Aktivieren

Lilias Emolga

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lilias Emolga
Lilias Emolga.jpg
Typ: ElektroIC.pngElektro FlugIC.pngFlug
Geschlecht:
♀ weiblich
Pokémon-Trainer: Lilia 
Fähigkeit: Statik 
Fangort: Route 4
Debüt: BW024 Kampf um Emolga!
Aktueller Verbleib: Im Team
Entwicklungen:
BW024 Kampf um Emolga! 587.png Emolga

Lilias Emolga ist ein Pokémon, das Lilia in Einall gefangen hat.

Geschichte

Emolga und Serpifeu mögen sich nicht

Emolga sieht man zum ersten Mal, als es Anziehung einsetzt, um an das Essen von drei Nagelotz zu gelangen. Etwas später benutzt es wieder Anziehung, um das Essen von Ash, Lilia und Benny zu stehlen. Später trifft es Lilias Milza, als es einer Frucht den Berg hinunter folgt. Es ist sehr freundlich zu Lilia, um Futter von ihr zu bekommen, doch rennt weg, nachdem es wegen Bell fast erstickte. Später trifft es Lilia wieder, deren Milza seine Frucht teilen will. Das Trio verirrt sich in einem Wald voller Fletiamo. Als sie sicher sind und zum Camp zurückgekehrt sind, fliegt Emolga in Lilias Arme und lässt sich fangen.

In der nächsten Episode entscheidet sich Lilia dazu, es gegen Bells Ferkokel antreten zu lassen, um es zu trainieren. Doch dieses wird durch Anziehung betört und zurückgerufen. Gegen Bells Picochilla setzte Emolga Voltwechsel ein, um sich aus dem Kampf herauszuhalten. Lilia ist sauer und schimpft mit ihm. Emolga will ihr ein schlechtes Gewissen einreden und tut so, als sei es traurig, damit es nicht weiterkämpfen muss, was seine manipulative Seite zeigt. Lilia gibt jedoch nicht auf. Emolga will aber immer noch nicht kämpfen. Deshalb ruft es mit Voltwechsel Serpifeu. Es entwickelt sich ein Streit mit Ashs Serpifeu, was nicht von seiner Faulheit beeindruckt ist. Emolga nutzt seine Attacken, um das Futter der anderen zu stehlen, wodurch zwischen diesen ein Kampf ausbricht. Weil es sich jedoch überfressen hat, hat es Bauchschmerzen und es wird dadurch enttarnt. Lilia verteidigt es. Serpifeu jedoch toleriert dieses Verhalten nicht, da Emolga auch Milza und Ottaro in Gefahr bringt, um Futter zu bekommen, und es stellt Emolga zur Rede. Aber die zwei vertragen sich am Ende der Episode und arbeiten zusammen, um ein Grillchita aufzuhalten und Serpifeu rettet sogar Emolga.

Ashs Ottaro scheint sich zu Emolga hingezogen zu fühlen. So lässt es sich sogar freiwillig von Anziehung treffen oder beschützt es auch vor wilden Pokémon. Emolga ist ein guter Schauspieler und lügt so beispielsweise Pikachu und Milza an, angegriffen worden zu sein, um Essen zu bekommen.

In Stell dich der Angst mit offenen Augen! zeigt sich, dass es immer noch eine Abneigung gegenüber Serpifeu hat.

In der Episode Aeropteryx – Besuch aus der Urzeit! setzt Lilia Emolga gemeinsam mit Ashs Navitaub ein, um einem wiederbelebten Flapteryx das Fliegen beizubringen. Sie setzt zuerst Anziehung ein, was fehlschlägt, da das Flapteryx ebenfalls weiblich ist. Frustriert setzt es Voltwechsel ein und ruft Bennys Flunschlik in den Kampf, während es selbst auf einem Baum schläft.

In Benny gegen Diaz, Ash gegen Georgina!! besiegt Emolga im Rahmen des Don-Kampfturniers Lilias ersten Gegner, sodass sie die zweite Runde erreicht. In der Folge darauf tritt es im Rahmen des Don-Kampfturniers in Runde 2 gegen Stefans Karadonis an. Dieses kann Emolga ebenfalls nach einem harten Kampf besiegen, sodass Lilia die dritte Runde erreicht.

In Den Blätter-Dieben auf der Spur! wird Emolga von Lilia in einem Trainingskampf gegen Ashs Folikon eingesetzt. Mit Hilfe von Kraftreserve kann Emolga das Wickelblatt-Pokémon zwar auspowern, doch Folikons Weiterentwicklung unterbricht den Kampf. Als im Lauf des Tages Lilias Milza von einer Gruppe wilder Fermicula entführt wird, nutzt Lilia Emolga dazu, das Gelände nach dem entführten Milza abzusuchen. Im Bau der Fermicula unterstützt Emolga die Gruppe beim Kampf gegen die Eisenameise-Pokémon. Anfangs tut sich auch Emolga gegen die Fermicula schwer, da diese jeden Angriff mit Schutzschild abwehren. Erst als Lilia Emolga Anziehung befiehlt und sich sämtliche männlichen Fermicula in das Flughörnchen-Pokémon verlieben, kann die Gruppe die Fermicula zurückschlagen und Lilia ihr Milza retten.

In Emolga schließt sich Team Rocket an! schließt es sich wieder Team Rocket an, nachdem es fälschlicherweise von Lilia beschuldigt wurde, Milza geschockt zu haben, obwohl dies ein wildes Voltula war. Emolga täuscht jedoch auch die Gauner und gibt nur zum Schein vor Mitglied bei ihnen zu sein, da es die von Team Rocket gefangenen Pokémon alleine retten will. Nachdem Team Rocket besiegt und Emolga aus dem Glaskäfig, in dem es und Milza gefangen wurden, befreit wurde, schließt es sich den Kindern wieder an und Lilia entschuldigt sich für ihren Fehler.

Charakter und Verhalten

Emolga ist ein guter Kämpfer, aber faul und verfressen. Vor allem Äpfel mag es über alles. Um die anderen Pokémon und Menschen zu manipulieren, verwendet es sein niedliches Aussehen, was jedoch nur Ashs Serpifeu durchschaut, weshalb es oft zum Streit zwischen beiden kommt. So setzt es beispielsweise Anziehung gegen Ashs Ottaro ein, welches ihm daraufhin sein ganzen essen gibt, ohne dies wirklich zu realisieren. Um Arbeit zu umgehen, setzt es oft Voltwechsel ein, um ein anderes Pokémon in den Kampf zu rufen. Außerdem kann es gut Schauspielern, was man sieht, als es Ottaro und Milza berichtet, dass drei Kukmarda es verletzt hätten, nur um ihre Äpfel kriegen, doch mit der Zeit legt sich dieses Verhalten und Emolga scheint reifer und verantwortungsbewusster geworden zu sein. Es hilft Lilia und Milza immer, wenn sie Probleme haben und ist auch dankbar, wenn ihm selbst geholfen wird.

Als es in der 16. Staffel von Lilia fälschlicher Weise verdächtigt wird, Milza verletzt zu haben, fällt es kurzzeitig in seine alte Verhaltensweise zurück und schließt sich Team Rocket an, damit Lilia es vermisst und es vor ihnen wie ein Held darstellt, wenn es die Gauner schließlich in die Flucht schlägt. Als das Missverständnis aufgeklärt wird, kehrt es zurück und entschuldigt sich bei seiner Trainerin, ebenso wie sie bei ihm.

Attacken

Einsatz von Anziehung Attacke Erstmals benutzt in
Emolga Anziehung.jpg
Anziehung Kampf um Emolga!
Ladungsstoß Kampf um Emolga!
Voltwechsel Kampf um Emolga!
Kraftreserve Kampf um Emolga!

Trivia

  • Es weist Ähnlichkeiten zu Lucias Pachirisu auf:
    • Beide waren der zweite Fang des Trainers.
    • Beide scheinen sehr verspielt zu sein.
    • Beide gehören dem Typ ElektroIC.pngElektro an.
    • Beide gehören ebenfalls den „Elektro-Nagern“ an.
    • Die erste, gezeigte Attacke beider Pokémon basiert auf einem Herzen.
    • Beide sind anfangs anstrengend für ihre Trainer.
    • Beide haben ihr Debüt in einer Folge, die ihren Namen enthält.
    • Beide beherrschen Ladungsstoß.
    • Beide schließen sich kurzzeitig Team Rocket an.
  • Dank Anziehung werden viele Geschlechter der Pokémon der Hauptcharaktere bekannt gegeben.
  • Es ist das einzige Pokémon von Lilia, das seit seinem Debüt keine neue Attacke anwendet.
Lilias Pokémon
Im Team: