Pelipper-Post

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Disambig-dark.png Dieser Artikel beinhaltet die Pelipper-Post aus PMD1 und PMDDX. Für die gleichnamige Dienstleistung auf der Pelipper-Insel in PSMD siehe hier
Pelipper-Post
ja ペリッパーれんらくじょ en Pelipper Post Office
Pelipper-Post PMDDX.jpg
Informationen
Im Westen (←)

Dieser Ort kommt in den Spin-off-Spielen Pokémon Mystery Dungeon: Team Blau, Team Rot und Retterteam DX, im Anime und im Manga vor.

Die Pelipper-Post ist eine wichtige Einrichtung auf dem Windkontinent und einer der fünf Abschnitte des Pokémon-Platzes. Es debütiert in Pokémon Mystery Dungeon: Team Blau und Team Rot und wurde im Remake Retterteam DX zurückgeholt. Die Pelipper-Post ist die Zentrale der Pelipper, welche als Postboten agieren. Zudem ist hier das Infobrett lokalisiert, an welchen man Rettungsmissionen annehmen kann, die später belohnt werden. Im Gebäude lässt sich das Pelipper-Portal vorfinden, wo Rettungen von anderen Spielern vorbereitet werden können. In Retterteam DX befindet sich hier der Sockel für sämtliche Pokémon-Statuen sowie eine Abkürzung zur Teambasis.

Freundrettung

→ Hauptartikel: Freundrettung
Die Pelipper-Post von innen

In Pokémon Mystery Dungeon können Freunde, die bei Dungeon-Missionen versagt haben, auswählen ob man Hilfe beantragen möchte oder aufgibt. Wird Hilfe beantragt kann der Spieler entscheiden entweder drahtlos (nur PMD1), über das Internet (nur PMDDX) oder über Passwort einen SOS-Brief, wie die Sendungen genannt werden, zu senden. Das Passwort hat in der japanischen Version eine andere Länge, als solche in westlichen Ländern. Dadurch wird verhindert, dass japanische Spieler beispielsweise deutsche Spieler retten können und umgekehrt. Dieser kann dann von einem anderen Spieler empfangen werden, der dann zur Hilfe eilt, indem er den Dungeon bis zu dem Punkt erkundet, wo der andere Spieler besiegt wurde. Vorher ist er in der Lage das Schluppuck-Link zu nutzen. Hat man einen Auftrag angenommen, kann man dem Klienten in Team Rot und Team Blau einen Okay-Brief senden, wodurch dieser signalisiert bekommt, dass Hilfe unterwegs ist. War man selber Klient kann man einen Danke-Brief an den Helfer senden um seine Dankbarkeit zu zeigen.

Das Freundrettung-Infobrett

Wählt man die Option „Internet“ aus, wird man auf das sogenannte Freundrettung-Infobrett weitergeleitet. Dies ist eine große Datenbank sämtlicher anderer Spieler, welche aktuell nach Hilfe suchen. Das Brett beinhaltet den Namen des Teams, den Dungeon, die Ebene, den Schwierigkeitsgrad, das Belohnungslevel und den Zeitraum, bis die Rettung nicht länger möglich ist. Dungeons, die man nie erkundet hat und Ebenen, die man nie erreicht hat, werden rot markiert.

Zur Zeit von Team Blau und Team Rot nutzen japanische Spieler eine offizielle japanische Fanclub-Seite als Datenbank für Rettungsmissionen, wie es in Retterteam DX das Freundrettung-Infobrett tut. Diese Website ist heute nicht mehr aufrufbar.

Statuen

Sämtliche Statuen der Pelipper-Post

Seit Team Blau und Team Rot kann man für bestimmte Errungenschaften Statuen von einigen Pokémon der vierten Generation erhalten. Ab Retterteam DX sind diese Statuen an der Pelipper-Post vorzufinden. Vorher befanden sie sich an der Teambasis. Schaltet man die jeweiligen Statuen frei, ist man in der Lage die dargestellten Pokémon in wenigen Dungeons vorzufinden und zu rekrutieren. Durch die Lucario-Statue, lässt sich auch Riolu auffinden.

Statue Bedingung Pokémon-Fundorte
Mobai-Statue Bronze-Rang Finsterforst, Verlassene Insel
Pantimimi-Statue Gold-Rang Stahlberg, Wunschhöhle
Snibunna-Statue Elite-Rang Fabelhaftes Meer
Lucario-Statue Super-Rang Rätselhaftes Haus

Weitere Bilder

In anderen Sprachen

Sprache Name
Deutsch Pelipper-Post
Englisch Pelipper Post Office
Japanisch ペリッパーれんらくじょ Pelipper Renrakujo
Spanisch Mensajeros Pelipper
Französisch Poste Bekipan
Italienisch Ufficio Postale Pelipper
Koreanisch 패리퍼 연락소 Pelipper Yeollakso
In anderen Sprachen: