Aktivieren

Bissbark

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bissbark Pokémonicon 508.png
Sugimori 508.png
Hauptartwork des Pokémon
Name in verschiedenen Sprachen
Deutsch Bissbark
Japanisch ムーランド (Mooland)
Englisch Stoutland
Französisch Mastouffe
Koreanisch 바랜드 (Baraendeu)
Chinesisch 長毛狗 / 长毛狗 (Chángmáogŏu)
Allgemeine Informationen
National-Dex #508
Einall-Dex #014 (SW)
#024 (S2W2)
Alola-Dex #122 (SM)
#152 (USUM)
Typ NormalIC.pngNormal
Fähigkeiten Bedroher
Sandscharrer
Rauflust (VF)
Fangen, Zucht, Training
Fangrate 45 (5.9% (Wenn ein normaler Pokéball bei kompletter Gesundheit geworfen wird))
Start-Freundschaft 70
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
EP Lv. 100 1.059.860
Ei-Gruppen Feld
Ei-Schritte 3840
Erscheinung
Kategorie Großmut
Größe 1,2 m
Gewicht 61,0 kg
Farbe Grau
Silhouette Silhouette 8.png
Fußabdruck Pokémonsprite 508 Fuß.png
Ruf
Sound abspielen
AR-Marke
anzeigen

Bissbark ist ein Pokémon mit dem Typ NormalIC.pngNormal und existiert seit der fünften Spielgeneration. Es ist die letzte Entwicklungsstufe von Yorkleff und Terribark.

Im Anime besitzt Tramina ein Bissbark.

Spezies

Entwicklung

Das Großmut-Pokémon Bissbark ist der letzte Teil seiner dreistufigen Entwicklungsreihe. Es entwickelt sich aus Terribark.

Bei den Pokémon dieser Entwicklungslinie ist eins besonders auffällig: die farbliche Gestaltung des Fells. Was bei Yorkleff zunächst nur eine kleine dunkelblaue Stelle auf dem Rücken ist, bedeckt bei Terribark bereits wie ein Umhang den gesamten Rücken, das Hinterteil und den Nacken. Dort und bei Bissbark färbt sich sogar das Fell des Schweifes dunkelblau. Bissbarks dunkelblaues und im unteren Bereich auch blaugraues Fell ist im Vergleich zu Terribarks ebenfalls deutlich länger, wodurch es mehr vor Kälte durch Schneestürme geschützt ist und so auch Menschen über eine lange Zeit warmhalten kann. Von Stufe zu Stufe wird außerdem die beige Behaarung im Gesicht immer betonter und ausgeprägter, sodass Bissbark am Ende links und rechts von der Schnauze ausgehend lange Barthaare besitzt, welche etwa so lang sind wie sein gesamter Körper. Auch wirken das Aussehen und die Gesichtsausdrücke der drei Pokémon nach und nach immer mutiger, kräftiger und entschlossener, welches sich auch in deren Pokédex-Einträgen widerspiegelt.

Die Entwicklung von Yorkleff zu Terribark erfolgt auf Level 16, zu Bissbark entwickelt es sich nach Erreichen von Level 32.

Basis
Sugimori 506.png
PfeilRechts.svg
Level 16
Stufe 1
Sugimori 507.png
PfeilRechts.svg
Level 32
Stufe 2
Sugimori 508.png
Bissbark

Herkunft und Namensbedeutung

Es vereint Elemente mehrerer Hunde in sich. Der Grundkörper scheint von seinen Vorentwicklungen abgewandelt zu sein, diese basieren auf Yorkshire TerrierWikipedia icon.png und Scottish TerrierWikipedia icon.png. Sein Bart und das längere Fell ähneln Shih TzuWikipedia icon.png oder MalteserWikipedia icon.png. Seine im Pokédex beschriebene Fähigkeit, Menschen aus den Bergen zu retten, erinnert an einen BernhardinerWikipedia icon.png.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Bissbark Biss + bark (bellen); Anspielung auf Otto von BismarckWikipedia icon.png (wegen des Barts)
Englisch Stoutland stout (unerschrocken) + land
Japanisch ムーランド Mooland Muku (Zottelig) + Land (en. Land)
Französisch Mastouffe Teilweise auf mastiff (Dogge)
Chinesisch 長毛狗 (长毛狗) Chángmáogŏu 長毛 chángmáo (chin. Langhaar-) + gŏu (chin. Hund)

In den Spielen

Auftritte

In Pokémon Sonne und Mond kann der Spieler mit dem PokéMobil-Funk den Bissbark-Detektor dazu nutzen, um auf Bissbark reitend in der Alola-Region nach versteckten Items zu suchen. Dies ersetzt das Itemradar. Darüber hinaus sinkt beim Reiten auf Bissbark die Wahrscheinlichkeit auf wilde Pokémon zu treffen um 50%.

Fundorte

Hauptspiele
Spiel Fundort
V SW Route 10, P2-Labor, Tiefkühlcontainer (Raschelndes Gras)
S2W2 Route 3 (Raschelndes Gras)
VI XY Entwicklung
ΩRαS Entwicklung
VII SM Entwicklung
USUM Entwicklung
Spin-offs
Spiel Fundort
V SPR Weltensäule (UG1) (Grünbereich)
LPTA Nr. 5 Goldene Straße
PMD4 Eispalast – Westturm E1-E12
VI LB Safari-Dschungel S03 (samstags)
SH Eventstufe
RBLW Blütenschauwald (Zentrum, Hinterer Bereich)

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Einall
Bell Trainerin SWS2W2 38 bzw. 63 (Fünfter und sechster Kampf)/50 (PWT)
Cheren Trainer S2W2 25-67
Norman Trainer S2W2 50 (PWT; Shūketsu! Gym Leader!)

Attacken

Bitte die gewünschte Generation anklicken
5. Generation 6. Generation 7. Generation alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Bissbark durch Levelaufstieg erlernen:
7. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Eiszahn EisIC.png PhysischIC.png 65 95% 15
1 Feuerzahn FeuerIC.png PhysischIC.png 65 95% 15
1 Donnerzahn ElektroIC.png PhysischIC.png 65 95% 15
1 Silberblick NormalIC.png StatusIC.png 100% 30
1 Tackle NormalIC.png PhysischIC.png 40 100% 35
1 Schnüffler NormalIC.png StatusIC.png 40
1 Biss UnlichtIC.png PhysischIC.png 60 100% 25
5 Schnüffler NormalIC.png StatusIC.png 40
8 Biss UnlichtIC.png PhysischIC.png 60 100% 25
12 Rechte Hand NormalIC.png StatusIC.png 20
15 Bodycheck NormalIC.png PhysischIC.png 90 85% 20
20 Kraftschub NormalIC.png StatusIC.png 30
24 Knirscher UnlichtIC.png PhysischIC.png 80 100% 15
29 Brüller NormalIC.png StatusIC.png 20
36 Heimzahlung NormalIC.png PhysischIC.png 70 100% 5
42 Gegenschlag KampfIC.png PhysischIC.png variiert 100% 15
51 Zuflucht NormalIC.png PhysischIC.png 140 100% 5
59 Gigastoß NormalIC.png PhysischIC.png 150 90% 5
63 Knuddler FeeIC.png PhysischIC.png 90 90% 10
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Von Vorentwicklungen

Folgende Attacken können nur von Vorentwicklungen, nicht aber von Bissbark selbst erlernt werden:

7. Generation
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP Pokémon Methode
Kulleraugen FeeIC.png StatusIC.png 100% 30 Yorkleff Level 10
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Durch TM/VM

Folgende Attacken kann Bissbark durch TMs oder VMs erlernen:

7. Generation
TM/VM Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM01 Kraftschub NormalIC.png StatusIC.png 30
TM05 Brüller NormalIC.png StatusIC.png 20
TM06 Toxin GiftIC.png StatusIC.png 90% 10
TM10 Kraftreserve NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
TM11 Sonnentag FeuerIC.png StatusIC.png 5
TM15 Hyperstrahl NormalIC.png SpezialIC.png 150 90% 5
TM17 Schutzschild NormalIC.png StatusIC.png 10
TM18 Regentanz WasserIC.png StatusIC.png 5
TM21 Frustration NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 20
TM24 Donnerblitz ElektroIC.png SpezialIC.png 90 100% 15
TM25 Donner ElektroIC.png SpezialIC.png 110 70% 10
TM27 Rückkehr NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 20
TM30 Spukball GeistIC.png SpezialIC.png 80 100% 15
TM32 Doppelteam NormalIC.png StatusIC.png 15
TM39 Felsgrab GesteinIC.png PhysischIC.png 60 95% 15
TM40 Aero-Ass FlugIC.png PhysischIC.png 60 20
TM42 Fassade NormalIC.png PhysischIC.png 70 100% 20
TM44 Erholung PsychoIC.png StatusIC.png 10
TM45 Anziehung NormalIC.png StatusIC.png 100% 15
TM48 Kanon NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
TM66 Gegenstoß UnlichtIC.png PhysischIC.png 50 100% 10
TM68 Gigastoß NormalIC.png PhysischIC.png 150 90% 5
TM73 Donnerwelle ElektroIC.png StatusIC.png 90% 20
TM87 Angeberei NormalIC.png StatusIC.png 85% 15
TM88 Schlafrede NormalIC.png StatusIC.png 10
TM90 Delegator NormalIC.png StatusIC.png 10
TM93 Stromstoß ElektroIC.png PhysischIC.png 90 100% 15
TM94 Surfer WasserIC.png SpezialIC.png 90 100% 15
TM95 Standpauke UnlichtIC.png SpezialIC.png 55 95% 15
TM100 Vertrauenssache NormalIC.png StatusIC.png 20
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Vererbbarkeit

Folgende Attacken kann Bissbark durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:

7. Generation
Eltern anzeigen
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Ausdauer NormalIC.png StatusIC.png 10
Charme FeeIC.png StatusIC.png 100% 20
Donnerzahn ElektroIC.png PhysischIC.png 65 95% 15
Eiszahn EisIC.png PhysischIC.png 65 95% 15
Feuerzahn FeuerIC.png PhysischIC.png 65 95% 15
Galanterie NormalIC.png StatusIC.png 15
Gähner NormalIC.png StatusIC.png 10
Jauler NormalIC.png StatusIC.png 40
Lehmschelle BodenIC.png SpezialIC.png 20 100% 10
Psychobeißer PsychoIC.png PhysischIC.png 85 100% 10
Sandwirbel BodenIC.png StatusIC.png 100% 15
Schlecker GeistIC.png PhysischIC.png 30 100% 30
Verfolgung UnlichtIC.png PhysischIC.png 40 100% 20
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Mit einem * markierte Pokémon können die Attacke nur durch Chain Breeding erlernen. Mit einem ° markierte Pokémon müssen aus einer früheren Generation übertragen werden, um die per TM oder Attacken-Lehrer erlernte Attacke vererben zu können.

Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Bissbark durch Attacken-Lehrer erlernen:

7. Generation
Edition Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
USUM Aufruhr NormalIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
USUM Bezirzer NormalIC.png PhysischIC.png 60 100% 25
USUM Eisenschädel StahlIC.png PhysischIC.png 80 100% 15
USUM Fruststampfer BodenIC.png PhysischIC.png 75 100% 10
USUM Galanterie NormalIC.png StatusIC.png 15
USUM Kraftkoloss KampfIC.png PhysischIC.png 120 100% 5
USUM Rechte Hand NormalIC.png StatusIC.png 20
USUM Schallwelle NormalIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
USUM Schnarcher NormalIC.png SpezialIC.png 50 100% 15
USUM Schockwelle ElektroIC.png SpezialIC.png 60 20
USUM Zuflucht NormalIC.png PhysischIC.png 140 100% 5
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Statuswerte


Typ-Schwächen

Wird Bissbark von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
GeistIC.pngGeist
NormalIC.pngNormal
PflanzeIC.pngPflanze
FeuerIC.pngFeuer
WasserIC.pngWasser
ElektroIC.pngElektro
EisIC.pngEis
GiftIC.pngGift
BodenIC.pngBoden
FlugIC.pngFlug
PsychoIC.pngPsycho
KäferIC.pngKäfer
GesteinIC.pngGestein
DracheIC.pngDrache
UnlichtIC.pngUnlicht
StahlIC.pngStahl
FeeIC.pngFee
KampfIC.pngKampf

Getragene Items

Ein wildes Bissbark kann keine Items tragen.

Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
V S Es rettet Menschen, die aufgrund eines Schneesturmes im Gebirge festsitzen. Sein langes Fell schützt es vor Kälte.
W Seine Stärke ist es, Menschen zu retten, die auf hoher See oder in den Bergen in Not geraten. Ein sehr kluges Pokémon.
S2W2 Sein langes Fell ist sehr bequem und kann einen Menschen eine ganze Nacht lang auf einem schneebedeckten Berg warmhalten.
3D Pro Sein langes Fell ist sehr bequem und kann einen Menschen eine ganze Nacht lang auf einem schneebedeckten Berg warmhalten.
VI X Es rettet Menschen, die aufgrund eines Schneesturmes im Gebirge festsitzen. Sein langes Fell schützt es vor Kälte.
Y Sein langes Fell ist sehr bequem und kann einen Menschen eine ganze Nacht lang auf einem schneebedeckten Berg warmhalten.
ΩR Es rettet Menschen, die aufgrund eines Schneesturmes im Gebirge festsitzen. Sein langes Fell schützt es vor Kälte.
αS Sein langes Fell ist sehr bequem und kann einen Menschen eine ganze Nacht lang auf einem schneebedeckten Berg warmhalten.
VII S Es ist ein kluges, sanftmütiges und tapferes Pokémon. Für Mitglieder von Rettungstruppen stellt es einen zuverlässigen Partner dar.
M Da es klug ist und keine Gefahr besteht, dass es Menschen angreift, geben Eltern ihre Kinder in seine Obhut.
US Dank seines langen, warmen Fells kann ihm die Kälte nichts anhaben. In Alola hat es daher leider mit dem schwülen Klima zu kämpfen.
UM Es hat langes, dickes Fell. Vor einiger Zeit war es in kalten Gegenden üblich, dass jede Familie ein Bissbark im Haus hielt.

Strategie

→ Hauptartikel: Bissbark/Strategie

Bissbark befindet sich zurzeit im PU-Tier.

Im Anime

→ Hauptartikel: Bissbark (Anime)

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Bissbark/Sprites und 3D-Modelle


Artworks

Trivia

  • In SM ist es möglich, auf Bissbark zu reiten.
  • Bissbark und seine Vorentwicklung Terribark sind derzeit die einzigen Nicht-Boden Pokémon mit Sandscharrer als Fähigkeit und zählen zu den wenigen Pokémon die gegen Sandsturm immun sind und nicht vom Typen Boden, Gestein und Stahl sind.