Netzwerk

Liebe auf den ersten Dreh!

Aus PokéWiki
(Weitergeleitet von SM067)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Liebe auf den ersten Dreh!
ja ピカピカだいすき!くるくるベベノム!! (Pikapika Daisuki! Kurukuru Bebenomu!!)
en Love at First Twirl!
SM067.jpg
Informationen
Episodennummer 1008 (21.24 (Nummer innerhalb der Staffel) (Nummer innerhalb der Staffel) / SM067 (Nummer innerhalb der Generation))
Staffel Staffel 21
Jahr 2018
Erstausstrahlung JP 22. März 2018
Erstausstrahlung US 25. August 2018
Erstausstrahlung DE 11. August 2018
Dauer ca. 25 Minuten
Musik
Deutsches Opening Unter dem Alola-Mond
Englisches Opening Under the Alolan Moon
Japanisches Opening 未来コネクション
Japanisches Ending ジャリボーイ・ジャリガール
Episodenbilder bei Filb.de

Liebe auf den ersten Dreh! ist die 67. Folge von Sonne & Mond und die 1008. Episode des Pokémon-Animes.

Handlung

Wichtige Ereignisse

Inhaltsangabe

Die Episode beginnt mit dem Blick auf das Meer. Man sieht etwas übers Meer schweben. Es ist die Ultrabestie, welche Licht mag. Diese Ultrabestie wird später Venicro genannt. Sie dreht sich glücklich über das Meer, dann sieht Venicro ein wildes Lampi, das schön leuchtet, und bespritzt es mit roter Farbe. Das gefällt Lampi gar nicht, und es greift Venicro mit Ladungsstoß an. Aber Venicro freut sich darüber. Das macht Lampi Angst und es verschwindet so schnell es kann. Venicro taucht ab ins Wasser und gleich wieder auf. Danach erinnert es sich an den Kampf von Masskito und der Ultra-Wächter und an den hell leuchteten Donnerblitz von Pikachu. Es beschließt, Pikachu zu besuchen und mit ihm zu spielen und macht sich auf den Weg zu ihm. Venicro freut sich schon darauf. Am nächsten Morgen gehen Ash, Pikachu und Rotom zur Pokémon-Schule. Dabei werden sie von Venicro beobachtet. Pikachu denkt, es hätte etwas gehört, kann jedoch keine Ursache für das Geräusch finden und geht weiter. Venicro folgt ihnen zur Schule. In der Pokémon-Schule hält Chrys einen Vortrag über das Hokulani-Sternwarte auf Ula-Ula und über sein Cousin Marlon. Währenddessen bespritzt Venicro Pikachu mit blauer Farbe und Pikachu folgt ihm. In der Pause öffnet Ash seine Brotdose und es ist ein Pikachu-Brötchen darin, das wie ein Pikachu aussieht. Das hat Professor Burnett gemacht. Alle finden es toll. Auch für Ashs Pokémon gibt es leckeres Futter von Burnett. Ash lässt Wolwerock und Miezunder raus und weckt Bauz, aber Pikachu ist verschwunden.


Venicro und Pikachu
Pikachu folgt immer noch Venicro in den Wald zu einer Lichtung. Dort angekommen kitzelt Venicro Pikachu so sehr, dass es lachen muss. Dann sieht es einen Baum voll mit Früchten, kommt an diese aber nicht heran. Da schwebt Venicro hoch und holt ihm eine Frucht herunter. Pikachu freut sich und will sie gleich verschlingen. Doch dann legt es die Frucht auf den Boden und setzt Eisenschweif ein, um sie zu zerteilen. Es gibt Venicro die eine Hälfte und so vernaschen beide die Frucht und ihnen schmeckt es richtig gut. Danach kitzelt Venicro Pikachu wieder und es muss erneut lachen. Währenddessen suchen in der Schule Alle nach Pikachu. Togedemaru ist so traurig, dass es weinen muss. Dann fliegt Bauz hoch und sucht außerhalb der Schule und Ash, Wolwerock und Miezunder folgen ihm. Die Anderen suchen auch weiter. Team Rocket versucht wieder, ihre Malasadas zu verkaufen. Da kommt Bauz und riecht die leckeren Malasadas. Es fliegt im Sturzflug herunter, aber Mimigma setzt Holzhammer ein und Bauz fliegt im hohen Bogen weg. Team Rocket fragt sich, ob es das Bauz von Ash sei. Sie finden, dass es nur das sein kann. Als Bauz wieder selber fliegen kann, sieht es auf einer Lichtung Venicro und Pikachu. Es ist zu weit weg, um die Situation vollständig zu erkennen und denkt, Venicro würde Pikachu angreifen. Bauz macht sich sorgen und rast im Sturzflug zu ihnen hinunter. Venicro sieht es, bekommt Angst und vergiftet aus Versehen Bauz, welches nun zu Boden fällt. Pikachu rennt zu ihm, um nachzusehen, ob es ihm gut geht. Es versucht, Bauz aufzuwecken, doch es hilft nichts. Pikachu wird wütend auf Venicro und will es mit Donnerblitz an greifen. Doch Venicro meinte es nicht böse und muss weinen. Es erklärt ihm, dass es nicht beabsichtigt war. Da zieht Pikachu seine Funken zurück und Venicro schwebt zu Bauz und trägt es auf seinem Rücken. Sie machen sich auf den Weg zurück zu Ash und den Anderen, um Bauz zu helfen.


Team Rocket verkauft einer Frau ein paar Honig-Malasadas. Da sieht Jessies Mimigma Pikachu und wird wütend. Team Rocket fragt sich, was los ist und schaut nach. Da sehen sie Pikachu, Venicro und Bauz vorbei rennen. Sie haben noch nie so ein seltsames Pokémon gesehen wie Venicro und wollen es sich schnappen. Auch in James’ Pokémon-Buch steht nichts über es. Pikachu und Venicro rennen immer noch, doch Venicro hat keine Kraft mehr und fällt mit Bauz zu Boden. Pikachu hält an und schaut nach ihnen. Da taucht Team Rocket auf und stellt sich den Pokémon vor, was ihnen danach dumm vorkommt, Venicro aber lacht darüber. Da holt Mauzi seinen Netzwerfer heraus und schießt auf sie. Befor es trifft, zerstören Wolwerock und Miezunder das Netz mit Biss und Kratzer. Mauzi sieht Miezunder zum ersten Mal nach seiner Entwicklung wieder und freut sich für es. Da kommen Ash und Rotom, Ash sieht Venicro und fragt sich, was für ein Pokémon das ist. Rotom macht Fotos von ihm und sucht im Pokédex, hat aber keine Daten über es. Team Rocket erzält ihnen, dass sie Venicro für ihren Boss fangen wollen. Da ruft James Garstella in den Kampf., jedoch springt es auf seinen Kopf und vergiftet ihn. Darauf holt Jessie Mimigma heraus und greift mit Dunkelklaue an. Pikachu weicht aus und setzt Eisenschweif ein. Es trifft Mimigma und lässt seine Tarnung auffliegen. Garstella setzt Dornkanone ein, Wolwerock unterbricht die Attacke mit Steinwurf. Mimigma greift nun mit Spukball an und Pikachu kontert mit Donnerblitz. Venicro freut sich über das helle Licht. Der Donnerblitz ist gerade auf dem Weg zu Team Rocket, da kommt auch schon Kosturso auf einem großen Felsen angerollt und schnappt sich Team Rocket. Der Donnerblitz trifft sie nicht einmal, Venicro freut sich dennoch über das Licht.


In der Einsatzzentrale der Ultra-Wächter heilt Lilly Bauz. Es ist wieder ganz gesund. Venicro freut sich auch und es kitzelt wieder Pikachu. Das macht Togedemaru eifersüchtig. Die anderen Fragen sich, was Venicro für ein Pokémon ist. Venicro findet Ashs Z-Ring schön und nimmt ihn von seinem Arm. Ash erzählt ihm, dass der Z-Ring für ihn wichtig sei und nimmt ihn von Venicro zurück. Dann ruft Samantha, Pia und Burnett an. Sie sind froh, dass es Bauz wieder gut geht. Samatha erzählt ihnen, dass Venicro eine Ultrabestie sei und sie ihm dem Namen Venicro gegeben habe. Rotom lädt gleich die neuen Pokémon-Daten herunter. Er ist der erste Rotom-Pokédex, der ein neues Pokémon gespeichert hat. Darüber freute er sicht. Er macht Fotos und zeigt ihnen danach den neuen Eintrag von Venicro. Samantha möchte, dass Rotom weitere Daten von Venicro sammelt und Ash soll dabei helfen. Sie möchte, dass Ash Venicro fängt. Ash freut sich schon. Da kommt Pixi mit einer großen Kiste voll mit Ultrabällen. Er macht sich bereit und wirft einen Ball auf Venicro, das Pokémon weicht allerdings aus. Ash versucht es gleich noch einmal und wieder entgeht die Ultrabestie dem Ball. Jetzt legt Ash erst richtig los und wirft ein Ball nach dem anderen und immer wieder weicht Venicro aus. Nachdem nur noch ein Ultraball übrig ist und Ash außer Atem gerät, denken die Freunde, dass Venicro nicht gefangen werden will. Lilly wendet ein, dass Venicro vielleicht nur spielt und nicht weiß, dass es in den Ball sollte. Also steht jetzt Bauz neben Venicro und Ash ruft ihn in den Ball und wieder heraus. Das macht er mehrmals, bis Venicro es versteht und sich vor Freude dreht. Dann nimmt Ash den letzten Ball und will ihn, als Venicro zu ihm kommt und den Ball berührt. Schon ist Venicro im Ball, der auf den Boden fällt und wackelt. Alle sind gespannt, ob es im Ball bleibt und gefangen werden kann. Alle freuen sich und Ash lässt Venicro wieder raus. Es freut sich und Venicro auch.


Venicros Bild von Pikachu
Am Abend zu Hause spielen Alle zusammen. Venicro schwebt in der Luft und spritzt blaue Farbe, die anderen versuchen, nicht getroffen zu werden. Alle lachen und haben Spaß. Dann trägt Bauz Pikachu auf dem Rücken und sie versuchen, Venicro zu fangen. Professor Kukui und Professor Burnett freuen sich, dass sich alle vertragen, und dass die Familie immer größer wird. Dann springt Pikachu auf Venicro und beide fallen auf das Sofa. Venicro kitzelt Pikachu wieder, so dass es lachen muss. Danach schwebt Venicro zur Wand und er spritzt mit seiner Farbe ein Bild an die Wand. Alle freuen sich darüber, dass Venicro malen kann und finden das Bild schön. Venicro hat ein Pikachu gemalt. Pikachu freut sich besonders über sein Bild und Venicro ist auch glücklich. Neue Abenteur warten auf sie.

Debüts

Keine Personen oder Pokémon haben in dieser Episode ihren ersten Auftritt.

Charaktere

Menschen

Pokémon

Trivia