Frostwald

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Frostwald
ja じゅひょうのもりen Frosty Forest
Frostwald.jpg
Details
Ebenen
  • 9 Labyrinthebenen (Frostwald)
  • 1 Speicherebene (Frostwald E10)
  • 4 Labyrinthebenen (Frostgrotte)
  • 1 Bosskampfebene
Arten 10/11 + 1 Boss
Handlung
Öffnen
Boss

Arktos

Besonderheit/en

Nebendungeon: Schneepfad

PokémonplatzKleinhainDonnerhallhöhleStahlbergFinsterforstStillklammDonnerbergRiesenschluchtLapishöhleFeuerbergSchneepfadKlirrbergMagmahöhleHimmelsturmTumultwaldHeulwaldSturmmeerSilbergrabenMeteorhöhleFeuerfeldBlitzfeldNordwindfeldWeitweitbergWesthöhleNordketteGrubentalRuineWunschhöhleDüsterhöhleWüstenregionSüdhöhleDrachenhöheSolarhöhleNachtlichtruineWeites MeerKaskadenteichIcognitoruineFreudenturmFernes MeerReinwaldSeltsamhöhleRuineninselFabelhaftes MeerFantasiepassFrostwald.png
(ziehe die Maus über das Bild und klicke auf Orte)

Der Frostwald ist ein Dungeon in Pokémon Mystery Dungeon: Team Blau und Team Rot sowie Retterteam DX. Nachdem man während seiner Flucht den Feuerberg überwunden hat, steht eine Kangama-Statue zum Speichern bereit. Als nächstes muss man sich zwischen dem Frostwald und dem Nebendungeon Schneepfad, welcher einen nach vier bewältigten Ebenen zurück zum Ausgangsort bringt, entscheiden. Im Frostwald begegnen einem ironischerweise nur wenige Eis-Pokémon. Nach neun Ebenen kann man bei einer weiteren Kangama-Statue speichern. Dann erwarten einen noch vier Ebenen, bis man schlussendlich gegen Arktos antreten muss. Nachdem der Spieler den Dungeon das erste Mal erfolgreich abschließt, schließt sich ihm ein Absol an.

Später erwarten den Spieler weitere Aufgaben im Frostwald, außerdem kann man dann die sich dort befindenden Pokémon, darunter auch Arktos, rekrutieren.

Handlung

Arktos greift an!

Nach dem Kampf gegen Lavados am Feuerberg gehen der Protagonist und sein Partner weiter in den Norden und durchqueren hierbei erst verschiedene Orte, kommen dann in einer einsamen Welt aus Schee an und erreichen abschließend den Frostwald. Als sich die beiden durch die vielen Ebenen dieses Waldes kämpfen, hören sie, dass sich eine unbekannte Stimme über Eindringlinge empört und hierbei den Nachlass der Eiswände anspricht. Sie verdächtigt diese Eindringlinge, Schuld zu tragen, weswegen sie aufgehalten werden müssen, um Schutz für den Wald zu gewähren. Nach dem langen Weg durch das Frosttal und die Frostgrotte kommen der Protagonist und sein Partner schlussendlich auf der Zielebene an, wo wieder eine unbekannte Stimme spricht, dass sie sie davon abhalten wird, zu passieren. Diese Stimme stellt sich als jene des legendären Pokémon Arktos heraus. Arktos teilt ihnen mit, dass sie es erst besiegen müssen, um passieren zu dürfen, weshalb es zu einem Kampf kommt. Nach diesem Kampf bittet der Partner Arktos, die beiden weitergehen zu lassen, jedoch meint Arktos, es könne dies nicht erlauben, da sie schuldig für die Erwärmung der kalten Brise sind. Das sei besonders schlimm, da diese Erwärmung dazu führte, dass der Fluss der kalten Luft des Waldes gestört wurde und nun sogar jener Schnee schmilzt, der vorher nie geschmolzen sei.

Absol rettet die Helden

Als der Partner versucht zu erklären, dass die Naturkatastrophen aktuell überall aufzufinden sind und dies kein alleiniges Problem des Frostwaldes sei, glaubt Arktos dies nicht, droht das Ende an und will ihn angreifen. In diesem Moment taucht ein Absol auf und kommt dem Angriff zuvor. Absol erzählt, es besäße die Gabe, Naturkatastrophen zu spüren und. Der Partner spräche dementsprechend die Wahrheit. Als Arktos dies erfährt, glaubt es den Dreien und lässt sie - unter dem Versprechen, dass sie die Naturkatastrophen stoppen werden - passieren. Als sich der Protagonist und sein Partner bei Absol bedanken, meint dieses, sie sollen sich - statt sich zu bedanken - darauf konzentrieren, die Katastrophen aufzuhalten, damit nichts noch Schlimmeres passieren kann. Da es außerdem Kooperation für unerlässlich hält, schließt sich Absol dem Retterteam an und gemeinsam marschieren sie zu dritt weiter in den Norden.

Pokémon in diesem Dungeon

Team Blau und Team Rot

Pokémon Rekrutierrate Ebene
Frostwald
Azurill Azurill 10,2 % (*) 1–3
Wiesenior Wiesenior unmöglich 1–4
Nasgnet Nasgnet 7,3 % (*) 3–6
Keifel Keifel unmöglich 4–6
Ditto Ditto 6,8 % (*) 4–9
Stollrak Stollrak -19 % (*) 7–9
Magnayen Magnayen unmöglich 7–9
Schneppke Schneppke 7,5 % (*) 8–9
Frostgrotte
Rihorn Rihorn 7,7 % (*) 1–4
Metang Metang -19 % (*) 1–4
Boss
Arktos Arktos 30,0 % (**) 5

Retterteam DX

Überarbeiten.png   Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
Nähere Angaben: Level, Ebenen, Rate, Häufigkeit
Pokémon Ebene
Azurill Azurill ? (*)
Wiesenior Wiesenior ? (*)
Nasgnet Nasgnet ? (*)
Keifel Keifel ? (*)
Ditto Ditto ? (*)
Stollrak Stollrak ? (*)
Magnayen Magnayen ? (*)
Schneppke Schneppke ? (*)
Rihorn Rihorn ? (*)
Metang Metang ? (*)
Boss
Arktos Arktos Frostplateau (**)
Supergegner
Pandir Pandir 1-14

(*) Erst ab dem zweiten Besuch des Dungeons rekrutierbar.
(**) Erst nach Bestehen des Himmelsturms rekrutierbar.

Bossgegner

Frostplateau
(Handlung)
Arktos
Arktos
Lv. ~28
EisIC.png FlugIC.png
Kein Item
Attacken:
Weißnebel EisIC.png
StatusIC.png
Eissturm EisIC.png
SpezialIC.png
Pulverschnee EisIC.png
SpezialIC.png
Eissplitter EisIC.png
PhysischIC.png
Frostplateau
(nach Handlung)
Arktos
Arktos
Lv. 50
EisIC.png FlugIC.png
Kein Item
Attacken:
Reflektor PsychoIC.png
StatusIC.png
Weißnebel EisIC.png
StatusIC.png
Blizzard EisIC.png
SpezialIC.png
Gefriertrockner EisIC.png
SpezialIC.png

Items in diesem Dungeon

Frostwald
Frostgrotte


Sprite Item Ebene
Poké Poké 1 - 9
Apfel Apfel 1 - 9
Amrenabeere Amrenabeere 1 - 9
Georokbrock Georokbrock 1 - 9
Pirsifbeere Pirsifbeere 1 - 9
Plosivsamen Plosivsamen 1 - 9
Sinelbeere Sinelbeere 1 - 9
Top-Elixier Top-Elixier 1 - 9
Azurgummi Azurgummi 1 - 9
Blaugummi Blaugummi 1 - 9
Braungummi Braungummi 1 - 9
Gelbgummi Gelbgummi 1 - 9
Goldgummi Goldgummi 1 - 9
Klargummi Klargummi 1 - 9
Orangegummi Orangegummi 1 - 9
Rosagummi Rosagummi 1 - 9
Schwarzgummi Schwarzgummi 1 - 9
Silbergummi Silbergummi 1 - 9
Weißgummi Weißgummi 1 - 9
Ausdauerband Ausdauerband 1 - 9
Kraftband Kraftband 1 - 9
Pirsifschal Pirsifschal 1 - 9
Spezialband Spezialband 1 - 9
Aero-Ass Aero-Ass 1 - 9
Anziehung Anziehung 1 - 9
Bodyguard Bodyguard 1 - 9
Brüller Brüller 1 - 9
Durchbruch Durchbruch 1 - 9
Erholung Erholung 1 - 9
Fassade Fassade 1 - 9
Folterknecht Folterknecht 1 - 9
Frustration Frustration 1 - 9
Geheimpower Geheimpower 1 - 9
Gigasauger Gigasauger 1 - 9
Kraftreserve Kraftreserve 1 - 9
Kugelsaat Kugelsaat 1 - 9
Raub Raub 1 - 9
Schaufler Schaufler 1 - 9
Schockwelle Schockwelle 1 - 9
Spukball Spukball 1 - 9
Toxin Toxin 1 - 9
Verhöhner Verhöhner 1 - 9
Linkbox Linkbox 1 - 9
Sprite Item Ebene
Poké Poké 1 - 4
Amrenabeere Amrenabeere 1 - 4
Sinelbeere Sinelbeere 1 - 4
Belebersamen Belebersamen 1 - 4
Top-Elixier Top-Elixier 1 - 4
Blaugummi Blaugummi 1 - 4
Klargummi Klargummi 1 - 4


Im Manga

Ginji und Hydropi erreichen den Frostwald

Der Frostwald wird erstmals kurz im Chapter 3 von Pokémon Mystery Dungeon: Ginji’s Rescue Team erwähnt. Hier merkt Gengar in einem Monolog an, dass die Reise für das Heldenteam dort endgültig enden soll. In Chapter 4 erreichen Ginji und Hydropi schließlich den Wald und treffen dort nach einem Erdbeben das Desaster-Pokémon Absol. Dieses hat erst Angst vor Ginji, erkennt aber schnell, dass diese unberechtigt ist. Bald treffen die Pokémon auf Arktos, welches mit einem Blizzard angreift. Absol springt dazwischen und beschützt die Pokémon vor Arktos. Absol erklärt dem legendären Pokémon, dass die Sorge unberechtigt sei und Arktos nur getäuscht wurde. Gengar beobachtet die Situation und aktiviert eine Lawine, die Arktos gerade so noch abblocken kann. Das legendäre Pokémon schickt das Heldenteam weiter um bald Vulnona erreichen zu können.

Galerie

In anderen Sprachen

Frostwald

Sprache Name
Deutsch Frostwald
Englisch Frosty Forest
Japanisch じゅひょうのもり Juhyō no Mori
Spanisch Bosque Helado
Französisch Forêt Givrée
Italienisch Foresta Glaciale
Koreanisch 얼음나무 숲 Eol-eumnamu Sup

Frostgrotte (PMDPMD) / Frostplateau (PMDDX)

Sprache Name
Deutsch Frostgrotte (PMDPMD)
Frostplateau (PMDDX)
Englisch Frosty Grotto (PMDPMD)
Heart of the Frosty Forest (PMDDX)
Japanisch じゅひょうのもり おくち Juhyō no Mori Okuchi
Spanisch Gruta Helada (PMDPMD)
Meseta Helada (PMDDX)
Französisch Sous-Bois Givré (PMDPMD)
Forêt Givrée - Fond (PMDDX)
Italienisch Speco Glaciale (PMDPMD)
Altopiano Glaciale (PMDDX)
Koreanisch 얼음나무 숲 저편 Eol-eumnamu Sup Jeopyeon

Frosttal (nur in PMDDX)

Sprache Name
Deutsch Frosttal
Englisch Frosty Clearing
Japanisch 樹氷の森 林間 Juhyō no Mori Rinkan
Spanisch Claro Helado
Französisch Forêt Givrée - Clairière
Italienisch Varco Glaciale