Aktivieren

Digdri/Strategie

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Typen
BodenIC.pngBoden
Fähigkeiten
Sandschleier, Ausweglos, Sandgewalt
Basiswerte
KP
35
Angr
100
Vert
50
SpA
50
SpV
70
Init
120
Tier
UU (Gen. 1–2)
OU (Gen. 3)
UU (Gen. 4)
OU (Gen. 5–7)

Dieser Strategie-Artikel befasst sich mit diversen Nutzungsmöglichkeiten von Digdri in den Pokémon-Kämpfen der Hauptreihe. Dabei handelt es sich um eine beispielhafte Auswahl häufig genutzter Strategien, die keinesfalls eine Erfolgsgarantie aufweisen und prinzipiell nicht als besser erachtet werden können als selbst entworfene Strategien. Er erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und beinhaltet Informationen, die auf Erfahrungswerten erfahrenerer Spieler basieren.

Allgemeines

Auf den ersten Blick mag Digdri vielleicht unscheinbar wirken, doch es befindet sich im OU und zwar aufgrund seiner Fähigkeit Ausweglos. Dank dieser Fähigkeit kann es hervorragend trappen und sein Team somit unterstützen. Zudem hat es einen äußerst nützlichen Movepool mit Attacken, wie Tarnsteine oder Memento-Mori. Mit einer Basisinitiative von 120 kann man so einiges anfangen und auch mit einem Angriff von 100 kann man durchaus Schaden machen. Das wohl größte Problem von Digdri ist der relativ schwache Bulk von 35/50/70 womit es auch schon nach einer neutralen Attacke K.O. gehen kann.

Spielweisen

Trapper

Ausweglos ist eine der stärksten Fähigkeiten des Spiels und Digdri ist neben Knacklion das einzige Pokémon, das sie besitzt. Digdri kann einerseits schwache Gegner festhalten und dabei seine Tarnsteine garantiert auslegen, und andererseits viele mächtige Pokémon wie Heatran oder Despotar einfach mit Ausweglos festhalten und mit Erdbeben auf einen Schlag besiegen. Gegenschlag erhält eine Stärke von 200, wenn Digdri nur noch einen KP hat, und sorgt für noch mehr Stärke. Die Kombination aus Erdbeben und Gegenschlag entfernt viele gefährliche Gegner schnell und effektiv aus dem Spiel, ohne dass sie zu einer physischen Wall wechseln können. Tiefschlag ist besonders effektiv gegen Wahlschal- und Offensivweste-Nutzer, da diese Digdri zwangsläufig angreifen müssen, während Steinkante stark gegen Käfer- und Flug-Pokémon ist. Memento-Mori hingegen besiegt zwar Digdri, schwächt den Angriff des Gegners aber so stark, dass ein Teammitglied anschließend ohne Probleme hereinkommen und zum Beispiel einen Drachentanz aufsetzen kann, was gegen offensiv ausgelegte Teams meistens den Sieg garantiert. Die KP-DV sorgen dafür, dass Digdri zwei Geowürfe überlebt und anschließend einen Stärke 200 Gegenschlag einsetzen kann, was gegen getrappte Heiteira oder Chaneira extrem praktisch ist.

Revenge-Killer

Auch hier wird wieder die verheerende Stärke von Ausweglos zusammen mit Digdris überdurchschnittlicher Initiative genutzt. Ein Wahlband bessert Digdris mäßigen Angriff auf und macht es zu einem annehmbaren physischen Angreifer, der einen geschwächten Gegner einfach festhält und mit der entsprechenden Attacke besiegt. Aero-Ass besiegt dabei Pokémon wie Mega-Skaraborn, Kapilz oder Brigaron auf einen Schlag, ist jedoch sonst auch sehr effektiv (Stärke 120) schwächer als Erdbeben (Stärke 150). Steinkante dient wieder der Coverage und schließlich trifft Tiefschlag auch wieder getrappte Wahlschal-Nutzer sowie Pokémon wie Mega-Voltenso, die Digdri angreifen müssen und dabei fast die Hälfte ihrer KP durch Tiefschlag verlieren. Memento-Mori hat dieselbe Wirkung wie beim ersten Set. Wahlband-Digdri ist zwar außer gegen Flug-anfällige Gegner selten effizienter als das normale Trapper-Set, wird jedoch von Tarnsteinen und Stacheln nicht allzu sehr gestört und kann vor allem mehrmals in einem Kampf eingesetzt werden, während das Trapper-Set meistens nur einen Gegner komplett erledigt und danach nur noch versucht extrem geschwächte Gegner zu besiegen.