Das einsame Brimova!

Aus PokéWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
← EP1254 – Kabus Kampf-Training! Alle Episoden Zum Angriff – in der Galar-Mine! – EP1256 →
Das einsame Brimova!
ja ひとりぼっちのミブリム
en The Lonely Hatenna
Informationen
Episodennummer 1255 (26.21 / HZ021)
Staffel Staffel 26
Jahr 2023
Erstausstrahlung JA 8. September 2023
Erstausstrahlung US 10. Mai 2024
Erstausstrahlung DE 5. Mai 2024
Dauer ca. 25 Minuten
Credits
Animationsteam OLM Team Kato
Screenplay 永川成基 Naruki Nagakawa
Storyboard 斉藤徳明 Noriaki Saitō
Regisseur 月野正志 Masashi Tsukino
Animationsleitung 羽野広範 Hironori Hano
BigOwl
旭陽動画 Xùyáng Donghua
STUDIO CL
Musik
Deutsches Opening Ich erkenne mich
Englisches Opening Becoming Me
Japanisches Opening ドキメキダイアリー
Japanisches Ending RVR〜ライジングボルテッカーズラップ〜[オリオVer.]

Das einsame Brimova! ist die 21. Folge von Pokémon Horizonte: Die Serie und die 1255. Episode des Pokémon-Animes.

Handlung

Spoiler-Warnung:
Im nachfolgenden Abschnitt werden Details aufgeführt, die den Spaß beim Anschauen dieser Folge beeinträchtigen können.

Wichtige Ereignisse

Inhaltsangabe

Ein wildes Brimova läuft verängstigt und allein durch den Wald. Es ist auf der Suche nach Schutz vor dem Sturm. In einer Berghütte fällt es in eine Kiste.

Likos Unterricht ist für heute vorbei und sie unterhält sich mit An. Sie sollen einen Aufsatz über ihre Zukunft schreiben. An möchte viele Kämpfe mit ihrem Ottaro gewinnen, Liko ist sich noch nicht sicher. Auch hat An mit Sandan bereits ein zweites Pokémon gefangen, Liko möchte sich zunächst um Felori kümmern. Danach macht sich Liko zusammen mit Rory und Friedel auf den Weg zur Galar-Mine 1, wo Rayquaza hingeflogen sein soll. Rory ist zuversichtlich, dass sie die Herausforderung meistern werden. Liko hingegen fragt sich, was für eine Art Trainerin sie werden will. Friedel meint, dass es viele Arten von Trainern gibt und sie einfach das tun soll, was sich für sie richtig anfühlt.

Felori entdeckt Brimova

An einer Abzweigung ist sich Liko nicht sicher, wo sie lang gehen sollte. Rory läuft einfach los und biegt nach rechts ab. Es fängt an zu regnen und sie laufen schnell zurück. Auf dem anderen Weg gelangen sie an eine Berghütte. Felori entdeckt ein Brimova, welches in einer Kiste liegt. Laut dem Pokédex kann es die Gefühle anderer Lebewesen wahrnehmen. Liko macht sich Sorgen, denn es scheint ihm nicht gut zu gehen. Sie geht zum Schiff zurück und fragt Mollie um Hilfe. Mollie kann keine Verletzungen finden. Deshalb denkt sie, Brimova ist aufgewühlt. Selbst wenn es äußerlich gesund ist, kann es sich schlecht fühlen. Liko möchte sich um es kümmern, schließlich hat sie es hergebracht.

Liko holt ihren Mantel aus dem Maschinenraum, in dem er zum Trocknen aufgehängt war. Dort hängt auch Dots Nidothing-Anzug. Sie nimmt ihn mit und geht zu ihr. Bei dieser Gelegenheit fragt sie Dot, was sie über Brimova denkt. Dot erklärt ihr, dass sie bei ihren Streams auch oft schlechte Kommentare erhält, bei denen sie sich wünscht, die anderen würden einfach still sein. Andererseits bekommt sie auch viele nette Kommentare. So ähnlich muss es auch Brimova gehen, wenn es die ganze Zeit Gefühle empfängt. Während des Gesprächs ist Brimova davongelaufen. So macht sich Liko gemeinsam mit Dot auf die Suche.

Liko fängt Brimova

Brimova kommt bei Orla und Murdock vorbei, die kurz miteinander zanken. Deshalb läuft es weg. Auch wenn Liko und Dot nur kurz reingeschaut haben, freut sich Murdock, Dot nach längerer Zeit wieder gesehen zu haben. Rory hat es auch nicht gesehen, aber er hat eine Idee. Er stellt eine Schüssel Futter auf einen Karton. Wenn Brimova das Futter essen will, würde es in den Karton hineinfallen. Doch nur Krokel fällt hinein. Sie teilen sich auf und suchen weiter. Liko sieht den Regen und denkt an ihren ersten Tag an Bord zurück. Da hat es auch geregnet und sie war einsam, da Felori gefangen genommen wurde. Noctuh ruft, denn Brimova ist bei ihm.

Liko fährt hoch zum Aussichtspunkt und spricht mit Brimova. Da sie das gleiche durchgemacht hat, kann sie es verstehen und beruhigen. Schließlich springt es in ihre Kapuze. Die anderen loben sie und finden es toll, dass sie gut mit Pokémon umgehen kann. Am nächsten Tag hat der Regen aufgehört und Liko geht mit Friedel und Rory zurück, um Brimova freizulassen. Schließlich würde es schlecht zwischen so vielen Emotionen leben können. Als es losläuft, stellt sich Felori in den Weg und spricht mit ihm. Brimova geht zu Liko zurück und zum ersten Mal hört Liko dessen Stimme. Friedel gibt ihr einen Pokéball und Brimova wird Likos zweites Pokémon. Jetzt weiß sie auch, was für eine Trainerin sie werden will: Liko möchte mehr darüber lernen, wie sich Pokémon fühlen.

Zirc und Onia stationieren das U-Boot in der Nähe der Mine. Amethio will allein weitermachen, da er nun die Befehle seiner Vorgesetzten missachten wird. Das lassen die beiden nicht auf sich sitzen. Sie wollen Amethio begleiten.

Debüts

Keine wichtigen Personen oder Pokémon haben in dieser Episode ihren ersten Auftritt.

Charaktere

Menschen

Pokémon

← EP1254 – Kabus Kampf-Training! Alle Episoden Zum Angriff – in der Galar-Mine! – EP1256 →
In anderen Sprachen: