Gohs Memmeon

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Gohs Memmeon
Gohs Memmeon.jpg
Informationen
Typ WasserIC.png
Pokémon-Trainer Goh
Fangort Score City
Debüt PM027 – Hart im Nehmen!
Aktueller Verbleib Im Team
Entwicklungen
Pokémon-Icon 816.pngMemmeon PM027 – Hart im Nehmen!

Gohs Memmeon ist das dritte von Goh in der Galar-Region gefangene Pokémon.

Geschichte

Memmeon erscheint erstmals am Ende der Episode Hart im Nehmen!, als es erschrocken ist, nachdem Ash Porenta gefangen hat. In der Folgeepisode wird klar, dass es mit seiner Umgebung verschmelzen kann. Es nutzt diese Fähigkeit, um das Curry von Ash, Goh und ihren Pokémon zu stehlen und es selbst zu verspeisen. Als es gestellt wird, flieht es und versteckt sich in einem Springbrunnen. Goh will es fangen, verliert aber seine Spur und schleudert frustriert einen Pokéball in den Brunnen, wodurch er Memmeon zufällig einfängt.

Bald darauf schickt Goh Memmeon gegen Salanga in den Kampf, damit das Wasser-Pokémon es schwächt. Memmeon will seine Fähigkeit nutzen, die aber nutzlos wird, als Salanga es mit Sand sichtbar macht. Als Salanga geflohen ist, rennt Memmeon weg. Ash und Goh begeben sich auf die Suche nach ihm, doch das Team Rocket-Trio fängt es ein. Ash und Goh können es schließlich retten und Memmeon erkennt, wie gut sich Goh um es kümmert, woraufhin es sich der Gruppe anschließt.

Im weiteren Verlauf des Anime lebt es gemeinsam mit Gohs anderen Pokémon im Institut und muss öfter von allen gesucht werden, wenn es sich mal wieder versteckt. Es begleitet seinen Trainer aber auf oftmals auf seinen Reisen, auch in andere Regionen. So begleitet es ihn etwa nach Hoenn, wo es in Kämpfe im Sand! gegen ein wildes Libelldra in den Kampf geschickt wird. Es kann dessen Sandsturm mit Aquaknarre auslösen, bricht aber in Tränen aus, als es mit Drachenstoß getroffen wird. Goh ruft es deshalb zurück.

In der Episode Messon In Possible! nimmt Goh Memmeon zu Dreharbeiten in Orania City mit, bei denen es sofort Gefallen an Jacquelines Intelleon findet, die beide zusammen die Hauptrollen im Film "Spy and Sniper" spielen. Es will genauso stark und mutig wie sein neues Idol werden, ist im Kampftraining allerdings zu feige. Goh hat aber dann eine Idee und will die Feigheit seines Pokémon zu seinem Vorteil nutzen: Er entwickelt eine Strategie, bei der Memmeon einen Treffer landet, um sich dann in Sicherheit zu bringen. Als das Mollimorba eines Crewmitglies vom Team Rocket-Trio entführt wird, wollen Ash und Goh es retten, landen aber in einem Käfig, sodass sich Memmeon alleine gegen Mauzi und Jessies Woingenau wehren muss. Die von Goh entwickelte Strategie ist erfolgreich, da sich Memmeon nassspritzt, so unsichtbar wird und unbemerkt seine Gegner attackieren kann. Dann wird es jedoch mit Kreidestaub enttarnt. Goh fordert es dazu auf wegzulaufen, doch es kann genug Mut aufbringen und zurückschlagen. Es erlernt Kehrtwende und besiegt die Pokémon, bevor es durch den Einsatz der Attacke automatisch in seinen Pokéball zurückkehrt. Goh kann es dann aus diesem herausrufen, sodass es sich auch im Käfig befindet und den Gefangenen helfen kann. Nachdem die Gauner besiegt sind, gratulieren Jacqueline und die anderen Crewmitglieder Memmeon, das sich sehr freut.

Charakter und Verhalten

Memmeon ist dazu in der Lage, mit seiner Umgebung zu verschmelzen, sodass es mit Leichtigkeit Gegnern entkommen kann. Typisch für seine Art weint es oft, was dazu führt, dass auch alle in seiner Nähe ebenfalls weinen müssen. Zunächst scheint Memmeon sich in Gohs Nähe nicht wohlzufühlen. Als es jedoch erkennt, wie sehr sich der Junge um es kümmert, ändert sich seine Meinung. Es scheint viel Zuwendung zu benötigen. Als es die vielen Pokémon im Kirsch-Institut sieht, kann nur Ashs Dragoran es trösten.

Attacken

Einsatz von Aquaknarre Attacke Erstmals benutzt in
Memmeon Aquaknarre.jpg
Klaps EP1115 – Nicht weinen, Memmeon!
Aquaknarre EP1115 – Nicht weinen, Memmeon!
Kehrtwende EP1141 – Messon In Possible!


Gohs Pokémon
im Team:

Pokémon-Icon 815.png Liberlo Pokémon-Icon 816.png Memmeon Pokémon-Icon 810.png Chimpep

Kirsch-Park/Rotation:

Pokémon-Icon 010.png Raupy Pokémon-Icon 011.png Safcon Pokémon-Icon 012.png Smettbo Pokémon-Icon 013.png Hornliu Pokémon-Icon 014.png Kokuna Pokémon-Icon 015.png Bibor Pokémon-Icon 046.png Paras Pokémon-Icon 047.png Parasek­ Pokémon-Icon 048.png Bluzuk Pokémon-Icon 049.png Omot Pokémon-Icon 083.png Porenta Pokémon-Icon 212.png Scherox Pokémon-Icon 127.png Pinsir Pokémon-Icon 269.png Pudox(3×) Pokémon-Icon 072.png Tentacha Pokémon-Icon 458.png Mantirps Pokémon-Icon 161.png Wiesor Pokémon-Icon 234.png Damhirplex Pokémon-Icon 200.png Traunfugil Pokémon-Icon 276.png Schwalbini Pokémon-Icon 087.png Jugong Pokémon-Icon 820.png Schlaraffel Pokémon-Icon 551.png Ganovil Pokémon-Icon 555.png Flampivian Pokémon-Icon 623.png Golgantes Pokémon-Icon 104.png Tragosso Pokémon-Icon 021.png Habitak Pokémon-Icon 016.png Taubsi Pokémon-Icon 032.png Nidoran♂ Pokémon-Icon 029.png Nidoran♀ Pokémon-Icon 060.png Quapsel Pokémon-Icon 043.png Myrapla Pokémon-Icon 023.png Rettan Pokémon-Icon 088.png Sleima Pokémon-Icon 103.png Kokowei Pokémon-Icon 118.png Goldini Pokémon-Icon 129.png Karpador(2×) Pokémon-Icon 688.png Bithora Pokémon-Icon 664.png Purmel Pokémon-Icon 661.png Dartiri Pokémon-Icon 669.png Flabébé(4×) Pokémon-Icon 708.png Paragoni Pokémon-Icon 278.png Wingull Pokémon-Icon 168.png Ariados Pokémon-Icon 204.png Tannza Pokémon-Icon 214.png Skaraborn Pokémon-Icon 107.png Nockchan Pokémon-Icon 026.png Raichu Pokémon-Icon 328.png Knacklion Pokémon-Icon 329.png Vibrava Pokémon-Icon 330.png Libelldra Pokémon-Icon 771.png Gufa Pokémon-Icon 103a.png Alola-Kokowei Pokémon-Icon 142.png Aerodactyl Pokémon-Icon 170.png Lampi Pokémon-Icon 659.png Scoppel Pokémon-Icon 056.png Menki Pokémon-Icon 098.png Krabby Pokémon-Icon 881.png Lecryodon Pokémon-Icon 074.png Kleinstein Pokémon-Icon 050.png Digda Pokémon-Icon 096.png Traumato Pokémon-Icon 755.png Bubungus Pokémon-Icon 069.png Knofensa

in der Wildnis:

Pokémon-Icon 245.png Suicune

weggegeben: Pokémon-Icon 051.png Digdri
weggetauscht: Pokémon-Icon 127.png Pinsir
weggeschlossen: Pokémon-Icon 890.png Endynalos