Aktivieren

Verbotene Pokémon

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Verbotene Pokémon sind Pokémon, deren Einsatz in den Duelltürmen bzw. Kampfzonen der jeweiligen Spiele und auf offiziellen Turnieren verboten sind. Dies sind immer fast alle Legendären Pokémon, die einen Gesamtbasiswert von 600 oder mehr haben, mit Ausnahme von Heatran, Cresselia, Regigigas, Latias und Latios, welche zumindest in der Kampfzone erlaubt sind. Außerdem ist auch Phione verboten, obwohl sein Gesamtbasiswert deutlich unter 600 liegt.

Verbotene Pokémon ab RBG

150.png 151.png
150.png Mewtu 151.png Mew

Hinzugekommene verbotene Pokémon ab GSK

249.png 250.png 251.png
249.png Lugia 250.png Ho-Oh 251.png Celebi

Hinzugekommene verbotene Pokémon ab RUSAFRBGSM

382.png 383.png 384.png 385.png 386.png 380.png* 381.png*
382.png Kyogre 383.png Groudon 384.png Rayquaza 385.png Jirachi 386.png Deoxys 380.png Latias* 381.png Latios*

*Nur wenn sie seelentau.png Seelentau tragen (welches dann nicht wirkt).

Hinzugekommene verbotene Pokémon ab DPPTHGSS

483.png 484.png 487.png 489.png 490.png
483.png Dialga 484.png Palkia 487.png Giratina 489.png Phione 490.png Manaphy
491.png 492.png 493.png 373.png* 445.png*
491.png Darkrai 492.png Shaymin 493.png Arceus 373.png Brutalanda* 445.png Knakrack*

*Nur bei manchen Tunieren.

Hinzugekommene verbotene Pokémon ab SW

494.png 643.png 644.png 646.png
494.png Victini 643.png Reshiram 644.png Zekrom 646.png Kyurem
647.png 648.png 649.png 441.png*
647.png Keldeo 648.png Meloetta 649.png Genesect 441.png Plaudagei*

*Nur im Zufallsmatch im Pokémon-Center

Hinzugekommene verbotene Pokémon ab XY

716a.png 717.png 718.png
716.png Xerneas 717.png Yveltal 718.png Zygarde

Wahre Verbotsgründe

  • Die Event-Pokémon wurden verboten, weil nicht jeder Spieler an sie herankommt. Die Event-Pokémon werden nur begrenzt weltweit verteilt, weswegen diese der Fairness halber verboten werden, wegen der Spieler, die kein solches Pokémon ergattern konnten.
  • Zum anderen werden Mewtu und die Pokémon verboten, die auf den Spieleverpackungen abgebildet sind. Die Gründe für das Verbot sind folgende:
  1. waren diese Pokémon bis zur 3. Generation die mit dem höchst fangbaren Level
  2. dadurch, dass sie auf der Verpackung sind, sind sie auch gewissermaßen in Kämpfen bevorzugt
  • Durch das Verbot will Game Freak verhindern, dass jeder Spieler die Pokémon auf Turnieren einsetzt und es keine Unterschiede mehr zwischen den Teams gibt.
  • Das Verbot von Plaudagei in Pokémon Schwarz und Weiß kommt daher, dass man mit Plaudageis Spezialattacke, Geschwätz, seine eigene Stimme aufnehmen kann. Manche Eltern haben sich darüber beschwert, dass manche der gegnerischen Spieler durch die Attacke Geschwätz geschimpft oder geflucht haben. Folgend ist Plaudagei seit dem 23.7.2011 in Wi-Fi Kämpfen verboten.

Änderungen im Regelwerk

  • Wie am 9. August 2009 bekannt gemacht wurde, waren für die Weltmeisterschaft 2010 einige bisher verbotene Pokémon erlaubt. Allerdings durfte man nur maximal 2 von ihnen im Team haben.

Dies sind folgende: [1]

150.png Mewtu 249.png Lugia 250.png Ho-Oh 382.png Kyogre 383.png Groudon 384.png Rayquaza 483.png Dialga 484.png Palkia 487.png Giratina

Außerdem sind seitdem auch 445.png Knakrack und 373.png Brutalanda erlaubt.

Trivia

  • Diese Pokémon haben in Fan-Kreisen den Begriff Uber oder 00ber (oder auch OOber) erhalten. Der Begriff entstammt von übermächtig, da fälschlicherweise angenommen wird, dass diese Pokémon aufgrund ihrer hohen Werte verboten wurden. Jedoch spricht folgender Grund dagegen:
    • Die Vögel, die Raubkatzen, die Regis und die See-Legenden haben nahezu gleich hohe Werte wie z. B. Celebi oder Jirachi, trotzdem ist der Einsatz dieser vier Dreier-Gruppen erlaubt, im Gegensatz zu Celebi und Co. (Damit ist jedoch nicht die Aufzählung aller Werte zusammen gemeint, sondern die Verteilung der Werte und deren Höhe im Einzelnen)
      • Außerdem haben die Pseudo-Legendären denselben Maximalgesamtwert wie z. B. Celebi oder Mew.
  • Die Verbote von Celebi, Jirachi und Shaymin gelten zumeist nur auf offiziellen Turnieren, da sie an sich keine Uber sind, d. h. ihr Einsatz auf taktischen Plattformen wie Netbattle ist gemeinhin nicht verboten. Der einzig mögliche Grund für Game Freaks Verhalten ist die beschränkte Zugänglichkeit der Pokémon, was auch das Verbot von Phione erklären würde, welches sogar sehr unterdurchschnittliche Statuswerte hat.

Einzelnachweise

  1. News-Beitrag bei Filb.de, aufgerufen am 9. August 2009
In anderen Sprachen: