Oghnatoll/Strategie: Unterschied zwischen den Versionen

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Zeile 32: Zeile 32:
 
}}
 
}}
 
Oghnatoll nimmt durch seine hohe [[Verteidigung]] sehr wenig Schaden, hat aber leider nicht so viele KP und keine Status Attacke, mit welcher es innerhalb einer Runde wieder [[Kraftpunkte]] regenerieren könnte. Die Kombination aus [[Nachtnebel]] und [[Body Press]] ist deswegen so gut, da man mit [[Body Press]] sehr viel Schaden anrichten kann und [[Nachtnebel]] trifft auch andere defensive Pokemon oder Pokemon mit Resistenz gegenüber [[Body Press]]. Dazu kann man nun [[Hazards]] spielen, oder seie defensive weiter ausbauen. [[Tarnsteine]] sind in dem Fall besser, wenn man als vierte Attacke [[Irrlicht]] spielt, da die [[Giftspitzen]] Potenzielle Opfer vom [[Irrlicht]] vergiften und somit das [[Irrlicht]] seinen Nutzen verliert. Spielt man als vierte Attacke jedoch den [[Verhöhner]] oder das [[Schutzschild]] sind die [[Giftspitzen]] eventuell die bessere Wahl. Diese solle man jedoch nur in Oghnatolls Tier spielen, da in den höheren Tiers viele Pokemon gespielt werden, die nicht vergiftet werden können.
 
Oghnatoll nimmt durch seine hohe [[Verteidigung]] sehr wenig Schaden, hat aber leider nicht so viele KP und keine Status Attacke, mit welcher es innerhalb einer Runde wieder [[Kraftpunkte]] regenerieren könnte. Die Kombination aus [[Nachtnebel]] und [[Body Press]] ist deswegen so gut, da man mit [[Body Press]] sehr viel Schaden anrichten kann und [[Nachtnebel]] trifft auch andere defensive Pokemon oder Pokemon mit Resistenz gegenüber [[Body Press]]. Dazu kann man nun [[Hazards]] spielen, oder seie defensive weiter ausbauen. [[Tarnsteine]] sind in dem Fall besser, wenn man als vierte Attacke [[Irrlicht]] spielt, da die [[Giftspitzen]] Potenzielle Opfer vom [[Irrlicht]] vergiften und somit das [[Irrlicht]] seinen Nutzen verliert. Spielt man als vierte Attacke jedoch den [[Verhöhner]] oder das [[Schutzschild]] sind die [[Giftspitzen]] eventuell die bessere Wahl. Diese solle man jedoch nur in Oghnatolls Tier spielen, da in den höheren Tiers viele Pokemon gespielt werden, die nicht vergiftet werden können.
Beispiele dafür sind [[Tentantel/Strategie|Tentantel]],[[Aggrostella/Strategie|Aggrostella]], [[Schneid-Rotom/Strategie|Schneid-Rotom]] oder [[Wasch-Rotom/Strategie|Wasch-Rotom]. Diese sind außerdem sehr gut um in Oghnatoll reingewechselt zu werden, weshalb man Oghnatoll am besten nicht in Kämpfen mit gemixten Tiers in denen [[OU]] Pokemon vertreten sind spielt. Das [[Schutzschild]] kann man reinnehmen um eine Runde mit Überresten zu regenerieren oder um zu schauen, ob der Gegner eine potenziell gefährliche Attacke einsetzen möchte und dann gegebenfalls zu wechseln. Der [[Verhöhner]] ist dazu da, um defensiveren Pokemon auf der Seite des Gegners die Möglichkeit zu nehmen sich zu heilen, oder Setup Sweepern die Möglichkeit zu nehmen ihre Werte zu verstärken.
+
Beispiele dafür sind [[Tentantel/Strategie|Tentantel]],[[Aggrostella/Strategie|Aggrostella]], [[Schneid-Rotom/Strategie|Schneid-Rotom]] oder [[Wasch-Rotom/Strategie|Wasch-Rotom]]. Diese sind außerdem sehr gut um in Oghnatoll reingewechselt zu werden, weshalb man Oghnatoll am besten nicht in Kämpfen mit gemixten Tiers in denen [[OU]] Pokemon vertreten sind spielt. Das [[Schutzschild]] kann man reinnehmen um eine Runde mit Überresten zu regenerieren oder um zu schauen, ob der Gegner eine potenziell gefährliche Attacke einsetzen möchte und dann gegebenfalls zu wechseln. Der [[Verhöhner]] ist dazu da, um defensiveren Pokemon auf der Seite des Gegners die Möglichkeit zu nehmen sich zu heilen, oder Setup Sweepern die Möglichkeit zu nehmen ihre Werte zu verstärken.

Version vom 16. Januar 2020, 19:40 Uhr

Typen
BodenIC.pngGeistIC.png  
Fähigkeit
Rastlose Seele
Basiswerte
KP
58
Angr
95
Vert
145
SpA
50
SpV
105
Init
30
Tier

RU

Dieser Strategie-Artikel befasst sich mit diversen Nutzungsmöglichkeiten von Oghnatoll (engl. Runerigus) in den Pokémon-Kämpfen der Hauptreihe. Dabei handelt es sich um eine beispielhafte Auswahl häufig genutzter Strategien, die keinesfalls eine Erfolgsgarantie aufweisen und prinzipiell nicht als besser erachtet werden können als selbst entworfene Strategien. Er erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und beinhaltet Informationen, die auf Erfahrungswerten erfahrenerer Spieler basieren.

Spielweise

Physisch Defensiv

Oghnatoll nimmt durch seine hohe Verteidigung sehr wenig Schaden, hat aber leider nicht so viele KP und keine Status Attacke, mit welcher es innerhalb einer Runde wieder Kraftpunkte regenerieren könnte. Die Kombination aus Nachtnebel und Body Press ist deswegen so gut, da man mit Body Press sehr viel Schaden anrichten kann und Nachtnebel trifft auch andere defensive Pokemon oder Pokemon mit Resistenz gegenüber Body Press. Dazu kann man nun Hazards spielen, oder seie defensive weiter ausbauen. Tarnsteine sind in dem Fall besser, wenn man als vierte Attacke Irrlicht spielt, da die Giftspitzen Potenzielle Opfer vom Irrlicht vergiften und somit das Irrlicht seinen Nutzen verliert. Spielt man als vierte Attacke jedoch den Verhöhner oder das Schutzschild sind die Giftspitzen eventuell die bessere Wahl. Diese solle man jedoch nur in Oghnatolls Tier spielen, da in den höheren Tiers viele Pokemon gespielt werden, die nicht vergiftet werden können. Beispiele dafür sind Tentantel,Aggrostella, Schneid-Rotom oder Wasch-Rotom. Diese sind außerdem sehr gut um in Oghnatoll reingewechselt zu werden, weshalb man Oghnatoll am besten nicht in Kämpfen mit gemixten Tiers in denen OU Pokemon vertreten sind spielt. Das Schutzschild kann man reinnehmen um eine Runde mit Überresten zu regenerieren oder um zu schauen, ob der Gegner eine potenziell gefährliche Attacke einsetzen möchte und dann gegebenfalls zu wechseln. Der Verhöhner ist dazu da, um defensiveren Pokemon auf der Seite des Gegners die Möglichkeit zu nehmen sich zu heilen, oder Setup Sweepern die Möglichkeit zu nehmen ihre Werte zu verstärken.