Aktivieren

Nyoro

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nyoro

ja ニョロ (Nyoro)en Poli

Nyoro.png
{{{Link}}}
Typ: WasserIC.pngWasser KampfIC.pngKampf
Geschlecht:
♂ männlich
Pokémon-Trainer: Red 
Fähigkeit Feuchtigkeit 
Wesen mutig
Aktueller Verbleib: Im Team
Entwicklungen:
Kapitel 1 – VS. Mew 060.gif Quapsel
Kapitel 1 – VS. Mew 061.gif Quaputzi
Kapitel 11 – VS. Elektek 062.gif Quappo

Nyoro ist das Quappo von Red und befindet sich zur Zeit auf Level 80. Er besaß es schon als es noch ein Quapsel war und bevor er überhaupt einen Starter von Professor Eich bekommt.

Geschichte

Red, Green und Blue Arc

Als Red ein Kind war, war Nyoro noch ein Quapsel. Wie, wann und wo es sich entwickelte, ist nicht bekannt, da es in VS. Nidorino schon ein Quaputzi ist.

Nyoro als Quapsel mit dem jungen Red

Bei seinem ersten Auftritt im Manga stellt es sich einem Nidorino, das von ihm besiegt und schließlich von Red gefangen wird. In VS. Mew muss Nyoro in einem Wald nahe Alabastia gegen das legendäre Mew antreten, das vorher schon Greens Glumanda besiegt hatte. Nyoro verliert sehr schnell, weshalb Red erstmals über sein Verhalten als Trainer nachdenkt. Auch die Niederlage seines Quaputzi gegen Greens Glumanda kurz darauf erhärtet seinen Verdacht, er könnte Hilfe brauchen.

Auch nachdem Red Pika und Fusshī erhielt, bleibt Nyoro lange Zeit sein am meisten eingesetztes Pokémon. Im Laufe der Zeit ändert sich dies jedoch. So setzt es Red in seinen Vorkämpfen um den Felsorden in VS. Onix ein, jedoch nicht im Duell gegen den Arenaleiter Rocko selbst.

Nyoro trägt später Mistys Sterndu aus dem Mondberg und besiegt ein wildes Ibitak, bis es sich in VS. Elektek schließlich zu Quappo weiterentwickelt. Diese Entwicklung kommt zustande, nachdem Nyoro durch die Attacke von Major Bobs Elektek von Bord der MS Anne gestoßen wurde und seinem Trainer das gleiche Schicksal blühte. Durch die Berührung eines Wassersteins, der zu den vier legendären Evolutionssteinen gehört, die sich am Grunde des Hafens von Orania City befinden sollen, entwickelt es sich und rettet Red vor dem kühlen Nass.

Nyoro als Quaputzi

Im Kampf gegen Mewtu in VS. Mewtu (Teil 1) benutzt er all seine Pokémon, also auch Quappo. Da das Legendäre Pokémon einen Wirbelsturm entfacht, indem Red und seine Pokémon gefangen werden, müssen sich all seine Pokémon zu einer Kette verbinden, um zusammenzubleiben, bis Red sie in ihr Bälle zurückziehen kann. Im nächsten Kapitel ruft er Quappo allerdings wieder, um sich mit Mewtu zu messen, wobei das Wasser-Pokémon aber nach einem Angriff besiegt werden kann.

Einen weiteren Auftritt hat Quappo beim Kampf gegen Giovanni in VS. Geowaz, wo es sofort von Austos besiegt wird. Als später die Arena zusammenbricht, rettet Red das bewusstlose Pokémon schließlich vor den Trümmern.

Nyoro kämpft auf dem Indigo Plateau in VS. Glurak gegen Greens Glurak. Dabei erschafft es mithilfe von Pika eine Gewitterwolke, die Fusshī benutzt, um Glurak schließlich zu besiegen.

Yellow Arc

Da Red die meiste Zeit des Yellow Arcs verschollen ist, taucht auch Nyoro kaum auf. So kämpft es nur in VS. Quappo gegen Brunos Nockchan, als die beiden in der Nähe des Mondberges miteinander kämpfen, verliert aber trotz Oberhand durch einen Donnerschlag des Gegners.

Auch beim Aufeinandertreffen der Pokédex-Träger mit den Top Vier tritt Red ein weiteres Mal gegen Bruno an, womit er seinen ehemaligen Erzfeind Major Bob und seinen Freund Bill rettet. Dabei zieht Nyoro in VS. Pixi diesmal im Kampf gegen Machomei den Kürzeren, jedoch zu Gunsten von Reds Vui, das durch eine schnelle Entwicklung von Evoli zu Blitza das gegnerische Machomei besiegen kann.

Gold, Silver und Crystal Arc

Da Red während des Gold, Silver und Crystal Arcs Greens Glurak und Blues Turtok im Team hat, muss Nyoro kurzfristig in die Box getan werden, kommt danach jedoch zurück in Reds Team.

FireRed und LeafGreen Arc

Nur durch Nyoros Feuchtigkeit Fähigkeit in Kombination mit Deoxys Wertewechsel gelingt es im FireRed und LeafGreen Arc die Explosion von Chakras Forstellka zu stoppen. Auch gelingt es Nyoro Chakras Stahlos durch die Demonstration seiner Stärke wegzuschleudern. Dennoch ist es zusammen mit Reds anderen Pokémon dem Tode nah, nachdem Deoxys seinen Psyschub eingesetzt hat und sie ihren Trainer beschützt haben.

Attacken

Einsatz von Duplexhieb Attacke Erstmals benutzt in
Nyoro Duplexhieb.png
Aquaknarre VS. Mew
Eisstrahl VS. Onix
Geowurf VS. Elektek
Duplexhieb VS. Giflor
Doppelteam VS. Habitak
Power-Punch 故郷トキワシティ
Willensleser 故郷トキワシティ

Namensherkunft

Sprache Name Namensherkunft/-bedeutung
Japanisch ニョロ Nyoro Vom ersten Teil des Pokémonnamen bzw. dem japanischen nyoro(nyoro) (schlittern, rutschen).
Englisch Poli Vom ersten Teil des Pokémonnamen bzw. dem englischen pol(l)i(wog) (veraltetes Wort für Kaulquappe).


Reds Pokémon
Im Team: 062.png Nyoro 003.png Fusshī 025.png Pika 143.png Gon 196.png Vui 142.png Pte
In der Box:

130.png Gyara 033.png Nidorino 050.png Digda 027.png Sandan

Kurzzeitig:

006.png Glurak 098.png Krabby 055.png Entoron 123.png Sichlor 018.png Tauboss
137.png Porygon 068.png Machomei 009.png Blasty 144.png Arktos 150.png Mewtu

Status unbekannt:

069.png Knofensa 022.png Ibitak 031.png Nidoqueen 034.png Nidoking
047.png Parasek 070.png Ultrigaria 071.png Sarzenia 102.png Owei

Greens Pokémon
Im Team: 006.png Glurak 212.png Scherox 055.png Entoron 233.png Porygon2 068.png Machomei
In der Box:

038.png Vulnona 018.png Tauboss 103.png Kokowei 065.png Simsala 059.png Arkani

Kurzzeitig:

003.png Bisaflor 062.png Quappo 025.png Pikachu 131.png Lapras
042.png Golbat 112.png Rizeros 145.png Zapdos

Status unbekannt:

049.png Omot

In anderen Sprachen: