Aktivieren

Pokémon Trading Card Game 2

Aus PokéWiki
(Weitergeleitet von Pokémon TCG 2)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pokémon Card GB 2:
GR-dan Sanjou!
Pokémon TCG2.jpg
Japanischer Packshot
Plattform Game Boy Color
Genre RPG
Vertrieb Nintendo
Entwickler Creatures, Inc.
Spieleranzahl 1–2
Wi-Fi -
Wi-Fi -
Erscheinungs-
daten
JP 28. März 2001
Japanischer
Name
ポケモンカードGB2 GR団参上!
Pokémon Card GB2
GR-dan Sanjou!
Musik-Demo
Sound abspielen

Das Pokémon Trading Card Game 2 ist der Nachfolger von Pokémon Trading Card Game. In dieser Generation geht es einerseits darum, alle Pokémon-Karten zu sammeln und anderseits darum, das Team GR (Team Great Rocket) zu besiegen. Das Spiel enthält nun 411 statt früher 226 Karten, zudem ist die Insel erweitert worden und man kann wahlweise als Junge oder Mädchen spielen. Pokémon TCG 2 wurde allerdings nur in Japan veröffentlicht.

Aktualisierungen im Vergleich zum Vorgänger

  • Man kann zwischen einem Jungen und einem Mädchen wählen.
  • Eine böse Organisation wurde zugefügt.
  • Es gibt mehr Karten.
  • Die Clubs/anderen Gebäude wurden erneuert.
  • Es gibt neue Tilesets.
  • Sprites wurden überarbeitet.
  • Es gibt zu fast allen Personen Portrait-Sprites, z. B. Doktor Mason.

Team GR

Das Team GR (jap.: GR団 GR-dan, kurz für グレートロケット団 Great Rocket-dan) ist eine böse Organisation, ähnlich dem Team Rocket. Der Rivale Ronald ist unter anderem ein Mitglied dieser Verbrecherorganisation. Das Ziel des Teams ist es, die TCG-Insel zu beherrschen und die legendären Karten zu stehlen. Ähnlich wie bei den anderen Teams aus Pokémon ist das Team GR in verschiedene Klassen eingeteilt (z. B. GR1, GR2, usw.). Sie haben alle Decks unterschiedlicher Stärke und unterschiedlicher Elementklassen. Team GR taucht im Spiel schon ganz am Anfang auf. Man kann beobachten, dass das GR-Luftschiff über der Insel kreist und nacheinander verschiedene GRs in alle Clubs herunterschickt, die dort die jeweiligen Clubmitglieder gefangen halten. Der Hauptsitz des Team GR ist im großen GR-Firmengebäude im südlichen Teil der Insel.

Screenshots

Spielregeln

Es gelten ähnliche Regeln wie im realen Pokémon Sammelkartenspiel und dieselben wie beim Vorgänger. Lediglich Züge wie Münzwurf oder angelegte Energiekarten wurden der Funktion des Systems angepasst, d.h. Münzwürfe bleiben immer gleich. Anders als in der Wirklichkeit entscheidet also nicht der Zufall, sondern der Vorteil des Gegenspielers.

  • Jeder Spieler spielt mit einem Deck das aus genau 60 Karten bestehen muss. In jedem Deck muss mindestens ein Basispokémon und mindestens eine Energiekarte enthalten sein.
  • Es spielen immer nur 2 Spieler gegeneinander. (Gameboy vs. Spieler oder Spieler vs. Spieler)
  • Es muss und darf immer nur ein Pokémon in die Arena, auch beim Duell Spieler vs. Spieler.
  • Es dürfen höchtens 5 Pokémon gleichzeitig auf die Bank gesetzt werden. Man muss kein Pokémon auf der Bank haben.
  • Es gibt immer 2, 3, 4 oder 6 Preise. Pro kampfunfähig gemachtes Pokémon bekommt man einen Preis.
  • Man darf in einem Zug nur eine Energiekarte spielen und nur einen Angriff machen.
  • Man gewinnt wenn:
  1. der Gegner kein Pokémon in der Arena und keines von der Bank nachziehen kann
  2. man alle Preise genommen hat.
  3. der Gegner keine Karten mehr im Deck hat.
  • Man verliert, wenn die oben genannten Gründe andersherum zutreffen.
  • Es gibt ein Unentschieden wenn:
    • in einem Zug beide Spieler den letzten Preis nehmen.
  • Bei einem Unentschieden wird noch einmal um einen Preis gespielt, und vorher alle Karten wieder ins Deck gemischt. Wer dann den Preis als Erster nimmt, gewinnt.