Taiyō to Tsuki to, Minna no Yume!

Aus PokéWiki
(Weitergeleitet von SM145)
Navigation Suche
ja 太陽と月と、みんなの夢! (Taiyō to Tsuki to, Minna no Yume!)
SM145.jpg
Informationen
Episodennummer 1086 (22.53 (Nummer innerhalb der Staffel) (Nummer innerhalb der Staffel) / SM145 (Nummer innerhalb der Generation))
Staffel Staffel 22
Jahr 2019
Erstausstrahlung JP 27. Oktober 2019
Erstausstrahlung US nicht bekannt
Erstausstrahlung DE nicht bekannt
Dauer ca. 25 Minuten
Episodenbilder bei Filb.de

Taiyō to Tsuki to, Minna no Yume! (太陽と月と、みんなの夢!) ist die 145. Folge von Sonne & Mond und die 1086. Episode des Pokémon-Animes.

Handlung

Spoiler-Warnung:
Im nachfolgenden Kapitel werden Details aufgeführt, die den Spaß beim Anschauen dieser Folge beeinträchtigen können.

Wichtige Ereignisse

Inhaltsangabe

Abschied von Agoyon

Nach seinem Sieg in der Alola-Liga ist Ash mit seinen Pokémon nach Mele-Mele zurückgekehrt und genießt mit ihnen das gemeinsame Frühstück mit Professor Kukui und Professor Burnett in deren Haus. Plötzlich bemerkt Ashs Agoyon etwas und fliegt hinaus, wo es eine geöffnete Ultrapforte sieht. Ash, Pikachu und der Rotom-Pokédex erkennen, dass es Zeit für Agoyon ist, in seine Heimatwelt zurückzukehren. Ash umarmt es ein letztes Mal und dankt ihm für seine Hilfe. Als Abschiedsgeschenk feuert Pikachu nochmals einen Donnerblitz ab, bevor alle sehen, wie Agoyon verschwindet und sich die Ultrapforte verschließt.

Nach Schulschluss fragt Kukui seine Schüler, was sie in den Ferien vorhaben. Chrys möchte mit Marlon nach Moosbach City reisen und das Raumfahrtzentrum von Moosbach besuchen. Tracy möchte während einer Meeresvermessung mit ihrem Vater ein Manaphy finden. Maho will, inspiriert von Kommandutans Waldlokal, ihr Familien-Restaurant in ein Restaurant umwandeln, in dem Menschen und Pokémon gemeinsam speisen können. Lilly plant Magearna wiederherstellen und Gladio helfen ihren Vater zu finden. Kiawe fordert Ash zum Kampf heraus, da er während der Alola-Liga nicht gegen ihn antreten konnte. Dieser sagt, dass er sich bisher noch keine Gedanken über seine Zukunft Gehmacht habe. Als er und Kukui nach Hause gehen, gibt Ash zu, dass er sich unsicher ist, was er nun machen solle, da er die Inselwanderschaft erfolgreich absolviert hat. Er bittet um Rat, doch der Professor sagt, dass Ash sich selbst Gedanken über seine weiteren Pläne machen müsse.

Lilly und Flöckchen schlafen neben Magearna ein

Am nächsten Tag veranstaltet Maho eine Verkostungsparty im Familienrestaurant, wo sie bekanntgibt, dass ihr erstes Menu den Pokémon gewidmet sei. Während des Essens wendet sich Kiawe Ash zu und sagt ihm, dass Mayla ihre Schiedsrichter am Folgetag sein würde. Chrys fragt Lilly nach ihrem Fortschritt bei Magearna, doch diese muss zugeben, dass alle bisherigen Versuch es wiederzuerwecken fehlgeschlagen sind. Ash und die anderen fordern sie auf, nicht aufzugeben, da ihre Beobachtungsgabe und Empathie Magearna sicherlich erreichen würden. In der Nacht studiert Lilly das Notizbuch ihres Vaters und stößt dabei auf Magearnas Seelenherz. Daraufhin gibt das Mädchen diesem einen kleinen Stromstoß und poliert es in der Hoffnung, es so wiederzuwecken. Schließlich schlafen Lilly und Flöckchen ein. Am nächsten Morgen sehen sie eine Seite in Mohns Bericht, die eine Zeichnung von Magearna zeigt, neben der sich ein Zoroark befindet.

Währenddessen findet der Kampf zwischen Ash und Kiawe bei den Ruinen des Lebens statt. Kiawes Glurak verwendet Feuerschlag und kann Ashs Wolwerock zurückschlagen. Ash befiehlt Steinkante, doch Glurak überfliegt die Felsen, um auszuweichen, bevor es Aero-Ass verwendet. Als das Feuer-Pokémon auf seinen Gegner zufliegt, springt Wolwerock auf einen der Steinkante-Felsen und setzt Biss ein, um Gluraks Schweif zu packen. Mit Schlitzer wird Wolwerock dann zu Boden geworfen. Beide Pokémon wirken erschöpft. Beide Trainer führen die Posen für den Einsatz der Z-Attacken durch, die sich gegenseitig treffen. Apokalyptische Steinpresse ist dabei stärker und verschmilzt mit Dynamische Maxiflamme. Der Feuermeteor trifft Glurak und besiegt dieses. Wolwerock verhöhnt es grinsend, bevor es aus Erschöpfung selbst zusammenbricht.

Die verschmolzenen Z-Attacken

Beide Trainer fordern ihre Pokémon aufzustehen, doch keines von ihnen reagiert. Mayla verkündet den Kampf mit einem Unentschieden zu bewerten, als Wolwerock plötzlich aufsteht. Somit ist Ash der Sieger. Kiawe akzeptiert seine Niederlage und ruft Glurak zurück, bevor er Ash für das Match dankt. Mayla wird von ihren Emotionen überwältigt, da der Kampf in ihren Augen äußerst beeindruckend war. Sie fragt die Jungen nach ihren nächsten Plänen. Ash gibt zu, dass er noch keine Idee hat, während Kiawe nun die Inselwanderschaft absolvieren möchte, um stärker zu werden und neue Z-Attacke zu erlernen. Außerdem plant er, wie sein Großvater, ein Inselkönig zu werden. Mayla rät beiden, dass sie die Welt außerhalb kennen müssten, um ihre Sichtweise auf diese zu erweitern.

Die Illusion

Am Abend schaut Gladio nach seiner Schwester, die weiterhin versucht Magearna zu reaktivieren. Diese entschuldigt sich für die kurze Notiz und gibt bekannt, dass sie möchte, dass Zoaroark Magearna kennenlernt. Gladio ist perplex und Lilia zeigt ihm die entdeckte Skizze, bevor sie die Vermutung aufstellt, dass das Unlicht-Pokémon bei den Forschungen ihres Vater anwesend gewesen sein muss. Gladio willigt ein und ruft Zoaroark aus dem Ball. Dieses fühlt sich aufgrund der bekannten Umgebung und der Anwesenheit Magearnas sofort heimisch. Es erzeugt eine Illusion, die Gladio und Lilly zeigt, wie Mohn damals an Magearna gearbeitet hat, während die junge Lilly ihm zugeschaut hat. Dann sieht man, wie Lilly das Laufen lernt, was Samantha, die ebenfalls gezeigt wird, vor Freude überwältigt, als sie den Raum betritt. Als Mohn Magearna beauftragt nach seiner Tochter zu schauen, wird Lilly aufgrund des Blicks in die Vergangenheit zu Tränen gerührt. Ein lilaner Lichtstrahl wird von Magearnas Seelenherz ausgesendet, der alle im Raum blendet und die Illusion auflöst. Als das Licht verschwindet, sehen die Kinder, dass sich Magearna wieder bewegt. Es beugt sich zu Lilly und schenkt ihr einen Blumenstrauß. Lilly nimmt diesen an und umarmt es weiterhin. Gladio und Zoroark lächeln.

Währenddessen befindet sich Ash in seinem Bett und schaut durch das Dachfenster den Vollmond an. Er erinnert sich an Maylas Worte zurück. Plötzlich springt er auf und weckt Pikachu und Rotom. Er erklärt, dass er mit Pikachu nach Alabastia zurückkehren möchte, um von dort aus die Welt zu bereisen. Pikachu stimmt ihm fröhlich zu, womit die Episode endet.

Debüts

Keine Personen oder Pokémon haben in dieser Episode ihren ersten Auftritt.

Charaktere

Menschen

Pokémon