Selfe (Pokémon Mystery Dungeon)

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Selfe

ja ユクシーen Uxie

Selfe PMD2.png
SelfeIllusion von Groudon

Selfe, das wissende Wesen des Nebelsees
Informationen
Kontinent Graskontinent
Nebelkontinent
Begegnung PMD2PMD2PMD2
Dunsthöhlengipfel
Nebelsee
Schatzstadt

PSMD
See der Erkenntnis

Spiele PMD2PMD2PMD2PSMD
Diese Person tritt im Anime, im Manga und im Spiel auf.

Selfe ist ein ehemaliger Bewohner und Wächter des Nebelsees, derzeitiger Bewohner des See der Erkenntnis, rekrutiertes Mitglied des Heldenteams aus Erkundungsteam Zeit, Erkundungteam Dunkelheit und Erkundungsteam Himmel und ein verbundenes Mitglied des Heldenteams aus Pokémon Super Mystery Dungeon. Gemeinsam mit Vesprit, Tobutz und Ditto ist es ein Wächter eines Zahnrads der Zeit.

Es debütiert in Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit und Erkundungsteam Dunkelheit und spielt hier einen wichtigen Nebencharakter. Die selbe Rolle hat es in Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Himmel. In Pokémon Super Mystery Dungeon hat es einen Cameo-Auftritt. Durch eine Illusion ist Selfe in der Lage innerhalb der Erkundungsteam-Spiele Groudon zu erschaffen, welches von Selfe ferngesteuert und projeziert wird.

Sein Manga-Debüt feiert Selfe in Chapter 2 - Take Back the Time Gears!! von Pokémon Mystery Dungeon: Blazing Exploration Team.

Im Anime taucht Selfe im Intro von Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Himmel - Jenseits von Zeit und Dunkelheit auf.

Hintergrund und Charakter

Palimpalim erläutert die Legende um Selfe

Selfe ist ein weises und pflichterfülltes Pokémon. Als Wächter eines der Zahnräder der Zeit ist sein Aufenthaltsort ein Geheimnis. Den einzigen Kontakt, den es pflegt, hält es zu Vesprit, Tobutz und mit hoher Wahrscheinlichkeit auch Ditto, als andere Wächter eines Zahnrads. Somit ist er sehr desozialisiert und hat keine Freundschaften. Als weises und allsehendes Pokémon überwacht es jedoch den Nebelsee sehr gut und ist dadurch Stoff für viele Legenden in der Umgebung geworden. Besuchern Gegenübern ist er abweisend und versucht sie entweder mit seiner Illusion zu vertreiben oder ihnen die Erinnerungen an das Zahnrad und Selfe selbst zu nehmen. Jedoch erkennt Selfe auch Ausnahmen an und vertraut sich so zum Beispiel der Knuddeluff-Gilde an, denen er eine Schweigepflicht aufgibt.

Selfe wurde als handlungsrelevanter Schlüsselcharakter in Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit und Erkundungsteam Dunkelheit konzipiert. Als dieser nimmt er die Rolle eines mysteriösen Wächters ein, der die handlungswichtigen Zahnräder beschützt. Wie auch seine zwei Trio-Gegensätze, wurde Selfe als Legendäres Pokémon der vierten Spielgeneration, welche zu diesem Zeitpunkt als brandneu galt, als wichtiges Element geplant. Da diese Pokémon in Pokémon Diamant und Perl bereits Seen bewohnten, wurde dieses Konzept als Anspielung hier wiederverwendet. Selfe gilt als das wissende Wesen, was auf den Weg anspielt, wie man Selfe erreicht. Dazu muss das Heldenteam das Rätsel um den Nebel lösen und damit seine cleveren Schlussfolgerungen beweisen. In Pokémon Super Mystery Dungeon bekommt Selfe einen Cameo-Auftritt und ist am Ende des See der Erkenntnis anzutreffen, wo er sich verbindet.

Geschichte

Selfe offenbart das Zahnrad der Zeit

Vor langer Zeit schuf Dialga die Zeit. Um diese zu regulieren schuf er den Zeitturm, der die Zeit stabilisiert. Ebenso erschafft er, um den Zeitturm selbst zu stabilisieren und diesen im Notfall zu reparieren, fünf Zahnräder der Zeit. Da diese durch ihre Macht auch zusätzlich die Zeit ihrer Umgebungen reguliert, befiehlt er Selfe, Vesprit und Tobutz je eines der Zahnräder zu bewachen. Selfe kümmert sich dabei um das Zahnrad am Nebelsee.

Der Nebelsee wird natürlich von einer dicken Nebelschicht verdeckt und ist somit sehr versteckt. Diese kann nur durch einen Edelstein aufgelöst werden, der in die Groudon-Statue in den Tiefen des Waldes eingesetzt werden muss. Trotz allem, schaffen es Pokémon den See zu erreichen, weswegen sich Selfe entscheidet ungebetene Gäste durch eine Illusion des Pokémon Groudon, welche es fernsteuert, zu vertreiben. Selbst wenn Pokémon Groudon bezwingen sollten, stellt sich Selfe als letzte Hürde entgegen und löscht das Gedächtnis des Pokémon rund um den See, Selfe und das Zahnrad der Zeit. Nichtsdestotrotz schaffen es Pokémon Legenden um den Ort und sogar Selfe durch die Region zu tragen, darunter auch die Legende, dass im versteckten Nebelsee ein Schatz liegen soll. Ebendiese letzte Information gerät auch an die Knuddeluff-Gilde, weswegen der Gildenmeister Knuddeluff beschließt eine Expedition zum Nebelsee zu starten.

Während der Expedition im umliegenden Nebelwald gelingt es einigen Gildenrekruten den Nebel verziehen zu lassen. Der Nebelsee, welcher sich auf einem kelchförmigen Berg befindet, wird ersichtlich und die Gildencrew beschließt den See aufzusuchen, wofür sie die Dunsthöhle betreten müssen. Hier begibt sich das Heldenteam vor und wird von Selfe bereits erwartet, welches bereits die Illusion von Groudon in Bereitschaft hat. Die Illusion und das Team treffen aufeinander, was in einem Kampf ausartet. Das Heldenteam schafft es die Illusion zu besiegen, woraufhin Selfe sich offenbart und bittet, dass das Heldenteam umkehrt. Das Heldenteam schwört, dass es nichts verraten wird und Selfe zeigt ihnen das Zahnrad. Da die Legende aufkam, dass Selfe Gedanken löschen kann, vermutet der Protagonist, dass Selfe auch seine Erinnerungen gelöscht hat, was das Legendäre Pokémon aber mit der Begründung verneint, dass es zu einem noch nie einen Menschen hier gesehen habe als auch nur Gedanken rund um den See löschen kann. Die restliche Gildencrew erreicht ebenfalls den Ort und bewundert das Zahnrad. Wissentlich, durch seine Vorerfahrungen in der Kalksteinhöhle, dass er das Zahnrad nicht mitnehmen kann, vereinbart er einen Schweigeschwur. Selfe vertraut ihnen und die Gilde verlässt den Ort.

Einige Tage später erreicht Reptain den Nebelsee und besiegt in kürzester Zeit Groudon. Als er Selfe erklärt, dass er das Zahnrad mitnehmen wird, glaubt es, dass jemand von der Gilde Reptain von dem Zahnrad erzählt haben muss. Reptain sagt jedoch, dass er das von niemanden erfahren hat. Er überwältigt Selfe, nimmt das Zahnrad an sich und legt somit die Zeit um den Nebelwald still. Selfe berichtet schnellstmöglich Vesprit und Tobutz davon, damit diese sich auf Reptain vorbereiten können. Auch an Oberwachtmeister Magnezone wird die Nachricht weitergetragen, der somit das erste mal aufgrund der Zeugenaussage dem Zahnräderdieb ein Phantombild geben kann. Dieses stellt Digdri in der Knuddeluff-Gilde am Ganoven-Infobrett aus, was für Aufruhr sorgt. Selfe ist in Obhut bei Magnezone, während die Gildencrew in Zusammenarbeit mit Zwirrfinst versucht Reptain zu fassen.

Selfe nimmt Zwirrfinsts Aufgabe wahr

Nach den Ereignissen in der Kristallstraße kann Reptain gefasst werden und Selfe, Vesprit und Tobutz bekommen die vier erbeuteten Zahnräder zurück. Auf bitte von Zwirrfinst bringen sie sie zu den ursprünglichen Orten zurück. Dort angebracht lassen sie die Zeit jedoch nicht weiterfließen, was durch die immer näher kommende Lähmung des Planeten zustande kommt.

Nachdem Reptain zurückkehrte und das Heldenteam, nach den Ereignissen in der Zukunft, erklärt, dass die Zahnräder in den Zeitturm müssen, um den Zeitstrahl zu retten, übergibt Selfe Reptain das Zahnrad freiwillig.

Nach den folgenden Ereignissen auf dem Zeitturm und der Wiederherstellung des Zeitflusses wird das Zahnrad vom Zeitturm absorbiert, was bedeutet, dass Selfe keine Wachtpflicht mehr hat. Als das Heldenteam erneut die Dunsthöhle aufsucht, fordern sie Selfe zu einem Kampf heraus, wonach Selfe vom Team rekrutiert wird.

Jahre später ist Selfe dann zum See der Erkenntnis gezogen und wird dort dann von einem anderen Heldenteam aufgefunden. Als Respekt, dass es das Heldenteam bis hierher geschafft habe, verbindet es sich mit ihnen und bietet die Unterstützung bei künftigen Forschungen an.

In den Spielen

Sprites und 3D-Modelle

Selfe

PMD2PMD2PMD2 PSMD
Pokémonsprite 480 Gesicht PMD2.png Pokémonsprite 480 PSMD.png
Pokémonsprite 480 PMD2.png Pokémonsprite 480 3D-Modell PSMD.png

Illusion von Groudon

PMD2PMD2PMD2
Pokémonsprite 383 Gesicht PMD2.png
Pokémonsprite 383 PMD.png

Im Kampf

Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit, Erkundungsteam Dunkelheit und Erkundungsteam Himmel

Dunsthöhlengipfel
(Illusion von Groudon)
Groudon
Groudon
Lv. 15
BodenIC.png 
Erzwinger
Kein Item
Attacken:
Lehmschelle BodenIC.png
SpezialIC.png
Antik-Kraft GesteinIC.png
SpezialIC.png
Grimasse NormalIC.png
StatusIC.png
Schlitzer NormalIC.png
PhysischIC.png
Dunsthöhlengipfel
Selfe
Selfe
Lv. 42
PsychoIC.png 
Schwebe
Kein Item
Attacken:
Seher PsychoIC.png
SpezialIC.png
Konfusion PsychoIC.png
SpezialIC.png
Gähner NormalIC.png
StatusIC.png
Geduld NormalIC.png
PhysischIC.png

Pokémon Super Mystery Dungeon

Zitate

→ Hauptartikel: Selfe (Pokémon Mystery Dungeon)/Zitate
„Das ist... Das ist ein Zahnrad der Zeit.“
– Selfe zur Gildencrew am Nebelsee
„Wir haben die Zahnräder der Zeit wieder. Und wir werden sicherstellen, dass sie wieder da hinkommen, wo sie hingehören.“
– Selfe zu Zwirrfinst nach Reptains Verhaftung
„Ich wusste von Anfang an, du würdest hier auftauchen...“
– Im See der Erkenntnis

Connexussphäre

→ Hauptartikel: Connexussphäre

In Pokémon Super Mystery Dungeon ist Selfe ebenfalls auffindbar. Dort kann man es, nach antreffen im See der Erkenntnis, zum Team hinzufügen. Es wird in der Connexussphäre angezeigt.

Pokémon Name Verbindungen Methode
Selfe Selfe Vesprit
Tobutz
Selfe im See der Erkenntnis besuchen

Im Anime

Selfe, Vesprit und Tobutz haben keine direkte Rolle im Anime, sondern nur einen kleinen Auftritt im Intro von Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Himmel - Jenseits von Zeit und Dunkelheit.

Im Manga

Im Manga Pokémon Mystery Dungeon: Blazing Exploration Team sind Selfe und Vesprit auf dem Arm von Zwirrfinst anfangs von Take Back the Time Gears!! zu sehen. Es wird erklärt, dass beide Pokémon von Reptain angegriffen wurden.

Die Charaktere aus Pokémon Mystery Dungeon
Team Blau, Team Rot und Retterteam DX
Erkundungsteam Zeit, Erkundungsteam Dunkelheit und Erkundungsteam Himmel
Susume! Honō no Bōkendan, Ikuzo! Arashi no Bōkendan, Mezase! Hikari no Bōkendan
Portale in die Unendlichkeit
Super Mystery Dungeon
In anderen Sprachen: