Zum Angriff – in der Galar-Mine!

Aus PokéWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
← EP1255 – Das einsame Brimova! Alle Episoden Das feurige Galar-Lavados! – EP1257 →
Zum Angriff – in der Galar-Mine!
ja 激突!ガラルこうざん
en Charge! Galar Mine!
Informationen
Episodennummer 1256 (26.22 / HZ022)
Staffel Staffel 26
Jahr 2023
Erstausstrahlung JA 15. September 2023
Erstausstrahlung US 10. Mai 2024
Erstausstrahlung DE 12. Mai 2024
Dauer ca. 25 Minuten
Credits
Animationsteam OLM Team Kato
Screenplay 武田無我 Muga Takeda
Storyboard 大賀まこと Makoto Ōga
中田誠 Makoto Nakata
Regisseur 大賀まこと Makoto Ōga
中田誠 Makoto Nakata
Animationsleitung 柳原好貴 Yoshitaka Yanagihara
忍田雄介 Yusuke Oshida
新岡浩美 Hiromi Niioka
山縣クリカ Kurika Yamagata
大西雅也 Masaya Ōnishi
中矢利子 Toshiko Nakaya
Musik
Deutsches Opening Ich erkenne mich
Englisches Opening Becoming Me
Japanisches Opening ドキメキダイアリー
Japanisches Ending RVR〜ライジングボルテッカーズラップ〜[マードックVer.]

Zum Angriff – in der Galar-Mine! ist die 22. Folge von Pokémon Horizonte: Die Serie und die 1256. Episode des Pokémon-Animes.

Handlung

Spoiler-Warnung:
Im nachfolgenden Abschnitt werden Details aufgeführt, die den Spaß beim Anschauen dieser Folge beeinträchtigen können.

Wichtige Ereignisse

Inhaltsangabe

Auf dem Weg zur Galar-Mine 1 haben Liko, Rory und Friedel ein Brimova gefunden. Liko hat es mit auf das Schiff gebracht und kümmerte sich um es. Schließlich wurde es zu Likos zweitem Pokémon. Gemeinsam erreichen sie nun die Mine, an deren Eingang Likos Brimova beunruhigende Gefühle aus dem Inneren empfängt. Auf dem Schiff der Volttackle-Aeronauten gehen die anderen derweil ihren Beschäftigungen nach. Dot schneidet ein Video für ihren Kanal und Orla freut sich über die Maschinenteile, die sie kürzlich in Engine City gekauft hat. Murdock hat einige Donuts vorbereitet und Mollie erhält ein Foto von Liko und Brimova.

Liko beruhigt die verängstigten Pokémon

In der Mine kommt den dreien schnell ein Wagong entgegen. Auch Rotomurf und Digda wirken aufgebracht. Während Friedel die Theorie aufstellt, dass Rayquaza wegen des Erzes hier sein könnte, laufen Liko und Rory ihren Pokémon hinterher. Diese ließen sich von zwei wilden Pokémon ablenken und haben Liko und Rory nun in einen anderen Teil der Mine gebracht. Liko ruft Friedel an und er beschließt, nach ihnen zu suchen. Rory entdeckt einen Spalt in der Wand und sieht durch Glut, dass es noch weitergeht. Liko will ihn aufhalten, doch Rory hört den Ruf eines Pokémon. Da er unbedingt Rayquaza finden will, läuft er los. Dadurch sind die beiden verschwunden, als Friedel in diesem Raum ankommt.

Während die Entdecker in die Mine gehen, hat der Gang Liko und Rory in einen weiteren Raum geführt. Sie suchen dort nach Rayquaza, als Felori ein Fleknoil sieht und sich erschreckt. Es flieht. In einem Loch im Boden finden sie es wieder, zusammen mit Kiesling und Praktibalk. Alle drei sind verängstigt. Liko kann sie mit einigen Keksen von Murdock beruhigen. Erneut ertönt der Ruf des Pokémon und die drei werden ganz aufgeregt. Auch Brimova zittert. Fleknoil führt sie zu einem Spalt, der tief in die Erde reicht. Hinter einigen Zelten sind zwei Arbeiter mit ihren Pokémon. Einer berichtet, dass ein riesiges Pokémon aufgetaucht ist und sie einfach keine Kraft mehr hatten. Liko ruft das Pokémon-Center an, damit die Arbeiter am Eingang abgeholt werden.

Lavados verwendet Brennender Zorn

Friedel wundert sich über Furchen an der Wand, denn Rayquaza hat nur drei Klauen, nicht vier. Da hört er Schritte. Während Zirc und Onia Liko und Rory in die Zange nehmen, läuft Amethio auf Friedel zu. Ohne lang zu reden holt er Azugladis hervor und der Kampf beginnt. Onias Entoron greift Felori mit Kratzer an. Captain Pikachu beschützt es mit Donnerschlag. Da leuchtet Likos Anhänger und das Pokémon kommt aus der Spalte emporgeschossen. Der Pokédex enthält keine Daten über Galar-Lavados. In seiner Klaue trägt es einen antiken Pokéball. Zirc und Onia ziehen sich zurück. Auch hier entzieht Lavados seinen Gegnern die Kraft, sodass sie nicht mehr angreifen können. Lavados greift nun an, während Pikachu sie weiterhin beschützt.

Unterdessen wurde Glurak von einigen Phantomkräften getroffen. Nun schafft Friedel es, mit Drachenklaue zu treffen. Das aktiviert Azugladis’ Fähigkeit Bruchrüstung, wodurch es schneller wird und mit Nachthieb treffen kann. Rory und Krokel schaffen es durch ihr Lied, sich von dem Effekt zu befreien und mit Flammenwurf anzugreifen. Lavados wehrt das mit Orkan ab. Als Krokel in diesem gefangen wird, befreit sich Pikachu, um es zu retten. Auch wehrt es den Luftschnitt ab. Liko fragt sich, warum Lavados so wütend ist. Brimova läuft eine Träne über das Geischt. Um die anderen zu retten, befreien sich auch Liko und Felori.

Mit einem Minenwagen fahren sie davon, doch sie werden von Lavados verfolgt. Der Kampf zwischen Friedel und Amethio wird durch ein leichtes Beben unterbrochen, da Lavados gegen die Wände des Minenschachtes stößt. Sofort greift Friedel es mit Flammenwurf an, damit Liko und Rory entkommen können. Diese können nur zusehen, wie der Gang hinter ihnen einstürzt und Friedel mit Amethio und Lavados gefangen wird.

Debüts

Pokémon

Charaktere

Menschen

Pokémon

← EP1255 – Das einsame Brimova! Alle Episoden Das feurige Galar-Lavados! – EP1257 →
In anderen Sprachen: