Der Weg ins Halbfinale!

Aus PokéWiki
(Weitergeleitet von SM134)
Navigation Suche
Der Weg ins Halbfinale!
ja みんなゼンリョク!準決勝への道!!
en The Road to the Semifinals!
SM134.jpg
Informationen
Episodennummer 1075 (22.42 / SM134)
Staffel Staffel 22
Jahr 2019
Erstausstrahlung JP 11. August 2019
Erstausstrahlung US 14. Dezember 2019
Erstausstrahlung DE 7. Februar 2020
Dauer ca. 25 Minuten
Musik
Deutsches Opening The Challenge of Life
Englisches Opening The Challenge of Life
Japanisches Opening キミの冒険
Japanisches Ending タイプ・ワイルド
Episodenbilder bei Filb.de

Der Weg ins Halbfinale! ist die 134. Folge von Sonne & Mond und die 1075. Episode des Pokémon-Animes.

Handlung

Wichtige Ereignisse

  • Es wird bekannt, dass Chrys’ Donarion Stromstoß erlernt hat.
  • Kiawe gewinnt gegen Chrys und zieht ins Halbfinale ein.
  • Tracy verliert gegen Bromley und scheidet aus dem Turnier aus.
  • Die Paarungen für das Halbfinale werden bekannt gegeben: Ash tritt gegen Bromley an, Kiawe gegen Gladio.

Inhaltsangabe

Glurak befreit sich von den Fäden

Nach den Ereignissen der letzten Episode stehen sich Kiawes Glurak und Chrys’ Donarion im Rahmen des Viertelfinales der Alola-Liga auf dem Kampffeld das Manalo-Stadions einander gegenüber. Donarions Wirbelnder Insektenhieb trifft seinen Gegner, doch Glurak kann der Attacke entkommen, indem seine Flammen die Fäden, die es umhüllen, zerstört. Chrys scheint jedoch unbeeindruckt, als er merkt, dass Glurak aufgrund einer vorher eingesetzten Blitzkanone weiterhin paralysiert ist. Er befiehlt den Einsatz von Ampelleuchte, sein Gegner verwendet jedoch Feuerschlag gegen den Boden und kann so fliegen. Chrys und Kiawe tauschen Blicke aus und Glurak kann Donarions nächster Ampelleuchte ebenfalls ausweichen. Auch Fadenschuss kann es ausweichen. Als Donarion Glurak jedoch zu verfolgen beginnt und die Attacke immer wieder verwendet, umhüllt es Glurak langsam mit Fäden. Mit Schlitzer kann Glurak einen weiteren Fadenschuss verhindern. Donarion nutzt die Zeit für einen Konterangriff, woraufhin Glurak Flammenwurf verwendet. Nachdem es die Attacke ausgeführt hat, scheint Donarion verschwunden zu sein.

Einen Moment später taucht es hinter Glurak auf und kann es erfolgreich mit Fadenschuss umwickeln. Chrys verkündet, dass dies der Tag sein wird, an dem er Kiawe schlägt und befiehlt Ladungsstoß. Glurak kann die Attacke mit Feuerschlag stoppen. Es kommt zur Kollision, die beide Pokémon in den Boden drückt. Als sich der Dunst legt, wirft Glurak seinen Gegner direkt zu Boden. Es zeigt Anzeichen von Erschöpfung, doch beide Kontrahenten wollen nicht aufgeben. Donarion verwendet Fadenschuss, muss dann aber Flammenwurf ausweichen. Kiawe beginnt die Pose für den Einsatz ihrer Z-Attacke, Finaler Steilflug, durchzuführen. Donarion versucht den Angriff mit Ladungsstoß abzufangen und für einige Momente gelingt es ihm, mit der Attacke mitzuhalten. Doch schließlich wird es von der Z-Attacke überwältigt und zu Boden geschleudert. Hala erklärt Donarion für kampfunfähig und Kiawe zu Sieger. Unter den Augen der Zuschauer schütteln sich beide die Hand und auch Chrys’ Eltern, die den Kampf per Fernseher verfolgt haben, scheinen stolz auf ihren Sohn zu sein.

In den Fluren des Stadions besuchen die beiden Jungen schließlich Tracy, um diese vor ihrem Kampf gegen Bromley aufzumuntern. Dann erscheinen dieser, Fran und einige Team Skull-Rüpel und Tupp lässt eine Beleidigung los. Tracy antwortet, dass Stärke alleine nicht immer der Schlüssel zum Sieg sei und Kiawe stimmt ihr zu. Tupp behauptet hingegen, dass Z-Attacken nicht mit Bromleys Stärke mithalten könnten, was Bromley prompt wiederholt. Als die Team Skull-Mitglieder weiterziehen, bittet Kiawe Tracy vorsichtig zu sein, da Bromley eher unvorhersehbar agieren würde.

Primarene wurde von Tectass gepackt

Auch dem Kampffeld wirkt Tracy leicht verunsichert. Sie schickt Primarene in den Kampf, das gegen Bromleys Tectass antreten muss. Bromley grinst siegessicher, während vor allem Ash und Sandy Tracy von der Tribüne aus anfeuern. Tracy erinnert sich an Bromleys Kampf gegen Ash und warnt Primarene vor Tectass’ Überrumpler. Als der Kampf beginnt, fordert Tracy es auf, sich auf einen Angriff vorzubereiten, doch zu ihrer Überraschung verharrt Tectass regungslos. Tracy entscheidet daraufhin zu Beginnen und lässt Schaumserenade einsetzen, doch Tectass kommt ihm zuvor und verwendet Neck Strike, wodurch es seine Stimme nicht mehr verwenden kann. Die folgende Wasserdüse wird mit Tectass’ Armen abgeblockt. Dann schnappt es sich Primarene und attackiert es mit mehreren Gifthieben, wodurch ihm Schaden zugefügt und es vergiftet wird. Maho und Lilly reagieren geschickt, da Primarene zu leiden scheint, während Sandy wütend wird und von den anderen Pokémon zurückgehalten werden muss. Tectass lässt Primarene fallen und Bromley fordert es auf, Primarene an seinem Schwanz zu fassen und in die Luft zu heben, um nochmals mit Gifthieb zuzuschlagen. Primare kann jedoch entkommen, indem es dessen Arme mit Eissturm einfriert, erleidet aufgrund seiner Vergiftung Schaden. Tectass greift weiterhin mit Gifthieb an, auch wenn Primarene versucht sich zu verteidigen. Dann lässt Tectass seinen Gegner los und schlägt mit Neck Strike ein weiteres Mal zu.

Primarene ist besiegt

Bromley schaut kurz Professor Kukui an, bevor er weitermacht. Primarene steht auf und seine Trainerin betont, dass der Kampf noch nicht vorbei ist. Bromley befiehlt Nadelrakete, doch Primarene setzt Surfer ein, um die Attacke zu stoppen. Außerdem sind Tectass’ Beine mittlerweile durch Eissturm festgefroren. Da sich Primarenes Stimme erholt hat, kann es nun mit Tracy Grandiose Meeressymphonie verwenden. Bromley verkündet die Z-Attacke zu stoppen und Tectass vernichtet mit Aquadurchstoß die dadurch erstandene Seifenblase. Primarene wird besiegt und Mayla, die als Schiedsrichterin fungiert, erklärt Bromley zum Sieger. Die Zuschauer sind schockiert und nur die Skull-Rüpel beginnen zu jubeln. Als sich Tracy Primarene zuwendet, beleidigt Bromley sie und ruft Tectass zurück. Mayla fordert ihn auf Respekt zu zeigen, doch Bromley verlässt das Kampffeld und stoppt nur kurz, um Kukui erneut anzustarren.

Die Halbfinalpaarungen

Wenig später besuchen Tracys Freunde sie im Flur, als sie sich um Primarene kümmert. Maho bringt Shaymin dazu, Aromakur zu verwenden, wodurch die Vergiftung geheilt wird. Sie ist immer noch genervt von Bromleys grausamen Kampfstil und Lilly stimmt ihr zu. Tracy betont jedoch, dass er keine Regeln gebrochen habe und Kiawe stimmt ihr zu und sagt, dass er nur einen Schwachpunkt bei Primarene gefunden habe. Tracy verkündet, dass sie nun viel zielstrebiger sei und harter arbeiten will, um künftig stärkere Gegner schlagen zu können. Im Pokémon-Center heilen die vier Schwester Joy schließlich Primarene und Tracy dankt ihnen. Auf dem Fernseh-Bildschirm werden dann die Kampfpaarungen für die beiden Halbfinalkämpfe kundgetan: Kiawe muss gegen Gladio antreten, Ash gegen Bromley.

Debüts

Keine Personen oder Pokémon haben in dieser Episode ihren ersten Auftritt.

Charaktere

Menschen

Pokémon

Trivia

Es ist Trompeck!