Aktivieren

Ashs Viscogon

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ashs Viscogon
Ashs Viscogon.jpg
Informationen
Typ DracheIC.pngDrache
Geschlecht unbekannt
Pokémon-Trainer Ash Ketchum 
Fähigkeit Hydration 
Fangort Route 12
Debüt XY055 Eine glitschige Begegnung!
Aktueller Verbleib Bei Keanan
Entwicklungen:
Pokémonicon 704.png Viscora XY055 Eine glitschige Begegnung! 
Pokémonicon 705.png Viscargot XY061 Eine Oase der Hoffnung! 
Pokémonicon 706.png Viscogon XY065 Gute Freunde, tolles Training!

Ashs Visogon ist ein Pokémon, das von Ash als Viscora in Kalos gefangen wird. Es entwickelt sich sehr schnell zu Viscargot und schließlich zu Viscogon weiter und unterstützt Ash bei vielen wichtigen Kämpfen. Schließlich lässt er es in seiner alten Heimat, einem idyllischen Sumpfgebiet, zurück.

Geschichte

Als Viscora

Ash trifft Viscora zum ersten Mal in Eine glitschige Begegnung!, wo es von einem Swaroness vom Himmel auf Ashs Kopf fällt. Da Viscora geschwächt wirkt, machen die Kinder mit ihm bei einem Fluss eine Pause. Nachdem Wasser über Viscora geschüttet wurde, ist es wieder gesund. Als Dedenne es jedoch begrüßen will und aus Heurekas Rucksack kommt, versteckt es sich hinter Ash, da es Angst vor Feen-Pokémon hat.

Nachdem die Truppe eine Weile weitergereist ist, bekommt Viscora Angst vor einem aufgebrachten Ariados, dessen Baum von Citros Igamaro attackiert wurde, sodass es sich einnässt. Verwirrt möchte Citro mit einer seiner Erfindungen feststellen, wieso es auch Angst vor Käfer-Pokémon hat und findet mit Hilfe einer Maschine heraus, dass Viscoras Heimat von Käfer-Pokémon attackiert wurde und das Swaroness es retten konnte.

Als Viscora
Schließlich werden Viscora und Pikachu von Team Rocket gefangen und in einem Stahlkäfig festgehalten. Viscora beobachtet Pikachus Versuch auszubrechen. Pikachu schafft es, den Käfig so zu verbiegen, dass Viscora durch das Gitter passt, es selbst aber nicht. Viscora kehrt zurück in den Käfig, schleimt Pikachu ein und beide können somit entkommen.

Auf der Flucht hält es James mit Regentanz auf, sodass Ash und die anderen gegen die Gauner antreten können. Als Ashs Dartignis und Pikachu durch James' Iscalar verwirrt werden und sich angreifen, will Ash beide beruhigen. Viscora sieht, wie sehr er sich für seine Partner einsetzt und will deshalb kämpfen. Es absorbiert Iscalars und Irrbis' Psystrahl- und Finsteraura-Kombination mit Geduld und feuert die Attacke zurück auf Team Rocket, welches in den Ofen geschossen wird. Später zeigt es Pikachu, dass es sich Ash anschließen will, sodass dieser es mit einem Pokéball fängt.

In Eins zu null für Viscora! lernt Viscora die restlichen Pokémon der Truppe kennen und hat vor allem vor Citros Dedenne zunächst Angst, bis sie miteinander spielen und sich anfreunden. Als Team Rocket angreift und versucht die Pokémon zu schnappen, werden Serena, Heureka, Serenas Pam-Pam, Dedenne und Viscora von den anderen getrennt. Während Serena gegen die Gauner antritt, erinnert sich Viscora daran, was seiner alten Heimat zugestoßen ist, und flieht. Team Rocket verfolgt es und will es fangen, wird aber von Dedenne beschützt. Es sieht, wie sehr Dedenne sich für es einsetzt und hält die Gauner nun selbst so lange auf, bis Ash und die anderen erscheinen und das Trio in den Ofen schießen. Danach sind Viscora und Dedenne Freunde und Viscora knabbert an Dedennes Ohr.

In Es grünt so grün... beobachtet Viscora den Arenakampf gegen Amaro, damit es selbst stärker wird. Als in Eine Oase der Hoffnung! Viscora und Pikachu einen Trainingskampf haben, ist Viscora zunächst verunsichert und will nicht kämpfen. Dann erscheint ein verletztes Spoink, welchem die Freunde, nachdem es geheilt wurde, in den Wald folgen, in welchem mehrere Spoink leben. Ein Groink herrscht jedoch nun dort und hat diese unterworfen. Dieses lockt sie in eine Höhle, wo sie von Team Rocket, mit dem es einen Deal hatte, gefangen werden. Pikachu lässt sich ebenfalls wie Citros Igamaro, welches einem Plan folgte, extra gefangen nehmen, um Groink zu stoppen. Als Viscora und Dedenne versuchen an die Schlüssel zum Käfig, in dem Ash und die anderen festgehalten werden, zu gelangen, werden sie von Groink erwischt und Dedenne wird besiegt. Igamaro versucht sich und Pikachu derweil mit Hilfe von Rankenhieb zu befreien. Als Viscora sich nochmals an seine Heimat erinnert, beginnt es zu kämpfen und beißt Groink, bevor es mit Geduld seine Attacken absorbiert. Als Groink mit Eisenschweif angreift, kann Ash sich vor Viscora werfen, da er dank Amphizel frei kommt. Viscora entwickelt sich zu Viscargot und besiegt Groink mit seiner neuen Attacke, Feuerodem. Anschließend besiegt es mit Pikachu Team Rocket und Groink verträgt sich mit den anderen Spoink.

Als Viscargot

Als Viscargot

In Gute Freunde, tolles Training! zeigt Ash seinem Rivalen Tierno sein neues Viscargot, bevor er es in einem Doppelkampf mit Ashs Pikachu gegen Tiernos Schillok und Raichu antritt. Bevor es jedoch losgehen kann, erscheint Team Rocket mit einer Maschine und versucht Pikachu zu stehlen. Viscargot kann es retten, indem es Feuerodem einsetzt, doch stattdessen werden Tiernos Pokémon geschnappt, ebenso wie Viscargot selbst, als es ihnen helfen will. Nachdem Raichu James und Schillok Jessie angegriffen haben, setzt Jessie Irrbis ein, um sie mit dessen Spukball einzuschüchtern, wodurch der Käfig mit den gefangenen Pokémon jedoch die Klippe hinunterstürzt und am Boden zerbricht, sodass alle freikommen. Sie werden von Heureka und Tierno gefunden, die sich für die Suche von den anderen getrennt haben. Dedenne spürt Pikachus Elektrizität, sodass sie die anderen wiederfinden können. Auf dem Weg zu ihnen, versucht Viscargot einen im Weg liegenden Felsen zu zertrümmern, was erst mit Schilloks und Raichus Hilfe gelingt. Bevor Pikachu von Team Rockets Maschine gestohlen werden kann, rammt Viscargot diese und zerstört sie. Ein Spukball von Irrbis geht daneben, sodass es zu einer Explosion kommt und ein Waldbrand ausbricht, welches Ash, Serena und Pikachu umzingelt. Viscargot erinnert sich, dass in seiner alten Heimat eine Gruppe Pokémon sich in einer solchen Situation befanden. Es setzt Regentanz ein, um seine Freunde zu retten und entwickelt sich dabei zu Viscogon. Mit seiner neuen Attacke, Drachenpuls, schießt es die Gauner in den Ofen. Im nun stattfindenden Doppelkampf kontert es die gegnerischen Attacken mit Geduld und kann mit Pikachus Donnerblitz und seinem Drachenpuls Tierno besiegen.

Als Viscogon

In Geistesblitz in Illumina City findet schließlich der Arenakampf gegen Citro statt, wobei Viscogon zunächst gegen Elezard antritt. Dieses ist sehr schnell, sodass es problemlos Drachenpuls ausweichen kann. Mit Blitz wird Viscogon geblendet und dann mit Drachenrute, die sehr effektiv ist, getroffen. Dem folgenden Drachenpuls kann Elezard wieder ausweichen, bevor es mit Donnerwelle paralysiert wird. Ash erkennt, dass Elezard viel zu schnell ist und wechselt Viscogon aus. Als Pikachu von Citros Luxtra besiegt ist, greift Ash zu seinem letzten Pokémon, Viscogon. Ash erinnert sich daran, dass Regen geholfen hat, als Viscora verletzt war, sodass er Regentanz befiehlt. Elektrofeld wird dadurch aufgelöst und die Paralyse ebenfalls durch Viscogons Fähigkeit Hydration. Luxtra setzt Sternschauer ein, doch Viscogon kann die Sterne wegschlagen und mit seinem Schweif gegen Luxtra schleudern, doch Viscogons Gegner kann ausweichen und Donnerzahn verwenden. Viscogon wehrt den Angriff mit seinem Schweif ab und speichert mit Geduld die Energie aus Ladungsstoß und Sternschauer, die es dann abfeuert. Es kommt zu einer Explosion, doch Viscogon übersteht diese. Somit ist Citro besiegt und Ash erhält den Ampere-Orden.

Als Viscogon

In Verteidigt die Heimat! treffen Ash und seine Freunde schließlich auf Keanan, dem Hüter von Viscogons Heimatgebiet. Viscogon ist zögerlich zurückzukehren, da es sich erinnert, wie seine Heimat von einem Blaublüter-Florges und der von ihm kontrollierten Insekten-Armee angegriffen wurde und es als Viscora von seinem Freund Felino getrennt wurde. Doch die Pokémon, mit denen es früher lebte, erscheinen alle, sodass sie wiedervereint sind. Als Viscogon erfährt, dass Florges und seine Anhänger weiterhin ihr Unwesen treiben, ruft es die Pokémon auf sich gegen die Tyrannei zu wehren. Viscogon überwindet seine Angst und kämpft gegen Florges. Dessen Blütenwirbel wird mit Drachenpuls abgewehrt, Viscogons Schweif ausgewichen. Florges' Grasfeld verstärkt Pflanzenattacken. Solarstrahl wird mit Drachenpuls abgewehrt, doch wegen Grasfeld werden mehrere Strahlen abgefeuert, die Felino und die Anderen verletzen. Schließlich muss Viscogon sie schützen und wirft sich vor seine Freunde, wird dabei jedoch von Solarstrahl und einer sehr effektiven Mondschein-Attacke schwer verletzt. Als es scheint als würde es besiegt werden, erlernt es durch Ashs Unterstützung Eisstrahl und kann Florges besiegen. Während alle feiern, wird Viscogon jedoch von Spukball und Psystrahl getroffen, die von Jessies Irrbis und James' Iscalar, die versteckt sind, stammen. Beide Seiten ziehen sich zur Beratung zurück. Während Viscogon schläft, werden Dedenne, Felino und Pikachu von einem Ariados, das zu Florges gehört, entführt. Florges hat den Befehl dazu erteilt, da Team Rocket es erpresst. In der nächsten Episode kann Viscogon trotz Verletzung durch die Hilfe Serenas und Kenzos die Verfolgung aufnehmen. Nachdem Ashs Dartignis und Amphizel von den Käfer-Pokémon besiegt wurden, folgen Viscogon und die Anderen der Armee. Als sie Ariados und Pinsir jedoch in den Weg stellen und angreifen, obwohl Ash und Heureka Team Rockets Plan aufzudecken versuchen, werden Citros Igamaro, Scoppel und Serenas Rutena eingesetzt, um sie zu bekämpfen. Ash, Viscogon und Heureka können nun die Höhle betreten, wo sie auf Florges und zwei Vipitis treffen. Team Rocket saugt das heilige Wasser ab und erklärt, dass Florges nur ein krankes Floette retten wollte und deshalb so gehandelt habe. Sie selber haben es aber betrogen. Während der Verfolgung der Gauner schleudert Viscogon Ash auf deren Roboter und schleudert sich selbst mit Drachenpuls hinauf, während Florges ein Yanmega nutzt. Viscogon feuert einen Eingang in das Luftschiff und Pikachu, Dedenne und Felino werden gefunden. Als sie diese befreien wollen, wird Viscogon durch Iscalar und Irrbis verletzt, als es Florges beschützen will. Die beiden vereinen ihren Solar- und Eisstrahl und schießen die Gauner in den Ofen. Als die Maschine abzustürzen droht, werden alle durch die Käfer-Pokémon und die alten Freunde Viscogons gerettet. Mit Regentanz wird das heilige Wasser wieder aufgefüllt, Floette gerettet und somit Frieden mit Florges geschlossen. Ash erkennt, dass es Viscogon bei seinen alten Freunden besser geht und lässt es unter Tränen und mit dem Wunsch es eines Tages wiederzusehen frei.

In Alles oder nichts! und Ein Versprechen für die Zukunft! verfolgt Viscogon mit Kenzo und seinen Pokémon-Freunden am TV die Meisterklasse und feuert dabei Serena an.

Spoiler-Warnung:
Im nachfolgenden Kapitel werden Details aufgeführt, die den Spaß beim Anschauen des Anime beeinträchtigen können.

Schließlich sieht man Viscogon erneut in der Episode Merecie o Sagase! Numelgon to Dedenne!!. Ash befindet sich auf der Reise von Fractalia City, wo er seinen achten Orden erringen konnte, nach Illumina City, wo die Kalos-Liga stattfinden wird, und beschließt, Viscogon unterwegs einen Besuch abzustatten. Alle Pokémon freuen sich sehr, sich wiederzusehen, allen voran Dedenne, welches sehr gut mit Viscogon befreundet ist. Nach einem Zwischenfall mit einem wilden Rocara, welches für Chaos im Sumpf sorgt, verabschieden sich die Freunde wieder von Viscogon und Ash verspricht, in den Liga-Kämpfen sein Bestes zu geben. In Mega Jukain tai Raichu! Keikenchi Itadakimasu!! bringt Keanan es zur Kalos-Liga, wo es sich wieder Ash anschließt, damit dieser für das Halbfinale sechs Pokemon hat.

Viscogon wird in XY128 im Halbfinale gegen Sawyer als fünftes Pokémon von Ash eingesetzt und muss zunächst gegen Sabbaione antreten. Nach einer Kollision von Viscogons Eisstrahl und Sabbaiones Flammenwurf zeigt sich erneut Viscogons Widerstandsfähigkeit als es die sehr effektiven Attacken Zauberschein und Feenbrise übersteht, während es Geduld anwendet. Sabbaione stärkt seine Verteidigung mit Watteschild, um sich vor den durch Geduld bevorstehenden Schaden zu schützen. Durch eine weitere Kollision von Eisstrahl und Flammenwurf kommt es zu einer Dampfwolke. Sabbaione kann mit seinem guten Geruchssinn Viscogon aufspüren und mit Feenbrise einen weiteren Treffer landen. Als Viscogon dann durch Flammenwurf eingehüllt wird, feuert es danach Geduld ab. Der Strahl wird mit der Feenbrise abgedämpft und es kommt zu einer Explosion, die ein Doppel-K.O. zur Folge hat,

In XY131 wird Viscogon auch im Finale gegen Alain eingesetzt und muss dort gegen Caesurio antreten. Viscogon beginnt mit Regentanz und setzt anschließend Eisstrahl an. Caesurio weicht aus und greift mit Eisenschädel an, wird aber durch Viscogons Antennen gestoppt und durch die Luft gewirbelt. Viscogon verwendet nun Drachenpuls, der mit Fokusstoß zusammenprallt. Anschießend wird es mit Eisenschädel und Fokusstoß getroffen, kann aber die Attacken aushalten und mit Geduld einen Treffer landen. Diesen wiederum kann Caesurio überstehen und mit Eisenschädel einen Treffer landen. Viscogon geht in die Knie, kann mit Drachenpuls Caesurio noch Schaden zufügen, wird aber durch Guillotine dann endgültig geschlagen.

In XY132 wird es wie sein Trainer und die anderen Teampokémon von Team Flare gefangen genommen, wird aber in der nächsten Episode befreit. Im Kampf gegen Flordelis greift es zusammen mit Pikachu an, um Einäschern von Mega-Garados und Pyroleo abzuwehren. In XY134 wird es durch Garados' Hyperstrahl besiegt. In XY137 erhält es zum Dank für seinen Einsatz eine Ehrenmedaille.

In XY139 verabschiedet sich Ash von Viscogon, nachdem er und seine Begleiter es wieder in seine Heimat zurückgebracht haben. Dort kümmert sich Keanan weiterhin um es. In XY140 sieht man, wie es sich in der Moolandschaft um seine Freunde kümmert und als Streitschlichter fungiert.

Charakter und Verhalten

Als Viscora scheint Viscogon ein recht junges Pokémon zu sein, dass anderen seine Zuneigung zeigt, indem es an ihren Ohren knabbert. Zunächst will es aus Furcht nicht kämpfen, lässt sich aber durch Ashs Einsatzwillen dazu verleiten. Es hat wegen des Typnachteils Angst vor Feen-Pokémon wie Citros Dedenne und vor Käfer-Pokémon aufgrund seiner Vergangenheit. Nachdem Dedenne es vor Team Rocket beschützt hat, werden die beiden jedoch richtig gute Freunde. Wurde es als Viscora belästigt oder ist es deprimiert, setzt es Regentanz gegen den Störenfried ein.

Trocknet es aus, wird es schwach und müde, doch es kann schnell neues Wasser aufnehmen und sich somit leicht regenerieren. Sein Schleimüberzug schützt es vor gegnerischen Attacken und kann andere einschleimen, wie man etwa in Eine glitschige Begegnung! sieht.

Attacken

Einsatz von Geduld Attacke Erstmals benutzt in
Viscogon Geduld.jpg
Regentanz Eine glitschige Begegnung!
Geduld Eine glitschige Begegnung!
Feuerodem Eine Oase der Hoffnung!
Drachenpuls Gute Freunde, tolles Training!
Eisstrahl Verteidigt die Heimat!

Trivia

  • Viscogon ist das erste Drachen-Pokémon, das sich im Besitz eines Protagonisten entwickelt.
  • Bis Ash sein eF-eM fing, war Viscogon Ashs einziges in Kalos gefangenes Pokémon, das keine Schwäche gegenüber Elektro-Attacken aufweist.
  • Dafür, dass Drachen-Pokémon bekanntlich lange brauchen, um sich zu entwickeln, entwickelt sich Ashs Viscogon relativ schnell weiter – sein erster Auftritt und die Entwicklung liegen nur zehn Episoden auseinander.
    • Viscogon ist zudem Ashs erstes voll entwickeltes Drachen-Pokémon.
  • Mit 16 Episoden zwischen seinem Fang und seiner Freilassung ist es das Pokémon, das die kürzeste Zeit über in Ashs Team war.
  • Viscogon hat einige Ähnlichkeiten mit Ashs Smettbo:
    • Beide wurden in nur einem Arenakampf eingesetzt.
    • Sie wurden beide in der Basisstufe gefangen und entwickelten sich in kurzer Zeit zweimal.
    • Sie waren beide die ersten Pokémon in ihrer Region, die die Endstufe erreichten.
    • Beide konnten in der Debütepisode Team Rocket schlagen, während Pikachu und das Vogel-Pokémon im Team nicht in der Lage dazu waren.
    • Sie wurden beide freigelassen.
  • Viscogon ist das erste Pokemon, welches sich Ash wieder anschließt, nachdem dieser es freigelassen hat.
Ashs Pokémon
Im Team:

Pokémonicon 025.png Pikachu Pokémonicon 722.png Bauz

Bei Professor Eich:

Pokémonicon 001.png Bisasam Pokémonicon 089.png Sleimok Pokémonicon 099.png Kingler Pokémonicon 128.png Tauros(30×) Pokémonicon 143.png Relaxo Pokémonicon 153.png Lorblatt Pokémonicon 156.png Igelavar Pokémonicon 158.png Karnimani Pokémonicon 164.png Noctuh Pokémonicon 214.png Skaraborn Pokémonicon 232.png Donphan­ Pokémonicon 254.png Gewaldro Pokémonicon 277.png Schwalboss Pokémonicon 324.png Qurtel Pokémonicon 341.png Krebscorps Pokémonicon 362.png Firnontor Pokémonicon 443.png Kaumalat Pokémonicon 389.png Chelterrar Pokémonicon 398.png Staraptor Pokémonicon 392.png Panferno Pokémonicon 418.png Bamelin Pokémonicon 472.png Skorgro Pokémonicon 521a.png Fasasnob Pokémonicon 006.png Glurak Pokémonicon 501.png Ottaro Pokémonicon 499.png Ferkokel Pokémonicon 495.png Serpifeu Pokémonicon 559.png Zurrokex Pokémonicon 542.png Matrifol Pokémonicon 536.png Mebrana Pokémonicon 525.png Sedimantur Pokémonicon 553.png Rabigator Pokémonicon 663.png Fiaro Pokémonicon 701.png Resladero Pokémonicon 715.png UHaFnir

In der Obhut jemand Anderes:

Pokémonicon 007.png Schiggy Pokémonicon 057.png Rasaff

Eingetauscht:

Pokémonicon 020.png Rattikarl Pokémonicon 190.png Griffel

Weggegeben:

Pokémonicon 093.png Alpollo Pokémonicon 015.png Bibor

Freigelassen:

Pokémonicon 012.png Smettbo Pokémonicon 018.png Tauboss Pokémonicon 131.png Lapras Pokémonicon 246.png Larvitar Pokémonicon 119.png Golking Pokémonicon 706.png Viscogon Pokémonicon 658.png Quajutsu