Mysteriöses Meer

Aus PokéWiki
Navigation Suche

Das Mysteriöse Meer ist eine Kontinentalplatte in der Welt von Pokémon Mystery Dungeon. Die zwei östlichsten Inseln, das Verborgene Land und die Blizzardinsel, wurden bereits in Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit und Erkundungsteam Dunkelheit eingeführt, ab Pokémon Super Mystery Dungeon kann auch der Rest des Mysteriösen Meeres erforscht werden. Das Verborgene Land ist de facto jedoch kein Teil des Mysteriösen Meeres, da es sich in einer Zwischenwelt befindet, wodurch es hier nicht thematisiert wird.

In Pokémon Super Mystery Dungeon kann es durch Lapras Interkontinental erreicht werden, nachdem die Dunkle Materie besiegt wurde. Das Mysteriöse Meer besteht aus einer Inselkette, die viele Geheimnisse umfasst. Außerdem befindet sich dort der Baum des Lebens, der Quell der Lebensenergie der Pokémon-Welt.

Geographie

Das Mysteriöse Meer liegt im Süden der Pokémon-Welt und grenzt im Westen an den Sandkontinenten und im Osten an den Graskontinenten. Das Mysteriöse Meer beinhaltet insgesamt 15 Inseln. Kartografisch wird das Verborgene Land auch als Insel des Mysteriösen Meeres dargestellt. De facto ist das Verborgene Land jedoch zwischen Raum und Zeit versteckt und kann nur über das Meer der Zeit erreicht werden, welches sich im Seegebiet des Graskontinentes befindet.

Die flächenmäßig größte Insel ist die Blizzardinsel im Südosten, gefolgt von der Feuerinsel im Westen und der Sturminsel im Norden. Südlich von der Feuerinsel liegt die Insel, wo sich der Baum des Lebens und der Wald des Anfangs befinden. Die Inselkette rund um den Baum des Leben besitzt bis auf die Regenbogenbrücke als südlichste der Inseln weder bekannte Namen noch Orte. Nördlich der großen Blizzardinsel befindet sich die Meeresbodenruine im tiefen Ozean, während sich südlich der Sturminsel die Turbulente Strömung befindet. Diese ist eine der gefährlichsten Meereserscheinungen der Welt und wird von vielen Forschern gemeidet. Im Nordosten befindet sich weit Abseits der Inselgruppe der sogenannte Meeresschrein, ein sagenumwobenes Gebilde tief im Ozean.

Auf keiner der Inseln befindet sich keine bekannte Wohnsiedlung.

Dungeons

Auf dem Mysteriösen Meer lassen sich diverse Mysteriöse Dungeons vorfinden.

Weitere Orte

Baum des Lebens

Der Baum des Lebens in voller Pracht
→ Hauptartikel: Baum des Lebens

Der Baum des Lebens ist ein großer Baum auf der westlichen Insel des Meeres. Er ist die Quelle aller Lebensenergie der Pokémon und somit eines der wichtigsten Orte der Welt. Der Baum des Lebens wird von Xerneas bewacht, welches alles daran setzt den Baum zu beschützen, jedoch auch eng mit ihm verbunden ist. Leidet der Baum, leidet auch Xerneas. In der Handlung von Pokémon Super Mystery Dungeon wird der Baum des Lebens von der Dunklen Materie zerfressen und droht daher zu sterben. Ein Forschertrupp in Begleitung des mysteriösen Pokémon Celebi sucht den Baum auf, um die Materie und deren Marionetten zu besiegen. Das Heldenteam schafft es dann die Materie in der Stratosphäre zu vernichten und rettet somit den Baum und sorgt für die Entsteinerung der Pokémon. Xerneas offenbart sich dann und bedankt sich bei den Helden. Anschließend erblüht der Baum des Lebens wieder und Xerneas ermöglicht es hier Pokémon zu entwickeln.

Unterschiede zwischen den Generationen

Im Vergleich zu Den Erkundungsteam-Spielen hat sich in Pokémon Super Mystery Dungeon einiges getan. Der gesamte westliche Ozean ist nun erkundbar. In der vierten Spielgeneration war nur die Blizzardinsel und alle auf ihr liegenden Dungeons besuchbar. All diese Dungeons fiehlen in der sechsten Spielgeneration weg. Dafür ist nun der Eisaltar auf der Blizzardinsel betretbar, wo das Pokémon Kyurem anzutreffen ist.

Demographie

Wilde Dungeon-Gegner fallen nicht unter die Demographie. Es zählen nur Pokémon, welche festgeschrieben sind.

Ort Demografie
Pokémon Mystery Dungeon:
Erkundungsteam Zeit und
Erkundungsteam Dunkelheit
Pokémon Mystery Dungeon:
Erkundungsteam Himmel
Pokémon Super
Mystery Dungeon
Blizzard-/Frostinsel 1 13 1
Innerer Ozean unbekannt unbekannt 4
Feuerinsel unbekannt unbekannt 6
Sturminsel unbekannt unbekannt 3
Insel vom Baum des Lebens unbekannt unbekannt 1
Inselkette unbekannt unbekannt 1
Gesamtbevölkerung 1 13 16

Handlung

Pokémon Mystery Dungeon 2

In Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit und Erkundungsteam Dunkelheit sowie Erkundungsteam Himmel ist die Blizzardinsel der einzige Ort des Meeres, welcher betreten werden kann. Ein Pantimos in Schatzstadt erzählt die Legende jener Insel. Einst soll hier der legendäre Erkunder Scherox erkundet haben. Er kehrte jedoch nie zurück. Als dann schließlich das Heldenteam die Insel betreten hat, fanden sie im Tiefen der Blizzardinsel die Gletscherhöhle. Am Ende dieses Höhlenkomplexes wartet ein Pokémon namens Frosdedje und bewahrt den Körper von Scherox in einem Eisblock auf. Sie lockt die Eindringlinge zu sich und möchte sie ebenfalls einfrieren. Frosdedje wird jedoch besiegt und der legendäre Erkunder Scherox wird gerettet.

Eines anderen Tages erkunden die Helden den Lawinenberg im Osten der Insel. An dessen Ende finden sie das Legendäre Pokémon Arktos, welches sie sofort zum Kampf herausfordert. Als Arktos besiegt wurde offenbart sich der Schatz der Insel: die sagenumwobene Eisflöte.

Nur in Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Himmel kann man in der Bonusepisode In der dunklen Zukunft die Blizzardinsel in ihrer zukünftigen Form bewundern. Hier wird sie Frostinsel genannt und ist der Haupthandlungsort der Geschichte. Reptain und Zwirrfinst gelangen hier her um Celebi zu finden und vor Schatten-Dialga zu retten. Dabei stellen sich einige Gegner in den Weg der Pokémon, doch dann schaffen sie es doch Celebi zu retten und am Rieseneisberg anzukommen. An dessen Spitze wartet Schatten-Dialga und bekämpft das Trio. Es wird jedoch besiegt und genau zu diesem Moment erscheint ein Sonnenaufgang, welches das Verschwinden aller Pokémon der Zukunft ankündigt. Nach und nach verschwinden die Pokémon, werden anschließend aber von einem übermächtigen Wesen wieder ins Leben zurückgebracht, welches Arceus sein könnte.

Pokémon Super Mystery Dungeon

In Pokémon Super Mystery Dungeon nimmt das Mysteriöse Meer eine größere Rolle an.

Das erste Mal wird das Mysteriöse Meer vom Pokémon-Forscherteam aufgesucht, als diese den Vulkan der Feuerinsel erkunden, da sie das Pokémon Entei der Versteinerungen verdächtigen. An dessen Gipfel jedoch streitet Entei nach einer Konfrontation die Anschuldigungen ab und warnt, dass die Forscher Entei nicht ins Handwerk fuschen sollen. Das Team verlässt die Insel und verspricht sich an Enteis Warnung zu halten.

Zum Finale der Hauptgeschichte erreichen die Überlebenden der Versteinerung den Wald des Anfangs um zum Baum des Lebens vorzudringen. Dort begegnen sie Yveltal, Blanas und den Megalon, welche sie versuchen aufzuhalten aber gegen die vereinten Kräfte der Helden verlieren. Als die Dunkle Materie beginnt den Baum samt Wurzeln zum sterben in die Stratossphäre zu erheben, erreicht das Heldenteam den Baum und dringt bis an dessen Krone vor, wo sie die Materie konfrontieren und besiegen können. Dadurch wurde die Versteinerung aufgehoben und der Baum des Lebens gerettet. Anschließend offenbart sich Xerneas, die Verkörperung des Baumes, und spricht seinen Dank aus.

Mythologie und Kultur

Das Mysteriöse Meer ist von Zivilisationen komplett unberührt. Andererseits befinden sich hier eine Vielzahl sagenumwobener Pokémon, welche sich hier verstecken. Diese befinden sich allesamt an Orten, welche gut versteckt und nur schwer zugänglich zu erreichen sind. Zu diesen Pokémon gehört Xerneas am Baum des Lebens, Kyurem im Eisaltar, Lugia im Meeresschrein, Kyogre in der Turbulenten Strömung, Ho-Oh auf der Regenbogenbrücke, Manaphy und Phione in der Meeresbodenruine als auch Demeteros, Voltolos und Boreos auf der Sturminsel.

Das Vorkommen all dieser Pokémon ist auf dem Festland ein wahrliches Mysterium und ein Geheimtipp unter Forschern.

Wichtige Persönlichkeiten

Xerneas

Xerneas, die Verkörperung des Baumes

Xerneas ist die Verkörperung des Baum des Lebens und zeitgleich dessen Wächter. Es rief einst den Helden in die Pokémon-Welt, da es ahnte, dass die Dunkle Materie zurückkehren würde. Als der Baum des Lebens zerfressen wurde, war Xerneas zu schwach um zu helfen und versteckte sich. Erst als die Materie besiegt wurde offenbarte sich das Pokémon seinen Rettern und bedankte sich herzlichst. Als Dank überreicht Xerneas ihnen den Himmels-Ringel.

Entei

Entei ist ein temparamentvolles Pokémon, welches auf der Feuerinsel lebt. Es hat sich zur Aufgabe gesetzt gemeinsam mit Suicune und Raikou das Mysterium um die Versteinerung zu erforschen. Während der Forschung stieß auch das Heldenteam auf Entei und beschuldigte es den Versteinerungen, da Entei ihnen sehr nahestand. Entei konnte sich freisprechen und warnte, dass sich das Heldenteam nicht in seine Angelegenheiten einmischen soll. Auf der Spitze des Segensberges wurde Entei schließlich auch versteinert und half in der Welt des Nichts die Helden zu befreien.

In anderen Medien

In den Spielen

Die Welt des Nichts konnte das erste mal am 13. September 2007 in Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit und Erkundungsteam Dunkelheit betreten werden. Hier ist das Mysteriöse Meer nur in Form der Blizzardinsel betretbar. In Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Himmel wurde in der letzten Bonusepisode die Blizzardinsel erneut aufgegriffen und in die Frostinsel umbenannt, welche einige neue Dungeons beinhaltet. In Pokémon Super Mystery Dungeon ist es erneut besuchbar und bietet eine sehr große Erweiterung. Während alle altbekannten Dungeons wegfielen, kamen eine Vielzahl neuer Dungeons hinzu.

Artworks und Karten vom Mysteriösen Meer

In anderen Sprachen

Sprache Name
Deutsch Mysteriöses Meer
Englisch Sea of Wonders
Japanisch 七不思議の海 Nanafushigi no Umi
Spanisch Mar Siete Maravillas
Französisch Océan des Sept Mystères
Italienisch Mare delle Meraviglie
Die Pokémon-Welt
Hauptserie KantoSeviiJohtoHoennSinnoh/HisuiEinallKalosAlolaGalar
Anime Orange-ArchipelDecolor-Archipel
Sammelkartenspiel Holon
Spin-offs Ranger FioreAlmiaOblivia
Mystery Dungeon WindkontinentGraskontinent (Fluffeluffs Nachbarschaft) • Nebelkontinent
WasserkontinentSandkontinent
Mysteriöses MeerRätselhafter KontinentWelt des Nichts
Verborgenes LandRaumspalteAlbtraumPelipper-Insel
Andere EmeraltalOrreTCG IslandPokéParkRanseiFerrumPassioLentil
In anderen Sprachen: