich Digda und sein Vater sehr. Digda erwähnt, dass seine Füße förmlich in der Luft gelaufen seien, als die Magnetilo Digda vom Berg borgen. Daraufhin wundern sich sämtliche Pokémon, dass Digda Füße habe. Dog Digdri und Digda verschwinden beide im Boden.

Team Übel

Eines Morgens taucht das hinterhältige Team Übel vor der Teambasis auf und stiehlt dem Heldenteam sämtliche Aufträge, welche sie im Briefkasten aufbewahrt haben. Daraufhin wird der Partner sehr verärgert, aber das Team Übel macht sich schnell aus dem Staub.

Sie sorgen zwar für Stress, aber unterstützen das Heldenteam

Pelipper bringt den Heldenteam glücklicherweise neue Aufträge um den Tag produktiv zu vollbringen. Am nächsten Tag erscheint Raupy vor der Teambasis auf und erklärt, dass sein Freund im Wald verloren gegangen sei. Während des Gespräches taucht erneut das Team Übel auf. Sie sagten Raupy, dass sie den Auftrag übernehmen wollen. Wieder einmal ist das Heldenteam erzürnt, dass Team Übel ihnen die Aufträge klaut. Sie begeben sich in den Finsterforst um Team Übel zu stoppen und das Pokémon zu retten.

Die Menkibande

Nachdem das Heldenteam Isso und Woingenau im Tumultwald geholfen haben, kommt die Menkibande zur Retterteam-Basis um Ärger zu machen. Das Heldenteam gibt ihnen eine Kastanie und die Menki werden besänftigt. Sie wollen mehr und bieten im Gegenzug dafür an dem Heldenteam und seinen Helfern bei der Renovierung der Teambasis mitzuhelfen. Das Heldenteam muss einige Male in den Wald um Kastanien zu besorgen, doch letzten Endes erstrahlt die Teambasis in neuen Glanz und alle Pokémon sind zufrieden.

Flaggenmuster

Außerhalb der Teambasis befindet sich eine Flagge, die den Charakter des Spiels vertritt. Nachdem man die Möglichkeit hat das Retterteam-Camp Himmelblauebene zu betreten, erscheint zufällig eine Rettungsmission, in der man ein Farbeagle retten muss. Akzeptiert man diese Mission, so öffnet sich der Heulwald für einen. Nachdem man nun diese Mission erfüllt hat, wird sich Farbeagle dem Rettungsteam anschließen. Besucht man es in seinem Retterteam-Camp, der Himmelblauebene, so wird Farbeagle dem Spieler einen Flaggenwechsel anbieten. In Retterteam DX genügt es dabei mit der Flagge zu interagieren.

Die Möglichkeit somit sein Flaggenmuster zu verändern besteht täglich. Jedoch kann das Muster nicht explizit festgelegt werden, da immer ein zufälliges Muster ausgewählt wird. Im Remake jedoch kann eines von 16 Motiven ausgewählt werden.

Dies sind sämtliche Flaggen aus Team Blau und Team Rot:

Flaggen PMD1.png

In Retterteam DX besitzen alle Starter-Pokémon zueinander unterschiedliche Flaggen, die ebenfalls ausgewählt werden können.

Pokémon Flagge
Bisasam Bisasam Flagge Bisasam.png
Glumanda Glumanda Flagge Glumanda.png
Schiggy Schiggy Flagge Schiggy.png
Pikachu Pikachu Flagge Pikachu.png
Pokémon Flagge
Mauzi Mauzi Flagge Mauzi.png
Enton Enton Flagge Enton.png
Machollo Machollo Flagge Machollo.png
Tragosso Tragosso Flagge Tragosso.png
Pokémon Flagge
Evoli Evoli Flagge Evoli.png
Endivie Endivie Flagge Endivie.png
Feurigel Feurigel Flagge Feurigel.png
Karnimani Karnimani Flagge Karnimani.png
Pokémon Flagge
Geckarbor Geckarbor Flagge Geckarbor.png
Flemmli Flemmli Flagge Flemmli.png
Hydropi Hydropi Flagge Hydropi.png
Eneco Eneco Flagge Eneco.png

Zusätzlich kann man in Retterteam DX zwischen folgenden Flaggen wählen:

Flaggen PMDDX.jpg

Belohnungsstatuen

Neben der Flagge befinden sich außerhalb der Teambasis auch unter bestimmten Voraussetzungen Belohnungsstatuen. Insgesamt gibt es vier solcher Statuen, die aber keinen weiteren Nutzen haben, sofern sie neben der Basis zu finden sind. In Retterteam DX befinden sich die Statuen an der Pelipper-Post.

Statue Name Voraussetzung
Lucario-Statue.png Lucario-Statue Erreichen des Lucariorangs (15000 Retterpunkte)
Mobai-Statue.png Mobai-Statue Alle 17 Typ-Prüfungen des Makuhita-Dojos erfolgreich absolvieren
Pantimimi-Statue Pantimimi-Statue Durch einen Wunderbrief
Snibunna-Statue Snibunna-Statue Durch einen Wunderbrief

Snibunna:

  • Anfängerbrief
Wunderbrief zum Öffnen des Dungeons.
1?9F P?S? 4?66
TF?7 F4N6 JP??


  • Profibrief
Wunderbrief zum Öffnen des Dungeons.
?67Y N6...? 43SC
P1?6 MCN6 J♀?7


Pantimimi:

  • Anfängerbrief
Wunderbrief zum Öffnen des Dungeons.
??K? F?Y? ????
X??P F4N6 J???


  • Profibrief
Wunderbrief zum Öffnen des Dungeons.
1?C4 Y?+? ??S6
4P?6 FKN0 JC??


Aussehen

→ Hauptartikel: Teambasis/Aussehen

Zu Beginn des Spielverlaufs ähneln sich die Teambasen je nach Typ (Pikachu und Machollo bzw. Tragosso bilden hier eine Ausnahme) des jeweiligen Starter-Pokémon. Beginnt die Renovierungsphase so findet eine erste kleine Individualisierung statt, indem außen über der Eingangstür jeweils der Kopf des jeweiligen Starters zu sehen ist.

Ist der Umbau vollzogen worden, so erstrahlt die Teambasis in neuem Glanz und stellt den jeweiligen Kopf des Starter-Pokémon dar.

Briefkasten

Ein wichtiges Element der Teambasis ist der Briefkasten. Dieser wird jeden Morgen von Pelipper gefüllt. Hier erscheinen Missionen, Ausgaben der Pokémon-Zeitung und spezielle Briefe mit Geschenken. Am Briefkasten kann man sämtliche Zeitungen erneut lesen, sich einen Überblick über bereits erhaltene Missionen schaffen und nach neuer Post ausschau halten.

Im Anime

Die Teambasis im Anime

Im Anime ist in dem Pokémon-Special Pokémon Mystery Dungeon: Team Flinke Freunde zu Anfang eine einfache Teambasis im Wasser-Pokémon-Stil zu sehen.

Ein Schiggy, das erstaunt ist ein Pokémon zu sein, erwacht in der kleinen Hütte, nachdem es von einem Glumanda geweckt worden ist. Daraufhin fällt es vor der Basis kurzer Hand ins Wasser und bemerkt nach anfänglicher Panik, dass es schwimmen kann und nicht untergehen wird, da es ein Wasser-Pokémon ist.

Im Manga

Im Manga tritt die Teambasis erstmals im Chapter 2 von Pokémon Mystery Dungeon: Ginji’s Rescue Team auf. Hier erwacht Ginji am Anfang des Kapitels aus einem Alptraum und erzählt Hydropi vom Traum. Verärgert von Hydropis vermeidlichen Trost-Versuchs verlässt Ginji die Basis und wird von Hydropi eingeholt.

Bildmaterial

In anderen Sprachen

Sprache Name
Deutsch Teambasis
Englisch Team Base
Japanisch きゅうじょたいのきち Kyūjotai no Kichi
Spanisch Base
Französisch Base Equipe
Italienisch Base della Squadra di Soccorso
Koreanisch 기지 Giji