Lapishöhle

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Lapishöhle
ja ぐんじょうのどうくつen Lapis Cave
Lapishöhle außen.jpg
Details
Ebenen
  • 14 Labyrinthebenen
Handlung
Öffnen
PokémonplatzKleinhainDonnerhallhöhleStahlbergFinsterforstStillklammDonnerbergRiesenschluchtLapishöhleFeuerbergFrostwaldKlirrbergMagmahöhleHimmelsturmTumultwaldHeulwaldSturmmeerSilbergrabenMeteorhöhleFeuerfeldBlitzfeldNordwindfeldWeitweitbergWesthöhleNordketteGrubentalRuineWunschhöhleDüsterhöhleWüstenregionSüdhöhleDrachenhöheSolarhöhleNachtlichtruineWeites MeerKaskadenteichIcognitoruineFreudenturmFernes MeerReinwaldSeltsamhöhleRuineninselFabelhaftes MeerFantasiepassLapishöhle.png
(ziehe die Maus über das Bild und klicke auf Orte)

Die Lapishöhle ist ein Dungeon in Pokémon Mystery Dungeon: Team Blau und Team Rot sowie Retterteam DX. Er ist der erste Dungeon vor der Flucht vor den anderen Retterteams, nachdem Gengar erzählt hat, dass der Protagonist ein Mensch ist.

Handlung

Nach dem Zusammentreffen mit Xatu gehen der Protagonist und sein Partner am nächsten Morgen gemeinsam zum Pokémonplatz. Dort hören sie Snubbull, Lombrero und Knofensa miteinander über die Legende von Vulnona sprechen. Dieses alte Märchen handelt davon, dass man, wenn man einen von Vulnonas Schweifen berührt, wohl verflucht würde. In letzter Zeit gebe es doch häufiger Gerüchte, dass diese Geschichten wahr sein könnten. Die Pokémon schlagen dem Protagonisten vor, Welsar zu besuchen, da es die Vulnona-Legende besonders gut kennt, und deshalb die Geschichte besser erzählen könne. Bei Welsar angekommen erzählt dieses auf Nachfrage die Legende:

„Vulnona hatte viele Schweife und jedem von ihnen wohnten physische Kräfte inne... Es hieß, der Unglücksrabe, der einen davon berühren sollte, würde für tausend Jahre verflucht werden. Und tatsächlich hatte eines Tages jemand das Pech, einen Schweif zu berühren. Es war ein Mensch. Wie zu erwarten, sollte dieser Mensch mit einem tausendjährigen Fluch belegt werden. Als aber der Mensch vom Fluch getroffen werden sollte, schützte ihn ein Pokémon namens Guardevoir... Es opferte sich und wurde selbst vom Fluch getroffen. Für Guardevoir war dieser Mensch ein Partner. Und zwischen Menschen und Pokémon bestehen sehr starke Bande. Aus Mitleid mit Guardevoir, fragte Vulnona den Menschen... Es fragte: "Willst du Guardevoir retten?"... Doch der Mensch ließ Guardevoir im Stich und floh. Vulnona war so enttäuscht von dem Menschen, dass es furchtbar wütend wurde... Und es sagte Folgendes voraus... "Dieser Mensch wird eines Tages als Pokémon wiedergeboren... Und wenn dieser Mensch zum Pokémon wird... Gerät die Welt aus dem Gleichgewicht..."“
– Welsar

Welsar erzählt auch, dass es nicht an die Wahrheit dieser Sage glaubt und es sicher nur ein altes Märchen sei. Daraufhin gehen der Protagonist und sein Partner zurück zur Teambasis und auf dem Weg schlägt der Partner vor, für diesen Tag schlusszumachen, da er keine Motivation mehr habe. In dieser Nacht träumt der Protagonist von Guardevoir, welches mit ihm spricht und meint, dass es froh sei, dem Protagonisten endlich zu begegnen. Es verschwindet jedoch, bevor es mehr sagen kann. Als er am nächsten Morgen aufwacht, vermutet er, der Mensch aus der Legende zu sein. Der Protagonist verlässt das Haus und in diesem Moment kommt der Partner auf ihn zu. Dieser erzählt von einer Versammlung am Pokémonplatz. Die beiden gehen dorthin, um herauszufinden, weshalb diese Versammlung abgehalten wird. Sie stellten fest, dass Gengar von Team Übel gerade erzählt, was er am Berg der Vorzeit erlebt hatte. Er verknüpfte das, was er dort erfahren hatte mit der Legende von Vulnona und meint, dass diese wahr sein müsse. Um die in dieser Erzählung beschriebenen Störung des Gleichgewichts der Welt zu beseitigen, sei die einzige Lösung, den Menschen, der Guardevoir im Stich ließ, loszuwerden. Als sich alle einig waren, dass dieser Lösungsansatz der einzig Sinnvolle ist, teilte Gengar ihnen mit, dass die Existenz dieses Menschen sich im Protagonisten verbirgt. Das schockiert die Menge sehr, ändert jedoch nichts an der Überzeugung, ihn loswerden zu müssen. Daraufhin flüchtet der Protagonist mit seinem Partner. Vor der Teambasis erscheinen Simsala und sein Team ACT und erzählen, dass gerade eine Stadtversammlung stattgefunden hätte, während welcher der Beschluss gefasst wurde, dass die Welt nur dann gerettet werdem kann, wenn sie den Protagonisten loswürden. Simsala spricht außerdem an, diese Situatio sehr zu Bedauern, greift den Protagonisten aber daraufhin an. Schnell zieht es sich jedoch zurück und teilt dem Protagonisten mit, dass ihm noch eine Nacht gewährt wird, in der er sich vorbereiten und den Ort verlassen kann. Bald würde er von allen angegriffen werden und auch Simsala selbst müsse sich gegen ihn stellen, weswegen er fliehen und die Wahrheit finden solle, um zu überleben. Am nächsten Morgen, als der Protagonist und sein Partner gerade aufbrechen wollen, erscheinen Raupy, Safcon, die zwei Papungha und Digda, um sich zu verabschieden. Auch Pelipper erscheint und bringt einen Brief:

„Viel Glück! Dies ist ein Abschied, aber nicht für immer. Nur bis zu dem Tag, an dem ich dir wieder die Post bringe... Ich werde immer auf dich warten.“
– - der wandernde Postbote, Pelipper -

Gerührt verabschieden sich alle und der Protagonist und sein Partner geben das Versprechen, eines Tages zurückzukommen. Hiermit beginnt die Flucht und die Verfolgung, bei welcher ein weiter Weg bis zur Lapishöhle zurückgelegt wird, welche anschließend durchquert wird.

Pokémon in diesem Dungeon

Team Blau und Team Rot

Pokémon Rekrutierrate Ebene
In beiden Editionen
Zubat Zubat 13,7 % (*) 1-3
Nincada Nincada 7,4 % (*) 1-4
Nidorina Nidorina -19 % (*) 4-8
Nidorino Nidorino -19 % (*) 4-8
Illumise Illumise 7,3 % (*) 5-8
Tangela Tangela 7,4 % (*) 9-12
Kindwurm Kindwurm 7,6 % (*) 9-13
Golbat Golbat -19 % (*) 11-14

Retterteam DX

Überarbeiten.png Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
Nähere Angaben: Rate, Häufigkeit
Pokémon Lv. Ebene
Zubat Zubat 17 1-3
Nidorina Nidorina 17 1-8
Nidorino Nidorino 17 4-8
Illumise Illumise 17 4-8
Golbat Golbat 22 9-14
Tangela Tangela 17 9-14
Kindwurm Kindwurm 17 9-14
Kampfunfähige Pokémon
Marill Marill 20 2-14
Schneckmag Schneckmag 19 2-14
Corasonn Corasonn 19 2-14
Nasgnet Nasgnet 21 2-14
Camaub Camaub 19 2-14
Qurtel Qurtel 19 2-14
Supergegner
Noctuh Noctuh 20 4-14

Erst beim zweiten Besuch des Dungeons rekrutierbar.

Items in diesem Dungeon

Sprite Item Ebene
Poké Poké 1 - 14
Georokbrock Georokbrock 1 - 14
Sinelbeere Sinelbeere 1 - 14
Pirsifbeere Pirsifbeere 1 - 14
Amrenabeere Amrenabeere 1 - 14
Plosivsamen Plosivsamen 1 - 14
Top-Elixier Top-Elixier 1 - 14
Apfel Apfel 1 - 14
Weißgummi Weißgummi 1 - 14
Rotgummi Rotgummi 1 - 14
Blaugummi Blaugummi 1 - 14
Gelbgummi Gelbgummi 1 - 14
Klargummi Klargummi 1 - 14
Orangegummi Orangegummi 1 - 14
Rosagummi Rosagummi 1 - 14
Braungummi Braungummi 1 - 14
Azurgummi Azurgummi 1 - 14
Goldgummi Goldgummi 1 - 14
Graugummi Graugummi 1 - 14
Silbergummi Silbergummi 1 - 14
Brüller Brüller 1 - 14
Toxin Toxin 1 - 14
Kugelsaat Kugelsaat 1 - 14
Kraftreserve Kraftreserve 1 - 14
Verhöhner Verhöhner 1 - 14
Gigasauger Gigasauger 1 - 14
Bodyguard Bodyguard 1 - 14
Frustration Frustration 1 - 14
Rückkehr Rückkehr 1 - 14
Schaufler Schaufler 1 - 14
Spukball Spukball 1 - 14
Durchbruch Durchbruch 1 - 14
Schockwelle Schockwelle 1 - 14
Aero-Ass Aero-Ass 1 - 14
Folterknecht Folterknecht 1 - 14
Fassade Fassade 1 - 14
Geheimpower Geheimpower 1 - 14
Erholung Erholung 1 - 14
Anziehung Anziehung 1 - 14
Raub Raub 1 - 14
Linkbox Linkbox 1 - 14
Kraftband Kraftband 7 - 14
Pirsifschal Pirsifschal 7 - 14
Goldband Goldband 7 - 14
Ausdauerband Ausdauerband 7 - 14

Musik

Edition Titel Hörprobe
PMD „Lapishöhle“-Thema
PMD „Lapishöhle“-Thema

Galerie

In anderen Sprachen

Sprache Name
Deutsch Lapishöhle
Englisch Lapis Cave
Japanisch ぐんじょうのどうくつ Gunjō no Dōkutsu
Spanisch Mina Lapislázuli
Französisch Grotte Lapis
Italienisch Grotta Turchina
Koreanisch 군청 동굴 Guncheong dong-gul


Trivia

  • Die Lapishöhle wurde nach dem Gestein LapislazuliWikipedia-Icon benannt.