Erinnerungen im Nebel!: Unterschied zwischen den Versionen

Aus PokéWiki
Navigation Suche
(Könnte Hilfe bei den Zusammenfassungen gebrauchen. Noch immer eine große Baustelle! Wäre lieb, wenn jmd. Staffel 20 beendet)
Zeile 20: Zeile 20:
 
|Opening_ja=キミの冒険
 
|Opening_ja=キミの冒険
 
|Ending_ja=心のノート
 
|Ending_ja=心のノート
|Inhaltsangabe=Während die Kinder im Pokémon-Center [[Kiawe#Im Anime|Kiawe]]s neuen [[Aerium Z]], den er von [[Kapu-Kime (Anime)|Kapu-Kime]] erhalten hat, bewundern, entdeckt [[Ash Ketchum|Ash]] ein Buch in einem Regel, auf dessen Cover sich der mysteriöse Mann befindet, den Ash und Kiawe am Vortag getroffen haben. Die beiden Jungen betrachten das Buch genauer und [[Hapu’u#Im Anime|Hapu’u]] erklärt, dass der Mann ihr Großvater, Sofu, sei. Sie ergänzt, dass es Gerüchte darüber gäbe, dass Kapu-Kime die Fähigkeit habe die Geister der Verstorbenen zurück beschwören. Diese Information überrascht besonders [[Maho#Im Anime|Maho]], was allerdings nur [[Tracy#Im Anime|Tracy]] bemerkt. [[Lilly#Im Anime|Lilly]] erklärt dann, dass auch [[Gladio#Im Anime|Gladio]] bei ihrer letzten Begegnung gehofft habe, ihren verschollenen [[Mohn#Im Anime|Vater]] widerzusehen. Hapu’u warnt die Schüler dann jedoch, da bisher nie jemand aus Kapu-Kimes Nebel zurückgekehrt sei und dass das Wiedersehen mit einem geliebten Menschen, von dem man sich dann ein zweites Mal endgültig verabschieden müsse, sehr schmerzlich sei. Als Maho dann jedoch plötzlich alleine davongeht ohne etwas zu den anderen zu sagen, erklärt Tracy, dass deren Mutter einst krank geworden und verstorben sei, bevor sie loszieht, um ihre Freundin zu finden.
+
|Inhaltsangabe=Während die Kinder im Pokémon-Center [[Kiawe#Im Anime|Kiawe]]s neuen [[Aerium Z]], den er von [[Kapu-Kime (Anime)|Kapu-Kime]] erhalten hat, bewundern, entdeckt [[Ash Ketchum|Ash]] ein Buch in einem Regel, auf dessen Cover sich der mysteriöse Mann befindet, den Ash und Kiawe am Vortag getroffen haben. Die beiden Jungen betrachten das Buch genauer und [[Hapu’u#Im Anime|Hapu’u]] erklärt, dass der Mann ihr Großvater, Sofu, sei. Sie ergänzt, dass es Gerüchte darüber gäbe, dass Kapu-Kime die Fähigkeit habe die Geister der Verstorbenen zurück beschwören. Diese Information überrascht besonders [[Maho#Im Anime|Maho]], was allerdings nur [[Tracy#Im Anime|Tracy]] bemerkt. [[Lilly#Im Anime|Lilly]] erklärt dann, dass auch [[Gladio#Im Anime|Gladio]] bei ihrer letzten Begegnung gehofft habe, ihren verschollenen [[Mohn#Im Anime|Vater]] widerzusehen. Hapu’u warnt die Schüler dann jedoch, da bisher nie jemand aus Kapu-Kimes Nebel zurückgekehrt sei und dass das Wiedersehen mit einem geliebten Menschen, von dem man sich dann ein zweites Mal endgültig verabschieden müsse, sehr schmerzlich sei. Als Maho dann jedoch plötzlich alleine davongeht ohne etwas zu den anderen zu sagen, erklärt Tracy, dass [[Mahos Mutter|deren Mutter]] einst krank geworden und verstorben sei, bevor sie loszieht, um ihre Freundin zu finden.
 +
 
 +
Die beiden Mädchen sprechen auf einer Parkbank sitzend über die Neuigkeiten. Maho sagt, dasss sie ihre Mutter nicht mehr wiedersehen wollen und erinnert sich an die gemeinsamen Familienmomente aus ihrer Kindheit zurück: Als sie mit ihrer Mutter, die kurz davor das Krankenhaus verlassen hat, durch einen Wald spaziert ist, sind sie auf [[Mahos Fruyal|Frubberl]] getroffen, welches gegenwärtig Mahos Fruyal ist. Ihre Mutter ist Mahos Aufforderung nachgekommen und hat dieses gefangen. Kurz darauf wurde ihre Mutter wieder ins Krankenhaus gebracht. Unter Tränen gibt Maho zu, dass sie ihre Mutter für deren unablässigen Entschuldigungen gehasst habe und dass dies ihre letzten Worte gewesen seien, bevor diese verstorben ist. Tracy legt ihren Arm um die Schulter ihrer Freundin und tröstet sie, während Kapu-Kime aus der Ferne zuschaut.
 +
 
 +
Später führt Hapu’u alle zu ihrem Wohnhaus. Maho entschuldigt sich bei ihrem Fruyal dafür, ihm Sorgen bereitet zu haben und versichert die anderen, dass es ihr gut ginge.<br>
 +
Anderswo trainiert Gladio fleißig mit [[Gladios Amigento|Amigento]] und [[Wolwerock (Anime)|Wolwerock]] als dichter Nebel aufkommt. Hapu’u und die Kinder gehen auch in der Nebelwand verloren und voneinander getrennt. Lilly findet schließlich ihren Bruder. Hapu’u erklärt Kiawe, Chrys und Tracy, dass Kapu-Kime diesen Nebel erzeugt haben muss und dass die anderen dort gefangen sein könnten. Währenddessen begegnen Ash und [[Ashs Fuegro|Miezunder]] dessen altem Freund [[Bissbark (Anime)|Bissbark]]. Miezunder freut sich über das Wiedersehen und schmiegt sich an Bissbark an. Auch Ash freut sich und streichelt es, während Miezunder an seine gemeinsame Zeit mit Bissbark zurückdenkt. Schließlich demonstriert Miezunder seinem alten Mentor seine [[Feuer]]-Attacken, [[Nitroladung]] und [[Feuerzahn]], woraufhin dieses [[Feuersturm]] verwendet. Es möchte Miezunder diese Attacke beibringen und dieses zeigt sich ehrgeizig.
 +
 
 +
Während Gladio und Lilly weiter durch den Nebel irren, trifft Maho auf ihre Mutter. Das Mädchen errötet und stolpert auf diese zu, bevor sich beide in die Arme fallen und einander umarmen. Auch Fruyal ist gerührt und umarmt die Verstorbene. Maho bricht unter Tränen heraus, dass es ihr leid tue, was sie ihrer Mutter an den Kopf geworfen habe, doch diese tröstet ihre Tochter, indem sie ihr über den Kopf streichelt und tief in die Augen schaut, bevor sie erwidert, dass sie ihr hingegen hätte danken sollen. Mehrere [[Gracidea]]-Blumen in ihrer Umgebung beginnen zu erblühen und Maho dankt ihrer Mutter dafür, dass sie ihr dieses Leben geschenkt und durch sie Fruyal kennengelernt habe.
 
|Wichtige_Ereignisse=* [[Ash Ketchum|Ash]] und [[Kiawe#Im Anime|Kiawe]] erfahren, dass der alte Mann aus der [[Lauft, ihr Helden, lauft!|vorherigen Folge]] [[Hapu’u#Im Anime|Hapu’u]]s Großvater, Sofu’u, ist.
 
|Wichtige_Ereignisse=* [[Ash Ketchum|Ash]] und [[Kiawe#Im Anime|Kiawe]] erfahren, dass der alte Mann aus der [[Lauft, ihr Helden, lauft!|vorherigen Folge]] [[Hapu’u#Im Anime|Hapu’u]]s Großvater, Sofu’u, ist.
 
* Es wird bekannt, wie [[Maho#Im Anime|Maho]] [[Mahos Fruyal|ihr Frubberl]] fing.
 
* Es wird bekannt, wie [[Maho#Im Anime|Maho]] [[Mahos Fruyal|ihr Frubberl]] fing.

Version vom 24. März 2020, 21:22 Uhr

Erinnerungen im Nebel!
ja カプ・レヒレの霧の中で
en Memories in the Mist!
SM108.jpg
Informationen
Episodennummer 1049 (22.16 / SM108)
Staffel Staffel 22
Jahr 2019
Erstausstrahlung JP 10. Februar 2019
Erstausstrahlung US 15. Juni 2019
Erstausstrahlung DE 19. Juli 2019
Dauer ca. 25 Minuten
Musik
Deutsches Opening The Challenge of Life
Englisches Opening The Challenge of Life
Japanisches Opening キミの冒険
Japanisches Ending 心のノート
Episodenbilder bei Filb.de

Erinnerungen im Nebel! ist die 108. Folge von Sonne & Mond und die 1049. Episode des Pokémon-Animes.

Handlung

Wichtige Ereignisse

Inhaltsangabe

Während die Kinder im Pokémon-Center Kiawes neuen Aerium Z, den er von Kapu-Kime erhalten hat, bewundern, entdeckt Ash ein Buch in einem Regel, auf dessen Cover sich der mysteriöse Mann befindet, den Ash und Kiawe am Vortag getroffen haben. Die beiden Jungen betrachten das Buch genauer und Hapu’u erklärt, dass der Mann ihr Großvater, Sofu, sei. Sie ergänzt, dass es Gerüchte darüber gäbe, dass Kapu-Kime die Fähigkeit habe die Geister der Verstorbenen zurück beschwören. Diese Information überrascht besonders Maho, was allerdings nur Tracy bemerkt. Lilly erklärt dann, dass auch Gladio bei ihrer letzten Begegnung gehofft habe, ihren verschollenen Vater widerzusehen. Hapu’u warnt die Schüler dann jedoch, da bisher nie jemand aus Kapu-Kimes Nebel zurückgekehrt sei und dass das Wiedersehen mit einem geliebten Menschen, von dem man sich dann ein zweites Mal endgültig verabschieden müsse, sehr schmerzlich sei. Als Maho dann jedoch plötzlich alleine davongeht ohne etwas zu den anderen zu sagen, erklärt Tracy, dass deren Mutter einst krank geworden und verstorben sei, bevor sie loszieht, um ihre Freundin zu finden.

Die beiden Mädchen sprechen auf einer Parkbank sitzend über die Neuigkeiten. Maho sagt, dasss sie ihre Mutter nicht mehr wiedersehen wollen und erinnert sich an die gemeinsamen Familienmomente aus ihrer Kindheit zurück: Als sie mit ihrer Mutter, die kurz davor das Krankenhaus verlassen hat, durch einen Wald spaziert ist, sind sie auf Frubberl getroffen, welches gegenwärtig Mahos Fruyal ist. Ihre Mutter ist Mahos Aufforderung nachgekommen und hat dieses gefangen. Kurz darauf wurde ihre Mutter wieder ins Krankenhaus gebracht. Unter Tränen gibt Maho zu, dass sie ihre Mutter für deren unablässigen Entschuldigungen gehasst habe und dass dies ihre letzten Worte gewesen seien, bevor diese verstorben ist. Tracy legt ihren Arm um die Schulter ihrer Freundin und tröstet sie, während Kapu-Kime aus der Ferne zuschaut.

Später führt Hapu’u alle zu ihrem Wohnhaus. Maho entschuldigt sich bei ihrem Fruyal dafür, ihm Sorgen bereitet zu haben und versichert die anderen, dass es ihr gut ginge.
Anderswo trainiert Gladio fleißig mit Amigento und Wolwerock als dichter Nebel aufkommt. Hapu’u und die Kinder gehen auch in der Nebelwand verloren und voneinander getrennt. Lilly findet schließlich ihren Bruder. Hapu’u erklärt Kiawe, Chrys und Tracy, dass Kapu-Kime diesen Nebel erzeugt haben muss und dass die anderen dort gefangen sein könnten. Währenddessen begegnen Ash und Miezunder dessen altem Freund Bissbark. Miezunder freut sich über das Wiedersehen und schmiegt sich an Bissbark an. Auch Ash freut sich und streichelt es, während Miezunder an seine gemeinsame Zeit mit Bissbark zurückdenkt. Schließlich demonstriert Miezunder seinem alten Mentor seine Feuer-Attacken, Nitroladung und Feuerzahn, woraufhin dieses Feuersturm verwendet. Es möchte Miezunder diese Attacke beibringen und dieses zeigt sich ehrgeizig.

Während Gladio und Lilly weiter durch den Nebel irren, trifft Maho auf ihre Mutter. Das Mädchen errötet und stolpert auf diese zu, bevor sich beide in die Arme fallen und einander umarmen. Auch Fruyal ist gerührt und umarmt die Verstorbene. Maho bricht unter Tränen heraus, dass es ihr leid tue, was sie ihrer Mutter an den Kopf geworfen habe, doch diese tröstet ihre Tochter, indem sie ihr über den Kopf streichelt und tief in die Augen schaut, bevor sie erwidert, dass sie ihr hingegen hätte danken sollen. Mehrere Gracidea-Blumen in ihrer Umgebung beginnen zu erblühen und Maho dankt ihrer Mutter dafür, dass sie ihr dieses Leben geschenkt und durch sie Fruyal kennengelernt habe.

Debüts

Keine Personen oder Pokémon haben in dieser Episode ihren ersten Auftritt.

Charaktere

Menschen

Pokémon

Trivia

Es ist Golbat!