Charaktere aus Pokémon Mystery Dungeon: Team Blau, Team Rot und Retterteam DX

Aus PokéWiki
Navigation Suche

Dieser Artikel beinhaltet sämtliche nennenswerten Charaktere aus Pokémon Mystery Dungeon: Team Blau und Team Rot sowie Pokémon Mystery Dungeon: Retterteam DX.

Helden

Das Heldenteam setzt es sich zur Aufgabe andere Pokémon zu beschützen
Protagonist
→ Hauptartikel: Protagonist (Pokémon Mystery Dungeon)

Der Protagonist ist der Hauptcharakter des Spiel und derjenige, über den der Spieler die Kontrolle übernimmt.

Der Protagonist war einst ein Mensch und wurde aus für lange Zeit unbekannten Gründen in ein Pokémon verwandelt und landete auf dem Windkontinenten einer für ihn unbekannten Welt. Nur sein Partner findet ihn und kann ihm helfen. Sie Gründen das Heldenteam und erleben viele Abenteuer. Das Ziel des Protagonisten ist es dabei mehr über sein Schicksal herauszufinden sowie den Grund, wieso er in ein Pokémon verwandelt wurde.

Wie sich später herausstellt wurde der Mensch in die Pokémon-Welt geschickt, um eine bevorstehende Katastrophe aufzuhalten. Dabei handelt es sich um einen riesigen Asteroiden, der droht die Welt zu vernichten. Bevor er dies jedoch in Erfahrung bringt, bekommt er des öfteren Träume eines Guardevoir, welches Andeutungen auf jenes Schicksal macht. Jedoch hat er aus der Vulnona-Legende gehört, dass ein Mensch von Vulnona verflucht werden sollte, nachdem dieser das Leben eines Guardevoir riskiert habe. Dies bekommen andere Pokémon mit und halten den Protagonisten für eine Gefahr für die Pokémon-Welt.

Partner
→ Hauptartikel: Partner (Pokémon Mystery Dungeon)

Der Partner ist ein lebenslustiges Pokémon und der beste Freund und Vertraute des Protagonisten. Sein Traum ist es ein Retterteam zu gründen und anderen Pokémon in Not zu helfen. Seine größte Aufgabe ist es dabei seinem besten Freund zu helfen herauszufinden wo er her kommt und was seine Aufgabe ist. Nebenbei baut er sich mit seiner Teambasis ein prächtiges Gebäude um einen Zufluchtsort für seinen Freund zu bieten. Der Partner übernimmt eine ruhige und vernünftige Rolle im Team und sorgt für einige organisatorische Dinge. Außerdem gibt er nie die Hoffnung zu seinem Freund auf und vertraut ihm blind bis zum bitteren Ende, wodurch dieser sogar letztendlich der einzige ist, der glaubt, dass der Protagonist nichts mit der Vulnona-Legende zu tun hat.

Retterteams

→ Hauptartikel: Retterteam
Team Übel
Team Übel stellt sich vor
→ Hauptartikel: Team Übel und Gengar (Pokémon Mystery Dungeon)

Das Team Übel wird von Gengar angeführt und besteht zusätzlich noch aus den Teammitgliedern Rettan und Meditalis. Sie übernehmen die Rolle der Antagonisten und sorgen für viel Ärger bei den Rettungsmissionen des Heldenteams. Das Team, vor allem überzeugt von Gengar, versuchen immer wieder das Heldenteam vor anderen Bewohnern des Pokémon-Platzes schlechtzureden, was ihnen einmal erfolgreich gelingt. Gengar schafft es die Retterteams auf das Heldenteam zu hetzen, indem es lügen über diese erzählt. Gengar spricht herum, dass der Protagonist der Mensch der Vulnona-Legende sei. In Wahrheit ist der Mensch der Legende jedoch Gengar selber, welcher nach der Haupthandlung dafür auch gerade stehen muss und sich vom Heldenteam helfen lässt, um den Fluch zu beseitigen.

Team ACT
→ Hauptartikel: Team ACT

Das Team ACT (in den Spielen nur als „Simsalas Team“ bezeichnet) ist das bekannteste Retterteam des Windkontinentes und besteht aus Glurak und Despotar, welche von Simsala angeführt werden. Sie sind sehr stark und durch Simsalas übernatürlich hohen IQ sehr weise und angesehen in Retterteamkreisen. Simsala erkennt schnell, dass es sich bei dem Protagonisten um einen Menschen handelt und unterstützt ihn dabei so gut es geht. Jedoch fällt auch er auf die Masche voneinander Gengar herein und hält ihn kurzzeitig für den Menschen der Vulnona-Legende. Erst als es auf der Klirrbergspitze zu einem Duell kommt, kann Vulnona selber bezeugen, dass er nicht jener Mensch ist.

Team Hydro
→ Hauptartikel: Team Hydro

Das Team Hydro ist ein angesehenes Retterteam bestehend aus Impergator und Sumpex, welche von Turtok angeführt werden. Turtok bekommt eine handlungsrelevante Rolle, als dieser sich bereit erklärt mit zwei anderen Pokémon Simsalas Team aus der Magmahöhle zu befreien. Auch dieser versagt jedoch und muss aus der Höhle flüchten, wo sie auf das Pokémon Groudon gestoßen sei. Team Hydro kann in Team Blau und Team Rot im Makuhita-Dojo herausgefordert werden.

Team ACT, das bekannteste Retterteam von allen
Team Klammer
→ Hauptartikel: Team Klammer

Das Team Klammer ist ein Retterteam bestehend aus Wielie und Tentoxa, welches von Octillery angeführt wird. Octillery bekommt eine handlungsrelevante Rolle, als dieser sich mit bereit erklärt Simsalas Team aus der Magmahöhle zu retten. Es wird jedoch besiegt und flüchtet zurück auf den Pokémon-Platz, wo sich dann das Heldenteam bereit erklärt den Dungeon neu zu erforschen. Das Team Klammer kann im Makuhita-Dojo aus Team Blau und Team Rot herausgefordert werden.

Team Rumpelfels
→ Hauptartikel: Team Rumpelfels

Team Rumpelfels ist ein von Geowaz angeführtes Retterteam, welches zusätzlich noch aus zwei Georok besteht. Eine handlungsrelevante Rolle bekommt deren Anführer, als auch dieser sich bereit erklärt die Magmahöhle zu erkunden. Wie seine Kollegen auch, wird er besiegt und berichtet am Pokémon-Platz von den Geschehnissen innerhalb der Höhle. Das Team kann im Makuhita-Dojo von Team Blau und Team Rot herausgefordert werden.

Team Tengu
→ Hauptartikel: Team Tengu

Das Team Tengu besteht aus zwei Blanas und deren Anführer Tengulist. Dieses Retterteam wird einst von Papungha darum gebeten seinen Freund aus dem Stillklamm zu befreien, weigert sich jedoch, da die Bezahlung nicht stimmt und muss erst von Simsala überredet werden. Viele Tage später ist Tengulist noch immer nicht wiedergekommen. Das Heldenteam findet heraus, dass Zapdos Tengulist auf den Donnerberg entführt hat, von wo aus ihn das Heldenteam schließlich retten muss. Team Tengu ist im Makuhita-Dojo in Team Blau und Team Rot herausforderbar.

Tengulist, der Anführer des Team Tengu, am Boden
Team Seedrachen
→ Hauptartikel: Team Seedrachen

Das Team Seedrachen ist ein Retterteam, deren einzig bekanntes Teammitglied Seemon ist. Es wird in einer Ausgabe der Pokémon-Zeitung erwähnt, in welcher geschrieben steht, dass das Team Seedrachen ein Tentacha aus dem Sturmmeer gerettet haben soll.

Team Smogon
→ Hauptartikel: Team Smogon

Das Team Smogon ist ein Retterteam, bei welchem ein Smogon Teil des Teams ist. Es wird nur kurz in einer Ausgabe der Pokémon-Zeitung erwähnt, als geschrieben steht, dass einige Pokémon das Team Smogon dafür verantwortlich machen, dass es an dem Gasleck am Finsterforst verantwortlich sei.

Team Mogel
→ Hauptartikel: Team Mogel

Das Team Mogel ist ein Retterteam bestehend aus mindestens einem Mogelbaum. Mogelbaum gibt in einer Ausgabe der Pokémon-Zeitung preis, dass der Georokbrock sein Lieblingsitem sei.

Bewohner des Pokémon-Platzes

Kecleon-Brüder
→ Hauptartikel: Kecleon-Laden

Die Kecleon-Brüder sind zwei Geschäftsführer auf dem Pokémon-Platz, welche im Kecleon-Laden arbeiten. Der grüne linke Bruder verkauft allerlei Gebrauchsgegenstände, währendessen sein lilaner rechter Bruder sich auf Technische Maschinen und in Team Blau und Team Rot zusätzlich noch Orbs spezialisiert hat. Sie sind stehts fröhlich gegenüber den Kunden und geben alles um ihre Produkte unter die Leute zu bringen, indem sie meist clevere Scheichwerbung in Diskussionen einbringen.

Kangama
→ Hauptartikel: Kangama-Lager

Kangama ist die Wächterin des Kangama-Lagers, in welchem Items gelagert werden können. Sie ist sehr freundlich zu ihren Kunden und ist stehts eine ruhige mütterlich wirkende Persönlichkeit.

Kangama wacht sorgvoll über die Items
Snobilikat

Snobilikat ist der Bankier der Snobilikat-Bank und hortert dort das Geld der Pokémon. Somit wird verhindert, dass Geld während der Dungeon-Einsätze verloren gehen kann. Snobilikat merkt oft an, dass das Geld bei ihm in guten Händen ist und die Einrichtung definitiv einbruchssicher sei.

Knuddeluff

Knuddeluff ist ein lebenslustiges Pokémon und der Betreiber des Knuddeluff-Clubs bzw. in Retterteam DX des Knuddeluff-Campkiosk. Dort verkauft Knuddeluff Retterteam-Camps und Partnerareale, wo sich die Teammitglieder des Heldenteams aufhalten können. Diesen Auftrag hat es von der Rettungsorganisation persönlich übertragen bekommen und führt ihn sehr stolz aus.

Schluppuck

Schluppuck ist der Betreiber des Schluppuck-Link, der Expertenstation für Attacken. Schluppuck ist eine sehr ruhige und entspannte Persönlichkeit, scheut aber nicht all sein Wissen zu verbreiten. Auch in der Pelipper-Post kann es herbeigerufen werden, da es dort seinen Außenposten besitzt.

Makuhita
→ Hauptartikel: Makuhita-Dojo

Makuhita ist der Meister des Makuhita-Dojos und sehr stolz auf seine Einrichtung. Er setzt alles daran, dass seine Kunden die vollendige Erfahrung bekommen und so gut wie nur möglich trainiert werden. Er scheut auch nicht davor seinen Schülern alles beizubringen, was er in den Jahren an Erfahrung gesammelt hat.

Welsar

Welsar ist ein Pokémon, welches am Welsar-Weiher lebt. Dort hat es sich durch seine Weisheiten und sehr alten Geschichten einen guten Namen gemacht und bietet immer wichtige Informationen oder alte Legenden, die er zu verkünden hat.

Pelipper, der Treue Postbote
Pelipper
→ Hauptartikel: Pelipper-Post

Die Pelipper sind eine Gruppe Pokémon, die tagtäglich die Pelipper-Post betreiben. Dabei liefern sie jeden Tag Post, wie unter anderem auch Missionsaufträge aus, aber kümmern sich auch um die Ausgaben der Pokémon-Zeitung. Pelipper erkennrn sich selber als zuverlässig und immer aktiv für ihren Job.

Farbeagle

Farbeagle ist ein lokaler Künstler des Windkontinentes, welcher die Pokémon mit beeindruckenden Kunstwerken begeistet. Rettet das Heldenteam ihn in einem Dungeon, bietet er dem Heldenteam an ihre Flagge der Teambasis je nach belieben zu dekorieren.

Pandir

Pandir ist ein abenteuerlustiges Pokémon, welches es sich zur Lebensaufgabe gemacht hat das legendäre Regenbogen-Pokémon zu treffen. Während seines Abenteuers findet das Pokémon die Klarfeder, welches er dem Heldenteam übergibt um jenes Pokémon zu finden. Er gibt anschließend seine Mission auf, da er an seine körperlichen Grenzen gestoßen ist und es laut eigener Aussage nicht schaffen wird das mystische Pokémon zu finden.

Andere Bewohner
  • Granbull, ein meist stürrisches Pokémon
  • Knofensa, ein abenteuerlustiges aber vorsichtiges Pokémon
  • Lombrero, ein Bewohner, welcher mit spanischen Akzent spricht und meist einen Moment der Vernunft spricht

Andere Handlungscharaktere

Guardevoir

Guardevoir ist ein verstorbenes Pokémon, welches einst der Partner eines Menschen war. Es taucht in den Träumen des Protagonisten des öfteren auf und macht Andeutungen auf seine Aufgabe in jener Welt. Guardevoir stellt eine Art Leitfaden für den Protagonisten dar. Guardevoirs Hintergrund bezieht sich auf die Vulnona-Legende, nach dieser Guardevoir einst von Vulnona tödlich verwundet wurde, da dieses den Menschen vor Vulnonas Angriff beschützen wollte. Vulnona gab den Menschen die Chance Guardevoir zu retten, ließ es jedoch zurück, wodurch jener Mensch, welcher sich später als Gengar herausstellte, verflucht und in ein Pokémon verwandelt wurde. Das Heldenteam kann den Fluch später brechen und Guardevoir ins Leben zurück holen.

Die Legendären Vögel

Die legendären Vögel ist eine Gruppe legendärer Pokémon, welche sich aus Zapdos, Arktos und Lavados zusammensetzen. Alle sind Beschützer ihrer jeweiligen Region und sind sichtlich verärgert über die Naturkatastrophen. Alle von ihnen müssen vom Heldenteam während bzw. vor ihrer Flucht bekämpft und besänftigt werden. Zapdos lebt auf dem Donnerberg, Lavados auf dem Feuerberg und Arktos im Frostwald. Im späteren Spielverlauf erschaffen die Pokémon auf der legendären Insel den Vortex-Stein, welcher benötigt wird um deren Anführer Lugia im Silbergraben zu finden.

Xatu

Xatu ist ein weises Pokémon, welches in den Tiefen der Riesenschlucht, oder um genauer zu sein auf dem Berg der Vorzeit, lebt. Es ist bekannt dafür in die Zukunft zu sehen und so erkennt es beispielsweise auch, dass die Verwandlung des Protagonisten in ein Pokémon in irgendeiner Art und Weise mit den Naturkatastrophen zusammenhängt. Einige Zeit später ist es auch Xatu, der den Asteroiden entdeckt, welcher droht auf den Planeten einzuschlagen. Xatu setzt sich mit Simsala zusammen und erschafft das Teleport-Juwel, welches das Heldenteam zum Himmelsturm teleportiert, wo sie Rayquaza um Hilfe bitten sollen.

Absol begleitet das Team bis zu Vulnona
Absol

Absol ist ein Bewohner des kalten Nordostens und erkennt die Gefahren der Naturkatastrophen. Er findet, dass sich die Temperatur des Nordostens gewaltig geändert hat und unterstützt deswegen das Heldenteam auf ihrer weiteren Reise und unterstützt es vor allem aktiv im Kampf gegen Arktos.

Vulnona

Vulnona ist ein sagenumwobenes Pokémon, welches auf den Klirrberg leben soll. Es ging durch die Vulnona-Legende in die Köpfe der Bewohner des Planeten. Es ist bekannt, dass es streng verboten ist Vulnonas Schweife zu berühren. Dennoch berührt eines Tages ein Mensch jenen Schweif, wodurch Vulnona ihn sofort angreift. sein Partner Guardevoir beschützt den Menschen und wird tödlich verwundet, wonach Vulnona dem Menschen verspricht es zu heilen, sollte er Reue zeigen. Der Mensch flieht jedoch und Vulnona wird so zornig, dass es den Menschen in ein Gengar verwandelt. Aufgrund verschiedener Missverständnisse vermutet das Heldenteam, dass der Protagonist jener verfluchter Mensch ist, was Vulnona jedoch schnell verneint, nachdem das Heldenteam den Klirrberg aufgesucht hat. Später erschafft Vulnona das Vulnona-Emblem, welches Gengar nutzen soll um seinen Fluch zu brechen.

Groudon

Groudon ist ein legendäres Pokémon und Wächter der Magmahöhle. Aufgrund verschiedener Erdbeben wurde es einst aus seinem tiefen Schlaf geweckt und wütet seit dem in der Höhle umher. Das Team von Simsala erkundet den Ort und wird von der Groudon in einen langen Kampf gezogen. Verschiedene andere Retterteams ziehen ebenfalls in den den Kampf, werden aber schell besiegt, wodurch das Heldenteam dann die Erkundung übernimmt. Sie retten Simsala und seine Freunde und besänftigen Groudon.

Rayquaza

Rayquaza ist ein legendäres Pokémon, welches auf der Spitze des Himmelsturms lebt. Um einen Asteroiden zu zerstören, teleportiert Xatu mit Hilfe des Teleport-Juwels das Heldenteam zum Turm, wo sie Rayquaza auffinden sollen. Rayquaza wird erst wütend und bekämpft das Heldenteam, wird später jedoch besänftigt. Der Partner versucht Rayquaza auf den Asteroiden aufmerksam zu machen, wonach Rayquaza in den Himmel stürzt, einen Hyperstrahl einsetzt und den Asteroiden vernichtet.

Raupy, Safcon und Smettbo

Raupy und seine Mutter Smettbo wurden eines Tages durch eine Erdspalte voneinander getrennt. Das Heldenteam rettet Raupy aus der Erdspalte, so es einst hineinfiel und Smettbo bedankte sich mit vielen Items beim Retterteam. Wenig später geriet Safcon, ein Freund von Raupy, in Gefahr, wodurch auch dort das Heldenteam aushelfen sollte. Daraufhin erklären sich Safcon und Raupy bereit beim Ausbau der Teambasis mitzuhelfen, was sie dann auch tun, sobald die Zeit gekommen ist.

Magnetilo, Digda und Digdri vor der Heldenteambasis
Magnetilo

Magnetilo sind vier Pokémon, welche während einer Mission Klienten des Heldenteams sind. Zwei Magnetilo haben sich in der Donnerhallhöhle durch den starken Magnetismus verfangen und müssen gerettet werden. Aufgrund der Tatsache, dass es mindestens drei sein müssen, können sich die Magnetilo auch nicht entwickeln. Das Heldenteam rettet die Magnetilo und eines der Magnetilo wird das erste externe Teammitglied des Heldenteams, nachdem dieses von Knuddeluff das erste Retterteam-Camp ausgehändigt bekommt. Zwei Magnetilo helfen später Digda vom Stahlberg zu retten.

Digda, Digdri und Panzaeron

Digda und Digri sind zwei Pokémon, welche Klienten in einer Rettungsmission des Heldenteams darstellen. Digri ist der Vater von Digda und erscheint eines Tages in der Teambasis. Er bittet das Heldenteam seinen Sohn vom Stahlberg zu retten. Digda wurde von Panzaeron, dem Wächter des Berges, auf ein hohes Plateau entführt. Panzaeron muss vom Heldenteam besiegt werden und zwei Magnetilo retten Digda von der hohen Position.

Papungha

Papungha sind zwei Pokémon, welche während einer Rettungsmission Klienten des Heldenteams sind. Eines der Papungha hat sich im Stillklamm zwischen zwei Steinen verfangen, wodurch es das Team Tengu um Hilfe bittet. Dieses kehrt jedoch nicht von der Mission zurück und das Heldenteam übernimmt den Job. Sie können das andere Papungha retten, aber Tengulist vom Team Tengu wird von Zapdos auf den Donnerberg verschleppt.

Isso, Woingenau und die Menki-Bande

Auch als Klienten stoßen die beiden Pokémon Isso und Woingenau eines Tages auf das Heldenteam. Ihr Auftrag: die Menki-Bande aus dem Tumultwald vertreiben. Das Heldenteam nimmt die Mission an und macht sich auf dem Weg die Menki zu besiegen. Nachdem diese besiegt wurden, versprach das Heldenteam ihnen Arbeit zu geben, indem die Menki ihre Teambasis ausbauen können. Als Bezahlung nehmen die Menki jedoch nur Kastanien an, ein Item, welches es nur im Tumultwald gibt. Nach mehrfacher Bezahlung und Unterstützung von Isso und Woingenau sowie einigen weiteren Helfern, können sie zusammen die Teambasis fertigstellen.

Latias und Latios

Latias und Latios sind zwei Klienten des Heldenteams. Eines Tages berichtet die Kecleon-Brüder von einem Diebstahl. Der Ganove soll in Richtung der Nordkette geflüchtet sein. Das Heldenteam macht sich auf dem Weg zu der Bergkette und findet an deren Ende das Pokémon Latios vor. Dieses erkennt, dass das Heldenteam die gestohlenen TMs wieder haben möchte und fordert es zum Kampf heraus. Nachdem Latios den Kampf verlor, bittet er darum seine Schwester Latias im Grubental zu retten. Latias wird gerettet und beide Pokémon schließen sich dem Heldenteam an.

Die Legendären Bestien

Die Legendären Bestien sind eine Gruppe legendärer Pokémon bestehend aus Raikou, Entei und Suicune, welche von Ho-Oh angeführt werden. Als Pandir dem Heldenteam die Klarfeder überreicht hat, machen sie sich auf den Weg zum Dreifeld, wo sie auf die drei Raubkatzen treffen, welche etappenweise besiegt werden müssen aber immer wieder die Klarfeder umwandeln. Nachdem auch Suicune besiegt wurde, öffnet sich der Dungeon zu Ho-Oh. Dieses fordert das Team zu einem letzten Kampf heraus, verliert und schließt sich dem Team an.